Du bist nicht angemeldet.

Carver

Super Moderator

  • »Carver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 345

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Mai 2003, 17:04

was steht denn auf stinkefinger zeigen?

... So strafmässig ??



matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 2 017

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Mai 2003, 17:10


Ein Stinkefinger für 8000 Mark - ADAC warnt vor teuren Überreaktionen

zu lesen in http://www.fahrschule.de/Auto/20000428.html

Grüße
Mathias

enjoy the flight !

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 328

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Mai 2003, 17:13

http://www.bussgeldkataloge.de/bussgeld.html


Wer den "BRIGHT"-Knopf nicht ehrt, ist den Turbo nicht wert...

4

Donnerstag, 15. Mai 2003, 17:14

Zeig lieber den Zweifinger-Gruss: das Siegeszeichen mit Zeige- und Mittelfinger. Aber nicht mit der Handfläche zum Gegenüber, sondern mit dem Handrücken und leicht gekrümmten Fingern.

Jeder noch so dumme Amerikaner und Engländer versteht auf jeden Fall, dass er doppelt penetriert werden soll. Ob Deutsche, Schweizer und Österreicher es verstehen, weiss ich nicht - versuchs einfach mal.

Wenn Dich jemand anzeigt, kannst Du immer daruf verweisen, dass Du ja nur das Victory-Zeichen gezeigt hast...

Gruss, fg


patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 494

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Mai 2003, 17:50

Zu dem Thema keine zahlenmässige Auskunft, aber eine kürzliche Erfahrung von mir:

Letztens hatte ich so einen wirklich penetranten Ar... von Linksschleicher vor mir, dem ich dann halt mit der Zeit schon etwas näher auffahren musste, bis er endlich die Spur frei gab.

Als ich dann vorbeizog und verärgert rüber guckte, hatte der Klugscheisser doch voll eine auslösebereite Kamera in der Hand mit erwartungsvollem Gesichtsausdruck - wohl in der Hoffnung, mich bei einer obszönen Geste zu erwischen. Hahaha, den Gefallen hab ich ihm aber nicht getan.

Heutzutage muss man schon auf allerhand gefasst sein. Es gibt viele "hirnkranke", schadenfrohe Leute auf der Welt - und die meisten davon fahren auch Auto.
Man sollte sich also mit eindeutigen Gesten zurückhalten. Gewisse Hobbylehrer scheinen förmlich darauf zu warten.

Gruss,
patGT




geändert von: patGT on 15/05/2003 17:52:26
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Beiträge: 1 474

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Mai 2003, 18:48

Hi Hanns,
eine genaue Beurteilungsgrundlage scheint es nicht zu geben. Ein Freund von mir ist wegen dieser Geste angezeigt und zu 500Euro verurteilt worden. Habe aber auch schon von deutlich höheren gehört.
Allerdings scheinen unsere Grünen keine große Lust daran zu haben solche Anzeigen zu verfolgen, denn viele Anzeigen führen zu keiner Verurteilung.
Wenn Aussage gegen Aussage steht, kann einem eh nicht allzu viel passieren, meistens wird die Anzeige dann eingestellt.
Hast du den Stinkefinger gezeigt bekommen, oder selber gezeigt?
Ich lasse mich zu sowas nur noch äußerst selten hinreissen, denn wie Pat schon schrieb, die Leute sind total krank und manche warten wirklich nur auf sowas.
Außerdem weiß man ja nie, ob nicht eine getarnte männliche Kuh hinter einem ist.
Sowas ist mir nämlich letztens passiert. Bin von einem Passat TDI aufs übelste bedrängt worden, der ist mir bis auf ein paar Meter bei 200 Km/h rangefahren.
Konnte selber nicht schneller, da vor mir alles voll war. Hab ihn dann vorbei gelassen und mich fast zum Stinkefinger hinreißen lassen, da dieser mich auch noch Fernlicht andauern anblinkte. Zum Glück hab ich meine Finger am Lenkrad gelassen, denn kaum war er an mir vorbei, zeigte sein Kollege auf dem Beifahrersitz mir sein Kelle :-(
Wollte mir dann ein erzählen, von wegen zu schnell, obwohl die Autobahn ja freigegeben war. Zu dichtes Auffahren kam als nächstes, wobei ich dann doch in schallendes Gelächter ausgebrochen bin. Mein Kollege hatte nämlich mit der Digi-Cam diesen Bullenarsch bei seinem Drängeln gefilmt *g*
Wollte ihn schon in mein Fahrzeug bitten, damit er sich das Video mal anschauen könnte, aber als er die Camera sah, rief er nur, das dies eine Verwarnung wäre und ich beim nächsten Mal Konsequenzen zu erwarten hätte *lol*
Als würde ich diesen Spinner nochmal wieder treffen. Seine Ausweisnummer habe ich mir allerdings geben lassen.
Also manche Polizisten haben wirklich nen Lattenschuß!


Gruß
Bastian

Grüße aus dem Ruhrpott

With great power comes great responsibility

7

Donnerstag, 15. Mai 2003, 18:52

@patGT:
Das ist doch krank. Wer auf solche Ideen kommt sollte gleich zurückverklagt werden: Provokation und mangelnde Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Wer eine Kamera während der Fahrt im Auto benutzt, nur um Verstöße im Straßenverkehr zu protokollieren, ist nicht fähig ein Fahrzeug zu führen.

@basti:
Wirst du rechtliche Schritte gegen den Videowagendrängler einleiten?

MfG Arne

geändert von: ArneH on 15/05/2003 18:55:09

Beiträge: 1 474

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Mai 2003, 18:57

Hi Arne,
der Passat selber hatte keine Videoanlage, deswegen war ja seine Aussage bezüglich zu schnellem Fahren ja eh schon lächerlich, weil er es ja gar nicht beweisen kann.
Ich denke nicht, das ich ihn Anzeigen werde, immerhin kann so ein Polizist ja auch mal einen schlechten Tag haben und sich ein wenig daneben benehmen.
Dennoch, das Video habe ich behalten, hab ich zwar nur auf Cassette, aber wer weiß, ob ich nicht vielleicht doch noch mal treffe *gg*

Gruß
Bastian

Grüße aus dem Ruhrpott

With great power comes great responsibility

STIMike

unregistriert

9

Mittwoch, 24. August 2005, 02:38

Solche Anzeigen scheitern in den meisten Fällen an der Beweislage.
Dann steht Aussage gegen Aussage und fertig.
Ansonsten bin ich weniger der Stinkefingertyp... ein kurzer Druck auf die Hupe langt. ;)
Ist zwar auch net ganz legal aber voila, linke Spur blockieren ist auch ein Verstoss.
-------------------------
Bald kommt der Nasenbär...dann frisst er euch alle!! lol

Have a nice day!


geändert von: STIMike on 24/08/2005 02:41:47

10

Mittwoch, 24. August 2005, 18:36

<BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>
Zeig lieber den Zweifinger-Gruss: das Siegeszeichen mit Zeige- und Mittelfinger. Aber nicht mit der Handfläche zum Gegenüber, sondern mit dem Handrücken und leicht gekrümmten Fingern.

Jeder noch so dumme Amerikaner und Engländer versteht auf jeden Fall, dass er doppelt penetriert werden soll. Ob Deutsche, Schweizer und Österreicher es verstehen, weiss ich nicht - versuchs einfach mal.

Wenn Dich jemand anzeigt, kannst Du immer daruf verweisen, dass Du ja nur das Victory-Zeichen gezeigt hast...

Gruss, fg
<hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>

fg, das ist IMHO maximal die 2te, unbekannte Bedeutung :D

=> http://de.wikipedia.org/wiki/Stinkefinger

=> <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>
Im Ausland, besonders in Großbritannien, hat das umgedrehte Victory-Zeichen die gleiche Bedeutung. Beim korrekten Victory-Zeichen (steht für Sieg, Jubel, Freude) muss der Handballen vom Körper weg zeigen, dreht man die Hand um und hält sie wie beim Stinkefinger, so gilt das als schwere Beleidigung, was öfters zu Missverständnissen mit Urlaubern führt. Es heißt, im Hundertjährigen Krieg seien gefangenen englischen Bogenschützen von Franzosen die Mittelfinger abgetrennt worden, damit diese keine Bögen mehr benutzen konnten. Die unversehrten englischen Bogenschützen verhöhnten sie daraufhin mit der Geste des ausgestreckten Zeige- und Mittelfingers.

<hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>




Lieber keinem was zeigen, und wenn dann maximal den erhobenen Zeigefinger => da hat bisher noch keiner durchgedreht.

Bei Leuten die überholen obwohl sie das weiße in meinen Augen schon sehen zeige ich den erhobenen Daumen, darf sich auch keiner beschweren drüber.



To finish first , you have to finish first - Striezl Stuck (auch wenns vom Enzo ist)

Proud member of RCM

göp

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2001

Wohnort: Planet der Affen

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. August 2005, 18:53

Den erhobenen Zeigefinger? Das machen doch eher die, die mit 60 über die Landstraße tuckern und sich dann aufregen, wenn man überholt... "Immer diese Raser! Warum nimmt man denen nicht den Führerschein weg?"





tgl. neue Prospekte: pro.Subaru-Impreza.net

12

Mittwoch, 24. August 2005, 19:03

Jup, genau den meine ich :D

Zuletzt vorgestern benutzt als mir ein Fremder in de rEInbahn entgegenkam.

Aber: der Germane hat gegrinst als ich den Zeigefinger erhoben habe und sich mit Gesten entschuldigt nachdem er das Einbahnschild gesehen hat, insofern: das hat IMHO genau so funktioniert wie es geplant war => man kann ja Fehler machen, und wenn man sie sich eingesteht sind sie ja schon halb vergeben ...



To finish first , you have to finish first - Striezl Stuck (auch wenns vom Enzo ist)

Proud member of RCM