Du bist nicht angemeldet.

White Hatch

Mitglied im GT-Club

  • »White Hatch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 3. Februar 2018, 16:52

Haifischflosse gesucht

Will meinen Hatch sti von 2008 von Stabantenne auf " Haifischflosse " umrüsten. Hat jemand Erfahrung damit ? Löcher ins Dach bohren kommt nicht in Frage. Ausbau Dachhimmel nicht so gerne.
Original von neueren Subaru-Modellen sicher Sauteuer. ( Kennt zufällig jemand den Preis ? )

Unter welches Fabrikat passt der Sockel für den Stab ?
Radioempfang ohne Störgeräusche ?
Hält das mögliche kleben Regen stand ? ( Nur Handwäsche )
Verklebung dicht ?


Danke im Voraus für brauchbare Ideen

Gruß Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »White Hatch« (3. Februar 2018, 17:12)


TobiasW

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 15. Juni 2016

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Februar 2018, 19:14

Hi,
die Flosse vom aktuellen Forester XT kann ich nicht empfehlen. Der Radioempfang ist damit wirklich sehr schlecht.
Generell ist bei den Flossen kein ordentlicher FM und DAB Empfang zu erwarten, dafür sind die Abmessungen einfach zu klein. Keine Ahnung wie Subaru auf so eine Idee kommt.

Bei nahezu allen aktuellen Modellen mit Flosse sind die Broadcast-Antennen anders realisiert. Z.B. in der Heckscheibe, Seitenscheiben, Seitenspiegeln oder in den Stoßfängern.
In der Flosse ist in der Regel GPS, Mobilfunk, manchmal auch Zentralverriegelung und Car-to-Car Kommunikation und eben alles, was mit kleinen Antennenstrukturen auskommt.

Also im Hinblick auf guten Radioempfang würde ich beim Stab bleiben ;)

Viele Grüße
Tobi

SkyBeam

Schüler

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 21. März 2017

Wohnort: Luzern

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 3. Februar 2018, 20:40

Ich habe an meinem Levorg (ja der hat schon eine Shark-Antenne) die ABB 3785.01 montiert weil mein Levorg kein DAB hatte. Damit bin ich bisher sehr zufrieden. FM brauche ich nur noch selten weil der DAB+ Empfang damit mehr als ausreichend für mich ist.
The Sky isn't the limit

White Hatch

Mitglied im GT-Club

  • »White Hatch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Februar 2018, 13:59

Ich habe an meinem Levorg (ja der hat schon eine Shark-Antenne) die ABB 3785.01 montiert weil mein Levorg kein DAB hatte. Damit bin ich bisher sehr zufrieden. FM brauche ich nur noch selten weil der DAB+ Empfang damit mehr als ausreichend für mich ist.
Hört sich gut an,auch wenn der Dachhimmel abgesenkt werden müßte. Bräuchte aber nur Anschluß für,s Radio. Optisch auch nicht so mein Ding. ( VW und Audi ) Als Klebe-Variante passt auch der Original-Sockel nicht drunter.
In der Farbe weiß wär,s mir auch am liebsten. Trotzdem Danke für den Tip.

Gruß Dieter

SkyBeam

Schüler

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 21. März 2017

Wohnort: Luzern

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:02

Hört sich gut an,auch wenn der Dachhimmel abgesenkt werden müßte.


Bei meinem Levorg habe ich dafür nur hinten die Clips entfernt und den Dachhimmel etwas gelöst um an die Antennen-Verschraubung zu kommen. Da ich noch GPS + DAB Kabel eingezogen habe musste ich den Dachhimmel auch seitlich lösen. Wenn man aber nur die Antenne ersetzt sollte das auch ohne die komplette Dachhimmel-Demontage gehen.

Bräuchte aber nur Anschluß für,s Radio.


ABB hat auch Antennen mit anderen Kombinationen (z.B. nur FM + DAB, ohne GPS) Im Programm.

Optisch auch nicht so mein Ding. ( VW und Audi ) Als Klebe-Variante passt auch der Original-Sockel nicht drunter.


Einverstanden. Sind leider auch nicht ganz mein Ding. Die originale Shark-Antenne des Levorg gefällt mir besser aber die hat keinen DAB-Verstärker. Und ganz nach dem Form Follows Function Prinzip geht die Funktion vor und funktional bin ich mit der Antenne voll zufrieden.
Die Aussparung am Dach ist nicht 100% passgenau. Bei meinem Levorg ist die Aussparung rechteckig und die von VAG Fahrzeugen wohl quadratisch. Ich hab' den originalen Dichtungsring der Subaru-Antenne eingelegt und die jeweiligen Kontaktflächen mit 3M Karosserie-Tape belegt. Hält bomenfest und der aussen liegende Gummiring hält so weit ich sehen kann auch dicht.

Aber einverstanden, sind wohl nicht für Subaru gemacht. Und auch die FAKRA Anschlüsse musste ich meinem Levorg erst "beibringen". Die halte ich aber für deutlich besser als die Stecker von Subaru.

In der Farbe weiß wär,s mir auch am liebsten.


Hier hilft ein beliebiger Lackierer. Meine habe ich foliert.
The Sky isn't the limit