Du bist nicht angemeldet.

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. November 2020, 10:42

Forester SF Totalschaden wegen Steinschlag

Hallo Leute.
Ich bin gerade ziemlich geknickt, weil es so aussieht, als müsste ich meinen Forester verkaufen, weil er einen Steinschlag im Sichtfeld der Windschutzscheibe hat..
Gestern war ich beim TÜV und hab unter anderen deshalb natürlich keine Plakette bekommen.
Mit der Mägelliste hab ich mich dann gestern an den PC gesetzt um Ersatzteile zu besorgen, bzw. den Preis für den Austausch der Windschutzscheibe anzufragen..
Festhalten...
Bei Carglas kostet eine neue Scheibe 1500,-€ !!

Natürlich ist mein Auto nur Haftpflicht versichert.. das bedeutet ich muss das komplett selbst bezahlen.
Ich habe die beheizte Version der Windschutzscheibe.

Das Auto hat 800,-€ gekostet und jetzt soll ich 1500,-€ für eine neue Scheibe bezahlen..

Wirtschaftlicher Totalschaden würde ich mal sagen...
Kann mir vielleicht Jemand von Euch helfen?
Hat Jemand eine Scheibe für mich?
Evtl. sogar mit Beheizung?
Ich hab jetzt 6 Wochen Zeit bis zur Wiedervorführung. Ich hoffe ich finde eine Lösung für das Problem.

Es wäre echt schade um das gute Auto...
Unglaublich wie teuer die Teile sind..

Ich brauche auch noch die Wickelfeder ( 180,-€ !!), Stoßdämpfer an der HA und eine Achsmanschette ist kaputt..
Das größte Problem ist aber wirklich die Scheibe..

hilfe....

drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. November 2020, 11:19

Moin,

ich habe im Sommer die Scheibe am SJ machen lassen müssen. Die Kosten betrugen 860 EUR inkl. Einbau, allen Teilen und Steuer. Und da war es sogar ein Schaden für die Teilkasko.

Ich würde nochmal woanders nachfragen. Ich war bei Wintec-Autoglas (Partnerwerkstatt der Versicherung).

Und ansonsten nimmst du halt eine ohne die Heizung, wenn es so einen Unterschied macht.

Mart33

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. November 2020, 11:21

Hallo,

wo hast du denn die Preise her? Das Carglas abkassiert ist klar, die können sichs ja leisten, da 95% der Kunden das eh über die Versicherung abwickeln.

Scheibe musst du dir, wenn du privat zahlst eben gebraucht oder übern Teileverwerter holen. Beheizt oder nicht, auf den schnickschnack kann man bei einem 800€ Auto echt verzichten.

Federn für hinten Kosten ziemlich sicher nicht mehr als 80€ (Edit: nichtmal 50€) für beide Seiten, je nachdem wo man kauft.

Ansonsten ist die Erkenntnis, dass ein billiges Auto Reparaturen benötigt, die den Kaufpreis schnell übersteigen leider ja nicht neu.


Edit2: Neue Scheiben gibt es übrigens ab 140€...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mart33« (18. November 2020, 11:29)


-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. November 2020, 11:35

Danke für die Antworten.

Die 1500,-€ wurden mir telefonisch von Carglas mitgeteilt. Die Scheibe alleine würde über 700,-€ kosten...

@Mart33: Wo hast Du denn die Scheibe gefunden?

drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. November 2020, 11:57

Und der Einbau schlägt mit 800 EUR zu Buche? Die spinnen doch. Wie lange wollen die daran einbauen? Oder nehmen die die Scheibe und bauen das Auto drumherum?

Mart33

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. November 2020, 12:18

Danke für die Antworten.

Die 1500,-€ wurden mir telefonisch von Carglas mitgeteilt. Die Scheibe alleine würde über 700,-€ kosten...

@Mart33: Wo hast Du denn die Scheibe gefunden?



Hast PN

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 317

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. November 2020, 12:27

Und falls ausser dem TE mal jemand anderer aus der Community profitieren möchte: >>> klick <<<

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. November 2020, 13:43

Danke Danke Danke für den link!!
:dankeschoen:

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. November 2020, 13:46

Danke für die Antworten.

Die 1500,-€ wurden mir telefonisch von Carglas mitgeteilt. Die Scheibe alleine würde über 700,-€ kosten...

@Mart33: Wo hast Du denn die Scheibe gefunden?



Hast PN

Danke für die Antworten.

Die 1500,-€ wurden mir telefonisch von Carglas mitgeteilt. Die Scheibe alleine würde über 700,-€ kosten...

@Mart33: Wo hast Du denn die Scheibe gefunden?



Hast PN


Ist leider nicht angekommen...

Beiträge: 1 064

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. November 2020, 18:27


Die 1500,-€ wurden mir telefonisch von Carglas mitgeteilt. Die Scheibe alleine würde über 700,-€ kosten...


Carglas sind Abzocker, was die treiben gehört eigentlich vor Gericht wg. Wucher. Aber solange kein Kläger....
Ich hab's selbst gemacht, all in 195,-

Zitat

Frontscheibe wechseln nach Angriff einer Killerwalnuß:

Aus Jux hab ich damals bei Autoglas angefragt für meinen SF: 1100 Euro für alles! Hab ich dann dankend abgelehnt...
Die haben ja nen Sockenschuß!

Man sollte schon mal eine neue Scheibe eingeklebt haben!

Das ist nicht ganz einfach!

Ein 2. Mann ist zwingend notwendig zum Einsetzen.
Spezialwerkzeug wie Schneideeinrichtung und Schneidedraht für die alte Klebung, 2 Saughalter, 2 gepolsterte Böcke, ne richtig gute Kartuschenpistole, einen guten Ceranfeldschaber.....

Scheibe habe ich aus der Bucht, mit Blaukeil incl. Fracht 170,-, Kleberkit (incl. Primer) vom Autozubehör, Liqui Moly für 25,-

Ist ein ganz schönes Gewürge, die alte Scheibe rausmachen, der Schneidedraht ist mir x-mal gerissen.
In den oberen Ecken sitzen die Kunstoffklötzchen als Distanzhalter im Kleber, vor dem Einsetzen der Scheibe,
einfach je ein Klötzchen 5x10x2mm aus dem alten Scheibenkleber schnitzen und in die Ecken pappen.

Ergo: 195.- Euro und ein paar Stunden Arbeit.


...Wo hast Du denn die Scheibe gefunden?...


Guggstdu, auch mit Heizung, würd ich aber weglassen

Freie Werkstätten oder freie Autoglaser gibt's auch!
Ein Angebot kostet nur nen Anruf....

Zu dem bekannten Thema Hängepopo bzw. teure hintere Dämpfer:

Zitat

Kayaba, also Excel-G's und den passenden Kayaba K-Flex Federn.
Entsprechend Erstausstattung in einigen europäischen Ländern nun mit stärkeren Federn und normalen Gasdruckdämpfern.
Steht hinten (da neue Federn) noch leicht höher.
Probefahrt Steilhang im Wald 100% (45°) rauf und wieder runter und Holperlandstraße:
Einwandfrei vielleicht nen kleinen Ticken strammer als intakte Hochdruckdämpfer, das kann sich aber noch geben.
Die Kosten lächerlich im Vergleich zu den völlig überflüssigen Hochdruckdämpfer und deren Abzockpreisen!


Kayaba hat ne Website, da kannste kucken was paßt, und dann Idealo oder ebay oder was auch immer...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »retseroF« (18. November 2020, 18:45)


-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. November 2020, 19:05

Hi und Danke für die hilfreichen Infos. :thumbup:

Ich kümmere mich jetzt erstmal um die Stoßdämpfer und die Manschette.
Teile sind geordert..

Ich wollte hinten noch ein Radlager erneuern. Ist das sehr kompliziert?
Presse habe ich und Radlager hab ich auch schonmal bei anderen Autos gewechselt..

Waldschratt

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 14. September 2020

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. November 2020, 20:07

Also bitte, bei einem 800 Euro-Auto ist fast jeder Schaden ein wirtschaftlicher Totalschaden oder meint jemand, mit sinkendem Autopreis sinken auch Reparaturpreise? Mumien sollte man in Ruhe lassen.

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. November 2020, 20:24

Also bitte, bei einem 800 Euro-Auto ist fast jeder Schaden ein wirtschaftlicher Totalschaden oder meint jemand, mit sinkendem Autopreis sinken auch Reparaturpreise? Mumien sollte man in Ruhe lassen.


Naja.. Aber nur, wenn man alles in der Werkstatt machen lassen muss....

Die überhöhten Preise für manche Teile oder Dienstleistungen gelten im Übrigen auch für teurere Autos.
Ich denke, das ist eher der Punkt.

Beiträge: 1 064

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. November 2020, 21:02

Ich wollte hinten noch ein Radlager erneuern. Ist das sehr kompliziert?
Presse habe ich und Radlager hab ich auch schonmal bei anderen Autos gewechselt..


Guggstdu Youtube, ist etwas anders als bei Europäern und die Achswellen rausdrücken kann machmal echt ein Scheixx sein, geht aber normal.

Wie schaut's eigentlich mit dem Todesgriff aus?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »retseroF« (18. November 2020, 21:13)


-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. November 2020, 21:10

Ja, hab mir gerade schon ein Video angeschaut.. South Main Auto. Sehr sympathisch. :thumbup:

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. November 2020, 01:28




Wie schaut's eigentlich mit dem Todesgriff aus?


Ist alles gut. Kein Rost! :thumbsup:

Nomad

Profi

Beiträge: 1 200

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 20. November 2020, 12:09

Ich wollte hinten noch ein Radlager erneuern. Ist das sehr kompliziert?


Das größte Problem ist das Abziehen der Hälfte der inneren Lagerschale von der Radnabe, da hats kaum Kante zum ansetzen.
Kann man natürlich mit gewaltreichen Methoden machen (Abflexen oder erhitzen), aber man riskiert dabei, die Radnabe zu beschädigen.

Beiträge: 1 064

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 20. November 2020, 12:38

Wenn man weiß wie Physik funktioniert, ganz einfach:
Schutzgasschweißgerät auf der alten Lagerfläche einen fetten Bollen draufschweißen, das erhitzt und dehnt erstmal die Lagerschale.
Mit 'nem stumpfen Meißel noch ein wenig auf den Schweißbollen,
das schmiedet den Ring im Umfang länger und dann läßt sich das Teil leicht mit nem großen Schraubenzieher runterhebeln.
Dauer: 1 Minute

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 20. November 2020, 12:40

Super Tip! Danke :thumbup:

Ähnliche Themen