Du bist nicht angemeldet.

SkyBeam

Schüler

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 21. März 2017

Wohnort: Luzern

  • Private Nachricht senden

181

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 18:36

Ich hab' irgendwie im Kopf, dass der 1.6DIT zum klopfen neigt und irgendwo steht das auch im Handbuch, dass dies "normal" sei.
Jedenfalls fahre ich meinen MY16 Levorg bisher (bis jetzt 13000km) nur mit 98 Oktan. Nötig wäre das aber vermutlich nicht und da ich nie 95er oder sonst etwas gefahren bin kann ich auch nicht viel dazu sagen ob dies einen Einfluss auf Verbrauch oder Laufruhe hat.

Der Verbrauch des 1.6er hängt sehr sehr stark von der abgerufenen Leistung ab. Wenn ich ihn im flachen Tal fahre schaffe ich auch unter 7l. Leider wohne ich an einem Ort wo die letzten 3-5km eine starke Steigung herrscht. Da schnellt der Verbrauch in irrwitzige Höhen (auch wenn man das Pedal streichelt). Morgens wird der Motor dann aber auch im Schleppbetrieb heftig angefettet und so säuft er auch ohne Gas gute 35l im Gefälle. So liege ich dann im Schnitt bei (gemessenen) 8-8.5l.
The Sky isn't the limit

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 5. Januar 2016

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

182

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 21:01

Das mit dem Klopfen kann schon hinkommen. Ich habe bis vor kurzem auch ausschließlich 95er (E5) getankt (meistens an unserer Kauflandtanke). Damit hatte ich immer ein Ruckeln/ungleichmäßiges Beschleunigen, wenn man mal etwas mehr aufs Gas ging und die Drehzahl unter 2000 Touren lag.

Seit ein paar Tankfüllungen bin ich auf 98er umgestiegen und habe das Problem so gut wie gar nicht mehr. Außerdem rußt er offenbar nicht mehr so viel, zumindest bleiben die Endrohre seit dem länger blank :thumbup: . Mehr Oktan machen meiner Meinung keinen Unterschied, hatte auch mal Ultimate 102 probiert und es fuhr sich nicht anders als die 98er Suppe.

EPSON

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. September 2018

  • Private Nachricht senden

183

Freitag, 5. Oktober 2018, 10:56

Ich frage deshalb, weil die meisten europäischen 4-zylinder Ottomotoren nicht für 98 RO oder mehr ausgelegt sind. Wird zumindest laut Handbuch kaum freigegeben.

Liegt daran, dass durch die steigende RO die Verbrennungs-Temperatur und - Druck steigt. Und genau dafür sollen die Blöcke nicht ausgelegt sein (Material + Abstand der zylinder)

eyedol

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. August 2018

  • Private Nachricht senden

184

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:26

Hi,
ich überlege aktuell mir den Levorg intensiv anzuschauen, jedoch sind die ganzen Prospekte in Bezug auf Modelljahrupdates für 2019 und auch was WLTP angeht irgendwie so überhaupt nicht aussagekräftig.

Gibt es zum WLTP und MY19 irgendwelche Infos oder läuft der Levorg so wie er jetzt ist Ende August 2019 einfach aus (Sondergenehmigung für auslaufende Fahrzeugmodelle)?

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

185

Dienstag, 9. Oktober 2018, 22:29

Auf der ADAC Seite gibt es eine Aufstellung welche Autos 6d-Temp erfüllen.Bei SUBARU sind das nur der OBK 2,5i-Lineartronic und der Impreza/XV 1,6i. My 50cents.

eyedol

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. August 2018

  • Private Nachricht senden

186

Dienstag, 9. Oktober 2018, 22:38

Die Liste ist wohl nicht aktuell, da die 1.6er XV, Impreza und auch der BRZ die 6d-Temp erfüllen. Hatte zu viel Zeit vorhin und habe weitere Prospekte durchgeschaut :)

eyedol

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. August 2018

  • Private Nachricht senden

187

Dienstag, 9. Oktober 2018, 22:42

ups nicht richtig gelesen. sry :( würde gern editieren, aber... naja...

jedenfalls: scheinbar ist aber die 6d-temp für Neuzulassungen nicht zwingend notwendig, daher die Frage nur nach dem WLTP-Zyklus. Der wird ja seit 1.9. zur Besteuerung für Neuzulassungen herangezogen, egal ob 6c oder 6d-temp. Zumindest glaube ich das bisher gelesene so interpretieren zu können.

Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

188

Freitag, 12. Oktober 2018, 15:17

Hab mal vom Händler gehört, dass vermutlich Anfang 2019 weitere Euro 6d-temp Zulassungen folgen sollen, vermutlich auch der Levorg. Fixe Zusagen hatte er aber damals auch noch nicht.
Eventuell kommt dann ja zu uns auch der Levorg 2019 inkl. Android Auto/Carplay .

eyedol

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. August 2018

  • Private Nachricht senden

189

Freitag, 12. Oktober 2018, 16:06

Das würde insofern auch Sinn ergeben, da auch die ursprünglich bis Ende September begrenzte Sonderaktion "Sicherheitswochen" bis Jahresende verlängert wurde.

Mir geht es im Kern um folgendes: Tageszulassung mit günstiger Steuer und "alten" Features, oder eben Neuwagen mit höheren Steuern (aufgrund von WLTP), dafür aber mehr Features des MY19. Nur dazu müsste raus sein, was genau drin ist im MY19 und wieviel sich die Steuer erhöht. Habe mal direkt bei Subaru angefragt. Vielleicht kommt da ja eine Antwort.

Opossum

Schüler

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 20. November 2004

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

190

Montag, 15. Oktober 2018, 17:51

Informationen zu einem MY19 gibt es bis jetzt keine. Viele Neuerungen wird es jedoch kaum geben, da erst letztes Jahr ein Facelift kam. Aber es gibt im Internet ein paar Bilder, wo eine neue Multimedia-Einheit (ähnlich wie Outback/Impreza) zu sehen ist.

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen