Du bist nicht angemeldet.

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:19

Hi Gt-Cube,

doch --> auf dem 5,8km langen DEKRA Test Oval mit überhöhten Kurven. Ist bspw. in dieser Streckenvariante mit drauf (http://www.lausitzring.de/besucherportal…cke-113-km.html).

Beim freien Fahren auf dem Ring ist das aber nicht mit eingebunden...

Grüße

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 11. Juni 2018, 13:41

Hier noch ein kleines Update mit dem neuen MJ-18 Levorg (Comfort) zur maximal erreichbaren Geschwindigkeit. Am Samstag hatte ich einen schnellen Transfer auf der A4 in Richtung Chemnitz von Dresden aus und die AB war fast leer…

Zunächst noch der Hinweis, dass GPS-Anzeige und Tacho recht gut übereinstimmen (noch besser als bei MJ16). Der geht „hintenraus“ weniger als 5km/h vor (18“ Serienbereifung). Weiterhin folgende möglichen Einflüsse:

• Knapp 10tkm Tachostand
• Shell VPowerRacing (kostet ja mit V-Powerdeal kaum mehr als normales Super)
• K&N-Sportluftfilter
• 30°C Außentemperatur! -> Motoröltemperatur ca. 120°C

Da die A4 alles andere als eben ist, kann man die Höchstgeschwindigkeit in der Ebene schwer ermitteln. Ich schätze aber so ca. 215km/h (GPS) sind durchaus drin! An den zwei größeren Gefällestrecken Berbersdorf und Frankenberg habe ich lt. GPS 227km/h und 228km/h erreicht. Das ist eigentlich nicht schlecht und das Fahrzeug liegt da wie eine eins…
Man könnte sich einbilden, dass der gegenüber MJ16 aufgrund der erweiterten Unterbodenverkleidung sowie Getriebeüberarbeitung (u.a. höherer Wirkungsgrad) schneller ist. Egal ob Sport- oder i-Modus, egal ob Steigung oder Gefälle: die Motor-Getriebe-Einheit hält "hintenraus" konstant 5600U/min, also den oberen Leistungspunkt aus dem Motorkennfeld. Damit taucht die Tachonadel auch an deutlichen Steigungen kaum unter 200km/h – top!

Grüße



Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 11. Juni 2018, 19:52

Da war der Tank dann aber vermutlich auch leer. xD Freut mich für dich, wenn dir der MY18 so gut gefällt. :D

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 776

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 11. Juni 2018, 19:56

Interessant, das Foto vom Mäusekino ist auch bei Vollgas ?
121Grad Öltemperatur und nur noch 0,5Bar Ladedruck.

Was erreichst Du für Ladedruck werte im mittleren Drehzahlbereich ?
Im Winterhalbjahr was es bei meinem wie beschnitten max. 0,5-0,6 jetz kommt er wieder auf 0,8bar.

Bei mir im MY16 ist es mit der Tachoabweichung ähnlich, wesentlich geringer als früher bei den Subi´s (da waren ca. 8% d.h. 200 Tacho 184 GPS). Allerdings scheint Subaru inzwischen bei Vmax nicht mehr so tief zu stapel. Beim Levorg bin ich nochnicht über GPS 210km/h gekommen. Dagegen im alten LegacyKombi 2.5 GX waren GPS 211-213km/h gut zu erreichen, obwohl er mit Vmax 203 angegeben war. Ähnlich der Outback 2.5i GPS 203-204 bei Vmax 196km/h.

Der Turbo mit der CVT fühlt sich oben raus irgenwie undefinierter an. Klar bleit bei 5600-5800 U/min stehen und versucht über die CVT das Tempo zu erhöhen.
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 12. Juni 2018, 08:32

@Hias: Verbrauch ging eigentlich: Erst ein wenig Stadtverkehr, dann die Baustelle im Bereich Dresden und mit dem 130er Stück kurz vor Chemnitz bin ich da bei 15,6l/100km lt. BC für diese einfache Strecke rausgekommen (ca. 95km). Rückzu waren es meist nur 130-140km/h. Da stand die Tankanzeige schließlich exakt bei 1/2 nach insgesamt 270km. Das ist nicht unüblich wenn man ab und zu Gas gibt…

@ampel2: Ja das Foto ist bei Vollgas und ca. 5600U/min aufgenommen. Im oberen Drehzahlbereich sinkt der Ladedruck immer etwas. Das ist eigentlich nicht unüblich bei den kleinen Turbos. Sicherlich war die Außentemperatur recht hoch, aber von einer Leistungsrücknahme habe ich nichts gespürt. Im begrenzten Stück vor Chemnitz sank dann die Öltemperatur auch wieder auf ca. 95°. Ich denke dass es wichtig ist, das Auto nicht unbedingt bei 120° Öltemperatur abzustellen…
Im mittleren Drehzahlbereich erreiche ist meist so 0,7bar Ladedruck in dieser Anzeige. Effektiv also 1,4bar. Im Winter ist die kalte Luft ja dichter und da nimmt der vielleicht den Ladedruck etwas zurück. Ist quasi ein Leistungsausgleich im Sommer? Analog müsste es sich mit der Höhe verhalten. Da sollten keine 10% Leistungseinbuße stehen wie bei einem Sauger pro 1000 Höhenmeter…

Grüße

haubi65

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 25. Juli 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 12. Juni 2018, 13:57

ich bin schon auf 230 lt. Tacho gekommen. Vichtig kein M, I Modus dann geht er gut ab. Übrigens habe ich aufgegeben auf teufel kommt raus sparsam zu fahren. Seit 5000 km liegt mein Durchschnittverbrauch bei 10,4 L/100km bei viel Stadt, Kaltfahrten und schneller Autobahn.

MAD_LE

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:45

• Shell VPowerRacing (kostet ja mit V-Powerdeal kaum mehr als normales Super)


Welchen Anteil der Sprit an der Höchstgeschwindigkeit hat ?(

Hast du die VMAX schon mal mit 95er gemessen?

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:16

@MAD_LE:
nein habe ich nicht, kippe immer das VPower rein (V-Powerdeal), schon von Anfang an...

@haubi65:
ja 228GPS sind auch bei mir knapp über 230 Tachoanzeige... M-Modus geht da hinten schlecht: über 5600U/min fällt die Leistung ab, als S oder i, wobei in Nähe der Höchstgeschwindigkeit kein Unterschied zwischen beiden Modi besteht (variable Übersetzung und konstant 5600U/min). Bin auch grad bei 10,2l Durchschnitt und habe knapp 10tkm auf der Uhr...

@Hias:
MY18 gefällt mir ein ganzes Stück besser: Der Motor klingt deutlich bulliger, der Wagen ruckelt nicht den Berg hinauf im Teillast, die Lordosenstütze, BI-Led, das Getriebe schaltet unmerklicher - ist schon ein kleiner Traum. Nur Leistung könnte natürlich mehr sein...

Grüße

Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:22

Bin den 18er Probegefahren und er zog schon sehr gut. Aber es wird wie beim Diesel sein - man gewöhnt sich schnell an die PS... mehr ginge immer. :D Aber 170 müssen für den Alltag wohl reichen. ^^