Du bist nicht angemeldet.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 212

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 13. Dezember 2003, 17:36

Bremsenproblem nach Inspektion

Habe vorhin meinem WRX von der 50000km Inspektion abgeholt.
Nun habe ich folgendes Problem:

Wenn ich auf die Bremse trete, habe ich erstmal ein paar cm "Luft",
nur gaanz gaaanz leichte Bremswirkung, dann erst in den letzten
Zentimetern bremst er wieder richtig. Wenn ich in der gleichen Sekunde
kurz von der Bremse gehe und danach sofort wieder bremse, dann bremst
er wieder sofort, also gleich in den ersten Zentimetern.
Fahre ich wieder ein bisschen ohne Bremsen, ist es wieder das gleiche.
Bin eben 150km damit gefahren, immernoch das gleiche.
Was könnte das sein?? Die Bremsflüssigkeit wurde getauscht, kann da
was schief gegangen sein?


Wer den "BRIGHT"-Knopf nicht ehrt, ist den Turbo nicht wert...


geändert von: drischnie on 13/12/2003 17:36:48

cweber

Profi

Beiträge: 775

Registrierungsdatum: 5. Mai 2003

Wohnort: Friedberg

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. Dezember 2003, 18:10

Für mich hört sich das an, also ob Luft im Bremssystem ist. Wenn du normal bremst, muss die Luft erst komprimiert werden, dadurch passiert es auch, dass Du wenn Du zweimal hintereinander das Pedal drückst eine höhere Bremswirkung hast.

Ich würde auf jedenfall zur Werkstatt fahren und dem Mechaniker mal das Wartungshandbuch um die Ohren schlagen, so was muss bei einer abschließenden Probefahrt doch auffallen.

Gott fragte die Steine: "Steine, warum studiert ihr keine Elektrotechnik ?"
Und die Steine antworteten:" Weil wir nicht hart genug sind !"

Hikari

Profi

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 13. Dezember 2003, 19:36

Ich denke auch an Luft in den Bremsleitungen. Hat die Werkstatt Bremsklötze oder Bremsflüssigkeit gewechselt? Das wäre die Erklärung (für qualitativ ungenügende Arbeit).

Oder Du hast auch Spiel in den Radlagern.

Gruss Walter

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 212

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 13. Dezember 2003, 19:45

nein kein spiel.
Es wurde einfach nur die Bremsflüssigkeit getauscht.



Wer den "BRIGHT"-Knopf nicht ehrt, ist den Turbo nicht wert...

Hikari

Profi

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Dezember 2003, 07:32

dann nehme ich an, dass der Mechaniker (oder besser die beiden!) nicht sauber entlüftet haben.

Gruss Walter

http://www.subaru.co.jp/legacy/wo/contents/gallery/ex008_wp_s.jpg

martinsti

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 13. November 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Dezember 2003, 11:53

Würde auf jeden Fall trotzdem nachkontrollieren, ob ein Zusammenhang mit Kurvenfahrten besteht (siehe auch "Bremspedalweg wird lang").
Scheinbar gibt es bei vielen Imprezas Probleme mit den Radlagern.
Wahrscheinlich haben es bisher nur wenige bemerkt. Ich bekomme deshjalb morgen eine komplett neue Vorderradaufhängung. Ich kann nur empfehlen, überprüft eure Radlager.

Martinsti


koechlein82

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 31. März 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Dezember 2003, 22:53

Fahr morgen sofort zur Werkstatt!
Das ist sau gefährlich. Es hört sich wirklich nach Luft im System an.
Dem Meister, der die Probefahrt gemacht hat sollte man mal fragen, wo er seine Prüfung gemacht hat.
Wenn ich bei der Bremsanlage mißt gebaut hätte, oh man, main Meister hätte mich Kilometer weit gejagt. Da hab ich immer alles 2 mal kontrolliert.
Ich mußte einmal mit der Handbremse bremsen, weil so ein Hobbyschrauber vergessen hat ein Entlüftungsventil zu schließen. Ich sag dir das ist nicht angenem, wenn du bergab auf ne Kurve zufährst. Und dann merkst das nichts geht. Bin beinahe in der Botanik gelandet. Zum glück kam mir keiner entgegen.

Also nicht wie zurück in die Werkstatt!!

Sven


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 212

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. Dezember 2003, 23:32

Naja ich muss wohl wieder hin.
Leider ist der Händler 120km entfernt.
Und vor dem 27.12.03 schaffe ich es nicht nochmal
dahin zu fahren. So ein Misst.


Wer den "BRIGHT"-Knopf nicht ehrt, ist den Turbo nicht wert...

koechlein82

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 31. März 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. Dezember 2003, 23:45

Ganz ehrlich, ich würde da morgen anrufen. Die sollen einen losschicken, der dir nen Ersatzwagen bringt und deinen abholt.
Mit der Bremsanlage ist nicht zu spaßen!
Im schlimsten fall kann es sich noch extrem steigern, wenn du die Bremse heiß fährst. Denn warme Luft dehnt sich aus und die muß erst mal wieder Komprimiert werden.
Wie gesagt ich habs einmal erlebt. Und ich kann dir sagen, der Motor und das Getriebe haben es nicht gern gesehen. Denn ich hatte bei etwas unter 80kmh den 1. Gang reingedroschen. So weit hab ich noch nie ne Drehzahlanzeige ausschlagen gesehen.

Oder fahre morgen einfach zu ner freien Werkstatt. Die Rechnung soll dann dein Händler Bezahlen. Mußt dich halt mal mit Ihm in Verbindung setzten.

Sven



geändert von: koechlein82 on 15/12/2003 23:49:10

Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 324

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 15. Dezember 2003, 23:45

@drischnie: zum Bremsen entlüften musst Du sicher nicht in genau die selbe Werkstatt. Und schon gar nicht, wenns 120 km sind.

Ruf an, schildere das Problem. Sag denen, dass Du jetzt zu Mercedes, Nissan, VW(besser nich) was auch immer gehst und dass Du davon ausgehst, dass die Kosten übernommen werden, wenn sich rausstellen sollte, dass nicht sauber entlüftet wurde. Ist ja nicht die Welt....

Nimm aber bitte die nächste Werkstatt !!!! Wenns irgendwo leckt wirds schlimmer.
Ich hab das auch schon gehabt. In einem Auto Baujahr 67 mit einem (1)Bremskreislauf. Das ist gar nicht lustig, wenn man drauftritt und das Pedal fällt bis zum Blech durch ...


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 212

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Dezember 2003, 00:21

Ok, ich werde mich morgen gleich mal drum kümmern.


Wer den "BRIGHT"-Knopf nicht ehrt, ist den Turbo nicht wert...

Beiträge: 1 474

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Dezember 2003, 00:25

Wenn wirklich Luft im System ist, fahre zur nächsten Werkstatt, lasse das Problem beheben, schicke die Rechnung an deinen Händler und wenn er dann noch die geringsten Mucken macht, gib ihm ordentlich eins auf die Nuss *gg*
Überall wird nur noch geschlampt und gefuscht und der Kunde soll es dann auch noch ausbaden. Wenn es dann aber auch noch um ein lebenswichtiges Bauteil, wie die Bremsanlage geht, hört für mich jeder Spaß auf!!!
Jedem können Fehler unterlaufen, aber bei manchen Arbeiten dürfen sie nicht passieren, so einfach ist das. Und wenn die noch nichtmal ordentlich das Bremssystem entlüften können, dann sollte denen mal ganz schnell eine Abmahnung von SD zugehen.
Sorry für meinen kleinen Ausbruch, aber was manche Händler sich in letzter Zeit erlauben, geht auf keine Kuhhaut mehr. Hatte heute mal wieder ein Problem mit unserem Renault Händler, der sich auf Dumm gestellt hat, daher kommt mir dieses Thema gerade recht ;-))


Gruß
Bastian

Grüße aus dem Ruhrpott

Gott schütze uns vor Eis und Wind und Autos die aus Deutschland sind ;-)

koechlein82

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 31. März 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 16. Dezember 2003, 00:45

Ich will es mal so ausdrücken.
Wir sind alle nur Menschen und die machen eben manchmal Fehler.
Bei uns hat ein Meister auch mal vergessen die Radmuttern nachzuziehen. Was meinst du was da loswar, als es Ihm eingefallen ist.
Aber gerade Luft im Bermssystem, daß MUß bei einer Probefahrt auffallen! Und das eigentlich auch nem Stifft im 1. Lehrjahr.
Ich kann jetzt nur von mir reden. Ich bin auch kein Engel und habe öfters Mißt gebaut, aber entweder habe ich oder mein Meißter es noch rechtzeitig gemerkt und alles wieder in Ordnung gebracht. Aber gerade beim Bremssystem habe ich immer alles noch 2 oder 3 mal nachgeschaut und überprüft. Ich durfte auch teilweise das Auto nicht von der Bühne lassen bis mein Meister alles Überprüft hatte. Im 3. Lehrjahr hatte er dann soviel Vertrauen zu mir, daß er nicht mehr alles kontrolliert hat. Aber Probefahrt hat immer er gemacht. Ich bin zwar manchmal esrt schonmal gefahren aber Endabnahme gabs immer.

Sven


koechlein82

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 31. März 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 19. Dezember 2003, 14:37

@drischnie

Was ist denn jetzt bei deiner Bremsanlage rausgekommen?
Hoffe es ist alles gut gegangen.

Sven


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 212

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 19. Dezember 2003, 15:49

ist noch nicht gemacht worden, derzeit viel zu zun bei der Arbeit, morgens früh zur arbeit, abends spät nach hause.
Natürlich mit Fahrrad bei den Bremsen, sind zum Glück nur genau 2km.


Wer den "BRIGHT"-Knopf nicht ehrt, ist den Turbo nicht wert...

Beiträge: 794

Registrierungsdatum: 6. Januar 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 20. Dezember 2003, 02:48

Sowas ist hefitg.

Ich könnte mich vergessen wenn sowas passiert,egal aus welchen Gründen.Zeigt einfach nur,das was nicht stimmt wenn sowas passiert,aber ich bin mir sicher,noch einmal wird der verantwortliche das nicht machen..und wenn sie Probefahrt auf die rechnung schreiben und so ein Fehler kommt zu Tage..ich finds einfach unglaublich.

mfG

Dominik

4 Fäuste für ein Halleluja!


koechlein82

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 31. März 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 20. Dezember 2003, 09:46

@Dominik83
Also Probefahrt gehört meinser Meinung nach nicht mit auf die Rechnung, weil sie sowieso ein muß ist.
Wie ich schon geschrieben habe sind Fehler nun mal menschlich. Aber ixh mache nen gewaltigen unterschied ob irgendwo ne Verkleidung nicht richtig befestigt ist, oder ob sich ein Auspuffgummi verabschiedet. Selbst eine nicht richtig festgeschraubte Ölablasschraube ist meiner meinung noch Vertretbar (dürftre zwar nicht vorkommen ist auch sehr ergerlich aber naja). Nur Sicherheitsrelewante Teile wir die Bremsanlage, da dürfen keine Fehler gemacht werden!! Und Luft im Bremssystem MUß!! einfach bei einer Probefahrt auffallen.
Ich habe auch schon viel Mißt gebaut. Aber das waren immer nur Kleinigkeiten. Und zu 99% haben sie das Werksgelände nicht verlassen, weil es vorher aufgefallen ist. Unteranderem auch bei der Probefahrt.

Ich will hier niemanden in Schutz nehmen, aber Ihr wißt alle das man auch Fehler machen kann.

Sven


Beiträge: 794

Registrierungsdatum: 6. Januar 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 20. Dezember 2003, 13:17

Eben,das denke ich ja auch.

Gerade wenn an der Bremse was gemacht wurde,ist eine Probefahrt unerlässlich.Ist Luft im System,fällts ja direkt auf,das merkt man wenn man das 2. Mal spätestens auf die Bremse tritt.Da es aber nicht bemerkt wurde,mache ich mir so meine Gedanken ob sie eine gemacht haben.Falls sie eine gemacht haben und es ist nicht aufgefallen wäre das sicherlich ein noch schlechteres Zeugnis.

mfG

Dominik

4 Fäuste für ein Halleluja!


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 212

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 27. Dezember 2003, 14:42

So, Bremsanlage heute nochmals entlüftet. Alles wieder in Ordung.


Wer den "BRIGHT"-Knopf nicht ehrt, ist den Turbo nicht wert...