Du bist nicht angemeldet.

ScoobyP1

unregistriert

1

Dienstag, 23. August 2005, 23:13

Nich eingetragenes teil bei einem unfall

ich habe seit einigen Tagen ein BOV eingebaut, das es illegal ist und das es bei einer Kontrolle teuer wird ist mir klar. Aber mehr angst habe ich davor, das ich bei einem Unfall ein nicht eingetragenes Teil eingebaut habe. Somit kann die Versicherung regress einlegen. Richtig? So kann es bei einem unfall ziemlich teuer werden? !
Habt ihr an das auch mal gedacht?

Gruss Brooklyn


GT-Driver

unregistriert

2

Dienstag, 23. August 2005, 23:35

Jaaaa.....

.....und deshalb fahre ich auch immer schön defensiv

No Hirn - No Fun ;-)

STIMike

unregistriert

3

Mittwoch, 24. August 2005, 02:29

Ich denke ein Teil wie ein BOV ist nicht Versicherungsrelevant im Falle eines Unfalles... da ich aber immernoch Ferien habe kann ich auch keinen meiner Professoren fragen.

-------------------------
Bald kommt der Nasenbär...dann frisst er euch alle!! lol

Have a nice day!

4

Mittwoch, 24. August 2005, 06:34

Hallo.
Die Versicherung muss nachweisen können, dass das illegal verbaut Teil zum Unfall beigetragen hat.

Gruss raki


fast_WRX

unregistriert

5

Mittwoch, 24. August 2005, 08:58

ja es ist so wie raki sagt. die versicherung muss beweisen können das der unfall auf grund dieses teils passiert ist, oder der unfall hätte verhindert werden können oder nicht "so gravierend" ausgefallen wäre, wenn da das originalteil dragewesen wäre.
anders siehts aus bei einer leistungsänderung oder bei erhöhung des hubraumes, das nicht gemeldet und abgenommen wurde, dies kannn bis auf versicherungsbetrug bei der versicherungsgesellschaft zurückgeführt werden und bei den strassenverkehrssteuern dann auch (hubraum). wenn so was bei einem unfall herasukommt, dann kann dies schon ein regress zurfolge haben.

gruss

got boost?


vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 654

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. August 2005, 22:48

<BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>anders siehts aus bei einer leistungsänderung oder bei erhöhung des hubraumes, das nicht gemeldet und abgenommen wurde, <hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>
Oder bei einer Bremsanlage die nicht eingetragen ist.


Andreas
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

dipree

Fortgeschrittener

Beiträge: 454

Registrierungsdatum: 23. August 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 26. August 2005, 13:37

Bei nicht eingetragenen Aeroparts kriegen sie dich auch ran.
Bremsanlage is mit das wichtigste am Auto, die muss eingetragen sein damit
man auf der sicheren Seite ist. Man würde bei jedem Unfall eine Begründung
finden wenn die nicht eingetragen ist.



www.boost.ag - enjoy automotive pleasure