Du bist nicht angemeldet.

Gr-rrr!

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Wienerwald

  • Private Nachricht senden

341

Freitag, 17. Oktober 2014, 11:15

Turbinensound, Turboschlauch, Fahrgefühl Impreza Boxer Diesel Sport

....nein, das war positiv gemeint: Einfach ein sehr leises, laufruhiges aber stark-elegantes Motorgeräusch. Genau das, was ich mir von einem Boxer erhofft und erwartet hatte.

Das Pfeiffen hatte ich im Forester, da war ein Loch im Turboschlauch. Kleinigkeit, der stand dafür aber 5 Wochen in der Werkstatt, weil der Schlauch nicht kam. Subaru zahlte daraufhin Schlauch und Arbeit, und sie entschuldigten sich für einen Fehler im Bestellwesen.

Gestern fuhr ich wieder mit dem Impreza, den ja meine Frau hatte, weil der Forester 5 1/2 Wochen wegen des Motortauschs etc in der Werkstatt war. Ich fahre den Impreza wahnsinnig gerne. Ein Traum! Hoffentlich ist sein Motor (EZ 10/2012, Euro 5, Boxer Diesel Sport) ok, ich würde ihn gerne weiterfahren!
Forester Euro4 Diesel 2009
Forester 2.0i Comfort Benzin Schaltgetriebe 2016
Suzuki Jimny Benziner 1998 hard core Geländeumbau

TME

Profi

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 25. Januar 2011

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

342

Freitag, 17. Oktober 2014, 20:32

War dein pfeiffen laut? Ich bild mir ein seit kurzem ein leises pfeiffen zu vernemen wenn ich voll durchzieh. Aber nur ganz leise und nicht immer, erst 2-3 mal

bluuu

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 18. Mai 2012

  • Private Nachricht senden

343

Freitag, 17. Oktober 2014, 22:32

schaut mal bei euren turbo, ob ihr auch den komischen adapterring drauf habt. bei mir ist wegen dem ring der turboschlauch bei der probefahrt ganz abgegangen... jetzt hat ihn die werkstatt ohne dem ring angeschraubt und hält. mal schaun was sich so auf den nächsten km ergibt :)

STW74

Anfänger

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2011

Wohnort: Niederösterreich

  • Private Nachricht senden

344

Samstag, 18. Oktober 2014, 18:58

Also ich habe auch so ein Pfeifen oder sagen wir einen Ton den ich a: nur auf der Fahrerseite höre, B: liegt Drehzahlmässig immer zw. 1600-2000 und C: es übertönt auch den Radio.
Ich war auch schon mal beim Mechaniker, der hat den LK demontiert und die ganzen schläuche geprüft weil sie da schon was hatten, kein erfolg.
Ist echt mühsam. Werde meinen Legy demnächst in die Werkstadt stellen bevor meine Garantie ausläuft.

Gr-rrr!

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Wienerwald

  • Private Nachricht senden

345

Samstag, 18. Oktober 2014, 20:15

Nö, so ein Pfeiffen hab ich nicht...
Forester Euro4 Diesel 2009
Forester 2.0i Comfort Benzin Schaltgetriebe 2016
Suzuki Jimny Benziner 1998 hard core Geländeumbau

J.O.

Schüler

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 24. April 2005

Wohnort: Saarland

  • Private Nachricht senden

346

Sonntag, 19. Oktober 2014, 17:11

Hallo,
hatte ein dezentes Pfeifen bei meinem Legacy.
Etwas lauter bei kaltem Motor. Werkstatt meinte, muss man beobachten; nichts Schlimmes.
Im selben Jahr hat er dann plötzlich 1,3l Öl in einer Woche gesoffen.
Ergebnis: Neuer Rumpfmotor. Ursache: Defekter Turbo.

MfG
J.O.

TME

Profi

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 25. Januar 2011

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

347

Sonntag, 19. Oktober 2014, 18:49

Ich höhr jetzt auf mit der forenleserei, geht zu viel auf die nerven

STW74

Anfänger

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2011

Wohnort: Niederösterreich

  • Private Nachricht senden

348

Sonntag, 19. Oktober 2014, 20:38

Ich höhr jetzt auf mit der forenleserei, geht zu viel auf die nerven

:D :D :D :D :D

Gr-rrr!

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Wienerwald

  • Private Nachricht senden

349

Sonntag, 19. Oktober 2014, 21:21

Forester ist wieder da: Vibrationen, oszillierende Gräusche: Bin entsetzt und frustriert

So, jetzt habe ich den Forester selbst wieder gefahren, angeblich neuer Shortblock, neue Zylinderköpfe, neue Injektoren und neuer DPF.

Kurz gesagt: Ich bin entsetzt und frustriert:

Aus dem Motorraum kommen durchgehend unangenehme Vibrationen, die man auf jedem Sitz spürt (das ist neu). Der Motor fühlt sich an, als würde da irgendetwas schleifen oder Sand im Motorraum sein. Das Gaspedal vibriert – ohne Übertreibung – wie ein Massagegerät. Mein rechter Fuß fühlt sich auch jetzt, eine Stunde nach der Rückfahrt, noch entsprechend komisch an. Der Wagen (Motor) ist viel lauter als vor dem sechswöchigen Werkstattaufenthalt.

Aus dem Motorraum kommt ein zweites Geräusch, das nicht mit der Drehzahl des Motors synchron läuft und manchmal oszilliert und manchmal hinter dem Motor „herhinkt“. Der Klimakompressor ist es nicht, den hatten wir ausgeschaltet, außerdem oszilliert der Klimakompressor nicht. Das zweite Geräusch klingt eher wie ein Motor im Motor.

Der Motor hat im Vergleich zur Charakteristik vor dem sechswöchigen Werkstattaufenthalt keine Kraft, auch nicht im Vergleich zur Einfahrphase (egal ob Forester oder Impreza).
Ich kann nur mutmaßen, aber (a) vielleicht läuft der Motor jetzt nur mehr auf drei Zylindern, oder (c) vielleicht wurde der Turbo beim sechswöchigen Werkstattaufenthalt beschädigt, oder (d) ist die Turbosteuerung defekt oder falsch eingestellt.

Mit einem neuen Shortblock, neuen Zylinderköpfen und neuen Injektoren ist das nicht erklärbar. Weder der Forester noch der Impreza vibrierten jemals auch nur ansatzweise so, auch nicht auf den ersten Kilometern beim Einfahren als Neuwagen. Im Gegenteil: Der Forester lief nach der Reinigung der alten Injektoren vor acht Wochen (ich glaube, das war der vorletzte Werkstattaufenthalt) viel runder und ruhiger als jetzt. Was dafür heute nicht auftrat, ist das Rumpeln beim Kaltstart.

Ab 120 KM/h vibriert jetzt auch das Lenkrad extrem unangenehm. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das an den Winterrädern liegt, denn im Sommer haben wir dafür bezahlt, dass die Winterräder ordentlich gewuchtet wurden. Zudem treten die oben geschilderten Vibrationen aus dem Motorraum treten auch im Stand auf, mit den Rädern kann das nicht erklärt werden.

Ich muss morgen auf eine Geschäftsreise von Wien nach Graz und wollte mit dem Forester hinfahren, weil derzeit ja mein Impreza wegen der sofort blinkenden DPF-Leuchte in der Werkstatt steht (Forester her – Impreza hin etc etc etc). Das traue ich mich jetzt aber nicht, weil ich nicht weiß, was jetzt schon wieder – bzw noch immer – mit dem Forester los ist und ob mir die Werkstatt nicht nach dem Lesen meiner mit diesem Post recht identischen E-Mail wieder sagen wird, dass ich auch den Forester wieder sofort in Ihre Werkstatt stellen muss und nicht mehr damit fahren soll. Ich muss daher morgen mit meinen sechzehn Jahre alten höhergelegten und mit Mud-Terrain-Reifen ausgerüsteten Suzuki Jimny (Jagdwagen) die 400 KM nach Graz und zurück fahren! Dieser alte Jimmny ist übrigens ein sehr zuverlässiges Fahrzeug…

Die Rechnung, die mir die Werkstatt für den sechswöchigen Werkstattaufenthalt geschickt hat, weist zwar einen Tausch der Injektoren und ein Ausbauen der Ölwanne aus, von einem neuen Shortblock, einem neuen Dieselpartikelfilter und neuen Zylinderköpfen, ist dort jedoch nichts zu lesen. Bin schon gespannt, was im Arbeitsnachweis steht, den ich jetzt angefordert habe. Bei den Geräuschen und Vibrationen die ich heute erlebte und immer noch in meinem rechten Fuß spüre, würde es mich nicht wundern, zu erfahren, dass in meinem Forester jetzt nur ein nach einem Motorschaden fehlerhaft überholter alter Motor „werkt”.

Ich habe das so satt. Der Forester geht nun seinem neunten Werkstattaufenthalt seit Juli entgegen…so verdammt satt.
Forester Euro4 Diesel 2009
Forester 2.0i Comfort Benzin Schaltgetriebe 2016
Suzuki Jimny Benziner 1998 hard core Geländeumbau

Beiträge: 1 220

Registrierungsdatum: 30. April 2006

Wohnort: Hochrhein

  • Private Nachricht senden

350

Sonntag, 19. Oktober 2014, 21:38

mein Beileid ;(

würde vielleicht einen Werkstattwechsel in Erwägung ziehen...
mit Rücksprache Subaru Österreich.

Es gibt Werkstätten die habens nicht drauf - leider :frown:


John Deere

Anfänger

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 28. November 2013

Wohnort: Gärtringen

  • Private Nachricht senden

351

Sonntag, 19. Oktober 2014, 22:51

Mann o Mann , das tut ja schon beim Lesen weh........

Entsetzt und frustriert ist noch gelinde ausgedrückt.

Hast mein Mitgefühl. Ich würde auch mit Rücksprache Subi Österreich die Werkstatt wechseln....

Bin gespannt was beim Arbeitsnachweis rauskommt.

Gruß Michael

robotti

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2014

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

352

Montag, 20. Oktober 2014, 11:27

Ich habe das so satt. Der Forester geht nun seinem neunten Werkstattaufenthalt seit Juli entgegen…so verdammt satt.


Servus und liebe Grüße aus Graz, wo dich dein Weg bzw deine Geschäfte bald hinführen werden.
Ich würde mich so bald als möglich mit dem Subaru "Kundendienstbetreuer" Herrn Bernhard Moser in Verbindung setzen.
Hier findest du alle Angaben zu seiner Person: http://www.sdgliste.justiz.gv.at/edikte/…23!OpenDocument

Besser du rufst ihn persönlich an, anstelle eine Mail zu schreiben - Erfahrungswert ;)

Shagya

Anfänger

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

353

Montag, 20. Oktober 2014, 11:29

@ Gr-rrr!
Mein Mitgefühl, das hört sich nicht gut an. In welcher Werkstatt lässt Du Deine Subis warten?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shagya« (20. Oktober 2014, 11:38)


Beiträge: 1 220

Registrierungsdatum: 30. April 2006

Wohnort: Hochrhein

  • Private Nachricht senden

354

Montag, 20. Oktober 2014, 16:38

ich glaube das muß hier nicht stehen...
man muß auch nicht gleich einen Händler an die Wand stellen...

aber falls es dir wichtig ist , frage Ihn per PN
die Angelegenheit ist bereits unangenehm genug :pinch:

Gr-rrr!

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Wienerwald

  • Private Nachricht senden

355

Dienstag, 21. Oktober 2014, 10:38

Ich will endlich raus aus diesem Alptraum.

Danke. Herr Moser ist seit Monaten involviert und war sogar angeblich in der Werkstatt, weil der Forester nach vier Wochen Reparatur noch immer nicht richtig funktioniert hat. Die Werkstatt will ich hier nicht anprangern, ich weiß nicht, ob die etwas dafür können...

Der Forester geht heute wieder in die Werkstatt (wegen der Vibrationen am Gaspedal, der eigenartigen Geräusche aus dem Motorraum und der fehlenden Leistung).

Der Impreza ist noch in der Werkstatt und das wird offenbar auch länger dauern, "alle Injektoren außerhalb der Toleranzwerte".

Ich will endlich raus aus diesem Alptraum.

Gr-rrr!
Forester Euro4 Diesel 2009
Forester 2.0i Comfort Benzin Schaltgetriebe 2016
Suzuki Jimny Benziner 1998 hard core Geländeumbau

Gr-rrr!

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Wienerwald

  • Private Nachricht senden

356

Dienstag, 21. Oktober 2014, 14:39

Vibrationen können Einfahren des neuen Motors sein

Die Vibrationen können Einfahren des neuen Motors sein..., werden weniger und Werkstatt meint, Neuwagenmotoren fahren sich auf dem Prüfstand ein, ein Tauschmotor aber im Auto. Wenn die Vibrationen immer weniger werden, sei's gut. Wir hoffen....
Forester Euro4 Diesel 2009
Forester 2.0i Comfort Benzin Schaltgetriebe 2016
Suzuki Jimny Benziner 1998 hard core Geländeumbau

Shagya

Anfänger

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

357

Dienstag, 21. Oktober 2014, 14:48

Ursprünglich wollte ich meinen Forry bei einem Subaruhändler in einem WW-Ort nahe der A1 kaufen, verwarf dieses Ansinnen jedoch rasch, da der Verkäufer auf meine Fragen nicht einging und mir die Vorteile eines süddeutschen Produktes, das ebenfalls im Portfolio dieses Händlers ist, in den höchsten Tönen anpries. Auch beim ein- und letztmaligen Erwerb eines Originalzubehörteiles für meinen Forester hatte ich dort eher das Gefühl, nicht als Kunde, sondern als Bittsteller vorstellig zu werden. Daher bekam diese Werkstatt auch nie die Gelegenheit, sich an meinen Forester zu versuchen. (Obwohl diese günstig zwischen Arbeitsplatz und Domizil gelegen wäre.) Letztendlich habe ich den Förster von OÖ bezogen.

Über das Forum bekam ich die Empfehlung, die erforderliche Pflege durch Subaru Haller im 11. Bezirk angedeihen zu lassen. Immer freundlich und kompetent, vom ersten Service an. Auch kleine Probleme werden ernst genommen und nicht nur rasch, sondern auch kulant gelöst.

Gr-rrr!

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Wienerwald

  • Private Nachricht senden

358

Dienstag, 21. Oktober 2014, 20:08

Danke für den Tipp. Ich habe ihn sehr gut verstanden und werde mir den Haller ansehen. Den anderen kenne ich schon sehr gut...
Forester Euro4 Diesel 2009
Forester 2.0i Comfort Benzin Schaltgetriebe 2016
Suzuki Jimny Benziner 1998 hard core Geländeumbau

kb 904

Schüler

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Wohnort: schönwald/schw.

  • Private Nachricht senden

359

Dienstag, 21. Oktober 2014, 21:23

Hallo
Meine Tochter mit mit 94000 km einen Tauschmotor an Ihrem Legacy My 08 bekommen der läuft mit dem Tauschmotor jetzt viel ruhiger als vorher,kein Vibrieren kein Rumpeln auch nicht beim einfahren, ich hoffe das er noch lange so Läuft.

Gr-rrr!

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Wienerwald

  • Private Nachricht senden

360

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 12:55

Tauschmotor immer ruhiger, leiser und weicher

...es gibt Gutes zu berichten: Ich fuhr heute mit dem Forester Überland und die Vibrationen werden deutlich weniger, der Motor läuft immer weicher und leiser. Die Werkstatt hatte offenbar (hoffentlich) Recht: Der neue Motor scheint sich in unserem Forester erst einlaufen zu müssen und das scheint auch zu klappen. Vorsichtiger Optimismus zieht auf…
Forester Euro4 Diesel 2009
Forester 2.0i Comfort Benzin Schaltgetriebe 2016
Suzuki Jimny Benziner 1998 hard core Geländeumbau

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher