Du bist nicht angemeldet.

  • »quadahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 888

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 30. November 2019, 14:38

Heizung tot

ich habe jetzt einige zeit mit der suche verbracht und habe noch einige fragen, die sich daraus noch ergeben.

forester sg 125 ps ez ende 2002. landirenzo lpg

bei mir funktioniert die heizung nicht. gebläse bläst, sicherungen sind ok.
zur vorgeschichte:
vor einiger zeit ist mir der kühler geplatzt. habe sofort angehalten, motor ist nicht überhitzt worden.
neuer kühler und thermostat eingebaut. es tropfte ein wenig aus dem thermostat, was durch kühlerdicht behoben wurde.
schleichender wasserverlust seit dem, motor wird heiss (aber nie zu heiss, weil permanenter blick auf die temp-anzeige) nach wasser nachkippen wieder eine zeit lang ok.
wann das wasser wieder weg ist, ist völlig unabhängig von den gefahrenen kilometern.
mal kann ich mehrere tausend kilometer flotter autobahnfahrt machen, ohne das es weg ist,
dann mit vollbesetzter karre nur 30 kilometer, wird er heiss.
im gelände auch gerne schneller heiss werdend.
jetzt funktioniert die heizung nicht (blöd im winter!)
co2 test ist negativ, also schliesse ich (also werkstatt) mal die zkd aus? es bläst auch kein wasserqualm aus dem auspuff.

was kann es noch sein?
wärmetauscher defekt? aber kein wasser im fußraum. oder ist der durchs kühlerdicht auch dicht geworden (hat aber längere zeit funktioniert nach einfüllen der dichtmasse)
der austausch ist ja ein ziemliches gedönse. gibt es dafür eine anleitung? evtl. ein paar abkürzungen?
ich habe hier aber auch von einer defekten heizungsklappe gelesen. wo ist die? und kann die was damit zu tun haben und der wasserverlust ist woanders (z.b. schleichend in der lpg anlage - wir finden nur nicht, wo es tropft)

hat noch jemand einen tip? weil ohne heizung bei minusgraden ist nicht wirklich schön, die kinder sind schon am meckern.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 107

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 30. November 2019, 18:25

Zwei heiße Eisen zur Problem-Beseitigung:
Nr. 1. Kühlerdeckel auf dem Wasserkühler ersetzen
Nr. 2 - weil noch einfacher: Vermutlich auch ein Entlüftungsproblem (denn es wird geschildert, dass das System mehr oder minder unter Wassermangel litt.

und Nr. 3: Bevor weiter rumlaboriert wird: Erst Nr. 1 +2 als Ursache mit 100%-Gewissheit ausschließen.

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 780

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 30. November 2019, 20:12

wärmetauscher defekt? aber kein wasser im fußraum. oder ist der durchs kühlerdicht auch dicht geworden (hat aber längere zeit funktioniert nach einfüllen der dichtmasse)

Funktioniert so lange bis dann alle Kanäle verstopft sind und der Wärmetauscher nicht mehr arbeiten kann.
Kühlerdicht ist so das Schlimmste was du deinem Wagen antun kannst.
Vermutlich ist der Wärmetauscher der Heizung verstopft und die Heizung bleibt kalt.

Wenn die LPG-Anlage, also der Verdampfer, undicht wäre würde es dir Gas ins Kühlsystem drücken und das Wasser verdrängen. Es kommt dann aus dem Ausgleichsbehälter raus. Man riecht Gas, die Heizung wird kalt, der Motor fängt an zu überhitzen.
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

  • »quadahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 888

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. November 2019, 20:27

Zwei heiße Eisen zur Problem-Beseitigung:
Nr. 1. Kühlerdeckel auf dem Wasserkühler ersetzen
Nr. 2 - weil noch einfacher: Vermutlich auch ein Entlüftungsproblem (denn es wird geschildert, dass das System mehr oder minder unter Wassermangel litt.

und Nr. 3: Bevor weiter rumlaboriert wird: Erst Nr. 1 +2 als Ursache mit 100%-Gewissheit ausschließen.


1. ist neu
2. ist entlüftet mit front hoch und nach vorschrift., war auch meine erste vermutung. schliesse ich aus

  • »quadahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 888

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 30. November 2019, 20:29



Wenn die LPG-Anlage, also der Verdampfer, undicht wäre würde es dir Gas ins Kühlsystem drücken und das Wasser verdrängen. Es kommt dann aus dem Ausgleichsbehälter raus. Man riecht Gas, die Heizung wird kalt, der Motor fängt an zu überhitzen.

nee, nach gas riecht da nichts.

kann man den wärmetauscher irgendwie spülen/freiblasen? mit irgendeinem mittel evtl.? (also mit dem beezelbub den teufel austreiben)?

Beiträge: 879

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 30. November 2019, 22:00

Wie du sicher mitbekommen hast, hatte ich ja auch mal das Wärmetauscherdrama...
Um Fahren zu können weil der Innenraumtauscher im Sack war hab ich auch Kühlerdicht genommen, das war eine dämliche Idee!
Nicht nur das der Innenraumtauscher weiter gepisst hat, geheizt hat er dann auch nicht mehr.
Das Beste: Der recht neue Hauptkühler war auch im Sack! Die Karre wurde dauernd heiß und ich konnte es erst nicht glauben.
Ende vom Lied: Beide Teile erneuert, zu reinigen ist da nichts mehr!

Da der Wechsel des Innenraumkühlers ein wirtschaftlicher Totalschaden sein kann, würde ich wirklich alle Tests vorher ausschöpfen!
Durchfluß mit Gartenschlauchschlauch testen o.ä.

Auf jeden Fall DEN Zentralmurks schlechthin sofort beseitigen:

Zitat

es tropfte ein wenig aus dem thermostat, was durch kühlerdicht behoben wurde.

Ehrlich, eine einfachere Arbeit am Motor gibt's nicht, wie zum Teufel, schafft man den das?
Den Rest vom Kühlsystem solltes du gründlich spülen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »retseroF« (1. Dezember 2019, 08:17)


vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 780

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 30. November 2019, 22:22

Ende vom Lied: Beide Teile erneuert, zu reinigen ist da nichts mehr!

So ist es. Und wenn man noch Pech hat sind Leitungen auch noch verstopft.
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

DrHouse2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2014

Wohnort: Vogtland

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 1. Dezember 2019, 10:01

Als vor 15 Jahren der Kühler an meinen Renault 19 feucht war, habe ich auch den Fehler mit Kühlerdicht begangen. Kurz und knapp das Ende vom Lied war der Wechsel des Kühlers und Innenraumwärmetauschers. Das Zeug sollte nicht mehr verkauft werden, bringt in meinen Augen absolut nichts ausser mehr Arbeit.

Beiträge: 2 524

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 1. Dezember 2019, 11:25

Wenn die Heizung nicht heizt, fehlt reichlich Wasser im Kreislauf. Werden denn die Leitungen zum Wärmetauscher an der Spritzwand warm?

MrThinkGreen

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 2. Dezember 2019, 08:22

Falls der Wärmeübertrager (WÜT) für den Innenraum tatsächlich dicht ist, wäre eine Möglichkeit noch die Schläuche an der Spritzwand im Motorraum zu trennen und den WÜT zu spülen. Dabei würde ich entgegen der ursprünglichen Flussrichtung spülen, damit der Dreck nicht noch weiter in die feinen Röhrchen gepresst wird.
Es gibt "spezielle Mittelchen" die angeblich Schmutz aus WÜT lösen können. Aber Achtung: Die Leitungen, Verbindungen und der WÜT selber halten in der Regel keine hohen Drücke aus, daher würde ich nicht unbedacht den Gartenschlauch voll aufdrehen, sondern eher mit Trichter und Schlauchstück arbeiten.
Dazu gibt es diverse Videos auf Youtube z.B. von ChrisFix (Einfach mal nach Super Flush suchen).
Diese Methode kann unter umständen einen aufwändigen Austausch ersparen.

Anmerkung: Falls Du die Klappe der Heizung testen möchtest, kannst du glaube ich nach Ausbau des Handschuhfaches da mit etwas Fummelei und Verbiegerei des eigenen Körpers etwas erfühlen bzw. hören wenn du an dem Regler drehst/schiebst.

Beste Grüße und Gute Fahrt.

Beiträge: 879

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 2. Dezember 2019, 22:48

...Verbindungen und der WÜT selber halten in der Regel keine hohen Drücke aus,
daher würde ich nicht unbedacht den Gartenschlauch voll aufdrehen, ...

Hast recht darauf hinzuweisen.
Ich dachte an reinspritzen, nicht das noch einer auf die Idee kommt, nen Gartenschlauch mit ner Schelle am WT zu befestigen... :wacko:

STIPhil

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 14. August 2012

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Dezember 2019, 01:19

Zitat

Hast recht darauf hinzuweisen.
Ich dachte an reinspritzen, nicht das noch einer auf die Idee kommt, nen Gartenschlauch mit ner Schelle am WT zu befestigen...


Genau das habe ich damals bei meinem WT im Impreza gemacht. Nachdem alles nichts gebracht hatte habe ich Ihn gegen einen gebrauchten ausgetauscht :-)
Hat mich knapp 3h gekostet und war schon eine kleine Operation.

Im Thread habe ich auch ein paar Bilder gemacht und beim Forester dürfte es einfacher sein ihn zu tauschen.

STI 2008 Hatch Beifahrer heizt nicht (gelöst)

Beiträge: 879

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 3. Dezember 2019, 07:34

Das kannste vergessen!

Beim Forester Edit: SF (kann bei anderen anders sein!) muß der ganze Kasten raus weil man den WT nicht nicht an der Pedalaufhängung vorbei bekommt! :cursing:
Das sieht dann so aus:
Sie sollen ihn Sojasauce ersaufen...!
Da hast du mehr als nen Tag Spaß..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »retseroF« (3. Dezember 2019, 08:23)


Beiträge: 2 524

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 3. Dezember 2019, 08:23

Also wenn man sich diesen Link anschaut: http://www.subaruforester.org/vbulletin/…acement-583354/ da wird der WT an einem Forry (SH) ohne Ausbau des Dashboards gewechselt. Dafür ist der Pedalblock scheinbar ausgebaut. Die haben wohl gelernt in Japan und machen den Fehler nicht nochmal. Ok, hilft dem SF Fahrer jetzt nicht wirklich weiter.

  • »quadahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 888

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 9. Dezember 2019, 16:31

zumal der sf fahrer ein sg fahrer ist 8)
danke für die tips. ich werde mich dann mal melden, wenn ich zeit habe.