Du bist nicht angemeldet.

nebukadnezar

Anfänger

  • »nebukadnezar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

Wohnort: saarland

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Dezember 2010, 09:23

Forester 2.0X MY2006 startet nur im 2. Gang

Hallo,

seit gestern startet mein Forester nicht mehr, die Batterie ist es nicht. Hat irgend ein Teil kalt bekommen? könnte schon sein, den das Auto ist nicht in einem Garage.
Erst wenn ich den 2. Gang rein mache, gleichzeitig Zündschlüssel drehen und Kupplung kommen lassen, dann startet er direkt.
Na ja, morgen rufe ich meinem Werkstatt, mal sehen was Sie sagen. Falls jemand eine Idee hat?

Ich habe im Forum nichts zu diesem Thema gefunden.

Gruß
Nebu

simpel

Schüler

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: Goslar am Harz

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Dezember 2010, 11:10

unglaubliche Fehlerbeschreibung ;-(

lass uns wissen, was genau der Fehler war/ist :rolleyes:

nebukadnezar

Anfänger

  • »nebukadnezar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

Wohnort: saarland

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Dezember 2010, 08:14

übrigens, mit dem 1. Gang funktionniert es auch, sogar besser

4

Montag, 27. Dezember 2010, 09:12

und nur kupplung treten, ohne gang?
Ihr wolltet den Osten, jetzt kriegt ihr den Osten! :thumbsup:

nebukadnezar

Anfänger

  • »nebukadnezar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

Wohnort: saarland

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 27. Dezember 2010, 10:01

Gang rein+kupplung treten, gleichtzeitig mit dem drehen der Zündschlüssel langsam die Kupplung los lassen, dann startet der Motor, dann wieder Kupplung treten sonst rollt der Wagen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nebukadnezar« (27. Dezember 2010, 10:16)


nebukadnezar

Anfänger

  • »nebukadnezar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

Wohnort: saarland

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 09:40

so, Montag morgens habe ich direkt die Werkstatt angerufen (Autohaus Blum Merzig-Büdigen), ich könnte direkt das Auto am Abend vorbei bringen und er würde mir ein Leihwagen geben, das ist Service, oder?

Montag Anfang Nachmittag müsste ich noch raus etwas einkaufen, versuche dann das Auto zu starten, was passiert dann, er springt direkt an als nichts wäre. Habe doch sicherheitshalber das Auto in die Werkstatt gebracht, am nächsten Tag teilt mir Herr Blum dass er nichts gefunden, keine Fehler im ODB, alles ist in Ordnung... kann ich nur bestätigen, jetzt startet der Forester wie immer, und zwar direkt!

Tja seltsam, vielleicht lage es an mir, kein Anhung, aber dieser Winter macht es weiterhin Spaß mit dem Forester unterwegs zu sein!

nebukadnezar

Anfänger

  • »nebukadnezar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

Wohnort: saarland

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Februar 2012, 08:31

Na ja, jetzt bei Nächte mit -15°C ist es wieder soweit, mein Forester startet nicht direkt, und ich muss mit dem selben Trick wie hier oben beschrieben das Auto zum laufen bringen.

matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 2 196

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:59

Kann es sein, dass der dann auch ohne "Kommenlassen" der Kupplung startet?
Also nur Gang eingelegt und Kupplung getreten?
Tritt das nur mit ausgekühltem Motor und Minusgraden auf?
enjoy the flight !

nebukadnezar

Anfänger

  • »nebukadnezar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

Wohnort: saarland

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Februar 2012, 09:13

Ohne "kommen-lassen" der Kupplung startet der Motor nicht, und ja, es tretet nur mit ausgekühltem Motor und Minus Graden auf.

Gestern Abend war es soweit, meine Frau war mit dem Auto unterwegs, als Sie nach Hause fahren wollte ging nichts mehr. Also die Batterie hat den Geist aufgegeben.
Ich werde die Batterie Heute Abend ersetzen, mal sehen ob ich dann immer noch die Startproblemen habe.

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. Februar 2012, 11:29

Ohne "kommen-lassen" der Kupplung startet der Motor nicht, und ja, es tretet nur mit ausgekühltem Motor und Minus Graden auf.

Gestern Abend war es soweit, meine Frau war mit dem Auto unterwegs, als Sie nach Hause fahren wollte ging nichts mehr. Also die Batterie hat den Geist aufgegeben.
Ich werde die Batterie Heute Abend ersetzen, mal sehen ob ich dann immer noch die Startproblemen habe.

Mal eine reine Vermutung ... spielt der Kupplungsschalter, sofern vorhanden, da vieleicht eine Rolle ?

matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 2 196

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Februar 2012, 17:17

Ich vermute, dass irgendwas mit der Gemischbildung nicht stimmt.
Üblicherweise wird beim Starten mit viel Benzin (fett) gestartet.
Das klappt bei dir scheinbar erst mit "Verrenkungen".
Vielleicht erkennt die Steuerung den Kaltstart nicht -> Gemisch zu mager -> nix Start.

Ich vermute auch einen Fehler im Bereich des Kupplungs- und/oder Getriebeneutralschalters und/oder Kühlwassertemperaturfühler.
Natürlich ist das leider beim Händler schwer zu reproduzieren (da er da ja schon warm ist).
Möglicherweise kann man aber ein verdächtiges Wackeln der Signale auch unter diesen Umständen beobachten (per SelectMonitor-Diagnose).
Mehrmals am Ganghebel im Stand die Gänge durchschalten, mal Wackeln etc., sowie die Kupplung treten und loslassen, Temperatur ansehen und beobachten, ob die Signale insgesamt passen ...
Ggf. muss der Wagen mal über Nacht bei der Werkstatt stehen und die machen die Schaltertests dann morgens (als erstes, bevor sie den Motor zu starten versuchen!).

BTW,
muss man auch beim MY06 (wie beim MY08 ) zum Starten die Kupplung treten?
enjoy the flight !

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 862

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Februar 2012, 09:34

Mit der Erneuerung der Batterie wird sich sein Problem in Luft auflösen.
Mein Forester startete vor 2 Wochen auch sehr schlecht. Der Anlasser drehte zwar munter den Motor durch aber er wollte einfach nicht starten bzw. erst nach langem "orgeln".
Ein Check der Batterie ergab das sie zwar noch genug Leistung brachte um den Alaser durchzudrehen, aber nicht genügend Strom lieferte um auch noch gleichzeitig die Zündung mit genügend Saft zu versorgen.
Die 5 Jahre alte Batterie wurde ersetzt und mein Forester startet selbst bei minus 20 Grad wieder wie in alten Zeiten.
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
Lexus SC430 MY06
Genesis GV60 Sport MY22

nebukadnezar

Anfänger

  • »nebukadnezar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

Wohnort: saarland

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. Februar 2012, 14:41

Hallo Leuten,

danke alle für Euren Antworten, ich tendiere auch Richtung Kupplungschalter, denn ich habe die Batterie gestern Abend ersetzt, aber beim Start hat sich nichts geändert.

Der Forester wird diese Nacht beim Händler übernachten, bin mal gespannt ob er diesmal etwas findet.

nebukadnezar

Anfänger

  • »nebukadnezar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

Wohnort: saarland

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 24. Februar 2012, 09:57

Ich hatte vergessen das weitere Vorgehen zu posten... also nach eine kalte Nacht bei -10°C im Hof vom Händler, ist der Forester direkt angesprungen. Er könnte nichts finden, er hat geprüft was er prüfen könnte.

Die Tagen danach lief er auch ohne Problem an, und seitdem sind die Temperaturen wieder angestiegen... Vielleicht war es wirklich nur die Batterie! Es erklärt nicht warum er nach dem Einbau der neue Batterie der Forester nicht direkt angesprungen ist, eigentlich ist eine neue Batterie voll geladen, oder nicht?

15

Freitag, 24. Februar 2012, 13:36

Nein, nicht jede Batterie ist, wenn sie neu gekauft wird, voll geladen...