Du bist nicht angemeldet.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. März 2019, 21:05

Parksensoren vorne

Hallo

Mein Levorg (2017) hat heute seine Front-Parksensoren erhalten.
Links neben dem Lenkrad habe ich ein Schalter bekommen um die Dinger auszuschalten.
Jedes Mal wenn ich im Kollonenverkehr langsam hinter einem Auto herfahre, piepsen die Dinger, was ziemlich nervenaufreibend ist.

Wer hat eine Lösung gegen das gepiepe im Stau?

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. März 2019, 22:22

Sind es die originalen von Subaru ? Die kann man auf verschiedene weise anschließen. Wenn es über das Geschwindigkeits-Signal angeschlossen ist, kann man die Geschwindigkeit ab wann es piep so an lernen, das es bei z.B. über 10 km/h ruhig ist. Eine andere Variante der Verkabelung ist, das die Vorderen Sensoren nach dem starten und oder das einlegen es Rückwärts-Gang das System für 10 oder 20 sec. ( ist programmierbar ) aktiv bleibt, wird in dem Zeitfenster kein Hinderniss erkannt, schaltet es ab, kann aber jeder Zeit mit dem kleinen Schalter neu gestartet oder auch vorher aus geschaltet werden. Hat man Dir keine Bedingungsanleitung mit gegeben.
Eigentlich piepen die ach nur ab unter 1 m. Wie dicht fährst Du denn auf.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. März 2019, 23:52

Nun ja, bei mir piepen die schon ab ca. 5 m.
Und 5m hat man vor dem Lichtsignal schnell mal...

Sollten die originalen von Subaru sein, sind aus dem Zubehörkatalog.
Bei mir ist es mit der Geschwindigkeit gekoppelt.
Kann man das selbst ändern? Habe kein Bock nochmals in die Garage zu fahren.

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. März 2019, 00:52

Man kann da diverse Sachen einstellen, aber bei Dir scheint die Anlage defekt zu sein. Bei 5 m darf da nichts piepen. Die Entfernung ist auch nicht justierbar. Die Sensibilität kann geringfügig eingestellt werden, wenn die Sensoren zu hoch der zu niedrig eingebaut sind oder der Abstand zu den einzelnen Sensoren. Die Einbauhöhe sollte zwischen 45 - 55 cm vom.Boden betragen. Die inneren Sensoren sollen ein abstand von 550 - 640 mm haben und die Äusseren einen Abstand zum inneren 350-440 mm. Kannst ja mal messen. Aber selbst wenn das ein bisschen Abweicht, funktioniert die Anlage. Tippe mal das ein Sensor defekt ist.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. März 2019, 02:01

Hast du eine Einbauanleitung zu den originalen Sensoren?

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. März 2019, 10:03

Moin. Hier gibt es die Programmierung und Einbauanleitung. Hoffe das Subaru den Hersteller nicht grwechselt hat.
https://www.caratec.de/index.php/cobra-v…front#downloads

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. März 2019, 11:08

Danke schön.
Nur wie finde ich nun heraus ob genau dieses System verbaut ist?
Wo wird in der Regel das Steuergerät verbaut?

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. März 2019, 12:46

guckst Du, wo das Kabel vom Schalter hin geht
Ich würde aber in die Werkstatt fahren, Du hast doch auch viel Geld dafür bezahlt, Sollen Die es doch richten.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. März 2019, 14:38

Es sind keine PDC von der Marke im Link wo du geteilt hast.
Offenbar verbaut Subaru Schweiz eine andere Marke.

Zu dem Mechaniker welche die Sensoren verbaut hat, gehe ich nicht mehr. Der hat mich nach Strich und Faden verarscht. :cursing:
Da ich für die Sensoren eh keinen Rappen zahlen musste, gehe ich zum Generalimporteur.
Der Garagist wollte kein Bisschen entgegen kommen mit dem Preis, also verhandelte ich eine Anhängerkupplung und PDC.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 8. März 2019, 15:24

Ich konnte in Erfahrung bringen, dass Subaru DOMETIC MAGICWATCH MWE 890 verbaut.
Heute war ich beim Generalimporteur und dort sagte man mir, ich müsse damit leben das die Sensoren darauf lospiepen wenn ich den Motor starte oder auch im Stau stehe.

Laut Anleitung kann man das System über an den Rückwärtsgang klemmen, damit die Sensoren vorne auch aktiviert werden.

Ist es möglich, dass das System so angelernt wird das ich es nach Bedarf zuschalten kann und es nicht automatisch mit der Zündung in Betrieb ist?

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 8. März 2019, 16:08

Guckst Du hier. https://www.dometic.com/de-de/de/produkt…5#documentation
Die Aussage vom Generalimporteur ist doch Quatsch ! Wenn alles richtig eingebaut und eingestellt ist, piepen die Teile auch nicht im Stau, sofern man über 1 m Abstand hält.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 9. März 2019, 06:34

Es ist vieles Quatsch was teils Garagisten herausplappern...
Diese Anleitung habe ich auch gefunden.

Gestern als ich vom Generalimporteur nach Hause und auf ein Stauende aufgefahrenn bin, piepste es schon beim Abstand von ca. 2 m (ich lernte in der Fahrschule, dass ich so nahe auffahren kann das ich die Räder vom Vordermann noch sehen kann - in meinem Fall sind das ziemlich genau 2m). In der Anleitung steht aber für MWE890 , dass diese ein Erfassungsbereich von (wie von Die bereits gesagten ca. 1m) ca. 0.75m haben. Die Hecksensoren haben ein Bereich bis ca. 1.60m.

Jedoch konnte ich eines nicht in Erfahrung bringen: Kann das Steuergerät so angeschlossen werden, dass ich es nur bei Bedarf einschalten kann?
Ich benötige weder Tacho- noch Rücklichtsignal. Ich möchte bei Bedarf den Knopf drücken und beim wieder anmachen ist das System wieder aus.

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 9. März 2019, 13:59

Moin
Das steht doch in der Anleitung! „ Mit einem externen Taster (Zubehör) können die Sensoren für ein Intervall von ca. 30 Sekunden aktiv geschaltet werden. „ Der Taster ist doch bei Dir montiert.
Jetzt noch 2 Kabel ( laut Schaltplan) also den Gelb/Blau und Schwarz/Gelb durchschneiden ( ordentlich isolieren ) und die Anlage auf Werkseinstellung zurück setzen, ( steht auch in der Bedienung )
So kannst Du dann bei jedem Druck auf dem Taster das System für 30 sec. Aktivieren.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 9. März 2019, 16:37

Das Steuergerät aktiviert sich aber bei jedem Einschalten der Zündung.
Das ist mein Problem. Ich kann den Stecker mit demTachosignal abziehen, reset machen und die Sensoren pfeifen bei Zündung.

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 9. März 2019, 17:21

Ja, das ist auch richtig so ! dann stelle erstmal Empfindlichkeit auf Niedrig ein.

1. Schalten die die Zündung ein.

2. Drücke den Taster kürzer als zwei Sekunden, um die Empfindlichkeit in folgender Reihenfolge einzustellen

* Niedrige Empfindlichkeit: der Lautsprecher piept einmal

*Mittlere Empfindlichkeit (Standard): der Lautsprecher piept zweimal

*Hohe Empfindlichkeit: der Lautsprecher piept dreimal

Durch wiederholtes Drücken des Tasters wird die Empfindlichkeit in der oben
angegebenen Reihenfolge geändert.

wenn das nicht ausreicht, um sofortiges piepen zu unterdrücken, kannst Du nur ein extra Schalter in die Schwarz/Blau Leitung einbinden.
Das ist die Leitung, von dem das System das Zündungs-Plus bekommt.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 12. März 2019, 13:41

Hat man den Mechaniker welchen ich habe, braucht man definitiv keine Feinde mehr. :cursing:

Hat der doch allen Ernst zwei verschiedene Systeme verbaut: das hintere ist ein Domestic und das vordere ein LaserLine.
Das Steuergerät vom vorderen System hat er aber so fest versteckt, dass ich nur das andere Steuergerät gefunden habe.

Jetzt bin ich definitiv auf dem richtigen Weg und kann alles anpassen. Beim LaserLine können massig viele Parameter angepasst werden. :thumbsup:

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 3. Juni 2019, 20:47

Hallo allerseits

Ich grabe das Thema erneut aus.
Mittlerweile konnte ich einige Parameter am Steuergerät der Parksensoren vorne einstellen. Leider bin ich noch nicht 100% zufrieden.

Die Sensoren werden aktiviert wenn ich langsamer wie ca. 10kmh fahre (meine Einstellung). Das funktioniert tadellos.
Die Einstellung, dass das System nach einer bestimmten Zeit ausgeht (Parameter 37) funktioniert nur, wenn kein verwertbares Geschwindigkeitssignal anliegt. Liegt ein solches Signal an, wird die Einstellung „00“ gesetzt.

Parameter 34 scheint bei mir irgendwie auch nicht zu klappen. Werkeinstellung ist „01“. Nach meinem Verständnis soll das System nach 1s. aufhören zu Piepen wenn ein Signal von einem Hindernis in F1 und F2 anliegt.

Ich hätte gerne, dass das sich das System bei langsamer Fahrt aktiviert, aber nach Erkennen von einem Hindernis wieder deaktiviert.
Wie kann ich das lösen?
Allenfalls über das Handbremssignal, jedoch welche Farbe hat das Handbremssignal im Kabelbaum?
»servusli« hat folgende Datei angehängt:

schufi

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2016

Wohnort: Filzbach

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 11. Juni 2019, 19:42

Hallo zusammen

Bin zufällig auf dieses Forum gestossen und somit neu hier.
Habt bitte ein wenig Verständnis für meine Ausführungen.
Ich habe an meinem Levorg JG 2017 vorne vom offiziellen Subaru-Vertreter Parksensoren einbauen lassen.
Leider sind diese unbarauchbar, ich schalte sie bei jedem Start sofort aus. Das gepiepse mag ich nicht mehr hören.
Grund:
Warum muss er andauernd piepsen, wenn das Fahrzeug steht?
Warum muss er piepsen, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist?
Warum muss er piepsen, wenn ich mit 40kmh in eine Kurve fahre?
Warum muss er piepsen, wenn ich schneller als 10kmh fahre?

Jetzt bin ich gespannt auf eine Antwort von euch, vielleicht hat jemand die selben Erfahrungen gemacht?

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 11. Juni 2019, 20:57

@schufi:
kannst du in Erfahrung bringen welche Sensoren verbaut sind?
Wenn du Laserline hast, kann ich dir helfen, dass die Sensoren einigermassen annehmlich funktionieren.
Das Steuergerät findest du in aller Regel links neben dem Lenkrad.

servusli

SC+ Mitglied

  • »servusli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 11. Juni 2019, 21:10

Warum muss er andauernd piepsen, wenn das Fahrzeug steht?

Das ist normal, ist bei jedem Auto mit Frontsensoren so.

Warum muss er piepsen, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist?

Wo möglich hat das Steuergerät nur den Abgriff des Geschwindigkeitssignal auf OP-Stecker.

Warum muss er piepsen, wenn ich mit 40kmh in eine Kurve fahre?

Warum muss er piepsen, wenn ich schneller als 10kmh fahre?

Bist du sicher, dass er das macht? Werkeinstellung wäre, dass das System erst unter ca. 15 km/h aktiv ist.

Ich habe bei meinem MY17 Levorg ebenfalls Frontsensoren verbaut aus dem Zubehör und habe diese nun recht annehmlich justiert.

Ähnliche Themen