Du bist nicht angemeldet.

ulix81

Anfänger

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 28. April 2018, 14:12

Hupe und Funkfernbedienung wollen nicht mehr...

Grüß Euch zusammen!

Mit der Funkfernbedienung unseres MY09 steh ich schon seit längerem auf dem Kriegsfuss. Vor ein paar Monaten hat noch ein Batteriewechsel im Schlüssel geholfen, aber jetzt ist trotz neu gekaufter Batterie gar nix mehr los. Und so langsam nervt das manuelle Aufsperren und anschließende Knopf drücken. Kann da der Empfänger im Auto dahinter stecken? Und wenn ja, wo ist das gute Stück denn verbaut? Die Zentralverriegelung selber funktioniert...

Thema Hupe:
Seit ein paar Tagen geht auch die nicht mehr. Ich werde aber aus der Elektrik nicht richtig schlau:
Das Relais im Motorsicherungskasten schaltet, die Sicherung ist heil. Wenn ich an der Sicherung die Spannung messe, wird bei drücken der Hupe am Lenkrad auch die Spannung vom Relais durchgeschaltet.
Als nächstes hab ich an den beiden Kabeln (rot und schwarz) der Hupe gemessen. Da habe ich an beiden Anschlüssen in Verbindung mit +Pol der Batterie Spannung anliegen, bei Hupendruck keine Änderung. Wenn ich die beiden Kabel gegeneinander messe, kommt keine Spannung bei Hupendruck. Wenn ich die Hupe selber durchmesse, habe ich zwischen den beiden Kontakten eine Verbindung.

Ich bin jetzt am rätseln, wie das Ding überhaupt funktioniert? Sind da Zweiton-Hupen verbaut und deshalb zwei Kabel mit Spannung? Aber warum liegt dann Spannung an, wenn ich gegenüber dem +Pol messe?
Fragen über Fragen, v.a. weiß ich nicht, ob die Hupe defekt ist oder ein Elektrikproblem vorliegt...

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Uli

IKR

Fortgeschrittener

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 28. April 2018, 14:28

Das Problem mit der Funkfernbedienung hatte ich auch einmal bei meinem vorigen SH 2010.
Zuerst hatte ich als Ersatz in beide Schlüssel Duracell Batterien eingesetzt. Im ersten Schlüssel war eine nach 3 Monaten wieder leer, im zweiten hat die Batterie etwa 2 Monate gehalten.
Danach probierte ich Varta Knopfzellen bei beiden Schlüsseln und siehe da, die Fernbedienung funktionierte wieder wie vorher noch mindestens 1 Jahr bis ich den Forester in Zahlung gab.
Die kurze Funktionsfähigkeit lag meiner Meinung nach eindeutig an den Duracell Batterien.

ulix81

Anfänger

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 28. April 2018, 14:42

Na dann renn ich doch gleich mal in den BAumarkt nebenan und schau was es da gibt - wär ja der Hammer, wenn die anderen Knopfzellen trotz gemessener 3,2V die Karre nicht geöffnet bekommen...
Dank Dir!

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 28. April 2018, 15:07

hatte ich auch schon mal, damals waren varta die lösung. billige aus dem baumarkt oder vom discounter haben zwar die voltzahl, aber doch nicht die kapazität, die es braucht, um länger zu funktionieren. ausserdem sind die dinger oft schon lange im laden und folglich oft schon teilentladen.

ulix81

Anfänger

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 28. April 2018, 15:20

So, die Varta mit 3,22V führten zum Erfolg - wer billig kauft, kauft zweimal!

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 800

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 29. April 2018, 09:19

So, die Varta mit 3,22V führten zum Erfolg - wer billig kauft, kauft zweimal!


:thumbsup: und das Hupen-Problem wirst Du auch noch in den Griff kriegen. :tschuess:

ulix81

Anfänger

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 4. Mai 2018, 18:44

So, neue Hupe bestellt gehabt und heute an die Kabel gehängt. Die bringt auch keinen Ton hervor...

Was tun?
Jemand eine Idee?

Elektronix

Schüler

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 14. September 2012

Wohnort: Höxter

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 4. Mai 2018, 21:27

@ulix81 wenn du mit einer Prüflampe an der Hupe misst was liegt da denn an, ein + oder ein - . Dadurch kann man feststellen ob die Hupe über plus oder minus gesteuert werden und so feststellt was über den Hupenknopf kommen soll. Vielleicht hilft das weiter.
Gruß Elektronix

ulix81

Anfänger

  • »ulix81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 14. Mai 2018, 12:12

So, mal ordentlich Zeit genommen und siehe da, es war ein gammeliger Relaisanschluß!
Jetzt ist wieder alles gut und weil man keine Ersatzhupe im Keller braucht, fahren wir jetzt mit dreien durch die Gegend - wobei sich mir bei der Art der Verkabelung die Frage gestellt hat, ob überhaupt die ersten beiden Hupe Serie waren...

Schöne Woche,
Uli