Du bist nicht angemeldet.

Primotenente

Fortgeschrittener

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 12. Januar 2017, 11:28

xDrive ist auch permanent.
Respektive wenn xDrive nicht permanent sein soll, dann hatten die meisten Automatik-Subarus (Ausnahmen: H6, früher die teuersten Versionen mit VDC etc.) auch keinen Permanentallrad.

Resor77

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 348

Registrierungsdatum: 9. November 2014

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 12. Januar 2017, 11:56

Da hab ich wohl xDrive und sDrive verwechselt. ;)
Car Mad Germany
- MY06 Impreza WRX STI Spec C V-Limited 2005

drmichi

Profi

  • »drmichi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 152

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2010

Wohnort: Sarganserland

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 12. Februar 2018, 20:50

Klingt das jetzt komisch wenn ich wieder mit einem steinalten Subaru "liebäugle"?

Forester Baujahr 2000, 93'000km mit dem 2.0L Sauger, und vor allem HANDSCHALTER :D

Beiträge: 2 050

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 13. Februar 2018, 08:34

Schöner Wagen, schöne Farbe, wenn er den Todesgriff besteht, eine gute Wahl.

C35/45

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2007

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 2. März 2018, 16:09

Ich habe meinen 03STI auch vor fast vier Jahren gegen einen B3 Touring "getauscht". 410PS und 600NM mit einem Realverbrauch von 10-11l - da kannst nicht meckern. Schon gleich garnicht, wenn ich den neuen Sti sehe, der im Stadtverkehr immer noch >15l7100km verbrauchen soll - was ist da los? Was ich beim B3 besonders schätze ist der laufruhige Reihensechser, der mich beim Schnellstart schon fast an einen Elektroantrieb erinnert. Sicher ist der Wertverlust enorm, -aber wer will den schon verkaufen? Übrigens: 73Kiloeuronen mit fast Vollausstattung finde ich für dieses Auto akzeptabel, wenn auch nicht gerade geschenkt...

Colt

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 2 300

Registrierungsdatum: 13. April 2009

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 2. März 2018, 20:57

73k€ für einen 2+"3"-Sitzer finde ich nicht akzeptabel.
"good cars get you from point a to point b very fast... great cars just get you into trouble!"

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 757

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 3. März 2018, 09:22

Klingt das jetzt komisch wenn ich wieder mit einem steinalten Subaru "liebäugle"?

Forester Baujahr 2000, 93'000km mit dem 2.0L Sauger, und vor allem HANDSCHALTER :D

Nö, riecht für mich nicht komisch. Hast zugeschlagen?

C35/45

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2007

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 3. März 2018, 11:01

Was wollte mir Colt jetzt eigentlich mitteilen?
Dass 5 Sitze für 73kE zu viel ist? Das würde ich sogar unterschreiben...
Aber was sagst du zu >15l/100km im Stadtverkehr bei einem "modernen" Auto mit lächerlichen 300PS?

Colt

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 2 300

Registrierungsdatum: 13. April 2009

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 3. März 2018, 18:57

@C35/45: Dafür, dass der B3 nur ein Autobahnbrenner ist und sonst kein Raumwunder darstellt, finde ich persönlich 73k€ etwas viel.
Die Rückbank hat ja im 3er nur Notsitz-Charakter. Ich hab schon oft genug in 3ern gesessen und bin auch schon welche mit gut Dunst gefahren, wenn mein Schwager die Versuchsträger von München mitbrachte.

Und was willst du mir jetzt mit 15l/100km verklickern? Ich brauch mehr :Lolschild:
"good cars get you from point a to point b very fast... great cars just get you into trouble!"

C35/45

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2007

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 4. März 2018, 07:11

15l/100km finde ich persönlich zuviel, vor allem dann, wenn das nur Prospektangaben sind.
Und was das "Raumwunder" angeht: Ich wollte ja keinen Bus kaufen...
Von mir aus braucht deine Karre 100l/100km - wenns dir Spaß macht?

racerat

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Registrierungsdatum: 6. Juni 2003

Wohnort: Italien

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 4. März 2018, 10:52

Eine Karre um 73.000 € kaufen und sich dann über den Verbrauch beschwerden..... verkehrte Welt :tschuess:

C35/45

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2007

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 4. März 2018, 11:10

Da hast du mich falsch verstanden. Es geht mir nicht um die Mehrkosten beim Sprit, sondern es nervt einfach, ständig nach einer Tanke Ausschau halten zu müssen.
Vom CO2 will ich garnicht anfangen.

PS: Eine Amikiste mit V8 verbraucht auch nicht viel mehr...

DrHouse2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2014

Wohnort: Vogtland

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 4. März 2018, 11:32

Jetzt wird hier auf dem Prospektverbrauch rumgeritten und das manche Hersteller diese Werte nicht so schönen wie andere wird aber nicht gesagt. Wenn ich bei Spritmonitor schaue finde ich keinen neuen STI mit 15l/100km. Wenn ich richtig sehe hat der Alpina ne Automatik, mit der es viel leichter ist im Testzyklus viel bessere Prospektwerte zu erzielen als mit einem Handschalter, deren Gänge ja vorgeschrieben sind im Zyklus. Soll doch jeder fahren was ihm Spass macht und mit deren Verbrauch man zufrieden ist.

C35/45

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2007

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 4. März 2018, 12:47

Was ich eigentlisch sagen wollte war, dass verbrauchsmäßig keine Entwicklung stattgefunden hat, und das finde ich-naja..
Ich habe meinen STI 2003 gekauft, da waren die Verbrauchswerte identisch. Vor 15Jahren!
Gut hat heute 35 PS-chen mehr, bissi mehr Drehmoment und einen halben Liter mehr Hubraum - ja mei.
Die früheren Alpinas haben auch gesoffen wie die Kamele, aber eben heute nicht mehr, vor allem in Bezug auf die (Fahr-)Leistung.
Lies dir mal bei Gelegenheit den Fahrbericht mit dem B3 von der "Ente" durch - nur so als einen ersten Eindruck der Fahreigenschaften.
Hat jetzt nichts mit dem Verbrauch zu tun. Jedenfalls ist da nicht von einem "bloß-Autobahnbrenner" die Rede.
Keine Frage, auch der neue STI ist ein schönes Auto, würde ich mir zusätzlich in die Garage stellen, aber da fehlt mir halt die "Garage"...

PS: Prospektangabe im Schnitt für den B3: 8l/100km, und wie ich schon schrieb, mein Realdurchschnittsverbrauch: 10-11l/100km. Und ganz sicher ebbes mehr bei freier BAB ;) - Aber wo und wann?

STI-911

Meister

Beiträge: 2 323

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 4. März 2018, 17:37

Grüezi Michi!

Sehr schön dein Alpina!
Da ich leider auch nicht mehr so oft hier her finde, gratuliere ich Dir mit Verspätung!

Lieber Gruss Chrigel

Ähnliche Themen