Du bist nicht angemeldet.

Carver

Super Moderator

  • »Carver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 555

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. September 2020, 21:33

Outback 2020



Ich mag es.

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 20. Juli 2015

Wohnort: Osthessen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. September 2020, 06:16

Aber das ist doch das aktuelle 2019‘er Modell ?(

fuchsi

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: D,58285,Gevelsberg,NRW

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 25. September 2020, 17:59

Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

x-sport

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 25. September 2020, 22:50

Das ist der 2020er Outback, den es in den USA seit Mitte 2019 zu kaufen gibt. Dort mit 2,5L Sauger oder 2,4L Turbo. Davon kann man sich schon zig Videos, auch mit diversen Modifications, auf YT ansehen. Bei uns gibts den Turbo mit Sicherheit nicht. In einigen Videos ist zu sehen, daß z.B. Klimaregelung und Start/Stop-Abschaltung nur tief in den Menüs des MM-Systems zu erreichen sind. In meinen Augen ein riesiger Rückschritt. Aufs Handy schauen ist bei Strafe verboten, aber zum Heizen erstmal durch 3 Menü-Ebenen tatschen, das ist voll gut. Einfach nur irre....
Dazu kommt, daß die EU-Outbacks ab 2021 wohl komplett in den Staaten gefertigt werden und wir keine Autos aus Japan mehr bekommen. Da werden wir wohl bei der Qualität das eine oder andere Auge zudrücken müssen. Mein Gott, was bin ich froh, noch einen 2019er Outback zu haben.

x-sport

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 25. September 2020, 23:05

... aber andererseits können wir auch froh sein, daß Subaru nicht, wie viele andere, ein 10 Zoll Tablet in der Mitte aufs Armaturenbrett schraubt und uns das als " modern" verkaufen will.

bimp

Schüler

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Wohnort: Murgtal

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 26. September 2020, 06:54

Ich habe mir das Video angeschaut. Aber die Klimaanlage wird direkt auf dem Bildschirm gesteuert. Welche Menüs meinst du ?

Foto


Ich denke das wird noch einiges passieren was Verkehrssicherheit betrifft. Es gab schon erste Urteile und das zu recht.

Beispiel

Grüße Gregor

ak18

Anfänger

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 3. September 2020

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 26. September 2020, 09:52

Mag ja sein , dass das neue Display moderner ist. Ich finde es schon einmal gut, dass es nicht, wie ein aufgestztes tablet oberhalb des Armaturenbrettes thront, sondern integriert ist. Man hätte es etwas entspiegelt machen sollen. Aber dafür gibt es vielleicht Folien.
Grundsätzlich bin ich aber nicht der Touchflächentyp und würde hier keinen Vorteil für mich persönlich erkennen. Ich mag Knöpfe, mechanische Einsteller und instinktiv findbare Taster. Menueebenen wären mir hier ein graus. In irgendeinem Werbevideo wird gezeigt, wie man die Sitzheizung über die Touchfunktion einstellt... das sieht zwar nett aus, aber welchen Vorteil hat es... (außer, dass es die Produktionskosten senkt)

Optisch gefallen mir auch die neuen Nebellampen an der Front nicht. Die Klauenoptik der Rückleuten .. naja. Also alles in allem bisher für mich nicht so prickelnd.

Spannend wären hier die inneren Werte. Erhöhte Steifigkeit der Karosserie (da hätte ich gern mal Vergleiche); Vorteile der neuen Plattform im Fahrverhalten; neue Motoren (EU) ... und was hat sich sonst in funktionellen Dingen getan. Gibt es ein Reserve (Not) rad..

Irgendwo auf YT gibt es ein Video, in dem gesagt wird, dass wenn man die momentan abverkaufte Version zu einem günstigen Kurs bekommt, solle man zugreifen. (Hab ich grad gemacht)

Und ja - ich habe auch gehört, dass der neue Outback Made in USA ist - und die Qualität nicht mehr hat, die die Vorgänger hatten...

Viele Grüße - Armin

x-sport

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 26. September 2020, 10:01

Hallo Gregor.

Ja, ok, das mit dem Heizen im dritten Untermenü war vllt etwas zugespitzt formuliert. Man kann es direkt regeln, allerdings auch nur mit so nem doofen Touch-Slider, wo man wirklich genau hinsehen muß, daß der Finger auch richtig trifft.
Start/Stop kann man allerdings wirklich erst in einem Untermenü der Fahrzeugeinstellungen abschalten. Und wie bisher auch, nicht dauerhaft, beim nächsten Motorstart ist es wieder aktiv.
Da ist mir der jetzige Taster neben dem linken Knie aber 10x lieber.
Heizung genauso, wenn's zu warm ist, greif ich blind zum Drehknopf und dreh 2-3 Raststellungen nach links und gut ist. Da muß ich nicht den Blick von der Straße nehmen.
X-Mode an/aus geht auch nur noch über eine Wisch-Seite im Touch-Display und nicht einfach per Knopf.
Ich hab das leider auch alles nur in diversen Videos auf YT gesehen. in Natura ist alles bestimmt alles nicht so schlimm....

Das Urteil gegen den Tesla-Fahrer find ich sehr gut, Hoffentlich hat das Folgen.

Grtüße
M.

x-sport

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 26. September 2020, 10:09

Chrashtest Videos vom 2020er Outback

und weil das hier ja der Multimedia-Thread ist...





schon beeindruckend.

x-sport

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 26. September 2020, 10:16

Hmm, blöd. Die Videos starten bei mir nicht.

Hier einfach mal die Links, falls es so besser klappt.

https://youtu.be/3faEcYIJ5N4

https://youtu.be/8xFYlAaTYpY

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 826

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 27. September 2020, 14:49

Heizung genauso, wenn's zu warm ist, greif ich blind zum Drehknopf und dreh 2-3 Raststellungen nach links und gut ist. Da muß ich nicht den Blick von der Straße nehmen.

Du musst beim Outback weder hinschauen noch irgendwelche Knöpfe drücken oder auf dem Display rumwischen um die Heizung einzustellen.
Einfach sagen was du willst, dann antwortet dir eine hübsche Stimme und macht, wenn du deutlich sprichst, evtl. dass was du gesagt hast.
Stichwort: Sprachsteuerung
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

bimp

Schüler

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Wohnort: Murgtal

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 27. September 2020, 16:51

Hallo Gregor.

Ja, ok, das mit dem Heizen im dritten Untermenü war vllt etwas zugespitzt formuliert. Man kann es direkt regeln, allerdings auch nur mit so nem doofen Touch-Slider, wo man wirklich genau hinsehen muß, daß der Finger auch richtig trifft.
Start/Stop kann man allerdings wirklich erst in einem Untermenü der Fahrzeugeinstellungen abschalten. Und wie bisher auch, nicht dauerhaft, beim nächsten Motorstart ist es wieder aktiv.
Da ist mir der jetzige Taster neben dem linken Knie aber 10x lieber.
Heizung genauso, wenn's zu warm ist, greif ich blind zum Drehknopf und dreh 2-3 Raststellungen nach links und gut ist. Da muß ich nicht den Blick von der Straße nehmen.
X-Mode an/aus geht auch nur noch über eine Wisch-Seite im Touch-Display und nicht einfach per Knopf.
Ich hab das leider auch alles nur in diversen Videos auf YT gesehen. in Natura ist alles bestimmt alles nicht so schlimm....

Das Urteil gegen den Tesla-Fahrer find ich sehr gut, Hoffentlich hat das Folgen.

Grtüße
M.



Hi,

ich bin bei dir was Touch betrifft. Bin vorher Mazda 6 gefahren, was haben die Journalisten geschimpft dass Touchbedienung nur funktioniert wenn der Wagen steht.
Die Bedienung über den Stick bei Mazda war viel angenehmer und sicherer. Für die wichtigsten Funktionen braucht es einfach Tasten/Regler aber klar Touch ist billiger die Medien machen mit, Hersteller bekommen Punkte bei Tests abgezogen weil Schalter und Regler rustikal oder nicht mehr zeitgemäß sind , Lächerlich.
Ich selber habe jetzt eine Android head unit und es ist ein Hammer Teil aber ich vermisse so sehr den Drehknopf für die Lautstärke auch wenn ich am Lenkrad das genauso machen kann. Klar ich kann einiges über die Sprachsteuerung machen und das funktioniert bei Android gut. Es gibt aber Funktionen die dürfen einfach nicht in ein Untermenü wandern.
Touch auf einem Smartphone ist genial aber im Auto wenn man über Löcher/ Unebenheiten fährt einfach anstrengend...
Aber ist nur meine persönliche Meinung :)

Grüße
Gregor

Dimce

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Reichenwalde

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 27. September 2020, 23:43

Ich oute mich als Fan der Touchbedienung.

Ich konnte mir damals beim Erscheinen des ersten iPhone nicht vorstellen wie das mit der Bedienung klappen soll, war ich doch eher Fan von spürbarem Tastendruck bei Nokia oder SonyEricsson. Wider Erwarten klappte es besser als gedacht mit dem Umstieg. Heutzutage haben wohl die Wenigsten ein Problem mit der Smartphonebedienung.

Unsere heutigen Fahrzeuge bekommen immer mehr Funktionen, ob man sie braucht oder nicht, Zusatzausstattung möchten viele dann doch haben und somit muss dies auch bedienbar sein. Als Folge gab es immer mehr Knöpfe in der Mittelkonsole, Lenkrad und Tür.
Mit dem Einzug größerer Displays rückte neben dem klassischen Radio nun auch der Bordcomputer und diverse Funktionen als Tastenersatz in das Menü. Zur Bedienung gab es den Dreh-Drück-Knopf (BMW, Audi, Mazda ... oder Touchpads bei Lexus). Wir haben einen Mazda, dieser erlaubt nur im Stand Touch, was ich für Blödsinn halte dies so einzuschränken. Die Dreh-Drück-Bedienung dagegen nervt einfach nur. Störte mich schon bei BMW extrem. Lenkt einfach ab, da man ständig auf das Display sehen muss um auch ja den richtigen Menüpunkt auszuwählen und nicht zu weit zu drehen. Dann drücken und im Untermenü wieder scrollen. Totaler Blödsinn.
BMW und Mercedes (Audi wohl auch) bieten mittlerweile neben ihren Dreh-Drück-Zeugs auch wieder Touch an. Also dazugelernt. Bei Mazda klappt das auch im CX-30 und MX-30 immer noch nicht.
Im Outback liebe ich die Touchbedienung, das geht deutlich flüssiger, mit einem kurzen Blick den gewünschten Menüpunkt erfasst und mit dem Finger zielgerichtet ausgewählt, anstatt erstmal dahinscrollen zu müssen. Im Untermenü geht das genauso fix.
Extreme Vorteile ergeben sich im Navi, Adresseingaben (z.B. durch den Beifahrer) gehen doch deutlich fixer! Auch das Zoomen mit den Fingern wie eben beim Smartphone ist intuitiver.
Durch Untermenüs gestalte ich die Ansicht übersichtlicher. Theoretisch könnte man 100 kleine Touchtasten auf den heutigen großen Displays unterbringen und so vollstopfen wie die Mittelkonsolen in den 90ern. Aber gerade die Möglichkeit der Untermenüs macht die Bedienung einfacher und übersichtlicher.

Ich bin kürzlich ein Tesla Model 3 für 24h gefahren und es war eine Freude. Alles durchdacht und den Schrott den man nicht ständig braucht "ausgelagert"
Die meisten von uns haben ihr Licht, Scheibenwischer, Klima etc. auf Auto Funktion, wozu dann also Schalter verbauen?
Mir würde das neue Display im "neuen" Outback (wann auch immer er nach Europa kommt) schon sehr gefallen und ich wäre wohl umgestiegen, hätte es ihn bei uns wie in den USA schon letztes Jahr gegeben. Aber da motorenmäßig da wohl nichts vernünftiges kommt, werde ich erstmal bei meinem bleiben und später wohl die Marke wechseln müssen.

obaqua

Fortgeschrittener

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 28. September 2020, 11:14

Hier noch mal ein schönes Video zum 2021er. Die Onyx Edition ist schon schick. :thumbup: Mit dem 2,5l Sauger wäre ich prinzipiell fein. Lassen wir uns überraschen. Klick

x-sport

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 28. September 2020, 19:53

@vonderAlb:
Sprachsteuerung ...... ernsthaft jetzt ??
Hab ich am Anfang mal zwei, drei Tage lang probiert. Es gab da sehr viele "Mißverständnisse". Vllt lags ja auch an meinem akzentfreien ostthüringer Dialekt. Man weiß es nicht. Ich kann aber auch hochdeutsch...
Solange man alleine im Auto ist, ist es anfangs noch lustig, später hab ich frustriert aufgegeben. Aber spätestens wenn Mitfahrer im Auto sind (da reicht auch schon die eigene Frau...) und man für die Heizungsregelung oder die Navi Eingabe um Ruhe bitten muß, ists einfach nur noch peinlich.
Sprachsteuerung, zumindest die aktuelle im Outback, ist für mich nur sinnlose Spielerei und Lichtjahre von Praxistauglichkeit entfernt.
Ich geb zu, ich verweigere mich auch "Alexa" und "Hey Google", dort aber aus anderen Gründen. Im Auto würde ich Spachsteuerung vllt sogar nutzen, wenn sie denn gut funktionieren würde.

Ansonsten finde ich das aktuelle Touch System im Outback auch recht gelungen. Grafisch nicht so protzerisch wie bei VW und Konsorten. Ein paar mehr Apps zum Einbinden wären schön, aber ansonsten genau das, was man braucht.

Grüme,
M.

ak18

Anfänger

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 3. September 2020

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 29. September 2020, 17:48

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ak18« (29. September 2020, 17:55)


ak18

Anfänger

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 3. September 2020

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 30. September 2020, 21:14

Angekündigt war der neue Outback!

DAS war ja enttäuschend: Vorgestellt wurde Subaru mit seinen Features allgemein und ......... ein Forester. Auf der Bühne stand die 40 Jahre Edition...

Dann müssen wir wohl noch ein bisschen warten....

fuchsi

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: D,58285,Gevelsberg,NRW

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 1. Oktober 2020, 05:23

In der neuen Autozeitung vom 30.09.2020 steht, das der neue Outback im Frühjahr 2021 nach Deutschland kommt, der Motor bleibt der 2,5 l Sauger mit 175 PS.
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 826

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 5. Oktober 2020, 18:06

@vonderAlb:
Sprachsteuerung ...... ernsthaft jetzt ??

Ne, nicht wirklich.
Die Sprachsteuerung funktioniert. Leider mehr schlecht als recht und mit den Problemen die du geschildert hast.
Ich hab es auch aufgegeben mit meinem Auto zu sprechen.
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

Dimce

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Reichenwalde

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 5. Oktober 2020, 20:45

In der neuen Autozeitung vom 30.09.2020 steht, das der neue Outback im Frühjahr 2021 nach Deutschland kommt, der Motor bleibt der 2,5 l Sauger mit 175 PS.



Einerseits okay, da ausgereifter Motor, aber da auch "nur" 6d-temp und 6d Pflicht wird, hat der bestimmt einen OPF verbaut.

Ähnliche Themen