Du bist nicht angemeldet.

ulix81

Anfänger

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Juli 2018, 16:41

Kontrollleuchte Leuchtweitenregulierung

Grüß Euch zusammen,
der TÜV für unseren MY09 steht an und pünktlich leuchtete seit ein paar Wochen die Kontrolleuchte der Leuchtweitenregulierung erst sporadisch immer wieder mal und seit letzter Woche dauerhaft - wär ich mal nur früher zu den Herren Prüfer gefahren!
Habe den Forrie heut aufgebockt, um zu sehen, ob sich bei völlig entlasteten Niveausensoren etwas ändert - negativ! Die Stecker sehen auch ordentlich aus, ein Wackeln dran hatte auch keine Auswirkung auf die Kontrollleuchte. Habe dann mit meinem Billig-OBDII-Leser und Handyapp den Fehlerspeicher ausgelesen. Zumindest kein Eintrag, der von meinem Equipment angezeigt werden kann.
Kann man die Sensoren ausbauen und irgendwie testen?
Was hängt sonst alles an der Kontrollleuchte dran, was kaputt sein könnte?
Irgendwelche Vorschläge, wie ich die Fehlersuche voranbringen kann?
Letzte Variante: wie bring ich ohne Fehlerbehebung die Kontrollleuchte zum Schweigen - wohlwissend, dass das nicht die feine Art ist - kann ich die abklemmen, ausbauen, abkleben? Das ist für mich eigentlich keine Option, stehen aber auch kurz vor unserem Umzug, so dass die Zeit für Spielereien nicht so richtig vorhanden ist...
Vielen Dank für Eure Hilfe,
Uli

ulix81

Anfänger

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Juli 2018, 17:02

Noch der Vollständigkeithalber: wir haben Xenonscheinwerfer...

Beiträge: 761

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Juli 2018, 18:56

a) Rumfahren mit defekter Xenon-Leutweitenregulierung kann Leben kosten!
Oder fährst du Nachts bei z.B. Regen nicht und blendest somit keine Motorradfahrer, die da eh schon nicht mehr viel sehn?
Also laß das bitte schnellstens Reparieren wenn du es nicht hinbekommst, schließlich kann dir ja auch ne Triumph Rocket (350kg) entgegenkommen
und wenn die bei dir einschlägt hast du deinen Motor auf den Überresten deiner Beine und dessen Helm im Gesicht um das mal bildlich zu beschreiben.

b) Du hast dir die Sensoren angekuckt, was ist mit den Weitenverstellern?
Hast du mal nachts mit Abblendlicht gegen eine Wand geleuchtet und den Vorderwagen gewippt?
Bleiben die Leuchtgrenzen stehen oder gehn die mit der Karrosserie?

ulix81

Anfänger

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. Juli 2018, 21:56

Zu a):
Da bin ich ganz bei Dir! Ich finde es selbst höchst anstrengend, wenn mir ein Fahrzeug mit falsch eingestellten Scheinwerfern entgegen kommt oder hinter mir her fährt. Deshalb habe ich auch ausdrücklich geschrieben, dass Kontrollleuchte lahmlegen eigentlich keine Option für mich darstellt! Da die Leuchtweite derzeit aber passt und keine beladenen Fahrten die nächsten Wochen anstehen, war ich so frei zu fragen - dachte mir aber schon, dass die Belehrung kommen wird ;-)

Zu b):
Die Nachregulierung bei Niveauänderung habe ich noch nicht getestet - dafür müsste ich Mal wach sein und Zeit haben, wenn es dunkel ist. Das Wochenende wird's richten. Demnach hängen also auch die Stellmotoren an der Kontrollleuchte mit dran?

Gibt es noch andere mögliche Defekte?