Du bist nicht angemeldet.

ulix81

Schüler

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 6. März 2021, 10:32

2018er Forester läuft jetzt auf LPG

Grüß Euch zusammen,

seit Mitte Februar läuft unser Forester auf LPG.
Es wurde eine Prins V2 verbaut, zusammen mit dem Prins Valve Care. Es wurde ein 65l-Tank in der Radmulde verbaut. Passt super rein - der Kofferraumboden bleibt auf der gleichen Höhe.
Der Umrüster war erstaunt, wie einfach der Umbau ging - wie wenn Subaru den Motorraum dafür vorbereitet hätte: eine Kunststoffnase hier, ein passendes Loch da...

Die ersten Tankfüllungen sind durch, der Verbrauch hat sich auf knapp 11 Liter eingependelt. Dabei noch keine Tankfüllung ohne Hängereinsatz verfahren. Mal sehen, wie der Verbrauch dann ohne Hänger ist.
Bei unserem alten 09er Forester mit Teleflex-Anlage war ein gelgentlicher Verbrauch von unter 11 Litern ein echtes Highlight!

Mit der Anlage bin ich sehr zufrieden. Wenn der Motor warm ist, schaltet sie um, da kam der Anlasser noch kaum zum Stillstand.

Bilder vom Umbau kann ich gerne einstellen.

Euch ein schönes Wochenende,
Uli

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 834

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. März 2021, 16:41

Eine gute Entscheidung. :thumbsup:

Verräts du uns noch was die Umrüstung gekostet hat?
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

ulix81

Schüler

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 7. März 2021, 18:17

Sehr gerne:

Gesamtkosten 2.315 €
Arbeitskosten 700 €
Anlage, Tank etc. 1.565 €

Der Rest für Gasprüfung, R115 etc. - alles brutto.

Fühlt sich auf jeden Fall wieder gut an, an der Tanke auf den Knopf zu drücken!

Ratatoesk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 12. Februar 2019

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 7. März 2021, 19:06

Hab jetzt mal gegoogelt, das Prins Valve Care ist ein sequentielles Additivsystem?

Gehört das zur Anlage dazu, oder ist das ein Extra/optionales Bauteil?


Darüberhinaus würde mich da mal eine Langzeitberichterstattung (Laufleistung/Ventilspiel) interessieren. Vielleicht kannst Du da zwischen drin mal Updaten, zwecks Inspektion, Ventilspielkontrolle etc? Würde mich sehr interessieren. (Gerade als Fahrer eines H6 der keine gasfesten Ventilsitze hat :-D )


Wo hat die Prins den Tankstutzen? In der Mulde von der Tankklappe? Oder ist das so eine Stoßfängersache?

ulix81

Schüler

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. März 2021, 17:14

Ich hab den ACME Einbautopf am rechten Hinterrad - ist mir lieber als so ein fummliges Minigewinde hinter der Tankklappe:
ACME

Die Valve Care Einheit (Pumpe + Behälter) sitzt neben dem Bremsflüssuigkeitsbehäter. Ist ein separates Bauteil und kostete € 290 extra und ist sequentiell arbeitend:
ValveCare

Vorne in der Mitte der Verteilerblock vom Valve Care. Flüssigkeit wird dann hinter den Injektoren eingeleitet.
Verteilerblock

Links dann noch das Steuergerät und hinten an der Spritzwand der neue elektronisch geregelte Verdampfervon Prins:
Steuergerät_Verdampfer

Alles recht aufgeräumt...

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »ulix81« (17. März 2021, 17:57)


Offroadeule

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 16. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 9. März 2021, 22:06

Gibt es bei sowas Garantie auf den Motor? Und wie verhält sich das mit der Subaru-Neuwagengarantie bei so einem Umbau?

ulix81

Schüler

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. März 2021, 09:35

Für Motor und Anbauteile fällt die Herstellergarantie bei Subaru weg. Auch wenn Subaru in den FAQs schreibt, dass die gesamte Garantie erlöscht, müssen sie einen kaputten LED-Scheinwerfer rechtlich trotzdem noch ersetzen.

Man kann beim Umrüster/Hersteller oft auch eine zusätzliche Motor-Versicherung mit abschließen. Je nach Kilometerstand bei der Umrüstung, gibt es dann unterschiedliche Pakete/Kosten.
Nachdem unserer bei Umrüstung schon 60 tkm auf der Uhr hatte, hab ich nichts abgeschlossen. Fehlerhafte Motorteile wären wohl schon vorher aufgefallen und ich bin eher der gelassene Fahrer, wo´s selten über 140 km/h oder 4.000 Touren geht.
Zusammen mit dem Additivsystem mach ich mir da keine Gedanken - klar steckt man nicht drin, aber ich glaube, dass da Panik gemacht wird, die in der Regel unbegründet ist (so lange man von ordentlichen Umrüstern betreut wird).

Die Kosten für die Versischerungen sind auch erstaunlich niedrig.
Die weitreichenste für 5 Jahren bei Umrüstung mit Kilometerstand < 20tkm kostet einmalig gut 500 €.
Andere liegen bei Garantiezeit von 2-3 Jahren bei um die 200 €.
Da kann also nicht häufig was passieren oder die Versicherungen haben tausende von Ausschlussgründen in den Bedingungen ;-)

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 834

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. März 2021, 22:43

Über den Motor würde ich mir keine Gedanken machen, eher über die Ventile. Nur wenn das Ventilspiel zu gering ist besteht Gefahr für den Motor, ansonsten nicht.
Auch wenn das Valvecare verbaut wurde würde ich trotzdem regelmäßig (ca. alle 60.000 km) das Ventilspiel überprüfen lassen. So bist du sicher das die Ventile gasfest sind. Und wenn doch das Spiel nachlässt so kannst du rechtzeitig dagegen etwas unternehmen und wieder sorglos mit Gas fahren.

Mich würde noch der Tank interessieren. Wie groß, passt er vollständig unter die Abdeckung oder muss die angehoben werden? Bilder?
P.s.
Die Bilder oben für Verteilerblock und Steuergerät sind leider nicht zu sehen.
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

ulix81

Schüler

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. März 2021, 18:11

So, jetzt habe ich auch den Fehler in den Links gefunden, warum die Bilder nicht zu sehen waren...

Es ist ein 65l-Tank geworden - 650 mm x 250 mm. Der passt knirsch in die Radmulde, so dass der Kofferraumboden normal drauf gelegt werden kann.
Die Schaumstoffeinlage habe ich aber ausschneiden müssen:

Tank 1
Tank 2
Kofferraum

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 17. März 2013

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 11. April 2021, 22:19

Zitat

Darüberhinaus würde mich da mal eine Langzeitberichterstattung (Laufleistung/Ventilspiel) interessieren. Vielleicht kannst Du da zwischen drin mal Updaten, zwecks Inspektion, Ventilspielkontrolle etc? Würde mich sehr interessieren. (Gerade als Fahrer eines H6 der keine gasfesten Ventilsitze hat :-D )


Ich hatte meinen SJ vor 5 Jahren umgerüstet und mitlerweile an die 100.000 KM mit der Gasanlage abgespult.
Nach wie vor sehr zufrieden.
Berteffend der Ventile habe ich hier meine Erfehrungen gepostet....