Du bist nicht angemeldet.

x-sport

Anfänger

  • »x-sport« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 30. August 2020, 12:37

Nochmal Frage zum Thema Navi-Update Outback 2019

Einen schönen Sonntag in die Runde!
Ich hab da nochmal ne Frage zum Navi-Update.
Meinen Sport-X hab ich im Dezember 2019 bekommen, im Februar 2020 hab ich mich dann auf der Map-Downloader-Seite angemeldet.
Nach dem Abgleich meiner Daten wurde mir dann auch gleich ein Update fürs Navi angezeigt.
Beim Map-Downloader ist es ja nun so, daß nicht nur die "Maps" geupdatet werden, sondern auch die Software der gesamten Headunit.
Leider weiß ich nicht mehr, welche Versionen ich original drauf hatte, jedenfalls hatte ich nach diesem ersten Update die System-Version "19.blabla" (die Zahlen nach dem Punkt sind unerheblich, denke ich) und die Karten-Version "2019.blabla" drauf.
Soweit, so gut. Irgendwelche Unterschiede zu vorher hab ich nicht festgestellt, z.B. waren die Titel-Namen im DAB-Radio weiter abgeschntiten.
Im Mai 2020 kam eine Mail vom Map-Downloader, daß eine neue Aktualisierung zum Download bereit steht.
ich also wieder knapp 30GB runtergeladen und das Update installiert. Als ich mir die Versionen angesehen habe, kam ich dann ins Staunen. Die System-Version war jetzt "20.blabla", aber die Karten-Version war plötzlich wieder "2017.blabla".
Ja, ich weiß, hätte man auch vorher schon im Map-Downloader sehen können. Hab ich leider erst später gesehen.
Die neue System-Version hat auch immer noch den DAB-Bug. In der Head-Unit vom XV wurde das wohl beim letzten Update behoben.

Soweit erstmal die Fakten, wobei ein "Downgrade" der Navi-Karten schon ein starkes Stück ist, wie ich finde.
Jetzt zur Frage.
Ich habe nun schon mehrmals versucht, die System-Version 19 mit den 2019er Karten wieder drauf zu kriegen. aber schon wenn ich den USB-Stick reinstecke, kommt die Meldung "Authentifizierung nicht erfolgreich".
Mach ich auf den gleichen Stick das aktuelle Update drauf (V 20 mit 2017er Karten), kommt die Meldung, daß diese Version schon installiert ist und ob ich nochmal installieren will. Der Stick wurde also "authentifiziert".
Hat dieses seltsame Verhalten schon mal jemand so beobachtet?
Und gibt es evtl. eine Möglichkeit, die Karten separat zu aktualisieren, z.B. irgendwo bei TomTom?
Könnte man der V 20 irgendwie die 2019er Karten "unterjubeln"?

Fragen über Fragen...
Schönen Sonntag
und danke fürs Lesen und Nachdenken.

baronin

Anfänger

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2020, 19:07

Die Nummernfolge hat bei den Karten-Updates nichts mit dem Jahrgang zu tun, auch wenn die Ziffernfolge 2017, dann 2019 und jetzt wieder 2017 das vermuten lassen könnte.
Entscheidend ist das Veröffentlichungsdatum des Updates.
Die jetzt gültige Version mit der Ziffernfolge 2017 ist kein downgrade sondern aktuell.
Hab ich selbst mal getestet an diversen neu installierten Kreisverkehren auf der Fahrt nach Norwegen.
Die im letzten Jahr neu fertiggestellten Kreisverkehre waren alle schon auf dieser jetzigen Kartenversion vorhanden, sind also aktuell.
Mit freundlichen Grüßen

x-sport

Anfänger

  • »x-sport« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. September 2020, 09:18

Ok. Danke für die Info. Die Möglichkeit, die Aktualität der Karten zu prüfen hatte ich erstmal nicht.
Trotzdem ist dann die Namensgebung der Versionen schon recht "eigen", wenn man ansonsten die Versionsnummerierung aus der PC-Branche gewohnt ist.

Grüße,
M.