Du bist nicht angemeldet.

BMWVespa

Anfänger

  • »BMWVespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2021

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Januar 2022, 22:54

Neuzugang Impreza

Hallo Subaru-Kumpels,
ich wünsch Euch ein Gutes Neues Jahr,

ich fahre seit Kurzem einen Impreza Diesel ('09) und möchte Euch ein wenig damit langweilen.
Zuerst fuhr ich ihn zur Probe und hab dann den Kauf verabredet.
Danach stieß ich auf dieses Forum und hab ein wenig nachgelesen zu den Boxer-Dieseln;
als ich Beschreibungen zu einigen Problemen dieses Motors gelesen hatte, dachte ich schon
an einen Rücktritt vom verabredeten Kauf.
Nun, da ich ihn ca. 400km gefahren bin, denke ich, es war kein schlechter Kauf.
Weil ich die einfachen Wartungen und Reparaturen meist selbst mache, hab ich mir eine
Reparaturanleitung gekauft (Haynes) und musste feststellen, daß der Diesel darin leider
nicht beschrieben ist. Im Forum hab ich bisher keine Hinweise auf Reparaturanleitungen
für den Diesel gefunden...ebenso wurde ich bisher auf Suche nach Teilebüchern nicht fündig.


Ich fuhr die letzten zwanzig Jahre diverse Golf, großteils Diesel und vielleicht interessieren
den ein oder anderen meine Eindrücke zu den Unterschieden Subaru vs. Golf beim Fahren:



*Das fahrbare Drehzahlband unterscheidet sich nicht groß vom Golf TDI, wobei der Motor bei schnellem Einkuppeln in niedrigen Drehzahlen gerne mal ruckelt.




*Der Dieselverbrauch scheint sich knapp über 6l/100km einzupendeln, obwohl ich nicht zaghaft fahre. Damit bin ich mehr als zufrieden.

*Beim 6Gang Getriebe sind sämtliche Gänge deutlich länger ausgelegt als beim Golf TDI (5Gang)
und wenn ich bisher im zweiten Gang durch das Parkhaus zuckelte, muß ich dies nun
im Ersten machen. Den sechsten Gang leg ich aus Verlegenheit bei Geschwindigkeiten über
120km/h ein - wirklich brauchen tu ich ihn nicht. Allgemein ist der Gangwechsel etwas
schwammig und hakelig (liegt vielleicht auch ein wenig daran, daß die Kupplung erst bei
den letzten Zentimetern Pedalweg ausrückt; muß wahrscheinlich mal neu gemacht werden)

*Das Fahrwerk ist nicht wirklich straff, aber er fährt dahin wo ich hinlenke; auf glattemUntergrund konnte ich auch schon das Verhalten des Allrad in der Kurve testen: der
Wagen rutscht gleichmäßig aus der Kurve und eine Änderung am Gaspedal bringt dieses Rutschen nicht aus der Balance, was mich erstaunt.


*Über das Original-Radio las ich im Forum, daß der Empfang nicht gut ist. Das kann ichüberhaupt nicht bestätigen, ich hab im Golf einige Radios getestet bis hin zu DAB+, aber
auf meinem Arbeitsweg konnte ich bisher meinen Sender nicht ohne Abriss zwischendurch
hören - im Subaru mit Originalradio gibt es das nicht, Empfang ohne Ende!


In den nächsten Wochen mach ich mich daran, die runtergefahrenen Bremsen zu erneuern,das wird dann meine erste Baustelle an dem Wagen.


Bisher bin ich mit dem Wagen ganz glücklich und wünsch Euch, daß esEuch ebenso mit Eurem Subaru geht
Alex

Mart33

Fortgeschrittener

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Halle

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Januar 2022, 08:33

Sei gegrüßt. Ja, so wie dir geht es gefühlt vielen. Erst nach dem Kauf stoßen sie auf die Misere mit dem Diesel.

Solange der Motor läuft und noch nicht anfängt aus dem Kurbelwellensimmerring Öl in Mengen auszuscheiden ist ja auch alles tutti. Die Überraschung kommt dann leider meist unerwartet z. B. auf der Autobahn wenn der Motor mit einem kurzen Schlag aufhört zu drehen und danach fest ist. Das lässt sich in deinem Fall ja vielleicht verschmerzen, wenn er bis dahin noch etwas läuft und in der Anschaffung günstig zu haben war.

Hayes Reperaturbücher habe ich auch, sind aber für den amerikanischen Markt geschrieben und haben daher auch nur die amerikanischen Modelle enthalten (kein Diesel in den USA)

Teilebücher gibt es meines Wissens nicht für den Diesel. Unter partsouq.com kannst du aber alle Explosionszeichnungen und Teilenummern finden.

Die Wechselintervalle für das Öl würde ich übrigens verkürzen, um dem Verschleiß an den Lagerböcken etwas entgegen zu wirken.

Viel Spaß und möglichst langes Leben für deinen Diesel.

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 473

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Januar 2022, 08:50

Willkommen Alex!

Ein (englisches) WHB auch für den Diesel-Impreza findest du hier: https://jdmfsm.info/Auto/Japan/Subaru/Impreza/2009/

Teilekatalogseiten, bei denen du nach Eingabe der VIN wenigstens schon mal eine Teilenummer bekommst, sind z.B. partsouq.com oder megazip.net.

Und bei Fragen einfach fragen. :)

Gute Fahrt mit deinem Impreza!

berndi

SC+ Mitglied

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Kreis Waldshut

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Januar 2022, 10:13

Zur Schonung der Kurbelwelle hätte ich noch 2 Tipps:
1. Ich habe hier im Forum schon gelesen, dass auch die Injektoren mitverantwortlich für den Kurbelwellenschaden sein können. Deshalb wäre gut, gelegentlich hochwertigen Diesel zu tanken.
2. Motor behutsam warmfahren, also die ersten 10 min keine hohen Belastungen, kein Vollgas, nicht hochtourig.
Das gibt dir zwar keine Garantie, den Schaden zu vermeiden, du hättest aber schon mal 2 mögliche Ursachen eliminiert.

BMWVespa

Anfänger

  • »BMWVespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2021

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Januar 2022, 19:47

Hallo Ihr Subaru-Freunde,
ich danke für die netten Antworten und die wertigen Links.
Wenn ich das mit der Kurbelwelle lese, denke ich, mit meiner
ADAC-Mitgliedschaft und meinem Zweitauto hab ich alles
richtig gemacht.
Ich grüße Euch
Alex

Gab

Profi

Beiträge: 1 755

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. Januar 2022, 09:12

Was ich empfehlen würde:
Regelmäßig gutes Öl (Intervall gern etwas verkürzen) und beim Ölwechsel drauf achten das die Ölverdünnung korrekt zurückgesetzt wird.
Mindestens einmal im Jahr die Injektoren anpassen lassen per Select Monitor.
Sanften Gasfuß, untenrum ausm Keller keine Leistung abrufen. Lieber mal einen Gang zurückschalten und die Drehzahl erhöhen.

Reparaturbücher machen eigentlich Motortechnisch kaum Sinn. Da kannste nicht so wirklich dran selbst rumschrauben..... Eigentlich ist der Motor vom Umfeld her sehr gut und hat wenig Probleme. Wenn er krachen geht, dann richtig ;-)

BMWVespa

Anfänger

  • »BMWVespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2021

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 14. Januar 2022, 21:08

Hallo Gab, danke für die Tips.
Noch ne dumme Frage: was ist "Select Monitor"?
Gruß
Alex

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 14. Januar 2022, 21:14

Select Monitor ist Software/Gerät zum Auslesen per OBD.Die meisten Geräte können nichts mit dem Diesel.Ich hatte mich mehrmals darum bemüht,aber nicht brauchbares unter 1000Eu gefunden.Was bin ich froh,daß der Diesel weg ist.Ich hatte ihn 7 Jahre.3 Jahre Garantie,dann 4 Jahre Herzklopfen.
Gruss Jörn!

Mart33

Fortgeschrittener

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Halle

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 14. Januar 2022, 23:34

Wie Star Diagnose für Mercedes ist Select Monitor die hausinterne Fahrzeugdiagnose von Subaru.

Ähnliche Themen