Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 1 337

Registrierungsdatum: 27. Juni 2006

Wohnort: Zürich

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 5. Mai 2007, 15:57

jo klar zieht der wohl auch gewaltig bis 6/7000 rpm ! Aber wenn man schon einen grösseren Turbo einbaut, möchte man auch den Peak Wert kick manchmal erleben.....und dabei möchte man in der regel nicht gleich den Motor schrotten oder gross gefährden :D

uLTi

Profi

Beiträge: 686

Registrierungsdatum: 25. Juli 2006

Wohnort: Rechtes Zürichseeufer

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 5. Mai 2007, 17:44

Hat nichtmal irgendwer behauptet das man in der Regel den Druck oberhalb von 6500upm etwas zurücknehmen sollte?
Bei 6500upm hab ich im moment noch 0.6bar...

Beiträge: 2 105

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Wohnort: Aus den tiefen des Potts

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 5. Mai 2007, 18:09

Ja, das ist schonender für den Motor.

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2006

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 6. Mai 2007, 21:00

Zitat

Original von silver
und noch ne Seite wo einiges über Turbos (vorallem die Mitsubishis) steht und noch einiges anderes interessantes..

http://dsm.aenewton.com/dsmfaq.htm

da steht auch noch einiges.. (mann, da kann man viel lesen..)

http://www.stealth316.com/2-turboguide.htm


und schlussendlich: noch ein bildchen von drei netten kleinen Turboladern.. der unten ist so in der Region eines "normalen" Skylineladers, der RECHTS ist gut für 750 PS auf nem Skyline.. und der links.. naja.. der ist gross. :D



Geiles Bild :D

Wo wird so ein RIESEN-Lader verbaut? auch Skyline?

Beiträge: 2 105

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Wohnort: Aus den tiefen des Potts

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 6. Mai 2007, 21:13

Einem Bootsmotor eventuell? Oder eine Lokomotive.

silver

Erleuchteter

  • »silver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 29. Mai 2005

Wohnort: Zürich / Binz

  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 6. Mai 2007, 21:59

Zitat

Original von ScoobyRS
@silver

Kannst du mit deinem VF34er Turbo eigentlich beruhigt in den Roten bereich beschleunigen oder musst du wie bei serieleistung vor dem roten bereich aufhören zu beschleunigen ?



wer sagt, dass man das muss?
es macht einfach keinen sinn, beim TD04 drauf zu bleiben, weil da nichts mehr kommt.

Der VF34 liefert schon weiter unten viel mehr Druck UND hält das auch noch oben raus. Wenn du unbedingt einen Turbo willst, der oben rum nichts mehr liefert und unten rum so viel wie ein VF34 kannst du ja einen suchen gehen, aber ich sehe den Sinn nicht.. ;)


@riesenturbo
neee, der kommt auch auf nen Skyline.. aber nicht ein ganz normaler.. OS Giken RB30 und so.. :D
(In NZ.. die spinnen eh dort unten.. :roffl: )

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »silver« (6. Mai 2007, 22:01)


Beiträge: 1 337

Registrierungsdatum: 27. Juni 2006

Wohnort: Zürich

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 6. Mai 2007, 22:32

@silver

Wer das sagt dass man muss ? Ich denke subaru malt den Tacho an dieser stelle nicht zum spass Rot an :D

Und warum machts keinen sinn wenn der turbo bei 7000 rpm aufhört zu laden und dafür früher umso kräftiger lädt ? Schlussendlich hat man ja die gleiche leistung..?

silver

Erleuchteter

  • »silver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 29. Mai 2005

Wohnort: Zürich / Binz

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 6. Mai 2007, 22:50

Zitat

Original von ScoobyRS
@silver

Wer das sagt dass man muss ? Ich denke subaru malt den Tacho an dieser stelle nicht zum spass Rot an :D

Und warum machts keinen sinn wenn der turbo bei 7000 rpm aufhört zu laden und dafür früher umso kräftiger lädt ? Schlussendlich hat man ja die gleiche leistung..?


1. das rot heisst aber nicht, dass man da vorher schalten soll.. sondern dass dort der limiter, also das ziel ist.

2. weil es wenig sinn machen würde, einen turbo, der so viel Luft liefert irgendwie zu konstruieren, damit er dort oben abwürgt.. ein TD04 mag ja oben nicht mehr, weil er nicht mehr Luft zu fördern vermag. Wenn nun also ein Turbo mehr kapazität hat d.h. unten mehr liefert ist es sehr wahrscheinlich, dass er auch oben noch mag..

bin da nicht techniker, vielleicht wäre es schon möglich, das flow map in diese richtung zu optimieren.. aber denke nicht, dass das viel sinn macht.. (lass mich da auch belehren?)

PS: auch schon gesagt.. meiner dreht bis 7500..

Beiträge: 2 105

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Wohnort: Aus den tiefen des Potts

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 6. Mai 2007, 22:51

Niemand MUSS über 7000 drehen. Der Lader liefert nur bis in den roten Bereich Schub! Rein von den Dimensionen her!

Natürlich kann es auch Sinn machen einen kleinen Turbo zu verbauen. Wenn man viele enge Kurven fährt wo man nie in den Bereich von 5000+ rpm kommt macht das schon Sinn. Nur verschenkt man dann wenn man den Motor ausdrehen will ca 2000 rpm. Man könnte weiter drehen, aber es bringt einen nicht so richtig vorwärts!

Ist immer die Frage wo man welche Leistung anliegen haben möchte.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Omawari_San« (6. Mai 2007, 22:53)


uLTi

Profi

Beiträge: 686

Registrierungsdatum: 25. Juli 2006

Wohnort: Rechtes Zürichseeufer

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 8. Mai 2007, 18:00

Zitat

Original von silver
wer sagt, dass man das muss?
es macht einfach keinen sinn, beim TD04 drauf zu bleiben, weil da nichts mehr kommt.


Was heisst das in Zahlen? Wieviel ladedruck liegt den obenraus bei einem GT mit dem TD04 noch an?

oesi

Profi

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 15. Februar 2003

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 8. Mai 2007, 19:22

Nicht zu vergessen, der Ladedruck ist nur das eine, das andere ist die Luftmenge die der Lader "fördern" mag.
Bei gleichen Ladedruck liefert ein z.B. VF34 mehr Luft wie ein TD04.
Das schlägt sich letztendlich in der Leistung nieder.
Der Unterschied zwischen TD04 und VF34 ist gut spürbar, wo dem TD04 obenraus langsam die Luft ausgeht, schiebt und schiebt der VF34 immer noch ordentlich.
Beim TD04 hatte ich untenraus zwar etwas mehr Dampf, aber nicht drastisch mehr, weil der Lader früher ansprach, ab einer gewissen Drehzahl jedoch liefert der VF34 mehr Leistung, bis in den roten Bereich. Der TD04 bekam aber so ab etwa 5500 1/min Atemnot, was sich in nachlassender Beschleuningung widerspiegelte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oesi« (8. Mai 2007, 19:30)


Monkey

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Wohnort: Bei Freiburg

  • Private Nachricht senden

52

Sonntag, 22. Juli 2007, 21:26

Wenn ich mir einen größeren Lader draufknall(z.B. VF34 ???), benötige ich dann auch unbedingt neue/größere Düsen oder genügen die Seriendüsen?

Habe Ecutek von Koch drin, mit 1,0 Bar Ladedruck. Die Abgassanlage ist nur leicht modifiziert(DP von Bastuck/Remus MSD+ESD).
Koch wollte auf 1,1-1,2 Bar Ladedruck gehen. Gab aber die Abgasanlage nicht her, noch zuviel Staudruck. Muss wohl ne 3 Zoll werden.
STI MY02 / WRX MY01 Wagon
Legacy 1 Turbo / Legacy 1 2,2 Sauger / Legacy MY05 2,5 Sauger LPG
PUG 205 GTI / K1200R / Opel Corsa MY15 LPG

Beiträge: 2 105

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Wohnort: Aus den tiefen des Potts

  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 22. Juli 2007, 22:21

Das hängt davon ab welches Baujahr du hast. Die Düsen des MY 99/00 GT sind ausreichend für den vf34. Ich selber habe noch reichlich Luft nach oben mit der Düsenauslastung. Die späteren WRX hatten kleinere Düsen. Beim STi wiederrum dürfte das unproblematisch sein.

silver

Erleuchteter

  • »silver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 29. Mai 2005

Wohnort: Zürich / Binz

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 22. Juli 2007, 22:21

mit nur 1,0 Bar sollten die Düsen nicht ausgelastet sein.. aber wenn du den Lader ausnützen willst, wirst du auch Düsen brauchen, bei gegen 1,3 Bar werden die originalen etwa am Limit sein..

oder hat der WRX nicht kleinere Düsen als der GT bekommen? 390 statt 440 oder so was? Dann wären die noch früher ausgelastet..

aber generell: hängt vom Ladedruck ab.

mein GT ist einige 10'000 KM mit VF29 und originalen Düsen und ziemlich viel Druck rumgefahren..

Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 307

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

55

Dienstag, 24. Juni 2008, 17:45

Up!

Welche Turbos fahren die 08er WRX und WRX STI ?

Gruss

vögi

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 565

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 24. Juni 2008, 23:21

Zitat

Original von Carver
Up!

Welche Turbos fahren die 08er WRX und WRX STI ?

Gruss


Der WRX MY08 hat ein TD04 von Mitsubishi und der STI MY08 ein VF48 von IHI verbaut.
Der VF48 passt übrigens auch auf diverse WRX Modelle. Beim WRX MY08 müssen nicht mal die Düsen gewechselt werden, sie sind in der Grösse identisch mit denen vom STI MY08.

Gruss
vögi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vögi« (24. Juni 2008, 23:31)


Monkey

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Wohnort: Bei Freiburg

  • Private Nachricht senden

57

Mittwoch, 13. August 2008, 12:03

Kann mir einer sagen, ob ein VF23, 24 oder 29 Plug'and'Play auf meinen WRX MY01 passt?
In welchen Imprezas waren diese genau drin, also Modeljahr usw., damit ich diese aus dem Teileprogramm bei Subaru raus suchen könnte.
STI MY02 / WRX MY01 Wagon
Legacy 1 Turbo / Legacy 1 2,2 Sauger / Legacy MY05 2,5 Sauger LPG
PUG 205 GTI / K1200R / Opel Corsa MY15 LPG

renew

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Niederösterreich

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 13. August 2008, 12:54

Zitat

Original von silver


oder hat der WRX nicht kleinere Düsen als der GT bekommen? 390 statt 440 oder so was? Dann wären die noch früher ausgelastet..


evt. bei den 2.0 Modellen?!
Mein MY06 WRX hat 550er Düsen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »renew« (13. August 2008, 12:54)


Gab

Profi

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 13. August 2008, 17:23

@Monkey: Ja passt alles Plug and play drauf. Nur ne Ladedruckanzeige wäre sinnvoll und ein Dampfrad.
Die sind aus diversen japanischen WRX und STi Modellen.Kriegste aber übers Teileprogramm nicht raus.
Könnt dir auch von meinem VF29 die Teilenummer geben,aber wie gesagt,kriegste in D nicht raus.

scoobyman

Fortgeschrittener

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 7. Juli 2004

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 13. August 2008, 19:34

Hi,

VF23 = P1
VF24 = Gruppe N Sti-Classic
VF29 = STi V5/6

War auch noch anderswo verbaut aber reicht fürs erste!
Wenn Du Quellen dafür brauchst oder Alternativen, schreib eine PN an mich...

Grz
Marcel