Du bist nicht angemeldet.

  • »Patrik Solkinen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. Dezember 2017, 23:12

Lebensdauer KW1

Hallo miteinander

Ich brauche wieder mal einen Rat.
Ich fahre (immer noch) einen STi 2013 welcher jetzt 114000 km auf der Uhr hat. Das Fahrwerk ist original und gar nichts verändert.
Nun meldet sich der Dämpfer hinten rechts und die anderen lassen wohl auch nicht lange auf sich warten... :cursing:

Nun erwäge ich, ein KW1 zu verbauen. Dies deshalb, weil ich mit Originalteilen auch auf etwa CHF 2000.-- und dann nach etwa 3 - 4 Jahren (spätestens) wieder am gleichen Punkt stehe.
Nun suche ich Erfahrungswerte, was die Lebensdauer eines KW1 betrifft. Wieviele km schafft man etwa damit?

Noch zur Ergänzung: der STi ist mein Alltagsauto und wird nicht auf der Rennstrecke bewegt! Und bitte, keine Diskussion darüber, dass es bessere Fahrwerke gibt. Da kann jeder seine Meinung haben. :thumbsup:
Aber bitte nicht hier in diesem Thread.

Besten Dank schon mal für eure Antworten. :thumbsup:

Gruss
Patrik

diablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Osthessen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Dezember 2017, 11:43

Moin.
Ich habe das KW Var. 2 in meinem Legacy verbaut. Habe es vor über 3 Jahren gebraucht hier aus dem Forum erworben, da hatte es laut Vorbesitzer schon 60 tkm auf dem Buckel. Dämpfer waren alle noch top, nur eine Vorspannfeder war bedingt durch Korossion gebrochen. Im Zuge des Einbaus haben wir die für 35 Euro ( neu bei KW) ersetzt.
Seit dem Einbau habe ich selber 50 tkm zurückgelegt.
Bis jetzt ist immer noch alles gut, kein lascher Dämpfer oder ähnlichs. Vor zwei Wochen hatte ich Tüv Termin, ohne Mängel bestanden. Rein rechnerisch hat das Fahrwerk jetzt 110tkm auf dem Buckel.
Bin bis jetzt mit der Haltbarkeit sehr zufrieden.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
Gruß Mario

  • »Patrik Solkinen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Dezember 2017, 22:58

Hallo Mario

Die Antwort hilft mir sehr viel weiter! :dankeschoen:
Das zeigt mir, dass das Material bei KW sehr viel besser und haltbarer als bei den originalen Dämpfern sind. Von Werk aus sind Mac Pherson verbaut. Angeblich hätten die schon bei knapp 80 - 90'000 km kaputt gehen müssen. :motz:
Jetzt habe ich 114000 drauf und dabei war ich nie auf der Strecke. De facto gehen sie noch früher kaputt, wenn man ein paar mal auf die Rennstrecke geht... :schade:
Bis jetzt musste ich noch an keinem Subi die Dämpfer wechseln und hatte schon einen GT mit 180'000 km. :P

Aber vielleicht gibt es noch weitere Statements dazu. :s_hoff:

Gruss
Patrik

Nomad

Profi

Beiträge: 794

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Dezember 2017, 23:13

Von Werk aus sind Mac Pherson verbaut.


MacPherson ist die Bauweise der Aufhängung. Nicht etwa der Hersteller der Dämpfer oder sonst was.
Wenn du die KW Dämpfer einbaust, hast du immer noch eine MacPherson Aufhängung.

  • »Patrik Solkinen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Dezember 2017, 23:51

Okay :confused: Na, dann hat mir da wohl jemand einen Bären aufgebunden. Na gut, ich habe mich auch nicht allzu heftig damit auseinander gesetzt. :(
Was haben wir denn für ein Fabrikat drin?

Aber danke für den Hinweis. :thumbsup:

Gruss
Patrik

GTitus

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: Braunschweig

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 4. Dezember 2017, 21:44

ich habe in meinem Fabia RS ein KW V1, das erste hat 10 Jahre und rund 100.000 km gehalten, habe es dann 1 zu 1 durch ein neues ersetzt, da Fahrverhalten, -komfort und Qualität einfach passen.

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Dezember 2017, 07:18

Habe mittlerweile mein 3. Kw Fahrwerk in einem meiner Autos, 2 x v1 inoxline und nun im STI das v3.
In meinen Augen steht kw für Qualität in allen Bereichen und sind zusätzlich recht kulant was ich gehört habe.

Habe bis jetzt noch keine negativen persönlichen Erfahrungen damit gehabt und werde das nächste Fahrwerk wieder über kw beziehen:)

Lg

Ähnliche Themen