Du bist nicht angemeldet.

maverick4586

Mitglied im GT-Club

  • »maverick4586« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 26. April 2015

Wohnort: Landau in der Pfalz

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Juli 2016, 13:11

Aktivsubwoofer unterm Fahrersitz - > eure Erfahrungen bitte

Welche Aftermarket Sub's hab ihr unter dem Sitz? Ich möchte demnächst auf einen umsteigen, da mein aktueller im Kofferraum mir zu viel Platz wegnimmt.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:26

Welche Aftermarket Sub's hab ihr unter dem Sitz? Ich möchte demnächst auf einen umsteigen, da mein aktueller im Kofferraum mir zu viel Platz wegnimmt.


Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
:gruebel: , :sorry: was für ein Frevel :motz: , es sei denn, der Arzt hat ständige Pobacken-Massage verordnet ... :zwinker: .

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Juli 2016, 16:10

der ETON USB 10 (oder etwas kleiner USB 8 ) soll recht gut sein. Ein Bekannter hat den und ist sehr zufrieden.

Leider paßt der nicht z.B. in den Levorg, da die Sitze mit Führungsschienen, Leder, Sitzheizung, Personenerkennung usw. nicht mal dafür genug Platz bieten.
Unbedingt vorher ausmessen, z.B. mit einem Karton-Modell.

Es gibt aber auch, je nach Modell, z.T. seitlich im Kofferraum eingebaute Sub's. Nehmen auch kaum Platz weg.

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Juli 2016, 18:16

wenn woover dann mach doch einfach nen doppelten boden im kofferraum. Ggf hau das reserverad raus! :)

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Juli 2016, 21:55

Eine Alternative wäre noch die Eton 160.2 in die Türen.
Hab meinen Umbau gestern abgeschlossen (mit Dämmung) und bin sehr sehr zufrieden damit. Die Klangqualität ist erste Sahne und um Welten besser als original, vorallem die Hochtöner.
Die Tieftöner bringen mit Bass +6 einen sauberen und guten Bass. Hätte ich nicht gedacht, dass man sowas aus Türlautsprechern herausholen kann. Für mich persönlich reicht das und hab keinen Stress mit Kabeln verlegen, Verstärker verschrauben und und und...
Ein Steigerung ist sicher noch mit einem ordentlichen Radio drin, aber dieses Jahr nicht mehr :D

wolf 67

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Juli 2016, 22:22

schließe mich auch den Vorrednern an, 16er in die Türen oder Notrad ex.!
Das Gleiche steht bei mir auch an ,da die vorhandene Box aus meinem E30 touring leider knapp nicht passt ! Also passend neu bauen und bei Bedarf Klang ohne große Kompromisse beim Klang und Platz satt !

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 29. Juli 2016, 05:10

in meinem winterauto ist der komplette kofferraum ausgebaut ( 2x 30er woofer und 2 endstufen, monoblock und eine fürs frontsystem) & und die a-säulen umgebaut.
türen, heckdeckel gedämmt und ein vernünftiges radio.
aus meiner erfahrung heraus ist es in erster linie wichtig worauf du wert legst. nur boom? klang? ich spreche von einem 9n3 der wirklich kleiner ist als der sti, jedoch wie es mit dem großen kofferraumvolumen aussieht.. und bis der von hinten nach vorne knallt... kp :) im skyline hat ein 30er gereicht das man ordentlich musik hören konnte.
jeder tausch des frontsystems macht alles besser als das serienprodukt von damals, wenn man diese noch mit einer endstufe verbinden ist es nochmal ein stückchen besser!



[img]http://forum.polo9n.info/download/file.php?id=25340&mode=view[/img]

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 10. Juni 2015

Wohnort: Barsbüttel

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 31. Juli 2016, 18:57

Also ich hab in meinem Forester SJ einen aktiven Subwoofer ( Kicker HS8 - nicht der flacheste) unterm Fahrersitz und bin damit sehr zufrieden. Hab ihn vom Fachmann einbauen lassen, wo wir beide eigentlich der Meinung waren, dass er wohl nicht unter den Sitz passt. Hinbekommen hat er es dann doch, obwohl der Raum eher eng und unförmig ist.
Ich hab aber auch die Boxen in den Türen und die Hochtöner vorne gegen das original Subaru Kicker-System aus den USA getauscht.

Gruß Basti

PS. Vielleicht wird noch verraten, um was für einen Subaru geht 8)

maverick4586

Mitglied im GT-Club

  • »maverick4586« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 26. April 2015

Wohnort: Landau in der Pfalz

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 31. Juli 2016, 22:23


PS. Vielleicht wird noch verraten, um was für einen Subaru geht
Es geht um meinen WRX MY02

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 193

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 14. August 2016, 09:51

Thema wieder aufgegriffen

Hallo,
durch den Beitrag bin ich noch mal angeregt worden über eine Sub nachzudenken (geht aber um einem OBK MY07). :) 8)
Habe mir jetzt den Pioneer TS-WX120A schicken lassen https://www.amazon.de/Pioneer-TS-WX120A-…z/dp/B00L12UZ0Q und werde ihn demnächst einbauen


Der Passt locker unter den Sitz. Bisher habe ich ihn nur am Schreibtisch mit einen Neztzeil kurz testen können. Das lief schon gut :thumbup: Natürlich kann so eine kleine Kiste nich das Auto zum beben bringen, aber als Unterstützung der etwas getunten OEM Anlage denke klappt es gut.

Ich habe damals für den Outback die Pioneer TSQ-172C verbaut (siehe Beitrag) könnten vom ersten Eindruck her passen.
Audioprojekt Outback BL/BP MY07

Werde berichten wenn es fertig ist.

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

11

Sonntag, 14. August 2016, 15:08

Der kleine Pioneer reicht aus um ein schönes Sattes Volumen zu bekommen. Für Mayday Feeling reicht es natürlich nicht aus :)

maverick4586

Mitglied im GT-Club

  • »maverick4586« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 26. April 2015

Wohnort: Landau in der Pfalz

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 15. August 2016, 07:26

Diese Art von Bass ist genau richtig. Darf auch nicht so teuer sein.

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 193

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 15. August 2016, 10:08

Sehr zufrieden mit dem "Jungpionier" TS-WX120A

So es ist vollbracht :thumbsup: :) 8)
ich habe gestern bei der Reparatur des Fahresitzes und der Rostbeseitigung an den Sitzschienen gleich die Chance genutzte den Sub einzubauen. Die Sitze waren eh draußen, so dass es gut ging.

Also für so eine kleine Kiste, ist das Ergebnis überragend ! :gump: heute freüh habe ich meinen Sohn mitgenommen, der wollte gar nicht wieder aussteigen. Auf dem Beifahrersitz bekommst du noch eine Massage verpasst, das der Sub direkt darunter ist.
Die kleine Fernbediehnung habe ich auf der Mittelkonsole rechts vom Schalthelbel moniert, da werden wir wohl noch etwas dran rumstellen :erschreck: vor allem, wenn die Chefin mit an Bord ist, muss ich runterregel :nixwieweg:

Ich bin mit der Kobination soweit zufrieden:
- OEM Radio
- Frontsystem Pioneer TSQ-172C
- Sub TS-WX120A
- Türen gedämmt mit Mohawk Dämmatten Alu-Butyl

Für weiter Verbesserungen müsste die OEM-Anlage raus, da sie den Klang leider beschneidet siehe Audioprojekt Outback BL/BP MY07

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 193

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. August 2016, 08:47

Es gibt nur eine Sache die mich tierisch ärgert...

Warum habe ich es nicht schon vor Jahren genacht ! :-)

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 549

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. August 2016, 09:47

Ich habe auch schon lange den Pioneer TS-WX110A (ist wohl der Vorgänger des 120) unterm Beifahrersitz in meinem Legacy. In Verbindung mit der OEM-Anlage gibt das einen richtig satten Sound - und die besagte Hinterteilmassage auf dem Beifahrersitz. Die Lautstärke-Reserven sind dabei für meine Begriffe mehr als ausreichend, so laut würde ich gar nie Musik im Auto hören, was da geht. Eigentlich sollte der ab Werk drin sein.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT