Du bist nicht angemeldet.

Maxilainen

Anfänger

  • »Maxilainen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 16:08

Navi und EyeSight

Hallo zusammen,
in zwei bis drei Wochen bekomme ich einen roten 2018er Outback Active Benziner.

Wegen des EyeSight-Systems ist es ja nicht mehr möglich ein Navigationsgerät in der Mitte der Scheibe per Saugnapf zu befestigen.
Gefunden habe ich diese zwei Halterungen für mein Navi. https://www.handytreff.de/plugin~brodit~…~Outback.html#M
Eine Befestigung in der Lüftung scheint mir etwas suboptimal und die Lösung rechts vom "Schalt"hebel etwas arg tief um da während der Fahrt drauf zu schauen.
Wie habt Ihr das Problem gelöst? Ich habe ein Garmin Drive 60 LMT.
Beste Grüße
Max

Micska

Schüler

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 22. Februar 2018

Wohnort: Wetter (Ruhr)

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 17:45

Hallo,

Der OB hat doch bestimmt Android Auto...ich lege mein Smartphone in die mittelkonsole und navigiere mit google Maps oder waze über den 8 Zoll Bildschirm, das läuft perfekt.

Gruß Michael

3

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:48

Wie habt Ihr das Problem gelöst?
Ich befestige das Navi nicht in der Mitte, sondern links unten an der Scheibe.

Maxilainen

Anfänger

  • »Maxilainen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:41


Der OB hat doch bestimmt Android Auto...ich lege mein Smartphone in die mittelkonsole und navigiere mit google Maps oder waze über den 8 Zoll Bildschirm, das läuft perfekt.


Über so eine Option habe ich noch gar nicht nachgedacht, bzw. sie überhaupt für möglich gehalten, da ich mein Smartphon eigentlich primär für seine eigentliche Bestimmung nutze und mich noch kaum mit Apps und Verknüpfungen von Geräten beschäftigt habe.

Ich werde mir diese Option aber mal anschauen.

Danke und Gruß
Max

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxilainen« (11. Oktober 2018, 20:46)


Maxilainen

Anfänger

  • »Maxilainen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:44

Wie habt Ihr das Problem gelöst?
Ich befestige das Navi nicht in der Mitte, sondern links unten an der Scheibe.

Über die Option habe ich auch schon nachgedacht, da dieser Bereich ja trotz EyeSight freigegeben ist.

Wo hast Du dann das Kabel für die Stromversorgung verlegt? Von der Mittelkonsole quer rüber ja sicher nicht.

Eine Möglichkeit wäre vielleicht hinter der Verkleidung der A-Säule.

Danke und Gruß
Max

6

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:03

Wo hast Du dann das Kabel für die Stromversorgung verlegt? Von der Mittelkonsole quer rüber ja sicher nicht.

Doch. Von der Mittelkonsole (Zigarettenanzünder-Dose) über die Lenksäule nach links und dann hoch zum Navi. Da behindert es nichts und es ist mit wenigen Handgriffen wieder rausnehmbar. Ich nutze es noch in einem andern Auto, daher habe ich keine Montage hinter Verkleidungen in Betracht gezogen.

Micska

Schüler

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 22. Februar 2018

Wohnort: Wetter (Ruhr)

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:13


Der OB hat doch bestimmt Android Auto...ich lege mein Smartphone in die mittelkonsole und navigiere mit google Maps oder waze über den 8 Zoll Bildschirm, das läuft perfekt.


Über so eine Option habe ich noch gar nicht nachgedacht, bzw. sie überhaupt für möglich gehalten, da ich mein Smartphon eigentlich primär für seine eigentliche Bestimmung nutze und mich noch kaum mit Apps und Verknüpfungen von Geräten beschäftigt habe.

Ich werde mir diese Option aber mal anschauen.

Danke und Gruß
Max


Du brauchst dazu nur die App Android Auto aus dem appstore laden.

Meine frau fährt seit Jahren damit, ich seit März. Wir waren mit dieaer Navigation auch schon mehrmals bis Österreich oder Kroatien

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 921

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 12. Oktober 2018, 12:46

Mit Magnethalterung links am Armarturenbrett.

Ich habe zwar nicht das EyeSight System, jedoch finde ich es nicht gut miten an der Frontscheibe das Handy baumeln zu lassen.
Es soll auch der Polizist hinter einem nicht mitbekommen, das bei eienem die Blitzer-App gerade läuft :)

Bei meinen Subarus sieht das immer so aus:


Die Halterung ist von PEARL, kleinen ALU-Winkel selbst gefertigt. Am Hangy klebt eine kleine Metallplatte.
Beim Gerätewechsel wird einfach nur die Platte umgeklebt.





natürlich noch gleich ein USB-Anschluss mit verbauen, dann hat mein eine Aktiv-Halterung





Inzwischen habe ich an dem USB-Mirco-Anschluß einen Magnetadapter (so in der Art ... ) https://www.aliexpress.com/premium/usb-m…3569&isViewCP=y


Dann entfällt das "Reinfummlen" Des USB-Stecker.
Meine Handy´s und die Ladegeräte im Haushalt habe ich meistens mit den Magneten ausgerüstet, geht recht gut und vor allem schnell. Wichtiger Nebeneffekt ist der Schutz der empfindlichen USB-Micro-Buchse im Handy.
Wer es (wie ich ) einmal versucht hat diese SMD-Buchse mit dem Lötkolben auszutauschen, möchte das nicht noch einmal tun 8)
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

Draco

SC+ Mitglied

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

Wohnort: Landkreis - Lippe

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 12. Oktober 2018, 17:43

@ampel2: Meinst du diese Halterungs-Technik würde auch Sinn machen bei nem härten Fahrwerk? Hab immer bedenken dass mir dann bei unseren schönen Bodenwellen auf der Landstraße mein Backstein weg fliegt 8| :D Suche dafür schon länger ne Lösung, aber vor meine Lüftsschlitze will ich nichts machen, ich brauche die Nestwärme, gerade jetzt im Winter, von :D
Dieser Beitrag ist 100% umweltfreundlich, weil er aus recycelten Buchstaben und Wörtern von gelöschten E-Mails erstellt wurde und daher voll digital abbaubar ist!

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 921

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 13. Oktober 2018, 00:17

Macht Sinn !
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

Draco

SC+ Mitglied

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

Wohnort: Landkreis - Lippe

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 13. Oktober 2018, 22:10

Ich warte jetzt erstmal bis nächste Woche, bis mein neues Bilstein drin ist, dann meld ich mich nochmal dazu genauer :D
Dieser Beitrag ist 100% umweltfreundlich, weil er aus recycelten Buchstaben und Wörtern von gelöschten E-Mails erstellt wurde und daher voll digital abbaubar ist!