Du bist nicht angemeldet.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 212

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

81

Sonntag, 10. Juni 2018, 03:03

@Macflei65:

Die Funktion ist in Deutschland beim Impreza und XV standardmässig deaktiviert (warum auch immer), kann aber dein Händler ganz einfach aktivieren per Diagnose-Tool.

Macflei65

Anfänger

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 13. März 2018

Wohnort: Ziemlich im Westen

  • Private Nachricht senden

82

Sonntag, 10. Juni 2018, 11:57

@Macflei65:

Die Funktion ist in Deutschland beim Impreza und XV standardmässig deaktiviert (warum auch immer), kann aber dein Händler ganz einfach aktivieren per Diagnose-Tool.



Lieben Dank für die Info. Werde mich alsbald mit meinem Händler in Verbindung setzen
Zum ersten mal Subarueigner

Micska

Anfänger

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 22. Februar 2018

Wohnort: 58300 Wetter (Ruhr)

  • Private Nachricht senden

83

Sonntag, 10. Juni 2018, 21:39

Hi,

Wir haben uns mit dem neuen XV gestern Abend auf die 1400km Strecke nach Kroatien gemacht.

Bis auf 2 Stunden dösen im Auto vor der Ö-grenze bin ich quasi durch gefahren... Er hat sich prima dzrchgeboxt.. Sehr entspanntes fahren und ankommen..., Verbrauch beladen war 7,2l

Ich bin voll zufrieden

Gruß aus der Sonne

Prof.Dr.M

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

84

Montag, 11. Juni 2018, 13:44

@Macflei65:

Die Funktion ist in Deutschland beim Impreza und XV standardmässig deaktiviert (warum auch immer), kann aber dein Händler ganz einfach aktivieren per Diagnose-Tool.


Gilt das nur für den neuen XV oder kann man das auch beim MJ2017 aktivieren lassen?
Subaru XV 2,0i, Exclusive, Lineartronic (CVT), COBRA Schwellerrohr & Frontbügel

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 212

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

85

Dienstag, 12. Juni 2018, 03:23

@Prof.Dr.M:

Erst ab Modelljahr 2018

Prof.Dr.M

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

86

Dienstag, 12. Juni 2018, 05:30

Schade :-( Trotzdem Danke für die schnelle Antwort!
Subaru XV 2,0i, Exclusive, Lineartronic (CVT), COBRA Schwellerrohr & Frontbügel

For-XV

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. April 2018

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

87

Dienstag, 19. Juni 2018, 17:58

Mein Neuer...

So, mein Subi XV Exclusive - ohne + - ist jetzt gute zwei Wochen bei mir und hat runde 600 km auf dem Tacho. Hier meine ersten Eindrücke:

* Lenkung: kommt mir etwas synthetisch vor. Mein alter Forester (MJ 1999) war da wesentlich direkter.

* Automatik: mit einem Wort - gewöhnungsbedürftig. Hatte vorher ein TCT-Getriebe in welchem die Gänge wesentlich spürbarer waren. Manuelles Schalten habe ich noch nicht getestet.

* Leerlauf: insbes. beim Anlassen dreht er unheimlich hoch. Das bin ich eigentlich überhaupt nicht gewöhnt... Ich habe mir aber sagen lassen, daß dies wohl auf die Emissionsgrenzen zurückzuführen ist und damit der Kat schneller warm wird.

* Assistenzsysteme: den Spurhalteassistenten habe ich sehr schnell
deaktiviert. Das hat mich zu sehr genervt, da ich zum großen Teil auf
recht schmalen Landstraßen unterwegs bin. Dazu kamen die nervenden
akustischen und visuellen Signale... Zu den anderen Assistenzsystemen kann ich noch nicht viel sagen, da die
wohl mehr für die Autobahn relevant sind. Die Rückfahrkamera und der
Totwinkelwarner sind o. k., aber 100 %-ig darauf verlassen würde ich
mich nicht.


* Verbrauch: ist mit z. Zt. 7,7 Litern o. k.

Insgesamt bin ich aber noch zuwenig mit dem XV gefahren, um eine
allgemeingültige Meinung abgeben zu können - das sind nur erste
Eindrücke und vieles relativiert sich wahrscheinlich mit der Zeit. Ich
hatte auch noch nie ein Auto das so mit Elektronik vollgestopft war,
aber das ist wohl uso heutzutage.

Na ja, bei 1.000 km gibt es erstmal einen Ölwechsel - da bin ich altmodisch... ;)

Schöne Grüße aus Franken

Gerhard




IKR

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

88

Dienstag, 19. Juni 2018, 21:02

Na ja, bei 1.000 km gibt es erstmal einen Ölwechsel - da bin ich altmodisch

Richtig!.
Hab ich allerdings erst bei 2000 km machen lassen.
Und dann kam das werksseitig eingefüllte "Spülwasseröl" 0w-20 raus und wurde durch 5w-30 ersetzt.
Danach hatte ich den Eindruck, der Motor würde ruhiger und weicher laufen.
Das liest man übrigens auch in amerikanischen Subaruforen, wenn die dort von ihrem "vorgeschriebenen" 0w-20 dennoch auf 5w-30 wechseln.

For-XV

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. April 2018

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

89

Dienstag, 19. Juni 2018, 22:10

Ups - wußte gar nicht, daß da standardmäßig so ne dünne Brühe drin ist!

Werde ich beim Ölwechsel auf jeden Fall mal ansprechen - danke für den Tipp IKR!

Ha.Ha.Ha.

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 28. Februar 2018

  • Private Nachricht senden

90

Dienstag, 19. Juni 2018, 22:15

....habe auch nach knapp 2.000 km Öl gewechselt auf 5W-30.

For-XV

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. April 2018

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

91

Dienstag, 19. Juni 2018, 22:22

Na ja, bei 1.000 km gibt es erstmal einen Ölwechsel - da bin ich altmodisch

Richtig!.
Hab ich allerdings erst bei 2000 km machen lassen.
Und dann kam das werksseitig eingefüllte "Spülwasseröl" 0w-20 raus und wurde durch 5w-30 ersetzt.
Danach hatte ich den Eindruck, der Motor würde ruhiger und weicher laufen.
Das liest man übrigens auch in amerikanischen Subaruforen, wenn die dort von ihrem "vorgeschriebenen" 0w-20 dennoch auf 5w-30 wechseln.
....habe auch nach knapp 2.000 km Öl gewechselt auf 5W-30.
Danke - werde ich dann auch machen!

grundigboy

Schüler

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Wohnort: Deggendorf

  • Private Nachricht senden

92

Samstag, 23. Juni 2018, 11:34

Hallo Gemeinde,

ich habe mittlerweile 13.000 km auf meine roten Exclusive drauf. Die Rinderbrühe 0W-20 habe ich noch drin, kommt aber in zwei Monaten beim 16k-Kundendienst raus. Negatives habe ich bisher nicht zu berichten. Gestern wurde noch die Comfortfunktion der Fensterheber per Fernbedienung aktiviert. Das funktioniert, wie hier schon vorher bemerkt, gut, aber leider nur mit den vorderen Fenstern. Bei VW und Co. fahren auch die hinteren Scheiben runter.

Der Motorlauf ist eigentlich sehr ruhig, aber wenn das mit 5W30 noch besser wird, habe ich nichts dagegen.

Das Radio mit Navi funktioniert eigentlich ganz gut und ist bisher nur einmal abgestürzt. Da liest man im amerikanische XV- und 5Gen-Imprezaforum ganz andere Sachen.

Das Navi hat auf dem Papier eine TMC-Funktion, aber in der Realität hat es mir noch KEINE EINZIGE Baustelle und/oder eine alternative Route vorgeschlagen. Damit ist es eigentlich ein reines Offline-Navi :-( Ansonsten ist es sehr schnell und reagiert sehr tolerant auf alle möglichen Formen der Zieleingabe. Wenn ich auf staureichen und unbekannten Routen unterwegs bin, fahre ich daher mit Google Maps via Android Auto, weil es dann brandaktuelle Warnungen und Umleitungshinweise gibt. Eigentlich könnte man sich das Navi echt sparen. Leider gibt es das im Exclusive aber nicht ohne.

Mittlerweile glaube ich, dass mir der Komfort auch gereicht hätte. Da gibt es aber leider den Totwinkelwarner nicht. Den Spurhalteassistenten braucht mann nicht wirklich, der Spurwarner reicht vollkommen.

Spart Euch das Geld für den Exklusive und gönnt Euch dafür lieber das Soundupgrade, Gummimatten, die Kofferraumwanne und Ladeschutzkante. Der Mittelfacheinlegeboden kostet bei Subaru 60 (!) Euro, bei Alibaba 10EUR...Einen passenden Alu-Einstigsleistensatz mit richtigen Leisten gibt es bei Ebucht um ca. 40 EUR

VG

Thomas

For-XV

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. April 2018

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

93

Samstag, 23. Juni 2018, 11:45

Das mit dem Spurhalteassistenten kann ich voll unterschreiben! Der ist sogar, meiner Meinung nach, ein Sicherheitsrisiko wenn er auf schmalen Landstraßen plötzlich eingreift.
Das war das Erste was ich bei mir deaktiviert habe.

Das Navi habe ich noch nicht getestet. Alternativ habe ich aber immer noch mein iPad mit aktuellen Meldungen...

Ha.Ha.Ha.

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 28. Februar 2018

  • Private Nachricht senden

94

Samstag, 23. Juni 2018, 23:24

Zitat: Das war das Erste was ich bei mir deaktiviert habe.

Es ist doch ständig deaktiviert. Man muss es gegebenenfalls aktivieren.

Dimce

Schüler

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Bad Saarow

  • Private Nachricht senden

95

Gestern, 00:09

Das mit dem Spurhalteassistenten kann ich voll unterschreiben! Der ist sogar, meiner Meinung nach, ein Sicherheitsrisiko wenn er auf schmalen Landstraßen plötzlich eingreift.
Das war das Erste was ich bei mir deaktiviert habe.
......


Bei mir eher umgekehrt. Mich nervt der Warner, besonders in der Stadt. Wurde deaktiviert und bleibt entgegen der Aussage des Händlers auch deaktiviert beim Neustart. Der aktive Assistent ist dagegen sehr hilfreich, besonders auf der Autobahn. In Kombination mit dem Tempomaten funktioniert sogar freihändiges Fahren. Ich halte es für einen sehr hohen Sicherheitsgewinn, denn manche Fahrer machen zu wenige Pausen und werden müde und wären ohne den Assistenten dann bereits im Graben, bevor sie reagieren können.

For-XV

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. April 2018

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

96

Gestern, 10:51

Wirklich? Bei mir war alles aktiviert standardmäßig.

Es ist doch der Schalter oben links für die Eye Sight vor dem Rückspiegel, den man mindestens 2 Sekunden drücken muß zum deaktivieren. Danach erscheint das Deaktivierungssymbol in der Instrumentenanzeige.

For-XV

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. April 2018

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

97

Gestern, 10:59

Das mit dem Spurhalteassistenten kann ich voll unterschreiben! Der ist sogar, meiner Meinung nach, ein Sicherheitsrisiko wenn er auf schmalen Landstraßen plötzlich eingreift.
Das war das Erste was ich bei mir deaktiviert habe.
......


Bei mir eher umgekehrt. Mich nervt der Warner, besonders in der Stadt. Wurde deaktiviert und bleibt entgegen der Aussage des Händlers auch deaktiviert beim Neustart. Der aktive Assistent ist dagegen sehr hilfreich, besonders auf der Autobahn. In Kombination mit dem Tempomaten funktioniert sogar freihändiges Fahren. Ich halte es für einen sehr hohen Sicherheitsgewinn, denn manche Fahrer machen zu wenige Pausen und werden müde und wären ohne den Assistenten dann bereits im Graben, bevor sie reagieren können.


Ja, ich fahre kaum Autobahn - hauptsächlich Landstraßen.

Nach fast 40 Jahren Autofahrerdasein ist es wahrscheinlich auch nicht sehr angenehm wenn einem "irgendwas" plötzlich ins Lenkrad greift und versucht zu korrigieren. Außerdem ist es ein paarmal "grundlos" passiert, d. h. ich hatte die Spur überhaupt nicht verlassen! Na ja, vielleicht probiere ich es nochmal aus wenn ich demnächst in Urlaub an die Nordsee fahre... Mal sehen..

Sinnvoll halte ich dagegen das Notbremssystem mit Kollisionswarner. Das kann man, glaube ich, sogar etwas "feintunen" in Verbindung mit dem Tempomat?

Dimce

Schüler

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Bad Saarow

  • Private Nachricht senden

98

Gestern, 12:14

So unterschiedlich können die Erfahrungen sein :)

Kollisionswarner okay, Notbremsung prinzipiell auch okay.
Nur hat ich leider schon Notbremsungen, die absolut nicht notwendig waren und ich Glück hatte, das niemand hinter mir war. Der wäre sonst drauf gefahren.
Mit kleinen Verkehrsinseln, z.B. vor Ortseinfahrten, kommt er manchmal nicht zurecht und erkennt offenbar nicht den Fahrbahnverlauf, welcher um das aufgestellte Verkehrszeichen auf der Insel herumführt. Kürzlich hatte ich eine Notbremsung mit Hänger, war alles andere als angenehm. Und das war eine enge Umfahrung, da muss man schon ohne Hänger nur langsam rum.

For-XV

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. April 2018

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

99

Gestern, 12:18

So unterschiedlich können die Erfahrungen sein :)

Kollisionswarner okay, Notbremsung prinzipiell auch okay.
Nur hat ich leider schon Notbremsungen, die absolut nicht notwendig waren und ich Glück hatte, das niemand hinter mir war. Der wäre sonst drauf gefahren.
Mit kleinen Verkehrsinseln, z.B. vor Ortseinfahrten, kommt er manchmal nicht zurecht und erkennt offenbar nicht den Fahrbahnverlauf, welcher um das aufgestellte Verkehrszeichen auf der Insel herumführt. Kürzlich hatte ich eine Notbremsung mit Hänger, war alles andere als angenehm. Und das war eine enge Umfahrung, da muss man schon ohne Hänger nur langsam rum.


Ups! Das ist natürlich alles Andere als angenehm!

Na ja, ich hab jetzt erst knapp 700 km drauf und bin noch nicht auf das Auto "eingespielt". Mal sehen welche "Überraschungseier" ich noch bekomme.... ?(

Micska

Anfänger

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 22. Februar 2018

Wohnort: 58300 Wetter (Ruhr)

  • Private Nachricht senden

100

Gestern, 12:45

Ich habe jetzt 4600km weg, und finde die Assistenten gut,
Wenn man, wie man es gewohnt ist, aufmerksam fährt und bei Situationen wo der Assistent eingreifen würde einfach Gas gibt, passieren auch keine ungewollten Bremsmanöver...Man muss sich nur daran gewöhnen.
Die 1500 km nach Kroatien fand ich damit sehr entspannt.

Gruß aus dem sonnigen Kroatien... Mittwoch geht's auf Rucktour, unser Boot leider gestern schon wieder abgegeben.,
Schönen Sonntag