Du bist nicht angemeldet.

S800

Schüler

  • »S800« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 11. Juli 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Mai 2022, 13:10

Katalysator Schrottpreise

Hallo,

Ich weiss nicht ob es das Thema hier schon mal gab, hab jedenfalls nix dazu gefunden.
Und zwar hab ich zufällig mitbekommen, dass man durch den Verkauf von gebrauchten/defekten Katalysatoren Geld verdienen kann.
Insbesondere originale Subaru-Kats scheinen einen guten Schrottpreis zu erzielen. (mehrere 100 Euro ... angeblich).

Ich hab bei meinem Outback (2.5L, Bj-. 2005) vor ein paar Jahren den Kat getauscht und das alte Teil in eine Ecke der Werkstatt gestellt und dort vergessen (bis jetzt).

Gibts dazu noch mehr Erfahrungen und evtl. eine gute Ankaufsadresse?

Merci!

Jon

White Hatch

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Mai 2022, 14:12

Nimmt eigentlich jeder Schrotthändler. Ebenso alte Batterien.

S800

Schüler

  • »S800« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 11. Juli 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Mai 2022, 15:06

Ja klar :-)

Also "nehmen" ganz sicher, da mache ich mir keine Sorgen, ich weiss auch wo der nächste Schrottplatz ist.

Aber: Die Preise für Palladium, Platin und Rhodium etc. haben sich in den letzen Jahren vervielfacht. Deswegen werden mittlerweile ja auch immer mehr Kats geklaut.
Alte BMW-Kats sind teilweise über 1000€ wert - hab ich zumindest gelesen.
Ob jetzt "jeder Schrotthändler" sich damit auskennt ob/was ein Subaru-Kat an Edelmetallen enthält - da bin ich mir nicht so ganz sicher.
Subaru-Kats sollen halt angeblich überdurchschnittlich wertvoll sein.

Allerdings hab ich das bisher nicht verifzieren können.
Bevor mir der nette Onkel vom Schrottplatz also grosszügig nen Fuffi in die Hand drückt, würde ich mich schon etwas aufschlauen wollen.
Deswegen frage ich ja auch im Subaru-Forum nach Erfahrungen.

White Hatch

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Mai 2022, 15:21

Den Kilo-Preis kann man erfragen. ( evtl. bei mehreren Schrotthändlern ) Weiß ich aus Erfahrung. Wird allerdings kein allzu großer Unterschied von Händler zu Händler sein. Die Dichte von Schrotthändlern die man ohne viel Fahrerei erreichen kann
wird wohl auch nicht überall gleich sein.

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 590

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Mai 2022, 15:39

Die wenigsten hier im Forum haben schon einen Kat verkauft. Ich habe aber erst kürzlich hier etwas ähnliches gelesen, finde es nur auf die Schnelle nicht.

Ich würde gezielt nach "katalysator ankauf subaru" suchen und dann bei spezialisierten Betrieben Preise einholen. Das lohnt bundesweit, denn bei mehreren Hundert € lohnt sich auch ein Versand des Kats.

redtshirt

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2015

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Mai 2022, 16:11

die wenigsten bringen 1000€. Je neue die Fahrzeuge um so wenige Edelmetalle sind drin. Für ein Fahrzeug mit BJ 2005 werden es wohl maximal 250€-300€ werden.

S800

Schüler

  • »S800« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 11. Juli 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. Mai 2022, 16:39

Selbst wenn's nur 200€ werden hätte es sich ja schon gelohnt dass ich das Teil damals nicht ins einfach ins Altmetall geworfen habe !

Ich hol mal Angebote ein und dann berichte ich wie viel es geworden ist 8)

Hier noch Link zu einem Artikel zum Thema:
https://retromotion.com/blog/katalysator-ueber-1000-euro