Du bist nicht angemeldet.

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

541

Mittwoch, 19. Juli 2017, 21:01

Hallo alle zusammen, hab jetzt die 125000Km Marke geknackt. Ohne Probleme, ehrlich. Bis auf üblichen Verschleißteile, Bremsscheibe hinten und 4x Klötze, das war es. Erste Batterie, Auspuff,Stoßdämpfer, Injektoren usw. Läuft wie eine Nähmaschine, obwohl er ab und zu nichts geschenkt bekommt. was er braucht sind ca.1L öl zwischen den Inspektionen.
MFG: Dieselsepp


Welches Baujahr hat er denn?

Gruss Jörn! :)

marcolino

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 5. September 2017

  • Private Nachricht senden

542

Mittwoch, 6. September 2017, 22:23

Hallo zusammen,

bin neu hier. Mein Forester Diesel (9/2012) hat nun 110.000 Kilometer runter. Das einzige was war, dass die Kupplung inklusive Schwungscheiben mit 95000 Kilometer hinüber waren. Die Scheiben wurden auf Kulanz innerhalb der 5-Jahresgarantie übernommen. Der Kupplungsschaden hat mich schon etwas schockiert. Ich fahre noch einen Toyota Paseo Cabrio, den ich mit 78000 KM gekauft habe und die Kupplung erst nach 221000 Kilometern defekt war.

Viele Grüße, Marco

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

543

Donnerstag, 7. September 2017, 08:06

Ja die Kupplungen taugen nicht soviel.Mein 2012er hat jetzt 87000km drauf.Malsehen wie lange sie hält.Rupfen tut sie bei feuchtem Wetter.Das machen viele SUBARU-Kupplungen so.Ich bin sicher schon fast 2Mio Kilometer mit zig Fahrzeugen gefahren.Eine kaputte Kupplung hatte ich noch nie.
@marcolino:Meiner hatte nur die 3-Jahres-Garantie.Hattest du noch Garantie dazugekauft?
Gruss Jörn!

Mister-Knister

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

544

Donnerstag, 7. September 2017, 10:22

Hallo Männer,

habe mit meinem Forester SH 2012 jetzt 123000km runter.
Bisher musste bei 119000km nur der Freilauf der Lichtmaschine gewechselt werden, da dieser im Leerlauf unheimlich quietschte und für Vibrationen sorgte.
Meine Kupplung rupfte auch, vorwiegend nachdem der Wagen eine Nacht im Feuchten draußen stand. Das hatte sich jedoch nach ein paar Schaltvorgängen erledigt. Bei der 120000km Inspektion wurde die Kupplung entlüftet.
Bremsen und Reifen sind noch die Ersten, fahre aber auch sehr viel BAB und dies eigentlich entspannt.
Ölverlust habe ich bisher auch keinen.
Sonst sind im Betrieb noch nie irgendwelche Warnlampen angegangen.
Das eigenwillige DPF-System lasse ich jetzt mal außen vor. Damit hat sich Subaru wirklich keinen Gefallen getan...

LG

marcolino

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 5. September 2017

  • Private Nachricht senden

545

Montag, 11. September 2017, 17:15


@marcolino:Meiner hatte nur die 3-Jahres-Garantie.Hattest du noch Garantie dazugekauft?
Gruss Jörn!
Hallo Jörn, ja habe die Verlängerung um 2 Jahre abgeschlossen.


hupon1

Schüler

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 21. September 2009

Wohnort: Schmalkalden

  • Private Nachricht senden

546

Donnerstag, 14. September 2017, 12:05

Ich habe jetzt mit Forester Diesel Bj. 2013 ca. 140.000 km, ohne Probleme, jetzt sind wohl die beiden Radlager hinten dran (komisch, war bei dem Vorgänger-Forester genauso bei ca. 120.000 km), wird auf Garantie gemacht. Keine Probleme mit DPF gehabt. Batterie wurde nach ca. 3 Jahren auf Empfehlung der Werkstatt gewechselt, hat aber bis dahin keine Probleme gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hupon1« (14. September 2017, 12:10)


Rossi1

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Wohnort: Salzkammergut

  • Private Nachricht senden

547

Donnerstag, 14. September 2017, 19:57

Hallo!
Hatte auf meinem Legacy Boxer Diesel Ez. 9. 09 123tkm ohne Probleme, danach bekannten Motorschaden. (Okt. 2013) Wurde bis auf Überholung der Injektoren alles von Subaru Austria übernommen. Danach bis April 2015 insgesamt 169 tkm. ohne Probleme. Dann Eintausch auf Outback Diesel.
Ich habe nicht einmal eine Glühlampe tauschen müssen in dem gesamten Zeitraum. Ausser Bremsen und je einmal Scheiben vorne und hinten NICHTS.

Grüße Peter

dieselsepp

Anfänger

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Wohnort: deutschlandsberg, österreich

  • Private Nachricht senden

548

Dienstag, 21. November 2017, 11:46

Hallo alle zusammen.
Hab jetzt 133000 km. geknackt, Impreza may 2011, zu den üblichen Verschleißteilen wie in diesen Forum schon erwähnt, sind inzwischen noch die Glühstifte samt dazugehörigen Sicherung angefallen.
War in dieser Woche das Pickerl (TÜV) machen.
ZU meiner Überraschung ohne jeglichen Mängel, Weder ein Gelenk noch irgend welche Gummiteile, Stabi, Achsmanschetten usw.
Was in nächster Zeit ansteht, ist übrigsten die Bremsflüssigkeit, die wohlgemerkt noch die originale ist,deshalb schon grenzwertig.
Hoffentlich bleibt es so.Josef

alx_photo

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

  • Private Nachricht senden

549

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 22:48

(gelöscht ... passt besser in das Forum Kaufinteresse)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alx_photo« (8. Dezember 2017, 13:32)


STI_Grobi

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Wohnort: Löwenstein

  • Private Nachricht senden

550

Freitag, 8. Dezember 2017, 15:13

Als wir unseren Forester Diesel MY2011 verkauften, hatte er 256 321km runter.

Problemen hatten wir nie obwohl er stark im Gelände genuzt wurde.
Reperaturen: bei 235 xxxkm neue Kupplung.
Sonst das Übliche wie Bremsscheiben und Beläge.
_______________________________________
Impreza WRX STI MY16
Impreza WRX STI MY 08
Outback 2.0 Diesel Sport MY16
Outback H6-3.0 MY01