Du bist nicht angemeldet.

  • »Outback - Fahrerin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2021

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. Oktober 2021, 16:01

Outback 2006 2,5l geht bei getretener Kupplung öfter einfach aus

Hallo zusammen,

ich habe seit Kurzem einen Outback (Erstzulassung 28.9.2006) 2,5l Benziner AWD von einem kleinen Händler gekauft.

Das Problem ist, dass das Auto häufig, aber nicht so richtig reproduzierbar zb beim Heranfahren an eine Kreuzung aus geht. Im Leerlauf läuft er soweit stabil, nur mit getretener Kupplung fällt die Drehzahl manchmal plötzlich bis auf 0 ab und das Auto ist ohne Ruckeln etc. ansatzlos einfach aus, springt aber sofort wieder an. Problem besteht sowohl bei kaltem als auch bei warmen Motor. Manchmal sieht man, wie die Drehzahl fast bis auf 0 abfällt und von selbst dann aber wieder hoch schnippt und er nicht aus geht. Problem wie gesagt ausschließlich in Verbindung mit getretener Kupplung, beim Auskuppeln und Bremsen war es bisher nicht.

Getauscht wurden bisher der Katalysator, Zündkerzen, Ventilspiel wurde eingestellt und die Leerlaufdrehzahl angehoben, alles ohne ne Veränderung. :wacko: Einzige Idee vom Händler wäre den Leerlaufschalter zu wechseln.

Die Kupplung wurde 2018 beim Vorbesitzer vom gleichen Händler/Werkstatt erneuert und auf ein Einmasseschwungrad umgebaut (statt des normalen Zweimasseschwungrads)

Hat sonst jemand eine Idee oder hatte das Problem vielleicht selbst einmal?

Für Hinweise und Ideen wäre ich sehr dankbar :-)
Ein schönes
Wochenende! :)

racerat

Profi

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 6. Juni 2003

Wohnort: Italien

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. Oktober 2021, 20:28

Also wenn der Wagen länger ohne Batterie rumgestanden ist, dann braucht der jetzt eine Weile um sich das Minimum neu anzulernen. Dazu müssen etliche Kaltstarts gemacht werden.
Was dann bei so einem Auto auch immer ein Thema ist, ist der Zustand der Drosselklappe und des Bypasses fur das Minimum. Diese beiden würde ich mal ordendlich reinigen. Dnach läuft er bestimmt stabiler.
Forester X ´07 lpg
Impreza 2.0D Sport ´11
Outback 2.0D ´16
Impreza GT ´00
Honda Civic E1
(ex Forester X ´03, ex Impreza RS ´06, ex WRX ´03, ex Outback D Bl/Bp ´09)

-Franz-

SC+ Mitglied

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Wohnort: Erzgebirge

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Oktober 2021, 19:05

Klingt stark nach verdreckter Drosselklappe.
Hatte ich auch schon. Da wird jedes Heranfahren an eine Kreuzung zum Glücksspiel....
Nach der Reinigung lief der Motor wieder problemlos im Leerlauf.
Abgasrückführungsventil würd ich bei der Gelegenheit gleich mit reinigen :prophezei:

Legator

Profi

Beiträge: 589

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Oktober 2021, 20:00

Ist aber kein Gaswagen, oder?