Du bist nicht angemeldet.

Scotch

Anfänger

  • »Scotch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Wohnort: Hessen, Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 25. Juli 2005, 12:08

Legacy Station 2,2GX (MY 1992): Zentralverriegelung steuert nicht mehr alle Türen

Moin!!

Habe ein Problem mit der ZV. Und zwar war die Batterie platt, hab die Batterie getauscht und jetzt spinnt die ZV. Die Fahrertür konnte ich aufschliessen, die Beifahrer Tür ging auch auf, sowie die rechte hinter Tür. Aber die hintere linke ging nicht auf und ließ sich auch weiterhin nicht öffnen.

Aber: Die Fahrertür kann ich nicht mehr zuschließen, die linke Tür habe ich nach nochmaligem abklemmen der Batterie auf bekommen. Ich kann aber ausser der Beifahrertür keine Tür zuschliessen. Ist halt sch...

Habe hier gelesen das da ne Feder bricht aber an 3 schlössern gleichzeitig??? Genauso die Stellmotoren das da 3 zur gleichen Zeit verrecken ist doch wohl sehr unwahrscheinlich oder??

Hat irgendwer ne Idee?

Danke

Dirk


Scotch

Anfänger

  • »Scotch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Wohnort: Hessen, Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Juli 2005, 11:05

Moin,
mir ist gerade eingefallen das ich vielleicht schreiben sollte an was für einem Legacy. Sorry!!

Ist ein 92er Station 2.2

Hat irgendwer zufälligerweise die Schaltpläne von der ZV die er mir schicken könnte??

Danke
Dirk


  • »CarstenB« wurde gesperrt

Beiträge: 1 667

Registrierungsdatum: 16. Februar 2003

Wohnort: Deutschland, NRW, Siegen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Juli 2005, 22:41

Die ZV der Modelle spinnen schonmal gerne. Aber was du da hast klingt etwas eigenartig... Wo kommst du her aus Hessen? Kenne mich bei den Kisten ganz gut aus.


Scotch

Anfänger

  • »Scotch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Wohnort: Hessen, Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Juli 2005, 01:20

Ja,
ist das Auto meiner Mutter. Steht mitten im Spessart. Am Freitag schaffe ich es evtl. mal die Fahrertür auseinander zu nehmen.
Weist du ob die Feder die da bricht quasi hinter dem "U" das sich um den Bügel an der B-Säule schliest und mit einer Art Drücker versehen ist?? Dann wüsste ich schon mal wo die sitzt, gehe mal zumindest dfavon aus das die ZV von der Fahrertür der hinteren recht ähnlich ist, natürlich mehr elektronik weil da ja die steuerung für den rest ist.
Gibts da noch ein extra steuergerät?? Meine irgendwas gelesen zu haben, weiß aber nicht ob sich auf das gleiche Modell bezieht.

Danke

Dirk


  • »CarstenB« wurde gesperrt

Beiträge: 1 667

Registrierungsdatum: 16. Februar 2003

Wohnort: Deutschland, NRW, Siegen

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Juli 2005, 08:18

Ich tippe mal, dass in der Fahrertür das Teil hinüber ist. Das würde erklären, warum alle andern Türen (bzw. die ZV) spinnen. Und die Beifahrertür kannst du abschliessen, weil diese vom Schloss her nur mechanisch betätigt wird. Ohne Ansteuerung der ZV.


Scotch

Anfänger

  • »Scotch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Wohnort: Hessen, Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Juli 2005, 09:15

Moin!
Dann kuck mir mal am freitag die Fahrertür an. Bekommt man diese Federn beim Händler oder will der einem das Ganze schloss verkaufen und was kostet der Spaß??

Hast du zufälligerweise nen Schaltplan für die ZV??

Danke
Dirk


L1800Turbo

Schüler

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 15. April 2005

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Juli 2005, 09:57

Hallo,
mit den Feder wird vermutlich das Türschloss gemeint sein, soweit ich folgen kann. Eigentlich haben die ja nicht das meiste mit dem Rest der ZV zu tun, dafür ist ja der Stellsensor, oder wie man den nennen soll, zuständig. So einen Sensor hatte ich noch nie kaputt, das würde mich sehr wundern. Wenn du einen brauchst, kann ich aber mal gucken, ob noch einer im Lager liegt.
Ein Schaltplan sollte sich auch finden...

S U B A R U L - S E R I E

  • »CarstenB« wurde gesperrt

Beiträge: 1 667

Registrierungsdatum: 16. Februar 2003

Wohnort: Deutschland, NRW, Siegen

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. Juli 2005, 13:50

Du kannst mal die Verkleidung der Fahrertür abnehmen. Im Hintersten unteren Eck sitzt der Schalter, worüber die anderen Türen angesteuert werden. Dort führt ein 3 oder 4 poliges Kabel an einen Stecker. Versuch mal, ob du den Stecker rausbekommst. (Ist ziemlich eng da drin!) Dann betätige mal die anderen Türen von innen manuell und schau, ob sich was ändert.

Darüber setzt du die ZV eigentlich ausser Funktion. Dann weisst du wenigstens, ob es an der liegt, oder ob in den Türen was kaputt ist. Alle Schlösser einzeln testen kannst du natürlich, indem du in sämtlichen Türen die Stellmotoren abklemmst (Sitzen an der gleichen Stelle wie der Schalter in der Fahrertür) wenn es daran liegen sollte hat die ZV aber an anderer Stelle was abbekommen.



geändert von: CarstenB on 27/07/2005 13:52:50

Scotch

Anfänger

  • »Scotch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Wohnort: Hessen, Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Juli 2005, 19:49

Moin,

ausser der Beifahrertür waren alle Türen Mechanisch blockiert soll heissen, daß ich den "knopf" nicht rein drücken konnte. Kann die Fahrertür die anderen blockieren??

Ich werde mal hergehen und allen stellmotoren einzeln saft geben und die mal öffnen bzw. schliessen lassen. Dafür wäre natürlich ein schaltplan hilfreich. Hat vielleicht doch noch irgendwer einen rumfliegen den er mir schicken könnte??

Danke

Dirk


krieser

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 30. Januar 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Juli 2005, 20:19

Hi,
wenn Sie mir Ihre EMailadresse geben, könnte ich Ihnen was schicken... (für 1990-1994er Modelle, allerdings wird da zwischen dem Legacy für USA und dem für Kanada unterschieden, ich weiß nicht wohin ein deutscher gehört)

Scotch

Anfänger

  • »Scotch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Wohnort: Hessen, Deutschland

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. August 2005, 14:26

Hi,
erstmal danke für den schaltplan. Leider ist wenn ich das richtig gesehen habe nochmal ne andere schaltung. Aber was solls.

Als ich den ganzen spaß ausgebaut hatte bin ich mal zum freundlichen gefahren. der hat gemeint das der stellmotor hinüber wäre und der die anderen türen blockieren würde.
Ich habe dan den stellmotor in eigenregie auseinandergenommen und siehe da der motor drehte sich noch! nach diversen versuchen den motor auf der werkbank zum sauberen öffnen und schliessen zu bringen. Baute ich den ganzen spaß mal testweise wieder ein und siehe da alles funktionierte ganz normal!!

Ich schätze einfach mal das der motor durch den spannungsausfall in ner mittelposition gehängt hat und dadurch keinen impuls über den ausgang geben konnte ( war ein 2 poliger stecker mit blauem und schwarzen kabel) und deswegen nicht mehr schalten konnte. durch das drehen auf der werkbank ist er wohl wieder in eine saubere ausgangsposition gegangen und konnte damit wieder normal schalten. Ist zumindest meine theorie.

auf jeden fall gehts wieder und da wollte ich nur nochmal kurz bescheid sagen.

Scotch


Dino

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. August 2005, 15:01

Tach auch! Hatte das gleiche Problem bei meinem Legacy Turbo, konnte von der Fahrertür her nix mehr abschliessen. Hab die Türverkleidung abgenommen, mal bisschen an dem Gestänge gezurrt und jetzt funktioniert alles viel besser als vorher, man hört jetzt auch das Relais viel deutlicher schalten, alles i.O!

War bei mir nix gebrochen oder so, obwohl ich das zuerst vermutet hatte!

grüsse