Du bist nicht angemeldet.

patGT

Fömi im Impreza GT Club

  • »patGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 549

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Februar 2004, 09:24

Rennstrecke Schweiz - es gibt eine Chance!

Nachdem es nun Ulrich Giezendanner geschafft hat, die Verkehrskommission des Nationalrates von seiner Initiative (14:8 Stimmen) zu überzeugen, rückt der Traum von einer permanenten Rennstrecke in der Schweiz in realistische Nähe.

Giezendanner lancierte sein Projekt mit der Idee, die Formel 1 wieder in die Schweiz zu holen. Offenbar hätte er die nötigen Investoren an der Angel. Er verspricht sich 2500 Arbeitsplätze und eine Wertschöpfung von 70 Mio Franken jährlich.

Anscheinend muss das Parlament die nötige Gesetzesänderung zur Aufhebung des Rundstreckenverbots prüfen. Wenn dem nichts im Wege steht, kommt es hoffentlich zur Abstimmung.
Das wäre die Chance! Man kann nur hoffen, dass der alte Zopf endlich, endlich fällt. Aber das wird in unserem Land nicht so leicht werden!

Wie erwartet, stösst dies alles wieder auf Widerstand bei den Grünen etc.
Auch der Zürcher Tages-Anzeiger hat bereits einen vernichtenden Artikel herausgegeben.
Es ist deshalb notwendig, alle Befürworter zu mobilisieren, damit nicht wieder alles im Ansatz unterdrückt wird!

Meiner Meinung nach ist so ein Projekt nicht nur notgedrungen an die Formel 1 zu knüpfen, sondern gibt mit einer Aufhebung des Rundstreckenverbots und der damit möglich gewordenen Erstellung einer permanenten Rundstrecke endlich allen Schweizer Anhängern des Motorsports und Sportfahrern die Möglichkeit, ihre Leidenschaft auch im eigenen Land ausüben zu können.

An den Vorstand unseres Clubs Sektion CH: Könnte sich unser Club durch geschlossenes Auftreten irgendwie für das Projekt stark machen? Wenn der Wille dazu da wäre, sollte man die Chance unbedingt nutzen!

Motorsportfreunde des Landes Schweiz, vereinigt Euch!

Gruss,
patGT



geändert von: patGT on 11/02/2004 12:23:19
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Lukas_WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 6 514

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Schweiz, Fricktal

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Februar 2004, 11:59

Hallo Patrick

Da werden wir uns auf jeden Fall einklinken und uns dafür stark machen, dass das Rundstreckenverbot in der Schweiz aufgehoben wird.
Gruss
Lukas


patGT

Fömi im Impreza GT Club

  • »patGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 549

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Februar 2004, 12:22


Super Lukas!
Lass uns wissen, was Du für Möglichkeiten siehst/Pläne hast und wie man ggf. unterstützen kann.

Gruss,
Patrick


MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Mountainchris

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 29. März 2002

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Februar 2004, 13:13

Hallo,
habs heute auch vernommen..hoffe es fruchtet auch mal.
Bis das ganze aber realisiert ist bin ich sicher schon lange nicht mehr in der Schweiz, sondern hab dann sicher schon mal die grosse Rundstrecke in Island abgefahren ( die Ringstrasse )

Mein Unterstützung hat Herr Giezedammer und alles was mit der Aufhebung des Rundstreckenverbots zu tun hat auf alle Fälle auch.

Gruss
Chris



Beiträge: 708

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Februar 2004, 13:18

Pat&Lukas

lasst mich wissen, wenn Ihr Unterstützung braucht.

Gruss
cirpower

http://www.streetcar-cup.ch

Mage

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 10. Mai 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Februar 2004, 18:49

Da kommt Freude auf.
Ob gerade eine Formel 1 Piste gebaut werden soll ist für mich eigentlich nebensache. Wenn erst das Rundstreckenverbot weg ist wird es nicht lange dauern bis Privatanbieter Strecken eröffnen!

Auf jedanfall unterstützenswert.

Gruss Fernando

geändert von: Mage on 11/02/2004 18:50:37

Gandi

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 7. Februar 2002

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Februar 2004, 19:07

Vielleicht gibts dann nähe St. Gallen auch eine - da bin ich ja in 15min dort

Grüße Michi

[IMG]http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1776[/IMG] Quadratmeter (Hausbau) statt Turbo und Kubikzentimeter [IMG]http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1776[/IMG]

8

Mittwoch, 11. Februar 2004, 19:17



ihr könnt ja eine GBR gründen, eine gesellschaft bürgerlichen rechts, in deren namen ihr an die regierung oder wen auch immer herantretet.
einfach nur so als subarufahrer ist ja nicht aussagekräftig, name ZB: Schweizer Rundstrecken GBR

ob sowas inner schweiz möglich ist weis ich nicht, soll ja nur mal ein denkanstoss sein.

                      [IMG]http://groups.msn.com/_Secure/0RgAAANIVrBEDZmwZzqZhu91wm6sZ8JPB7IsYydVrslSye*z6c3pKaHoJDXcGVTXRBbU9kNf9W5leA79770DlDgRiSxD3*HcaTbQ7EoTVnAU/scoob2.gif?dc=4675452150512460778[/IMG]

Kraft kommt von Kraftstoff !!!
Ihr wolltet den Osten, jetzt kriegt ihr den Osten! :thumbsup:

rEVOlution

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 046

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Februar 2004, 19:39

Wir könnten natürlich auch alle gemeinsam nach Bern fahren, wie die Motorradfahrer bei der "Vision Zero". Wenn da dann 500-5000 Impi`s auf dem Bundesratsplatz stehen, gibt jeder mal kurz Gas. Dann werden die glücklich sein, wenn sie uns ne Rennstrecke bauen dürfen, wohin sie uns abschieben können....

Standort der Rennstrecke sollte natürlich,gemäss Gandi`s Wunsch, in der Nähe von ST.Gallen sein, meine Wenigkeit hätte dann auch nur 20 min bis dorthin.

MfG
Oliver
aktuell:
MY96 EDM Impreza GT 2.0 Kombi
MY96 JDM Impreza WRX STI V2 Type RA V-Limited (26/555)
MY04 JDM Impreza WRX STI Spec C Type RA
MY04 JDM Legacy Spec.B WR-Limited

mbFalcon

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 28. Juli 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Februar 2004, 20:09

gseht schlächt us für de schumi und sin stühr forteil

Sieht schlecht aus für schumi und seinem steuer vorteil in der schweiz

Gruss Mäthu

Mage

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 10. Mai 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Februar 2004, 20:13

Baut sie im Wallis (da bin ich egoistisch ich weis)

Gruss Fernando

mbFalcon

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 28. Juli 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Februar 2004, 20:17

besser im mittelland dann haben alle etwa gleich weit zu fahren

Gruss Mäthu

turbopussy

Schinder

Beiträge: 1 971

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Graubündaaa!!!!

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Februar 2004, 20:46

nein nein in graubünden muss das sein (die raserecke der schweiz ). dann hätte auch ich vielleicht nur eine stunde...

auf jeden fall werde ich mithelfen. gibts schon aktien zu zeichnen??

greez a.


Dello

Schüler

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 3. Juni 2003

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Februar 2004, 08:44

Auch ich werde mich hier natürlich anschliessen!
Bin zu jeder Schandtat bereit!
der Standort ist ja im Moment noch egal, hauptsache das schei** Verbot kommt endlich weg!

Greez Eric


Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 388

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. Februar 2004, 08:56

Ich bin sofort dafür, weil -wenn ichs recht verstanden habe- dann M. Schumacher Steuern zahlen muss. Bisher gilt er ja als Erwerbsloser, weil er in der Schweiz seinem Broterwerb nicht nachgehen kann. In diesem Sinne amortisiert sich die Bahn dann evtl. auch recht schnell ??? Ausserdem hats dann vielleicht nicht mehr soviele RASER auf meiner A81 !


cybersquare

Administrator

Beiträge: 3 215

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: Muttenz

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. Februar 2004, 09:18


@Carver

"meiner A81" boah, kann ich mich einmieten?????

Gruss
Andreas

Real racers prove their skills on the track. Street racing is just a competition to see who is the bigger idiot.

swissgt

Profi

Beiträge: 981

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. Februar 2004, 10:04

Also ich habe den Beitrag auch gelesen in den Zeitungen.
Aber man muss irgendwie realistisch sein.
Ein Formel 1 Rennen in der Schweiz wird es die nächsten 20 Jahre
nicht geben. Die FIA will ja sowieso noch mehr Rennen
aus Europa auslagern und in andere Kontinente auslagern.
(Zigarettenverbot, stagnierende Wirtschaft usw.)
Man will in expandierende Länder wie China, Indien usw.
Also nix Formel 1 Rennen in der Schweiz.

Aber verflixt nochmal, warum reden alle im Zusammenhang mit einer
Rennstrecke immer über die Formel 1. Gibt es da nichts anderes als die
Formel 1. Für mich würde es reichen eine Rennstrecke in der Grösse
wie Oschersleben zu haben in der Schweiz. Da könnte doch endlich
die einheimische Meisterschaft Rennen auf Rundstrecken fahren.
Wenn man eines Tages die DTM in die Schweiz oder die FIA GT oder ETCC
oder die ELMS in die Schweiz bringen könnte wäre das wahrscheinlich das
höchste der Gefühle. Aber die Formel 1, Leute seid realistisch.
Und eine Rennstrecke wie Monza oder Hockenheim haben im Jahr maximal
5 Rennen mit einer grossen Lautstärke. Sonst werden die Strecken für
Testfahrten und kleinere Rennen gebraucht, wie auch Konzerte usw.

Also bei einer Demofahrt für eine Rennstrecke wäre ich sofort dabei.
Man sollte das im grossen Stil aufziehen. Alle Autoclubs der CH sollten
da mitmachen, aller Sprachen. Nicht nur die Subarus, auch die BMW Toyotas
Opels und alle mögliche Marken. Die Masse macht es.
Mannomann wenn man da 10000 Wagen zusammenbrächte nach Bern, das würde nachhaltig Eindruck erwecken. (Platz?)
Packen wirs an. Ich würde mich bereit erklären um Kontakte in die Romandie
zu knüpfen, dass die auch mitmachen. Bin mir sicher die sind Feuer und Flamme
für sowas.

Eine Chance die ich sehe für Giezendanner Vorstoss ist folgendes:
Man sollte viel auf die Wirtschaft pochen. Das nützt, in der jetzigen
schwierigen wirtschaftlichen Zeit. Arbeitsplätze, Geld und dergleichen
gibt sowas. Da werden auch die Grünen es schwer haben mit ihren Argumenten.

Zum Standort: Für die Deutschschweiz sehe ich da schwarz. Da wird es immer
zuviele Einsprachen geben. Aber die Romandie da sind die Leute viel viel
toleranter in solchen Sachen. Besucht mal einen Lauf zur Rallye oder Bergmeisterschaft, 2/3 der Teilnehmer stammen aus der Romandie
(französischsprechender Teil der Schweiz.) Wo finden die grössten Rennen
der CH mit den meisten Zuschauern statt. Es sind die Rallye du Valais
sowie der Lauf zur Europameisterschaft St.Ursanne - Les Rangiers.
Wieviele Läufe zur Rallye Meisterschaft finden in der Deutschschweiz statt.
Kein einziger! In der Romandie ist es einfach leichter Bewilligungen zu kriegen.
Klar es gibt ein paar Bergrennen oder Slaloms. Aber die sind auf festen Strecken. Oberhallau und Gurnigel ziehen auch relativ viel Leute an, aber die
profitieren von der Nähe zu Deutschland bzw. zur Romandie.

Also packen wir es an!!!!

Gruss Fernando


www.ambord-racing.com

geändert von: swissgt on 12/02/2004 10:08:44

patGT

Fömi im Impreza GT Club

  • »patGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 549

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 12. Februar 2004, 10:57


Bevor wir uns um einen möglichen Standort einer Rennstrecke Sorgen machen (da hat eh jeder andere Präferenzen, ein zentraler Standort wäre wünschenswert), muss das Rundstreckenverbot fallen. Das MUSS das Hauptziel sein!

Auch für mich hat das Ganze eigentlich wenig mit der Formel 1 zu tun, aber Giezendanner hat es nun mal unter diesem Gesichtspunkt initiert - wohl um der Popularität willen. Nicht unclever, würde ich sagen.
Wir müssen da jetzt aber unbedingt einhaken, damit die Unterstützung von uns Auto-Enthusiasten spürbar wird.

Die Idee von organisierten Kundgebungen, wie hier im Forum geäussert ist, ist sehr gut. Wichtig ist jedoch unbedingt, dass es seriös und "kulitiviert" aufgezogen wird. Wir wollen den Gegnern nicht noch Nahrung zuspielen nach dem Motto "schaut Euch doch nur mal die Hohlköppe an...".

Eine professioneller Aufmarsch verschiedener vereinigter Automobil-Clubs der Schweiz mit Unterschriftensammlung etc. würde bestimmt Wirkung zeigen.

Wie gehen wir vor?

Auch Briefe an die richtigen Stellen schreiben ist gut. Eigeninitiative ist ebenfalls gefragt!

Gruss,
Patrick


MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

RS1

Anfänger

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2001

Wohnort: EU

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 13. Februar 2004, 10:35

Meiner Meinung nach wird es nie F1 Rennen in der Schweiz geben! Vorallem jetzt nicht wo immer mehr Rennen ausserhalb Europa stattfinden, die einzige Möglichkeit sehe ich in kleinen Meisterschaften. Und natürlich in der privaten Benutzung, irgendwie muss ja Geld reinkommen :o)
Vom Standort her denke ich wäre eine Zetrale Lage am besten, wäre dann für alle gleich weit...


cybersquare

Administrator

Beiträge: 3 215

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: Muttenz

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 13. Februar 2004, 10:37


Wiso nicht gleich zwei???



Real racers prove their skills on the track. Street racing is just a competition to see who is the bigger idiot.