Du bist nicht angemeldet.

Igel-11

Anfänger

  • »Igel-11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 6. November 2018

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. November 2018, 13:35

Navi beim Levorg

Hallo,

nach dem sich nun drei Subaru-Händler an meinem Subaru "Levorg" versucht hatten das Navi einzurichten und daran gescheitert sind, hatte ich nun direkt an Subaru Deutschland geschrieben. Die lapidare Antwort war " In der Mirrorlink Applikation, die eine Konnektivität für Mobiltelefone bereitstellen soll, war ursprünglich vorgesehen die Funktion auch dauerhaft in unseren Fahrzeugen nutzbar zu machen. Allerdings hat der Hersteller die bestehende Kooperation mit Mirrorlink nicht verlängert, so dass diese Dienste nicht weiter genutzt werden können, auch wenn das Mobiltelefon die Voraussetzungen dafür erfüllt und im Display der Audioeinheit der Button im Hintergrund sichtbar ist. Eine Navigation von Ihrem Smartphone auf das Display der Audioanlage zu spiegeln ist leider nicht möglich." Es ist sehr bedauerlich, dass wir Ihnen in dieser Angelegenheit nicht direkt weiterhelfen können. Auf die Entscheidungen des Herstellerwerkes haben wir allerdings nur bedingten Einfluss, nehmen aber selbstverständlich gerne Ihre Anfrage in unseren regelmäßigen Report zum Herstellerwerk auf, damit unsere Ingenieure die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser verstehen können.

Also ein teures Auto ohne Navi und nur Entschuldigungen, keinerlei Kulanz oder entgegenkommen.

Na dann, "Die Hoffnung stirbt zuletzt" X(


Apo

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 844

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Bühl

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. November 2018, 13:37

Öhm ich weiss ja nicht welche Ausstattungslinie du hast, aber ich hab nen MY18er Levorg und ich hab Navi, ganz simpel und ohne Smartphone
Oinkedy...
IG: @apolino14

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. November 2018, 17:54

Hallo,

...man wollte dir hier helfen - aber du warst wohl zu faul die Fragen zu beantworten.

Im Netz gibt es tausend Videos, wie man das komplette Handy mit allen Apps spiegelt......

Was kann Subaru dafür, das du zu doof bist??

VG

Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. November 2018, 18:53

Also ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, dass ich mit drei verschiedenen Samsung Smartphones verschiedenen alters KEINE Mirrorlinkverbindung zusammengebracht habe. Nur mit einem alten S3 kam die Verbindung zustande, jedoch blieb bleib Klick auf Maps alles hängen bzw. es wurde nur ein weißer Bildschirm angezeigt. Sogar Subaru AT hat mir bestätigt, dass Mirrorlink derzeit auf ihren Samsung S7 Smartphones nicht mehr funktioniert und nichts dagegen getan werden kann. Man kann also nur auf zukünftige Updates der Headunit hoffen. Am ehesten verunktionieren vermutlich noch ältere Smartphones.

Mirrorlink generell als Technik hat sich einfach nicht durchgesetzt. Android Auto oder Apple Carplay haben hier eine ganz andere Ausgangssituation, da hier wirklich zwei Hersteller dahinter stehen, dass das funktioniert.

Micska

Schüler

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 22. Februar 2018

Wohnort: Wetter (Ruhr)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. November 2018, 19:51

Also ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, dass ich mit drei verschiedenen Samsung Smartphones verschiedenen alters KEINE Mirrorlinkverbindung zusammengebracht habe. Nur mit einem alten S3 kam die Verbindung zustande, jedoch blieb bleib Klick auf Maps alles hängen bzw. es wurde nur ein weißer Bildschirm angezeigt. Sogar Subaru AT hat mir bestätigt, dass Mirrorlink derzeit auf ihren Samsung S7 Smartphones nicht mehr funktioniert und nichts dagegen getan werden kann. Man kann also nur auf zukünftige Updates der Headunit hoffen. Am ehesten verunktionieren vermutlich noch ältere Smartphones.

Mirrorlink generell als Technik hat sich einfach nicht durchgesetzt. Android Auto oder Apple Carplay haben hier eine ganz andere Ausgangssituation, da hier wirklich zwei Hersteller dahinter stehen, dass das funktioniert.
Ja, mit Android Auto kein Problem...aber es steht ja auch so in der Beschreibung des levorg dass Android Auto nicht funktioniert und über mirrorlink findet man in Sekunden bei Google das es veraltete Technik ist und eigentlich nicht funktioniert

Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 30. November 2018, 18:48

Da leider immer noch nicht klar ist, ob der Levorg mit der neuen Headunit zu uns kommt (in Asien gibt es ihn ja schon), muss man sich beim Kauf einfach bewusst sein: Wenn Navi, dann gleich die höchste Ausstattung mit integriertem Navi oder Mirrorlink, welches vermutlich nie richtig funktionieren wird. Das war mir beim Kauf ebenfalls schon bewusst... ich hatte nur die Hoffnung, dass es eventuell mit einem älteren Smartphone noch funktioniert. Ist natürlich blöd, wenn man als unbedarfter User sich von Mirrorlink viel erwartet, es aber dann eigentlich nicht nutzbar ist.

Für die paar mal wo ich es brauche, reicht auch Google Maps aus der Mittelkonsole oder ein Beifahrer. ;) Ich stell das Handy sonst immer quer in die Konsole unter der Klimaautomatik. Vor den Bildschirm unter der Windschutzscheibe geht auch, aber ich möchte nicht, dass mein Smartphone irgendwann mal durch den Innenraum fliegt. ;) :D

7

Sonntag, 2. Dezember 2018, 08:05

Ich möchte noch auf eine andere, recht gut funktionierende Lösung hinweisen: Ein externes Navigationsgerät, welches man links unten an die Scheibe klebt. Wenn man das regelmäßig nutzt, dann lohnt es sich auch, eine unauffällige, dauerhafte Stromversorgung unter der Verkleidung zu verlegen. Ist zwar etwas improvisiert, hat aber auch mehrere ernstzunehmende Vorteile: Zum einen sind Bedienung und Funktionsumfang meist besser als bei Werks-Navis, zum anderen hast du hier auch langfristig koste Updates. Und zur Not tauscht man für den Preis eines einzelnen Subaru-Kartenupdates das ganze Gerät aus (mit wiederum lebenslangen Updates). Dann hast du zusätzlich den Auto-Bildschirm frei für das Radio und musst nicht ständig umschalten. Und mitnehmen für z.B. eine Mietwagen-Urlaubsreise kann man das Ding auch noch.
Ich habe in meinem Levorg trotz Werks-Navi meist noch mein altes Becker-Navi dabei, vor allem wegen der Aspekte "bessere Bedienung" und "zweiter Bildschirm".