Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Aichach

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 4. Januar 2018, 19:23

Bei mir sah/sieht das so aus
»Andy_Sta« hat folgende Dateien angehängt:

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 4. Januar 2018, 20:23

Hallo Johnes,

ja der Start der Anleitung ist schon super.

Hier ist noch ein Bild von der Brink-Lösung. Wie gesagt: Sehr gute Kupplung mit hohem D-Wert aber die Optik ist nicht mein Fall: zu auffällig und durchschnitten schaut der Diffusor aus.


4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 4. Januar 2018, 20:28

@Andy_Sta: Mächtig gewaltig das Bild auf der Bühne. Da hast du aber gleich noch eine Woofer in die Mulde gezogen oder so? Musste das wirklich alles für den AHK-Einbau raus?

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Aichach

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 4. Januar 2018, 20:44

@4×4-Driver: bei mir kam dann gleich noch Dauerplus und Ladeleitung fürn Wohnwagen mit rein und die Kabel laufen auf der linken Seite nach vorn zur Batterie... aber ist eigentlich halb so wild

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 5. Januar 2018, 17:14

@Johnes:

Kannst du doch mal noch bei Gelegenheit ein Bild von deiner Westfalia-Kupplung machen. Du hast den Bereich aus der Stoßstange ja wie beschrieben selber minimalst groß ausgeschnitten...

Danke und Grüße

Johnes

Schüler

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 5. Januar 2018, 22:30

Mach ich! Aktuell aber Zeitmangel... Kann paar Tage dauern.

@Andy_Sta: Mächtig gewaltig das Bild auf der Bühne. Da hast du aber gleich noch eine Woofer in die Mulde gezogen oder so? Musste das wirklich alles für den AHK-Einbau raus?


Ja, da muss viel raus. Abbau dauert ungeübt 2-3 Std. und Anbau der Teile keine 20 Minuten! :D

MfG

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Aichach

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 5. Januar 2018, 22:53

@Johnes: ich sag's ja - alles halb so wild

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:05

@Johnes: Ja danke auch bezüglich Fotoankündigung - Wäre super bei Gelegenheit!

Johnes

Schüler

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:47

Moin,

jetzt die Bilder von meinem Wagen mit AHK.

Hoffe, das ist erstmal so okay. Die Buchse hab ich jetzt nicht weg geklappt. Diese lässt sich aber nach hinten weg nach oben drehen. Wenn die sonne mal wieder scheint und es nicht kaum ein Grad hat, mach ich das auch noch mal. Könnte aber lt. Wetterbericht paar Tage/Wochen/Monate dauern.

Den Ausschnitt hab ich mit dem Drehmel nur so groß gemacht, dass die Kupplung gerade so steckbar ist und auch wieder abnehmbar. Der einzig sichtbare Teil ist der etwas größere Ausschnitt vom Entriegelungsrad.

MfG
»Johnes« hat folgende Dateien angehängt:

zweilinkszweirechts

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Schwobaländle

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:33

Ich habe vor zwei Wochen bei einem Kunden eine AHK eingebaut. Das ganze sah dann so aus:
https://www.dropbox.com/s/hz79t0f32f3fuf…105624.jpg?dl=0
Leider habe ich nur das eine Bild gemacht. Es ist eine AHK ausm Subaru Zubehör.

@Johnes
Ich würde die Dose um 90° drehen, so daß das Kabel nach oben weg geht. So hat man es auch beim einstecken einfacher, da der Deckel nicht die Sicht versperrt. In einigen Anleitungen steht das auch so drin.

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 17. Januar 2018, 20:56

Hallo,

besten Dank für die Bilder!!

Um ehrlich zu sein: Die Subarulösung aus dem Zubehörkatalog sieht nicht so toll aus. Da schauen immer die beiden Metallanschläge raus. Das sieht man doch recht gut, vor allem wenn die Hinterherfahrenden Licht anhaben.

Die Lösung von Johnes hat da mehr Potential, nur die Frage: Warum ist da rechts noch soviel weggeschnitten? Die Buchse ist doch links?

Grüße

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 17. Januar 2018, 21:18

Denke da da noch die Feststellschraube sitzt (?)

zweilinkszweirechts

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Schwobaländle

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 17. Januar 2018, 23:01

Ich finde nicht, daß die Subaru-AHK sch*** aussieht.
Bei Johnes steht doch auch eine Metallöse raus. Die ist für das Abreißseil und wird benötigt. Außerdem sieht man dort die rausgebissenen Ausschnitte auch gut, selbst wenn der Levorg aufm Boden steht.

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 13. Januar 2018

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 18. Januar 2018, 06:52

@zweilinkszweirechts: sieht gut aus! :thumbsup:

MAD_LE

Fortgeschrittener

  • »MAD_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 23. Januar 2018, 16:55

Habe gerade von meinem Händler den KVA für die Nachrüstung der originalen AHK bekommen. Da stehen rd. 1.320€ drin. ?( Das finde ich sehr heftig. Da ist mir die Brink Lösung über ATU für 749 € lieber.

Johnes

Schüler

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 25. Januar 2018, 16:50

Rechts von dem Ausschnitt ist tatsächlich der Verriegelungsmechanismus ausgebissen. ;)

Wenn man 8m vom Wagen weg steht und den Kopf ca. auf Höhe der Position eines im nachfolgenden Fahrzeug sitzendem Fahrer hat, sieht man die ausgebaute Kupplung nicht mehr. (Liegt ja auch im Beutel im Kofferraum! :D) Die Öffnung ist weite genug unter dem Fahrzeug, dass diese nicht mehr zu sehen ist. Einzig die Öse ist sichtbar. Ein hinter einem her Fahrender sieht gar nichts mehr von der Öffnung und erahnt die Öse kaum mehr.

Die Buchse für den Anhängerstecker ist bei mir noch nicht so eingebaut, wie ich das wollte, da das mitgelieferte Teil etwas unflexibel ist. Die neue Buchse (~6€) liegt im Keller und ist noch nicht montiert. Die Buchse des Westfalia-Sets schwenkt seitlich unter das Auto, was einen weiteren 20cm Abschnitt bedeutet, der raus geschnitten werden soll. Ich habe die Halterung gedreht und schwenke nach hinten hoch. Die originale Buchse hat aber eben diese blöde Kabelausführung. Die neue Buchse wird im Frühjahr, wenn es nicht mehr so ungemütlich ist umgerüstet.

Ich fahre aktuell fast durchgehend mit der eingebauten Kupplung rum, da ich den Hänger häufig brauche. (Saniere gerade!) Nur, wenn ich nach Hamburg rein fahre, nehme ich die Kupplung ab. Auf dem Land und meinem Arbeitsweg, bleibt sie stecken.

Mich hat die Kupplung mit Einbau und allem weiteren Material keine 550€ gekostet. (Da sind schon die Pausensnacks mit eingerechnet für den Helfer, um die Stoßstange ab/an zu bauen.) 1.300€ kämen für mich nicht in Frage. ATU würde ich im Leben nicht an mein Fahrzeug lassen. Da würde ich mir doch lieber eine freie Werke mit leidenschaftlichem Schrauber suchen. (Oder, wer Nahe Hamburg [südlich] wohnt, kann sich ab +18°C Tagtemperatur auch bei mir melden. Ab der Temperatur lässt es sich angenehmer Arbeiten! Bin da etwas eigen, was so frieren angeht!)

MfG

Beiträge: 757

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 26. Januar 2018, 10:39

Moin Zusammen

@Johnes: ...alles chick gemacht! :thumbsup: :respekt: - das mit der Dose würde ich auch noch ändern wie du sagst


Ich fahre aktuell fast durchgehend mit der eingebauten Kupplung rum, da ich den Hänger häufig brauche. (Saniere gerade!) Nur, wenn ich nach Hamburg rein fahre, nehme ich die Kupplung ab. Auf dem Land und meinem Arbeitsweg, bleibt sie stecken.
...sofern in der beiliegenden Bauartgenehmigung keine Auflage drinsteht, alles gut :thumbup: - ansonsten müsstest Du sie abnehmen, wenn Du nix am Haken ziehst.

ATU* würde ich im Leben nicht an mein Fahrzeug lassen. Da würde ich mir doch lieber eine freie Werke mit leidenschaftlichem Schrauber suchen.
+1 :thumbsup: *[Amateure Treiben Unsinn]: ich möchte da auch nicht wissen, wieviel potentielle Roststellen danach am Unterboden vorhanden sind - da kannst das gesparte Geld in wenigen Jahren mit dem Faktor drei wieder ausgeben :whistling:

.....kann sich ab +18°C Tagtemperatur auch bei mir melden. Ab der Temperatur lässt es sich angenehmer Arbeiten! Bin da etwas eigen, was so frieren angeht!)
vollstes Verständnis und auch sehr vernünftig! 8)
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Domi_Muc

Anfänger

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2017

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 21. Mai 2018, 02:39

Für alle die noch vor der Entscheidung stehen es selbst zu machen oder lieber machen zu lassen habe ich hier einen kleinen Zusammenschnitt gemacht. Ich hab ca. 5 Std. benötigt (für die AHK nicht Video :D )

Levorg AHK Nachrüstung

Viel Spaß an die Selbermacher, Ich hoffe es hilft etwas.

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 21. Mai 2018, 09:58

danke fürs video!
über die optik lässt sich streiten, ich finds ok.
hast du eigentlich auch einen batteriewächter mit eingebaut, falls der wohnwagen die batterie leersäuft?

und gibt es eigentlich keine automatisch wegklappbare ahk? ich habe letztens gestaunt, als ein bmw-fahrer meinen ollen wowa gekauft hat und nur aufs knöpfchen im kofferraum gedrückt hat und -surr- kam eine ahk hinten rausgeklappt samt elektrik. da hat man null und nix gesehen vorher!

Domi_Muc

Anfänger

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2017

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 21. Mai 2018, 12:31

Hi,

nein einen Wächter hab ich nicht. Ich habe ja durch mein Relais welches eh nur bei Zündung angeht die 12V auf der Dose (zur Versorgung des Anhängers).
Und auch dieses Relais muss ich dann mit meinem Schalter "aktivieren". Sonst würde mir das Relais immer schalten wenn ich Zündung anmache, auch wenn ich garkeinen Anhänger dran habe.

Man kann in der 13 poligen Steckervariante 1x Zündungsplus und 1x Dauerplus realisieren. Ich habe aber beide Pins mit Zündungsplus belegt. Dauerplus benötige ich nicht wirklich.


Ich finde die Optik total nett mit dem kleinen Quadrat da unten. Hatte ich so auch noch nie gesehen. Bei meinem alten Legacy war es unsichtbar unterhalb.

Nein die elektrisch anklappbaren wie man sie von deutschen Herstellern kennt gibts nicht zum Nachrüsten.
Dafür würde der Bauraum nicht reichen. An den elektrisch schwenkbaren (zb. BMW) hängt noch ein massiv großes Antriebsmodul dran.
Dieses System muss dann auch elektronisch im Fzg. verankert werden. Inkl. Fehlermeldungen im Display etc. Da es für den Anwender sonst keinerlei Kontrolle gäbe ob die Kupplung richtig ausgefahren/eingefahren ist (abgesehen von der kleinen LED im Taster für den AHK Antrieb).
Und die Dinger wiegen gefühlte 50kg. Gewicht das man den Rest des Jahres sinnlos umherfährt. Aber sonst ist es natürlich sehr geil.

Es gibt noch (zb VW Tiguan etc.) Kupplungen die man via Seilzug und Schwerkraft rausplumpsen lassen kann.

Aber wie gesagt, kann man nur nachrüsten wenn es auch ab Werk schon diese Form der Kupplung gab.

Wir Subaru Fahrer müssen uns in die Pfützen knien und stecken und drehen und dran rumpopeln :thumbsup: