Du bist nicht angemeldet.

Legator

Fortgeschrittener

  • »Legator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 459

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Januar 2021, 17:36

Fehler Er 1U

Folgendes Problem: Meine Batterie war gestern platt. Habe über Nacht geladen, läuft auch wieder so weit, so gut. Bin noch nicht gefahren, nur Leerlauf und bei mir steht jetzt dieses "Er 1U" oder "Er IU" (je nach Interpretation) im Kilometerzähler. Was muss ich jetzt tun, damits wieder verschwindet? Kann da irgendwas passieren, wenn ich einfach damit fahre?

Oh man, wie ich diese Fahrzeugelektronik liebe... :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Legator« (12. Januar 2021, 22:35) aus folgendem Grund: Wenn der Herr sich zu fein ist im richtigen Forum zu posten muss man halt selber ran.


RB199

SC+ Mitglied

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Januar 2021, 18:56

"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

Legator

Fortgeschrittener

  • »Legator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 459

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Januar 2021, 22:32

Vielen Dank, das werde ich probieren :tschuess:
Gab es also doch schon ein Thema dazu. Vlt. kann man diesen Thread hier dahin verschieben. Aber wichtig: Der Titel des Threads " Er Iu - Meldung im Tageskilometerzähler " sollte noch geändert werden in

" Er Iu (gelesen "Er 1U")- Meldung im Tageskilometerzähler "

(ohne Vorwissen denkt man es ist ne "1" und kein "I"; immerhin ist es ein Zahlendisplay, daher hatte ich diesen Thread auch nicht gefunden)

RB199

SC+ Mitglied

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Januar 2021, 07:18

Ich hatte "ER 1U" in google eingegeben und dann gleich als ersten Treffer diesen Thread erhalten. Mit "ER IU" kommt es aber auf dasselbe heraus und man bekommt ebenfalls als erstes diesen Beitrag angezeigt.
Natürlich gibt es auch noch diverse andere Treffer aus anderen (meist englischsprachigen) Foren, im großen und ganzen liest man da aber auch immer dasselbe.

Was vielleicht interessant wäre: Wenn Du die Batterie nochmal abklemmst und den Vorgang des anklemmen nochmal "korrekt" wiederholst, dann wird an einigen stellen auf ein paar Punkte hingewiesen:
1. Die Batterie nicht nur für 10 Sekunden abklemmen, ich denke es mit 30 Minuten "zu übertreiben" wird nicht schaden
2. Wenn Du die einzelnen Schritte durchführst, wirklich nur das machen und vor allem das Gaspedal nicht berühren
3. in einem englischen Forum habe ich auch davon gelesen dies bei komplett kaltem Motor durchzuführen und den Motor im Stand warmlaufen zu lassen bis der Lüfter angeht (wieder ohne das Gaspedal zu berühren). Dies würde ich aber vermutlich erst dann machen wenn es vorher ohne Erfolg war.

Ansonsten sollte der freundliche 6-Sterne Händler mit seinem Tester auch Soforthilfe in form eines Resets leisten können
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

Gab

Profi

Beiträge: 1 557

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Januar 2021, 08:57

Kenne das das Problem nur einmalig. Aber aus ähnlicher Situation.
Schlussendlich musste die BIU also quasi das Steuergerät dafür getauscht werden.
Der Fehler hatte aber keinerlei Auswirkungen auf den Betrieb des Autos. Ausser der Fehlermeldung an sich, war alles in Ordnung

Weisst du was mit deiner Batterie los war warum sie schlagartig versagt hatte?

Legator

Fortgeschrittener

  • »Legator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 459

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Januar 2021, 12:51

@RB199: ja mit dem Reset hatte ich ja schon viel zu tun, aufgrund des anderen beliebten Fehlers meines Subarus (Ruckeln). Denke auch dass 10 Sek. abklemmen zu kurz sind, hatte auch immer mind. 15 min gewartet. Und genau, wenn nach dem Reset kalibriert wird, darf nix beeinflusst werden.

@Gab: Also die Batterie war platt, weil meine Kofferraum Klappe beim letzten Schließen nicht eingerastet hatte, dementsprechend war die Beleuchtung darin an... und das 2-3 Tage lang. Erst gemerkt, als ich das Auto wieder brauchte. Wenn ein daraus entstandener Fehler zum Steuergerätswechsel führt, bin ich glaub ich fertig mit Subaru. Wäre ja nicht das einzige, wo die Elektronik einfach bescheuert hoch 10 ist. Stichwort Ruckelorigen und Sekundärfluft...

RB199

SC+ Mitglied

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Januar 2021, 13:05

Ich vermute es gibt 2 fälle wenn diese Fehlermeldung kommt:
1. Bei einem wirklichen defekt, dieser kommt allerdings normalerweise nicht durch unterspannung (leere Batterie) sondern entweder durch mechanische Beanspruchung (Vibration) oder durch Überspannung. Die Überspannung kann allerdings natürlich auch mit der leeren Batterie in Verbindung gebracht werden, sowas kann bei Starthilfe durchaus passieren
2. Bei unterspannung wenn das Steuergerät seine selbsttests nicht richtig durchlaufen kann

Im ersten Fall ist ein Wechsel natürlich fällig, im zweiten Fall muss der selbsttest nur mit einer stabilen Spannungsversorgung wiederholt werden. Und diese Fehlermeldung ist scheinbar gar nicht so selten nach einer leeren Batterie. Ich würde mir da ehrlich gesagt erstmal keine Gedanken machen und einen Resett (egal ob durch nochmaliges abklemmen der Batterie oder in der Werkstatt mit dem Tester) durchführen, ich gehe davon aus dann wird die Meldung weg sein.
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

Legator

Fortgeschrittener

  • »Legator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 459

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Januar 2021, 17:27

Ok, also: Entwarnung - nach nem ordentlichen Reset, wie oben beschrieben, ist die Meldung aus dem Tacho verschwunden (nochmal Glück gehabt... :whistling: )

Info/Bitte für die Admins: Diesen Thread an diesen Thread anfügen. Am besten noch dessen Titel ändern in:

" Er Iu (gelesen "Er 1U")- Meldung im Tageskilometerzähler "

RB199

SC+ Mitglied

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Januar 2021, 17:31

Es ist relativ egal ob da IU oder 1U steht, die Suchfunktion wird es nicht finden da sie Suchbegriffe mit mindestens 4 Buchstaben verlangt. Aus diesem Grund empfiehlt es sich wirklcih google zu benutzen und da ist es egal ob man IU oder 1U schreibt...
Und eine Verknüpfung der beiden Beiträge ist ja auch schon geschehen wenn man das hier liest.

Aber abgesehen davon: Schön das es geklappt hat (auch wenn ich eigentlich davon ausgegangen bin das es klappen wird)

PS: Das Thema/Problem mit der Suche ist hierauch schon Thema gewesen und schön beschrieben
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RB199« (13. Januar 2021, 17:37)