Du bist nicht angemeldet.

  • »FrankenFrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 18. März 2014, 13:56

Forester 2,0X / SG Abgasanlage & ESD

Hallo Gemeinde,

ich hab noch die Original-Anlage drunter. (BJ2004)

1. Meine Hitzeschutzbleche rappeln, und ich bin's Leid die immer wieder irgendwie zu befestigen.

2. Mein ESD Pfeifft und Krümelt.

Welches Vorgehen macht Sinn ?
> Neue Hitzeschutzbleche vom Freundlichen ? oder einfach abreißen, was klappert?

Was mache ich mit dem ESD ? Einen neuen Original ? Oder gibt's einen Laser / Magnaflow für den Forry ?

Ein bisshen "spannender" dürfte er gerne klingen, aber einen Radaubruder möchte ich nicht raus machen.
>Im Winter läuft der schon mal im Stand warm,
> im Wald muss man auch nicht auf 2 km zu hören sein,
> und auf der Autobahn nerfen laute ESD irgendwann.

Tipps, Erfahrungswerte und Kostenrahmen sind gefragt.

Vielen Dank vom Frank.

  • »FrankenFrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. März 2014, 10:17

ich bin dann mal weg.

Ich hab hier mit diesem 564 Beiträge verfasst, um Anderen weiterzuhelfen.

Dieses ist exakt der Dritte Thread, wo ich mal Hilfe gebrauchen könnte.

Und der Dritte, wo genau NIX :frown: passiert.

Ich bin dann mal weg. :tschuess:

Beiträge: 2 312

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. März 2014, 10:52

Mal ehrlich, gerade Du als alter Hase, kannst Dir doch die Antworten schon selber geben.

1. Hitzeschutzbleche klappern = abreißen und Ruhe. Den Krümmer ev. mit Graphitband od. Hitzeschutzband umwickeln.
2. Endschalldämpfer bröselt? Ich würd den dann erneuern, alternativ kannst Du auch eine Gipsbinde drumwickeln, hält ca. 4 Wochen....

Ich hab momentan so einen ganz billigen (65,- Euro) ES drunter, der schlägt sich bisher (ca. 7Monate) ganz gut und ist deutlich kerniger als das (dichte) Original.

  • »FrankenFrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. März 2014, 13:03

Mir fehlt da die Erfahrung, deswegen Frage ich ja.
Unterm FIAT haben wir einen "mittelbilligen" ich meine Bosal.
Mit dem war ich schon von der Passgenauigkeit nicht zufrieden, außerdem Dröhnt das Ding bei 2000/min und bei 3500/min.

Den Fehler wollte ich nicht nochmal machen, deshalb wäre mir eine Konkrete Empfehlung recht.
Also: Walker tut's, hält 6 Jahre, oder sowas.
Oder auch Original kostetXX Euro, da kauft man keinen Nachbau.

Subaru ist ja oftmals überraschend Günstig.

Will aber auch nicht beim Händler in Angebot einholen, und dann später mit einem Nachbau-Auspuff auftauchen.
Deshalb ist die Preisfrage auch interessant.

Beiträge: 2 312

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 21. März 2014, 12:48

Das Angebot an Nachbauteilen ist überschaubar. Konkret hab ich bisher nur Imasaf und NoName gefunden. Der Imasaf hat bei mir nur knappe 4 Jahre gehalten (Rohr durchgerostet, der Topf war gerade noch i.O.), danach hab ich den 68,- Euro Schalldämpfer von KFZ Teile Köln verbaut. Paßform ist Mist, der Schalldämpfer steht zu weit in der Mitte, mir egal, dann knutscht er wenigstens nicht mit der Hängerkupplung. Mal sehen wie langer der durchhält.
Wenn ich jetzt schaue, wieviel NoNames es plötzlich gibt, würd ich behaupten die kommen alle aus der gleichen chinesischen Fabrik.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 003

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 21. März 2014, 17:29

Ich hab hier mit diesem 564 Beiträge verfasst, um Anderen weiterzuhelfen.

Dieses ist exakt der Dritte Thread, wo ich mal Hilfe gebrauchen könnte.

Und der Dritte, wo genau NIX :frown: passiert.

Ich bin dann mal weg. :tschuess:



Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Kopf hoch :zwinker: -Heulsuschen- :zwinker: - wird´s sich schon einrenken :zwinker: - ist doch nur ein Auspuff :zwinker: - kein Super-Hiiiiiiiiilfeschrei Grund :tschuess:----und noch: hülfen ist doch auch schön :zwinker:

maximum22

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Wohnort: Thüringen

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 21. März 2014, 20:55

Also, ich hab bei mir auch grade nen sterbenden ESD. ((Forester SG 2006, 158PS, kein Gas). Durchgegammelt an der äußeren Aufhängung hinten oben.
Der Freundliche wollte für den Einbau eines "original" ESD komplett ca.450,- (ESD ca. 320 netto plus Steuer und Lohn). War mir zu heftig.
Hab jetzt einen (IMASAF) im Netz bestellt für 206 €, laß ihn nächste Woche in ner freien Werkstatt für max. 50€ wechseln.
Ist zwar auch nicht billig, aber deutlich günstiger (ca. 200€) als der in Japan gestanzte.

Bin mal auf den Klang des neuen gespannt. So ein alter ESD mit kleinem Loch hat schon was...

Grüße.

  • »FrankenFrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 25. März 2014, 15:03

Ok, danke.

450€ ist schon mal eine Ansage. Ich tendiere dann doch ehr zum Original. 4 Jahre ist mir zu kurz, und Passform ist schon wichtig, wegen AHK. Sagt ja keiner, das "Billige" immer nach innen abweicht :-)

maximum22

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Wohnort: Thüringen

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 25. März 2014, 17:25

So, weil's grade so schön paßt, quasi just in time.
Ich hab meinen eben aus der Werkstatt geholt.
Der IMASAF-ESD hat soweit ganz gut gepaßt, sagte der Schrauber, er habe da schon wesentlich schlimmere Internet-Käufe verarbeitet.
Leider war keine Dichtung mit beigelegt, da hat er was von sich genommen.

Nettes Gimmick am Rande:
Da mein Fori eine "Comfort"-Version ist, hatte er ab Werk am Original-ESD so eine Chrom-Tüte drauf. Sieht schon schöner aus damit, muß ich sagen.
Ich hatte den Schrauber beauftragt, die Tüte vom alten auf den neuen ESD umzubauen. Brauchte er aber gar nicht, denn: auf dem neuen ESD ist schon eine genauso schöne Chrom-Tüte dran.
Richtig nett, muß ich schon sagen.

Zum Klang: vielversprechend, würde ich mal sagen.
Klingt jetzt auf jeden Fall schon dumpfer als der Original, als er noch keine Löcher hatte.
Auf jeden Fall klingt er nicht blechern-neu, das ist schon mal gut.

Zur Haltbarkeit:
ich bezweifle aufrichtig, daß der "originale" ESD, den ich in der Subi-Werkstatt für 450€ bekommen hätte, auch wieder 8 Jahre wie der erste halten würde.
Ich habe schon mehrfach gelesen, daß die Nachrüst-ESDs der meisten Hersteller trotz Marken-Label von geringerer Qualität sind als die Teile, die in der Fabrik am Band verbaut werden.
Da ist Subaru sicher nicht besser als alle anderen.
Wenn ich jetzt mal hochrechne, daß mein IMASAF für 250€ 5 Jahre hält und der Originale für 450€ evtl. 6, aber eben evtl. auch nur 5 Jahre hält, dann denke ich, habe ich nicht am falschen Ende gespart.
Btw., so ein Teil für 65€ hätte ich natürlich auch gerne mal probiert. Hab aber kein entsprechendes Angebot gefunden.
Der müßte dann aber auch mind. 2 Jahre halten, um kostenmäßig nicht schlechter abzuschneiden wie der IMASAF für 206€.
Ich kenn 2 Laguna-Fahrer, die brauchen aller 1 - 1,5 Jahre nen neuen ESD. Für die Rönnohs gibts scheinbar nur Schrott als Neuteil.

Beiträge: 2 312

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 25. März 2014, 17:46

Interessant! Mein Imasaf hatte nur ein Stück Rohr am Ende, das Billigteil hat jetzt so eine verchromte Hülse drauf.

maximum22

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Wohnort: Thüringen

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 25. März 2014, 18:44

Jepp, und nicht mal billig gemacht.

So richtig fest mit dem Endrohr verbunden und innen trichterfömig verjüngend vom großen "Tüten"ducrhmesser auf Endrohrdurchmesser.
Ca. 2 cm kürzer als die Original-Tüte, aber immernoch präsent unter der Stoßstange sichtbar.

Na vielleicht ist dein 65€-Teil ja auch ein verkappter IMASAF, Auspuff-Outlet oder so... ;-)))

Beiträge: 2 312

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. März 2014, 07:41

Nee, die Verarbeitung ist schon deutlich unter dem Imasaf, mal schauen, wie lange das Ding hält, vielleicht gibts als nächsten wieder einen Imasaf.

sterzi

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 6. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. März 2014, 09:01

Bei meinem SG 158PS war auch der ESD defekt.
Habe einen von Fröschl gekauft - geliefert wurde EDEX.
55- Euro incl Versand.
Das Teil war deutlich schwerer als der OEM.
Endblende scheint aus V2A zu sein.
Passform geht so.
Hängt nur etwas (15-20mm) näher am Boden, da das Rohr etwas anders gebogen ist.
Den Klang finde ich zwar dezent sportlich (bei höheren Drehzahlen), aber dennoch absolut unauffällig.
Im Innenraum nicht hörbar.

Leider keine E-Nummer drauf. Glaube aber nicht, das dem TÜV das auffällt.