Du bist nicht angemeldet.

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: 58285 Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. Juni 2019, 09:04

Habe beim Erstellen einer Kopie der orig. NaviSD-Karte versehentlich diese komplett formatiert.

Halle@all,

mir ist ein sehr blödes Missgeschick passiert. :cursing:

Wie komme ich wieder an die Daten der original NaviSD-Karte für meinen Forester EZ12.18, MY2018 ran.

Habe vorher auf dem Updateportal für die orig. Kartenupdate eine Sicherung erstellt.
Diese ist wohl aber nicht auf meinem PC gespeichert.

Hat jemand eine Idee wie ich die origl. Navikarte wieder herstellen kann?

Werde Morgen auch meine Freundlichen kontaktierten:
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: 58285 Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juni 2019, 13:11

Subaru Deutschland hat mich an den Anbieter der Toolbox verwiesen ist NNG - Naviextras.

Soll mich an deren Support wenden.

Neue Navikarte kostet lt. Freundlichen 600,00 €

Warte auf Antwort.

Habe aber bei Here NL, jetzt eine neue Navi-SD-Karte 2019 für 209,00€ bestellt.
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: 58285 Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Juni 2019, 12:23

Hallo @all,
Karte von Here ist angekommen, funktioniert wie es sein soll.
Also selber drum kümmern.
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. Juni 2019, 13:18

600€ für ein bisschen Plastik?!
Den hats wohl ins Hirn geschneit. Kein bisschen Kulanz zeigen. Warum auch.
Sonst kann man ja seine Kunden nicht mehr abzocken :burn:

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: 58285 Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 15. Juni 2019, 05:48

600€ für ein bisschen Plastik?!
Den hats wohl ins Hirn geschneit. Kein bisschen Kulanz zeigen. Warum auch.
Sonst kann man ja seine Kunden nicht mehr abzocken :burn:


Warum Kulanz,

Ich habe selber die orig. Navi SD-Karte formatiert. :eek:

Das war ein Versehen von mir, da ich das falsch Laufwerk ausgewählt habe.

Die Toolbox hat damit nichts zu tun.

Warum sollte da Subaru Kulanz gewähren.

Wenn du vor einem Baum fährst kannst Du auch keine Kulanz von Subaru verlangen.
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 15. Juni 2019, 07:23

Gegen den Baum fahren und aus versehen etwas löschen sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Vor allem finde ich 600€ für eine MicroSD welche für unter 20€ erhältlich ist und ein bisschen Navigations-Software übertrieben.
Aber ich finde, dass man bei einem solchen Fall kulant sein soll, vorallem weil die SD-Karte (sicher Mal bei mir) Schreibgeschützt ist.
Ich kann nicht wegen einer Verwechslung des Laufwerk die Karte löschen. Es funktionieren nur Schreibvorgänge über die Subaru Navi-Update Software.

Jedes kleine Geschäft muss den Kunden gegenüber kulant sein um wettbewerbsfähig zu bleiben. Nur die Grossen können sich alles erlauben.

chakko

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. März 2015

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 15. Juni 2019, 11:29

Normalerweise ist formatieren egal, solang man keine neuen Daten aufspielt. Die Karte bzw die Daten darauf kann man mit Software wie Recuva (kostenlos) oder ähnlich wieder herstellen. Die Karte sollte nur Schreibgeschützt werden und nicht mehr "einfach so" im Rechner stecken.

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Juni 2019, 10:25

@fuchsi: 600€ ist schon mehr als krass. Das grenzt schon an Wucher.
Aber ich freue mich für Dich, dass Du eine preiswertere Lösung gefunden hast.
Wie läuft das denn jetzt mit den updates? Normal sind ja, glaube ich, 3 Jahre kostenlose updates.
Hast Du mit der neuen Karte wieder drei Jahre? Oder?

Greetz
Sven

bonidinimon

SC+ Mitglied

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Juni 2019, 10:36

Das mit den Updates würde mich auch interessieren. Ich habe den Eindruck, dass man mit den 600 Euro für die Originalkarte auch gleich drei Jahre Updates dazukauft?

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: 58285 Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 17. Juni 2019, 07:28

Hallo @all,
das mit dem Update der Karten wird jetzt wohl uber HERE laufen und nicht mehr über die Toolbox von NNG.

Und neue Updates werde ich wohl extra bezahlen müssen.

Habe mich damit noch nicht eingehend beschäftigt, da ich am 15.06.19 in den Urlaub gefahren bin, und mir vor allem wichtig war, dass das Navi jetzt wieder funktioniert.
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: 58285 Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 17. Juni 2019, 07:41

Normalerweise ist formatieren egal, solang man keine neuen Daten aufspielt. Die Karte bzw die Daten darauf kann man mit Software wie Recuva (kostenlos) oder ähnlich wieder herstellen. Die Karte sollte nur Schreibgeschützt werden und nicht mehr "einfach so" im Rechner stecken.


Genau mit diesem Programm Recuva habe ich versucht die formatierte SD-Karte wieder zu retten.
Es hat aber nicht funktioniert.

Die Hilfestellung von NNG hat auch nicht funktioniert, weil die vorher erstellte Sicherung mit der Toolbox nicht auf den von denen angegebenen Ordner abgelegt worden war.

Das mit gegen den Baum fahren war von mir etwas übertrieben dargestellt. Sorry wenn Du das falsch verstanden hast. Es war nicht gegen dich gemeint.

Wenn ich etwas am Fahrzeug kaputt mache egal ob ich z. B. die Innenbeleuchtungsmittel gegen LED tausche und dort z. B. die Haltenasen der Innenbeleuchtungsabdeckung abbreche wir mir Subaru auch keinen kostenlosen Ersatz gewähren.

Es war meine eigene Schuld, :evil: das ich die original SD-Karte formatiert habe und kein anderer, auch nicht die Toolbox.

Ich habe für das Fahrzeug- Navi im MAZDA meiner Frau übrigens ohne Probleme eine Kopie der original Navi SD-Karte herstellen können und bei den Updates kann ich ohne Probleme beide updaten.
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

kampfruderer

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 17. Juni 2019, 09:28

Hallo fuchsi,

das ist ja echt schiete - mir sind solche Mißgeschicke aber auch nicht unbekannt. Gerade solche "update-Software" ist manchmal sehr hakelig und unübersichtlich, selbst wenn man einigermaßen vom Fach ist.
Ich habe deshalb gerade erst ein "Tomtom" über eb*y entsorgt. Bei Festeinbauten ist das noch ätzender: Der Hersteller diktiert die Preise und wie lange / oft er Updates anbietet. Das 2001 sündteure "Becker Traffic Pro" in meinem Käfer ist seit Jahren deshalb "nur" noch ein Spitzen-Autoradio. Karten gab's schon wenige Jahre nach dem Kauf nicht mehr - dabei hat das so prima navigiert.
Daher bin ich froh, daß mein (gebrauchter) Legacy nur das normale CD-Radio hat. Autoatlas, gelegentlich vom Blackberry unterstützt, führt auch zum Ziel und kann einfach ausgetauscht werden.

Gruß
Christian

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 17. Juni 2019, 09:34

Ich würde mal spontan sagen, dass man Defekte an Software (unabsichtliches Formatieren eines Speichermediums) und Hardware (Abbrechen einer Lampenfassung) ebenfalls unterscheiden muss.

Heut zu Tage wird bei der Programmierung von Software so viel geschlaudert, dass es einem einfach nur kalt den Rücken runterläuft.
Ich hatte unter Windows schon einige Male das Problem, dass aus irgendeinem Grund etwas von der Platte oder auch USB-Medium endgültig gelöscht wurde. Ohne meine Authorisierung.
Auch bevor ich die SD-Karte aus meinem Subaru-Navi aktualisiert hatte, habe ich zu aller erst die Karte auf mein Computer (macOS) geklont. Und siehe da, das Klonen hat sich gelohnt. Aus einen mir unbekannten Grund, hat die Subaru-App meine SD-Karte formatiert.
Als Enduser weiss man nicht, was im Hintergrund alles für Prozesse erledigt werden. Man ist Quasi hoffnungslos dem Computerprogramm ausgeliefert.

Im Vergleich dazu tausche ich im Innenraum alle Glühlampen gegen LED aus und dabei bricht eine Lamoenfassung ab, bin ich selbst schuld da ich ja wusste was ich tue und das so was passieren kann.

Aber in deinem Fall hast du ja die Karte selbst formatiert. Oder ist vielleicht nicht auch ein Softwarefehler das Problem gewesen? Fragen über Fragen. :confused:

Du hast für dich eine gute und kostengünstige Alternative gefunden. :thumbsup:

chakko

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. März 2015

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 17. Juni 2019, 18:29

Hat Recuva denn gar nichts gefunden? Ich musste mir Anfang des Jahre die Vollversion von EaseUS kaufen. Wenn du magst schick mir die Karte doch mal zu und ich teste es - wenn es geht schick ich sie dir natürlich mich den Daten drauf wieder zurück und wenn es nicht klappt bekommst du sie selbstredend auch wieder. Würde mich wirklich interessieren ob man da nicht doch noch was retten kann.

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 17. Juni 2019, 19:18

Meine Navi microSD kostet gem. online Katalog satte 993.90€.
Bin gerade etwas perplex...

IKR

Profi

Beiträge: 722

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 17. Juni 2019, 20:37

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Dieses Thema ist für mich ein neuerlicher Grund, beim Kauf eines neuen Subarus nach Möglichkeit auf ein fest eingebautes Navi zu verzichten. Auf keinen Fall würde ich das als Zusatzteil mit Aufpreis bestellen.
Sollte man bei einem nicht fest eingebauten, beweglichen Navi aus irgendeinem Grund die Kartendaten löschen, verbindet man das Navi mit dem PC, geht auf die Webseite des Navi-Herstellers und lädt die Kartendaten erneut herunter. Bei einem Life-Time-Kartenupdate ist das umsonst, kostet aber zumindest wesentlich weniger als die hier genannten Preise bei festeingebauten Navis.
Und Blitzerdaten kann man in werksseitig eingebauten Navisl auch nicht mehr installieren, wie hier immer wieder geschrieben wird. Das liegt an der seit ein paar Jahren gültigen Rechtslage für solche Navis.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IKR« (17. Juni 2019, 20:54)


fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: 58285 Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. Juni 2019, 08:19

Hat Recuva denn gar nichts gefunden? Ich musste mir Anfang des Jahre die Vollversion von EaseUS kaufen. Wenn du magst schick mir die Karte doch mal zu und ich teste es - wenn es geht schick ich sie dir natürlich mich den Daten drauf wieder zurück und wenn es nicht klappt bekommst du sie selbstredend auch wieder. Würde mich wirklich interessieren ob man da nicht doch noch was retten kann.


Hallo @chakko Recuva hat schon Daten gefunden, habe auch die gefundenen Daten auf die SD-Karte übetragen. Sie wurde aber weder von der Toolbox noch vom Navi erkannt.

Da ich momentan im Urlaub bin komme ich danach gerne auf Deinen Vorschlag zurück.

Ich melde mich dann bei Dir.

Danke schonmal für Dein Hilfeangebot. :thumbsup:
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fuchsi« (19. Juni 2019, 08:29)


ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 249

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 19. Juni 2019, 10:42

@fuchsi:

Zitat

, habe auch die gefundenen Daten auf die SD-Karte übetragen. Sie wurde aber weder von der Toolbox noch vom Navi erkannt.

Es würde mich freuen, wenn das Navi so die Daten erkennt allerdings werden doch üblicher weise bestimmte Kopierschutz Techniken verwendet, so dass man nicht einfach durch kopieren eine neue SD Karte erstellen kann. Da gibt es diverse Trick´s mir versteckten oder defekt markierten physikalischen Sektoren etc. auf der SD-Karte.

@servusli:

Zitat

Auch bevor ich die SD-Karte aus meinem Subaru-Navi aktualisiert hatte, habe ich zu aller erst die Karte auf mein Computer (macOS) geklont. Und siehe da, das Klonen hat sich gelohnt. Aus einen mir unbekannten Grund, hat die Subaru-App meine SD-Karte formatiert.
Als Enduser weiss man nicht, was im Hintergrund alles für Prozesse erledigt werden. Man ist Quasi hoffnungslos dem Computerprogramm ausgeliefert.


Das interessiert mich, wie du das Klonen hinbekommen hast ---- eine Idee für die Windows-Welt ? "Apfel" - Technik steht mir nicht zur Verfügung 8) :D
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. Juni 2019, 12:02

@ampel2:
copy&paste ist das Zauberwort.

Aber wers kompliziert mag, kann aus der SD eine ISO erstellen.

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: 58285 Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 1. Juli 2019, 09:05

Hat im Urlaub alles mit dem Navi funktioniert
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]