Du bist nicht angemeldet.

Specht110

Anfänger

  • »Specht110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 29. August 2020

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Juni 2022, 20:17

Ölverlust AT-Getriebe Legacy BD/BG

Hallo,
nachdem ich mich entgültig entschieden habe mein Fahrwerk an meinem Legacy II (Hubertus) von Luft auf Normal (Spiralfedern) umzubauen, tritt nun leider ein weiteres massives Problem auf. Und zwar verliert das Automatikgetriebe hinten an der Kardan massiv ATF. Es muss im Fahrbetrieb regelrecht rausspritzen, denn nach zehn Metern fahren läuft es schon über das Hitzeschutzblech. Es tropft nicht sondern es läuft regelrecht. Anscheinend hat sich ein Simmerring regelrecht aufgelöst ? kennt jemand das Problem und hat vielleicht eine Teilenummer und Reperaturanleitung für mich? Ich fahre sonst auch Mercedes und da kenn ich das so nicht. Da tropft vielleicht etwas Öl aber so ein massiver Verlust ist mir noch nicht untergekommen, dass das Auto überhaupt nicht mehr fahrbereit ist...
Grüße
Niclas

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 590

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. Juni 2022, 09:46

Hallo Niclas und willkommen im Forum!

Sei dir gewiss: hier gibt es sicher auch ganz viele Subarufahrer, die Ähnliches über Mercedes oder andere Marken berichten könnten! :zwinker: "Normal" ist so ein Schaden jedenfalls nicht und auch nicht typisch.

Link zum WHB: jdmfsm.info

Teilekataloge:
opposedforces.com/
partsouq.com

Specht110

Anfänger

  • »Specht110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 29. August 2020

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 20. Juni 2022, 18:15

Vielen Dank für die Informationen, das ist so ziemlich genau das was ich gesucht habe. Das mit den Subarufahren und den Mercedeserfahrungen mag schon sein. Ich wollte Subaru ja auch gar nicht schlecht reden, die Ersatzteilversorgung und Information nervt halt manchmal, aber wenn man sich auf längere Lieferzeiten einstellt, ist das eigentlich auch kein so großes Problem und für sanfte Geländeeinsätze ist das Auto top

https://jdmfsm.info/Auto/Japan/Subaru/Le…5TCD95L5610.pdf

Eine Frage hätte ich hier zur Seite 4. Weiß jemand was die Verlängerungsschraube sein soll (extension cap) bzw. für was die gut sein soll?

Gruß
Niclas

Gab

Meister

Beiträge: 1 804

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 20. Juni 2022, 21:15

Die Kappe steckt man auf den Kardanstumpen damit kein Öl rausläuft.
Ohne dem saust du halt etwas rum, oder lässt vorher Öl ab.

Specht110

Anfänger

  • »Specht110« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 29. August 2020

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Juni 2022, 11:32

Aha, so etwas dachte ich mir ja auch schon, aber warum die Kardanwelle an der Stelle von Öl Durchflossen ist erschleißt sich mir nicht. Und wie dichtet sich die die Ölbohrung ab? Durch den Anpressdruck des anderen Kardanwellenteils? Vielleicht verliert mein Getriebe ja auch an der Stelle ÖL... Ich werde denke ich nicht darum kommen, es einfach mal aufzumachen an der Stelle und nach zuschauen...
Danke aber schon einmal für eure Hilfe