Du bist nicht angemeldet.

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 6. Oktober 2020, 11:35

Tja. Den ausgereiften Motor habe ich in meinem 2014er auch schon drin. Und wenn ich mir die Realverbräuche so anschaue, ist er über die Jahre auch nicht viel sparsamer geworden. Kräftiger auch nicht.
Etwas Entwicklung darf es bei Subaru dann doch sein.

Inzwischen zieht ja jeder VWSEATSKODA-TSi in der kleinsten Ausbaustufe an einem vorbei....

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 6. Oktober 2020, 12:08

Einerseits okay, da ausgereifter Motor, aber da auch "nur" 6d-temp und 6d Pflicht wird, hat der bestimmt einen OPF verbaut.


Wenn der Motor der alte bleibt, wird der bestimmt keinen OPF bekommen. Beim alten 2,5er handelt es sich um einen klassischen Saugrohreinspritzer. Bei der Technik sind die Feinstaubpartikel kein Problem und somit auch kein Filter notwendig. Anders würde es nur aussehen, wenn Subaru von der Saugrohreinspritzung auf Direkteinspritzung wechseln würde.

Dimce

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Reichenwalde

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 6. Oktober 2020, 18:40

Der Motor schafft leider nur die 6d-temp, ab 2021 muss ein neu zugelassenes Modell die 6d schaffen. Da bin ich dann mal gespannt wie das mit dem Motor klappen soll. ;)


(Eine Direkteinspritzung macht es eher noch schlimmer, aber halt sparsamer. Aber wie gesagt, als Sauger mit den jetzigen Werten schafft er es nicht mehr.)

Für mich kommt das Modell eh zu spät. Geht wohl schneller als gedacht in Richtung BEV.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dimce« (6. Oktober 2020, 18:46)


ak18

Anfänger

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 3. September 2020

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 6. Oktober 2020, 21:10

Ich bin auch gespannt, mit welchem Motor sie hier an den Start gehen werden... Ich denke nicht, dass es noch der alte 2,5l Saugrohreinspritzer sein wird. Da gibt es ja einige neuere Modelle. Ich könnte mir den neuen 1,8l CB als Turbo mit Zusatzbatterie als Mildhybrid vorstellen (natürlich mit allen Filtern)...

Leider ist meine Glaskugel wieder dermaßen beschlagen...

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 826

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 6. Oktober 2020, 23:06

Der Motor schafft leider nur die 6d-temp, ab 2021 muss ein neu zugelassenes Modell die 6d schaffen.

Warum sollte es der 2.5er Saugrohreinspritzer nicht schaffen? Er erfüllt seit Jahren die Euro6d-temp Grenzwerte und die Euro6d-Grenzwerte sind auf dem Prüfstand die gleichen.

Unter realen Fahrbedingungen dürfen die Euro6d-temp-Grenzwerte um den Faktor 2,1 überschritten werden. Mit der Einführung von Euro6d darf der Faktor lediglich nur noch 1,43 sein.
Die Subaru ie-Modelle (Forester 2.0ie, Impreza 2.0ie, XV 2.0ie) schaffen das locker.
Ich kann mir vorstellen das der "neue" Outback einen 2.5ie-Motor bekommen wird.
Wenn dass der Fall ist dann wird mein jetziger Outback mein letzter Subaru sein, denn ich werde mir niemals einen Direkteinspritzer kaufen und schon gar nicht wenn er nur einem kleinen schwachen Elektromotor bekommt der rein nur zum Spritsparen agieren soll. Zu anfällige und zu teure Technik nur um ein paar lächerliche Literchen Sprit zu sparen.

Dann wird mein nächstes Auto ein reinrassiges Elektroauto werden.
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 10:11

Um die Zuverlässigkeit würde ich mir da nicht unbedingt sorgen machen. Das haben andere Hersteller bei den Hybriden inzwischen ganz gut im Griff.

Nehmen wir mal den Toyota Camry: Vierzylinder-Benziner mit 2,5 Liter Hubraum und 178 PS Leistung (kombiniert Schalt/Saugrohr, langer Hub). Hinzu gesellt sich ein Elektromotor, mit dessen Unterstützung die Systemleistung 218 PS beträgt. Das Ding ist sparsam und marschiert flott.
So etwas hätte Subaru auch entwickeln sollen. Diese Mini-e-Motörchen bei Subaru sind doch nichts. Vielleicht fehlen aber die Kapazitäten etc...

Ähnliche Themen