Du bist nicht angemeldet.

Carver

Super Moderator

  • »Carver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 345

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. März 2018, 20:12

es wird definitiv keinen turbo im Toybaru geben

http://www.thedrive.com/news/19138/a-tur…-isnt-happening

man darf wohl davon ausgehen, dass das auch für den BRZ gilt.

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 831

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. März 2018, 20:45

Versteh ich, langfristig gesehen gibt es dafür die Supra und den Lexus RCF. Der GT86 ist zu günstig mit Turbo. Das wären ja dann ca. 37000€ mit ca. 300PS bei 1,230t. Da kann man sich die Supra sparen und den Sti in Japan und Amerika gleich mit.

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 305

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. März 2018, 22:06

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
nicht nur OT sondern auch noch höchst kontrovers und spekulativ: Ich denke, dass die Japaner genau wie die Chinesen im Gegensatz zu den deutschen Autobauern nicht schlafen und die Entwicklung in Richtung E-Antrieb geht. Übergangsweise wird es Hybride geben. Dafür spricht ja auch,das es den STI nicht mehr geben wird und man auch seit jahren keine neuen Motoren mehr entwickelt hat. Daher wird sich wohl verbrennertechnisch nicht viel tun. ...Leider :(


und nu ... :nixwieweg:

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 502

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 12. März 2018, 13:41

http://www.thedrive.com/news/19138/a-tur…-isnt-happening

man darf wohl davon ausgehen, dass das auch für den BRZ gilt.


Denke ich auch, denn was das Chassis und erwähnte Balance betrifft, gilt für beide.
Wobei ich immer schon gesagt habe, das Auto braucht keinen Turbo. Schon nur ein Drehmomentverlauf ohne "Torque Dip" und ein ab Werk etwas kürzerer 6. Gang hätte viel gebracht, um die "Geradeaus-Fahrleistungen" merklich zu verbessern. Das hätte einerseits die Papierform für die Theoretiker geschönt, aber tatsächlich auch etwas gebracht.
Hätte man schliesslich das ganze Gericht noch mit 2.5-Litern Hubraum (25% mehr Leistung und Drehmoment) serviert, wäre es perfekt gewesen. Das hätte das Chassis problemlos verkraftet und die Balance bliebe auch unangetastet. Kann ich nicht verstehen. Aber eben, es hat nicht sollen sein. Träume sind Schäume..
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Jonsku

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 18. Mai 2015

Wohnort: Grube

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2018, 14:16

Ein richtiger BRZ STI wäre schon toll gewesen.
Zum Glück haben wenigstens die Tuningteilehersteller das Problem erkannt und entsprechend reagiert.
Wenn es gar nicht anders geht, dann muss man halt tiefer in die Tasche greifen und so ein Kompressorkit von Edelbrock kaufen.

Carver

Super Moderator

  • »Carver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 345

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 13. März 2018, 10:27

am einfachsten ist es immer noch, die Original-Holzreifen draufzulassen. Damit fühlt man sich immer zu schnell :D :D

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 502

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 13. März 2018, 13:41

am einfachsten ist es immer noch, die Original-Holzreifen draufzulassen. Damit fühlt man sich immer zu schnell :D :D


Im Prinzip ja. Doch ist es irgendwie schon etwas lächerlich, wenn die Kiste schon bei Kurvengeschwindigkeiten quer geht, wo ein Mutti-Minivan noch wie auf Schienen um die Kurve rollt.
Dann doch lieber einen richtig guten Gummi (AD08R lässt grüssen), womit sich die Stärke des Konzepts richtig herausarbeiten und das angeblich so langsame Auto auf einmal weitherum für Verblüffung sorgen lässt. :D
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

4x4 Stef

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2011

Wohnort: Baden-Württemberg, Tübingen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 13. März 2018, 16:10

Ich stimme patGT voll und ganz zu. So eröffnen sich die Stärken des Konzeptes. BRZ wie er ist,

Gewünscht hätte ich mir dass ganze natürlich mit AWD und 300 Turbo-PS als SUBARU... Ohne Toyobaru !!!

4x4 stef

chronic2oo1

Schüler

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 22. Januar 2018

Wohnort: London

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 13. März 2018, 16:33

´N Turbo geht immer druff. Nur eine Frage des Aufwandts. :D

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 647

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 13. März 2018, 17:21

´N Turbo geht immer druff. Nur eine Frage des Aufwandts. :D


Wenn Du die Artikel gelesen hättest, wüsstest Du: Unter Beibehaltung des Fahrzeugkonzepts (->ausbalanciertes Gewicht) NEIN.

Es sei denn natürlich, "Komplette Neukonstruktion des Fahrzeugs" fällt bei Dir immer noch unter "Aufwand"...
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby,
- Nichtsubaru-Alltag: '17 Suzuki Swift +
'90 Mitsubishi Galant EXE

DrHouse2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2014

Wohnort: Vogtland

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 13. März 2018, 18:09

´N Turbo geht immer druff. Nur eine Frage des Aufwandts. :D


Bin ja mittlerweile auch nen BRZ Fahrer und lese im gemeinsamen Forum mit, dort wurde vor kurzer Zeit glaube von HKS das Turbokit vorgestellt.

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 13. März 2018

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 5. Oktober 2018, 19:18

HKS Turbo / Kompressor Kit

Ja da hast du recht. Wir verbauen mitlerweile schon seit einigen Jahren die Kompressor Kits von HKS und ab Januar auch die Turbo Kit :)
Mitlerweile haben wir schon über 100 HKS Kompressor Kits verbaut mit Leistungen zwischen 280 und 400 PS ;)
Hier ein paar Bilder von dem Umbau.
Kompressor Kit:


Turbo-Kit



Selbstverständlich bauen wir auch die Motoren standfest für die Leistung um, unser Stage 1 (280-300PS) kann mit Original Motor gefahren werden, alles darüber hinaus gibts einmal die Innereien verstärkt :thumbsup:




daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 852

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 5. Oktober 2018, 19:36

Clubinterner Text Clubinterner Text

Clubinterner Text


Für die Nicht-Lesen-Könner: Hier steht nix Schlechtes drin :prophezei: