Du bist nicht angemeldet.

NetMungo

Anfänger

  • »NetMungo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28. Januar 2018

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Januar 2018, 17:26

Moin, bin der Neue und habe gleich mal ein paar Fragen

Hallo zusammen,

habe meinen Forster XT Sport im November letzten Jahres als Neufahrzeug bekommen, habe jetzt ca. 6500KM auf der Uhr, und bin, bis auf 3 Kleinigkeiten, super zufrieden.
Habe vorher jeweils 3 Jahre lang zwei BMW 520XD Touring gefahren. --> Der Subaru macht aber mehr Spaß!!!
Ich hoffe, ich bin hier richtig aufgehoben, denn mein Händler scheint nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein, und einen anderen Forester Fahrer, außer meinem Steuerberater, kenne ich leider noch nicht.

Mein erstes Problem:

Das 3-fach Display oben auf dem Amaturenbrett.
Hier kann ich leider nicht die deutsche Sprache auswählen, nur Englisch, Suomi und Dansk oder so.
Alles andere, das Navi/Radio, das kleine Display zwischen Tacho und Drehzahlmesser --> in Deutsch.
Mein Subaru Händler hat leider auch keine Antwort darauf.
Ich hatte zur Probefahrt ein 150 PS Modell, da war es in Deutsch.
Hat jemand eine Ahnung warum das so ist?

Zweites Problem:

undichte Rückleuchten, oder Kondenswasser, wie der Händler sich ausdrückt. Nach Regen oder dem Waschanlagenbesuch beschlagen die Rückleuchten aber ordentlich. Das Problem, der Vorführwagen des Händlers ist auch leicht feucht in den Rückleuchten, damit also für den Händler "normal".???

Drittes Problem:

die nervige Spiegelanklappautomatik: wenn ich den Forri mit getretener Bremse und Druck auf den Startknopf sofort starte, dann fangen beide Spiegel sich kurz an zu bewegen, stoppen aber beim Startvorgang. Leicht zeitverzögert klappen dann normaler weise beide Spiegel auf. Meistens bleibt der Spiegel auf der Fahrerseite aber dann angeklagt, und ich muss ihn über den Schalter in der Fahrertür erst einklappen, und dann wieder ausklappen. Wenn ich aber erst einmal auf den Startknopf drücke ohne Bremse, klappen beide Spiegel aus, danach kann ich den Motor starten. Hat hier jemand gleiche Erfahrungen sammeln müssen?

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

Glück auf!

Rotzunge

Schüler

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Januar 2018, 22:26

Dein Händler sollte da eine Antwort haben. Er muß doch wissen, woher er Dein Fahrzeug hat. Vermutlich ein skandinavisches Reimport Modell, nach der Srachauswahl zu deuten.
Die beschlagenen Rückleuchten hatte ich bisher einmal, beim Wintersport in Österreich und extremen Minusgraden. Hat sich danach aber von selbst wieder gegeben.
Die Spiegelanklappautomatik habe ich nicht, da deutsches Modell - und ich dieses Feature bereits vor Kauf als sinnlos erachtet habe. Daher habe ich nicht noch einen Aufpreis dafür gezahlt.
Nutze die Spiegelanklappung seit über 20 Jahren nur für extrem enge Durchfahrten oder Parkplätze, ca. 2 mal im Jahr. Da kann ich auch selbst auf den Knopf drücken.

LG
Rotzunge
Habe eine Meinung, aber respektiere auch andere Meinungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rotzunge« (28. Januar 2018, 22:44)


Dr Binner

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 26. September 2010

Wohnort: Schweiz, Wallis

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Januar 2018, 22:53

1. Der Fehler beim MFD auf der Mittelkonsole ist bekannt. Bei manchen aktuellen Forester XT MY18 gibt es dort eine Rückrufaktion, bei der der Display ausgetauscht wird. Frag mal bei deinem Händler nach, ob dein XT auch betroffen ist.

2. Das zweite Problem mit den beschlagenen Rückleuchten hatten wir auch bei zwei XV Kunden. Dort wurden die Leuchten auf Garantie getauscht und nun ist es bei einem Kunden nach drei Wochen wieder gleich. Die Anfrage bei der Garantieabteilung ist allerdings noch in Bearbeitung.

3. Lass das von deinem Händler überprüfen. Am besten wenn dein Wagen auch von der Rückrufaktion betroffen ist.

Grüsse aus der Schweiz

fuchsi

SC+ Mitglied

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 29. Januar 2018, 09:30

Mein erstes Problem:

Das 3-fach Display oben auf dem Amaturenbrett.
Hier kann ich leider nicht die deutsche Sprache auswählen, nur Englisch, Suomi und Dansk oder so.
Alles andere, das Navi/Radio, das kleine Display zwischen Tacho und Drehzahlmesser --> in Deutsch.
Mein Subaru Händler hat leider auch keine Antwort darauf.
Ich hatte zur Probefahrt ein 150 PS Modell, da war es in Deutsch.
Hat jemand eine Ahnung warum das so ist?Glück auf!


Das mit der Sprache im 3-fach Display ist bekannt hat mein Forry MY2018 150 PS auch, lt. meinem Freundlichen soll es dazu in naher Zukunft (?) eine Update geben.
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

NetMungo

Anfänger

  • »NetMungo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28. Januar 2018

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 29. Januar 2018, 17:04

Danke euch allen für die schnelle Resonanz.

Ich bleibe natürlich mit meinem Händler in Kontakt, ist ja auch nichts dringendes. Hat ja schließlich noch ein paar Tage Garantie.
Allerdings war er mit dem Display ratlos. Aber jetzt kann ich ihm ja mal den Tip geben mit der Rückrufaktion.
Und mit den Rückleuchten hatte ich das Problem, dass man vor Ort die Rückleuchten gegen die des Vorführwagens tauschen wollte.
Ich werde aber nächste Woche mal wieder vorstellig, damit die mich nicht vergessen.

Ich halte euch auf dem laufenden.