Du bist nicht angemeldet.

forever 4x4

Anfänger

  • »forever 4x4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13. November 2016

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Juni 2019, 10:10

Tagfahrlicht Outback MY14

Ich habe zwar schon einige Themen zu "Tagfahrlicht nachrüsten" usw. gefunden, aber alles relativ alt, und nicht wirklich passend.
Wir hatten vor dem Subaru 5 Jahre ein Auto mit Tagfahrlicht. Das vermissen wir beim Outback schmerzlich. Das normale Licht (Xenon) möchten wir nicht dauerhaft eingeschaltet lassen. Davon wurde uns auch schon abgeraten.
Zusätzliche Scheinwerfer kommen für uns eigentlich nicht in Frage.
Daher die Frage, gibt es andere Scheinwerfer für den Outback, die ein Tagfahrlicht enthalten?
Oder kann die Schaltung so verändert werden, dass das Licht erst NACH dem Motorstart an geht?

neu2003

SC+ Mitglied

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juni 2019, 11:57

Ich kann Dir mal einen Erfahrungsbericht liefern, wenn man sehr viel mit Xenon-Licht fährt.
Ich habe mit meinem Outback Bj. 2012 mittlerweile 255tkm gefahren.
Da ich viel früh/spät fahre, ist der größte Anteil mit Licht.
Den linken Scheinwerfer musste ich neulich austauschen, weil der Reflektor im Scheinwerfer abgenutzt war, es kam nur noch wenig Licht raus.
Ich habe eine Licht-Fahr-Quote von ca. 70%.
Die Xenon-Brenner waren noch gut, die kosten aber pro Stück im Handel auch nur 50 EUR.

Aus meiner Erfahrung ist fahren mit Abblendlicht auch auf lange Sicht unproblematisch.

Das war auch bei allen früheren Fzg. mit Xenon so.
PS: In den alten Zubehör-Katalogen findest Du die Werks-Nachrüstlösung, Seite 2:
https://www.subaru.de/fileadmin/download…SUV-MY-2014.pdf

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:06

Wenn du bereits Nebelscheinwerfer verbaut hast, hätte ich noch kombinierte TFL/Nebelscheinwerfer, OEM vom Subaru. Mit einer einfachen Relaisschaltung könntest du die bei dir auch verwenden.

forever 4x4

Anfänger

  • »forever 4x4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13. November 2016

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juni 2019, 20:47



Aus meiner Erfahrung ist fahren mit Abblendlicht auch auf lange Sicht unproblematisch.

Das war auch bei allen früheren Fzg. mit Xenon so.[/url]


Ich finde, die Batterie wird halt recht stark belastet, also beim Starten. Gerade im Winter, wenn auch noch die Standheizung an ist, geht´s schon mal an die Grenzen.
Und dieses ständige Licht an/Licht aus nervt halt.
Aber wahrscheinlich müssen wir uns damit abfinden... :S

forever 4x4

Anfänger

  • »forever 4x4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13. November 2016

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Juni 2019, 20:48

Wenn du bereits Nebelscheinwerfer verbaut hast, hätte ich noch kombinierte TFL/Nebelscheinwerfer, OEM vom Subaru. Mit einer einfachen Relaisschaltung könntest du die bei dir auch verwenden.


Wie sehen die Teile denn aus?

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juni 2019, 21:27


Da Adde

SC+ Mitglied

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 28. Februar 2016

Wohnort: 02727 Neugersdorf

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juni 2019, 23:15

Tach zusammen,
Kann man die Originalen LED- Tagfahrlichter noch nach bestellen für den Obk 2014, weiß das jemand?
Legacy 2010 Bl/BP Rip 239 tkm

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Juni 2019, 00:12

Hast du denn schon kombinierte TFL/Nebler?

Dimce

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Bad Saarow

  • Private Nachricht senden

9

Gestern, 02:13

Bei meinem Vorgänger, Mazda 6 bin ich über 9 Jahre und 250.000km zu 100% mit Ablendlicht (Xenon) gefahren. Völlig problemlos, auch beim Starten. Durch das Dauerlicht wurden die Brenner ja auch weniger oft gestartet wie bei normaler Lichtautomatik wo jeder Tunnel für das Aufleuchten sorgt.