Du bist nicht angemeldet.

tricky33

Anfänger

  • »tricky33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Juni 2012

Wohnort: 34

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 26. Mai 2018, 11:27

Abgasrückführung Outback MY 07 2.5 Zylinderkopf gerissen

Hallo,

folgendes Problem, aus einem eigentlich geplanten Service, ist eine
Großreparatur geworden. Zahnriemenwechsel und Zünderkerzen sollten
getauscht werden. Angefangen mit den Zündk. , wie immer, die letzte ist beim
Rausdrehen abgerissen, keine Möglichkeit ranzukommen. Motor , Getriebe
alles nach unten raus und versucht den Rest der Kerze zu entfernen,
Fehlanzeige. Kopf runter, Fehlerbild , Kopf von Ventilsitz zum
Kerzengewinde gerissen > deswegen kein Lösen möglich. Einen
gebrauchten Kopf gekauft und jetzt die eingentliche Frage : Der alte
hatte Abgasrückführung der neue gebrauchte hat dieses nicht. Hat jemand
schon mal die Abgasrückführung abgeklemmt bzw. Erfahrungswerte ob es zu
Fehlermeldungen kommen kann ? Motor EJ 25 Benzin/LPG. Vllt hat ja auch wer einen passenden Kopf über ...

Danke Gruß Uwe

MaxNice

Schüler

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 26. Mai 2018, 11:43

Zeigst du bitte mal Bilder von den unterschiedlichen Köpfen, beziehungsweise der Abgasrückführung?

tricky33

Anfänger

  • »tricky33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Juni 2012

Wohnort: 34

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juli 2018, 13:42

so zur Vervollständigung der Rep-historie. Hab einen gebrauchten Kopf bei ebay geholt. War ein rechter , benötigt war links. Folgende Dinge stimmten nicht überein:
  • Gewinde für AGR war nicht vorhanden > gebohrt und Gewinde M20 geschnitten
  • Gewinde für Ölpeilstab nicht vorhanden > gebohrt , Gewinde M6 geschnitten

Das AGR werde ich erstmal nicht verbauen , um zu sehen ob es einen Fehlereintrag gibt, werde dann berichten.
bis dahin

Beiträge: 2 120

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2018, 07:05

Den Fehleintrag gibts. Hatte ich schon bei festsitzendem AGR Ventil.

Gab

Profi

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Juli 2018, 11:48

Und die Nockenwelllen passen ?????
Kannst doch nicht links und rechts drehen.

Der Riss ist übrigens nicht so wild, haben viele und hat keine Auswirkung. Durch den Riss ist ne Kerze auch eher locker anstelle unlösbar fest. Hatte auch noch niemals von gehört das man ne Kerze auf normalem Wege nicht rausbekommen kann. Geht eigentlich IMMER

Beiträge: 890

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Juli 2018, 11:25

Hatte auch noch niemals von gehört das man ne Kerze auf normalem Wege nicht rausbekommen kann.

Doch.... nicht bei GGG - aber bei Alu kann das schon passieren, wenn z.B. beim letzten (und vorletzten) Kerzenwechsel der Schrauber das Kerzengewinde durch Verkanten bzw. mangelnde Feinmotorik "verdüdelt" hat... dann geht's beim nächsten Wechsel schwer... und da gibt's dann ganz schlaue Strategen, die die nächste Kerze dann mit etwas Öl oder Fett einsetzen... :erschreck: ...und dann ist die Sau Fett beim darauf folgenden Watungsintervall...
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

tricky33

Anfänger

  • »tricky33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Juni 2012

Wohnort: 34

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Juli 2018, 00:21

Hallo Gab,

hast Du schon mal nen Kopf auseinandergebaut ?? Und weil es immer geht ,ist die bei mir abgerissen. Das sind so Forumskommentare........ ohne Worte. Und danke an Kartoffelbrei.
Bin jetzt in den letzen Zügen der Rep. , werde berichten.

Gab

Profi

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:41

Hallo,

nein, ein Kopf hatte ich noch nie auseinandergebaut, aber ich kenne einen der mal Mechaniker gelernt hatte und der hat mir das so gesagt.
Sorry wenn mein technisches Verständnis nicht ausreicht um zu verstehen wie eine Zündkerze abreissen kann.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner weiteren Reparatur und freue mich auf Berichte.

Dein Satz "die letzte ist wie immer abgerissen" spricht schon für dein Talent :-D

Beiträge: 2 120

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Juli 2018, 15:02

Sorry, abgerissene Zündkerzen sind nun wirklich keine Seltenheit, da reicht schon ein Kerzenstecker mit defekter Dichtung und etwas Salzwasser vom Winter. Durch die langen Wartungsintervalle hat die Kerze genug Zeit festzugammeln.

Gab

Profi

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Juli 2018, 15:10

O.K solche Pflegeleichen hatte ich noch nicht in der Hand.
Dann nehm ich alles zurück!

tricky33

Anfänger

  • »tricky33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Juni 2012

Wohnort: 34

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:27

Hallo Gab,

die Antworten von Dir sind ein wenig am Thema vorbei, kann ja mal passieren. Ich lade Dich gern auf ein Bier bei mir ein, dann können wir uns über meine Talente, Deine Kommentare und den Rest der Welt unterhalten.
bis denne