Du bist nicht angemeldet.

Eagle

Schüler

  • »Eagle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Mai 2004, 00:23

6x Bremsscheiben wechseln auf 140000km bei GT

Hallo miteinander

Ich habe bei meinem GT Kombi(MY99)unterdessen 140'000km und gehe nun in die SECHSTE Wechselrunde bei den vorderen Bremsscheiben .. (--> 2x Original, 3x Bremsa B10).
Auffällig ist, dass 3x immer vorne rechts die Scheibe angerissen war (2x Original, 1x Bremsa). Kann das ein Zufall sein (immer vorne rechts?)?
Im Moment habe ich vorne die B10 von Bremsa (geschlitzt/gelocht) eingesetzt. Bei der letzten "Ausfahrt" rauchte es bereits nach 20min. unter den Kotflügeln hervor (Beläge). Wenig später war die Scheibe angerissen. Was könnte das Problem (ausgenommen der thermischen Probleme) bei meiner Bremsanlage vorne rechts sein? Wird evtl. ein Druck oder sonst irgendetwas auf die Scheibe "gedrückt"? Können da die Spezialisten unter euch mir evtl. weiterhelfen?

Vielleicht werdet ihr euch fragen, weshalb ich auf diese Kilometerleistung soviel die Scheiben wechseln musste - NEIN, ICH STAND NICHT IMMER AUF DER BREMSE!
Fahrkollegen, wie Burnout, Lukas_WRX, etc.) mit denen ich regelmässig oder spontan eine Tour mache, kennen meinen Fahrstil und wissen, dass ich nur bremse, wenn es absolut nötig ist.

Bis jetzt fuhr ich mit folgender Bremsscheibe/Beläge Kombination:
Orig./Orig
Bremsa/Ferrodo2000
Bremsa/Pagid Orange
zukünftig vermutlich Tarox/Pagid Orange

Vielen Dank für eure Hilfe und Ratschläge!
Gruess Eagle

P.S. Bitte keine Ratschläge einreichen à la "kaufe Dir eine Porschebremse". Ich habe ein Auto erworben mit einer angepassten Bremsanlage. Oder kauft man zu einem original/ungetunten Porsche, Fiat 500, Mercedes 500E, Pinzgauer 4x4 noch zusätzlich eine Bremsanlage zur originalen



geändert von: Eagle on 09/05/2004 00:26:17

smart

Fortgeschrittener

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 21. April 2003

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Mai 2004, 08:37

Hi,

Ich vermute du hast ein Problem mit dem Bremssattel! Das Teil könnte irgend wie verklemmt sein oder bei erwärmung anfangen zu klemmen!

Wenn zum Beispiel nach der ersten Bremsungen der Sattel nicht mehr richtig löst, geht der Belag auch in Rauch auf und die Scheibe geht hin!

Prüfe mal die Bremssättel auf Freigängigkeit und Funktion. Wenn sie nicht 100% Freilaufen könnte das die Ursache sein. Was anderes ist ja gar nicht mehr möglich.


Gruss


Eagle

Schüler

  • »Eagle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Mai 2004, 09:27

Hallo Smart

Danke für den Hinweis - dann müsste es jedoch Schleifgeräusche geben und ich würde am Lenkrad ein leichtes ziehen bemerken.
Habe ich aber nicht (leider).

Gruzz Eagle


Hikari

Profi

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Mai 2004, 09:29

Hallo André
Nach 20 Minuten bereits rauchende Bremsbeläge! Da vermute ich auch, dass die Bremsen nicht richtig lösen. An der letzten Schwarzwaldausfahrt sind wir ja wirklich zügig gefahren, ohne dass meine Outbackbremsen allzu heiss geworden wären.
Hast Du ein (kontaktloses) Temp.-Messgerät? Sonst leih ich Dir mal meines aus damit Du einige Messungen machen kannst (wenn Du neue Scheiben montiert hast).

Gruss Walter


Eagle

Schüler

  • »Eagle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Mai 2004, 09:46

Guten Morgen Hikari

Das Angebot Temperaturmessgerät nehme ich sehr gerne an . Die neuen Bremsen werden ca. August eingebaut - bin im Juli noch im WK.
Aber meinst Du nicht, wenn die Bremsen nicht richtig lösen, dass ich Geräusche wahrnehmen müsste? Ich müsste doch zwingend etwas an der Lenkung bemerken.

Die Beläge fingen an zu rauchen, als ich von Schopfheim aus in Badenweiler angekommen bin... (bin eine Woche zuvor die Strecke "nachgefahren"), darum konnte ich nicht an die organisierte Ausfahrt von Lukas_WRX kommen .


Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 15. Februar 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Mai 2004, 10:01

Als ich noch den GT hatte, war auch mal ein Sattel fest. Da hört man eigentlich gar nichts. Aber sehr auffällig war das einseitige Ziehen des Autos bei stärkeren Bremsmanövern, weil eben der linke Sattel fest war und nicht mehr richtig zu packen konnte.

Fester Sattel muß nicht zwingend heißen, daß die Bremse auch wirklich fest ist. Wenn der Sattel in offenem Zustand klemmt, dann gibts auch keine Schleifgeräusche.

[i]Gö

Arbeitskreis Teile

[/i]

Eagle

Schüler

  • »Eagle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Mai 2004, 10:21

Danke Gö!
Ich müsste nochmals testen, aber ich war der Meinung, dass auch bei stärkeren Bremsmanövern kein ziehen vorhanden ist. Was mich stutzig/nachdenklich macht, ist die Unregelmässigkeit des Problems - Bei der ersten, vierten und fünften Scheibe gab es Risse (die ersten beiden Scheiben waren Original).

Kann es evtl. sein, dass ein "Einstellungswinkel" nicht richtig kalibriert ist und es beim Bremsvorgang eine einseitige Belastung der Scheibe gibt?

Gruzz Eagle




burnout

Schüler

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Mai 2004, 13:43

Servus Eagleman

Das Rauchen kommt von Lack der auf den Bremsklötzen ist.
Ist der erst mal verglüht, dann raucht gar nichts mehr.
Wenn die Scheiben zu heiss wären, würden sie aller Wahrscheinlichkeit nach blau anlaufen.
Ich tippe eher auf schlechte Qualität der Bremsscheiben.
Und ausserdem solltest du nach dem Shakedown die Bremsen bei gemässigter Fahrt
abkühlen lassen und nicht sofort anhalten.

Tarox ist sicher einen Versuch wert.
sollte das auch nichts nützen versuchs mal mit einen Bremsfallschirm oder einem
Schiffsanker im Tankerformat.


cu
burnout


Eagle

Schüler

  • »Eagle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Mai 2004, 13:54

Servus Burnout

Ja, an einen Bremsfallschirm habe ich auch schon gedacht - jedesmal das zusammenpacken des Schirmes, muss man sich noch zuerst daran gewöhnen.

Meistens achte ich darauf, dass ich die Scheiben nach der grossen Belastung abkühlen lasse durch nicht mehr "allzu heftiger Fahrweise" (Du weisst ja, wie ich das meine ).

Die Qualität der B10 ist vielleicht nicht überragend - aber dann muss ich enorm immer ins Fettnäpfchen getreten sein... von 5 Scheiben gingen 3 flöten (davon eine B10).

Gruzz Eagle




oesi

Profi

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 15. Februar 2003

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 9. Mai 2004, 14:42

Gibt's da nicht von Tarox http://www.j-w-racing.co.uk/acatalog/Tarox.html für den Subi Bremsscheiben mit Keramik drin?
Villeicht wär's mal ein Versuch wert?


Gruss Urs


geändert von: oesi on 09/05/2004 14:43:10

geändert von: oesi on 09/05/2004 14:49:46

Silvio D.

Anfänger

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 9. Mai 2004, 15:04

Hallo
Es gibt Bremszangen,wo Alu auf Stahl zur reackzion kommt.
Alu oqidiert(wird grösser)dückt auf Stahl,so dückts gehäuse auf den kollben
und es klemmt,oder die Bremsschleüche sind aufgegangen und der druck gibt
nur langsam nach.
gruss Silvio



Eagle

Schüler

  • »Eagle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 9. Mai 2004, 15:36

Ciao Oesi

Habe ich auch schon gesehen !
Ich habe mich jetzt mal für die "günstigere" Tarox entschieden. Wenn ich ein Kauf der Keramikscheiben in betracht ziehen würde -> müsste ich total gegen CHF 1800.- mit den Sinterbelägen rechnen.
Wenn das "vorne rechts" Problem gelöst ist, sehe ich das als eine echte Alternative zur Porschebremse - den Beipackzettel von der ersten Tarox habe ich ja dann schon .

Gruzz Eagle