Du bist nicht angemeldet.

Matt1982

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 16. Juni 2015, 12:30

Das ist klasse. Danke!

Subaru93

Fortgeschrittener

  • »Subaru93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 16. Juni 2015, 19:42

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Fahrzeug!!!

Da ich auch genau auf solche Angebote aus DK gestoßen bin, freut es mich hier so einen ausführlichen Bericht lesen zu können. Kannst du uns immer mal auf dem Laufenden halten, wie der Wagen sich so macht? Die tagtäglichen, echten Berichte sind bei dem OK ziemlich knapp gesäht.

Wegen Nachwuchs suche ich etwas mit viel Platz, für relativ wenig Geld, er sollte auch halbwegs Offroad funktionieren und haltbar sein. Ich werde noch etwas warten und hoffe sehr, dass Subaru in Europa noch den 2.0 Turbo (in China wird er bereits so verkauft) bringt und das Eyesight weitere Assistenten wie in den USA bekommt. Ich denke und hoffe sehr, dass sich dort noch etwas tut.

Mir ist es einfach unverständlich, warum hier in Deutschland bei dem Benziner so einiges nicht möglich ist. In DK gibt es z.B. noch die Sitzheizung hinten. Warum geht das nicht in Deutschland?

Nun ein paar Fragen:
Weißt du zufällig, warum die technische Daten für die DK Modelle anders sind? Die Höchstgeschwindigkeit ist z.B. anders. Ist deswegen das Getriebe anders abgestimmt?
Wie sind eigentlich die Tagfahrleuchten in den Nebelleuchten integriert (hast du zufällig ein Bild?)?
War bei der Übergabe des Fahrzeuges schon alles auf Deutsch umgestellt?
Wann bekomsmt du das Handbuch auf Deutsch?
Wie ist die Verarbeitungsqualität des Fahrzeugs (quietschen, etc.?)
Ist der Wagen im Innenraum wirklich so ruhig wie überall geschrieben (bin mit Subaru wegen einer Probefahrt in Kontakt, aber es zieht sich etwas)?
Welche Reifen sind auf den Felgen (Marke und Bezeichnung)?
Sind die Karten des Navis aktuell? Gibt es dafür jedes Jahr ein Update?

Viele Fragen, aber über Subaru findet man leider sehr wenig im Internet, da in Deutschland wirklich nur sehr wenige zu sehen sind.

Grüße und Dank
Matt


Hallo Matt,

ich versuche Dir mal Deine Fragen zu beantworten:
- ich kann nicht beurteilen, weswegen die technischen Daten anders sind - mein Subaru hat vmax mit 210 angegeben, fährt aber auch auf 18- Zöllern. Evtl. ist das ein Grund. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Subaru speziell für den dt./dän./EU- Markt unterschiedlich appliziert hat - bei meinem Arbeitgeber laufen die Applikationen auch nicht unterschiedlich ab...
Die Tagfahrleuchten sind in den Nebelleuchten integriert (siehe Bild):




bei Dimmlicht (erste Einstellung nach "AUTO-Licht"


Bei der Übergabe des Fahrzeugs ist in der Mittelkonsole ein Assistent aufgegangen - dort konnte man die Sprache sofort einstellen. Der Wagen war also im Vorfeld nicht konfiguriert, oder jemand hat einen Werksreset gemacht.


Die Sprache im Cockpit-Display war auf englisch. Über "Set" lässt auch diese sich ändern.


Das Handbuch erhalte ich in 3 Wochen - der Importeur hat es bestellt - das Fahrzeug war schließlich früher da wie angenommen.
Alle Handbücher, Serviceheft, Quick- Anleitung, etc. sind derzeit auf dänisch.

Hier noch das Bild, das zeigt, dass es tatsächlich ein Harmon Kardon- System ist:


Das Navi ist ein iGO- System auf einem Fujitsu- Gerät, so wie ich das rauslesen kann:

Das Navi lässt sich updaten, da die Karten, POIS auf der Micro-SD Karte(siehe Bild) gespeichert sind. Blitzer lassen sich wohl auch integrieren. Wie oft die Updates kommen, kann ich leider nicht sagen.

Bei den Reifen handelt es sich um die Bridgestone Dueler H/P Sport in 225 60R18


Das Fahrzeug fährt sich sehr angenehm, ist erstaunlich ruhig und wirklich sehr komfortabel. Löcher, Gullideckel, etc. schluckt er ganz leise und nicht zu hart - gefällt mir sehr.
Die Lineartronic funktioniert butterweich, das Eyesight habe ich nun ausgiebig getestet und es funktioniert klasse - auch wenn es bei abbiegenden Fahrzeugen vor dem Subi schon fälschlicherweise ausgelöst hat. Lieber so, als wenn keine Warnung kommt.
Der Motor ist nicht bedeckt mit irgendwelchen Plastikverkleidungen. Den Ölfilter kann man beim Öffnen der Motorhabe theoretisch sofort runterschrauben, da er sich in der Nähe des Einfüllstutzens des Scheibenwasserbehälters befindet.
Man kann nicht erwarten, dass der Subi abgeht und sauschnell beschleunigt. Ich trete ihn noch nicht und habe verkehrsbedingt erst ein Mal richtig beschleuningen müssen. Meiner Meinung nach zieht er gut durch, die Lineartronic schaltet leise - quälen tut sich der Motor auch nicht, wie in vielen Fachzeitschrifen behauptet wird. Mir zumindest reicht die Beschleunigung völlig aus - vergleichbar mit einem Mercedes E200-220. Er liegt irgendwo dazwischen...
Mein Arbeitskollege ist heute kurz mitgefahren. Er ist Daimler- Fahrer und war sehr überrascht, was Subaru da zustande gebracht hat. Er war voll des Lobes über das Auto und konnte kaum Glauben, wozu das Eyesight fähig ist. Er empfand auch die Materialanmutung sehr ansprechend.
Ich wollte über Subaru Deutschland auch eine Probefahrt vor paar Monaten machen - habe mich auf der Seite auch registrieren lassen. Meinst Du, es hat einer mein Anliegen wahrgenommen? Absolut schlecht sind die unterwegs - da sollte vielleicht mal eine andere Führung her.
Schließlich bin ich zu einem Dealer in meiner Nähe hin und habe mir den OBK dort angeschaut - meiner war allerdings schon bestellt. Da habe ich dann dem Dealer hier die Ohren vollgeheult, wie dämlich die Strategie von Subaru Deutschland sei. Mein Modell gibts halt nur in anderen EU- Ländern.
Wichtig war mir:
- Benziner
- Leder
- 18 Zoll
- DAB
- 12 Harman Kardon
- Memory- Sitze
- Schiebedach
- Keyless Go

Bis auf das Leder und die 18 Zoll konnte Subaru Deutschland mir die anderen Wünsche nicht erfüllen-daher Reimport.
Ich habe eine Garantie von 3 Jahren - ich gehe davon aus, dass ich die weiteren zwei Jahre problemlos auch noch fahren werde.
Nach 2000km möchte ich einen Ölwechsel vornehmen, dann ist der OBK auch eingefahren und ich kann auch mal sportlicher fahren.
Ausschlagegebend war für mich der Preis und das Preis/Leistungsverhältnis. Ich bekomme nirgends einen so gut ausgestatteten und sicheren Wagen, dazu noch Boxermotor und Automatik für 35.000€. Man kann sagen, dass ich mir nun einen Traum erfüllt habe - auch wenn ich die Option auf ein Mercedes T- Modell hatte. Der Mercedes steht bei mir in der Nachbarschaft nun in dreifacher Ausführung und langweilt mich nur noch. Emotionen sehen anders aus.
Zu mir: Ich bin 34 Jahre, verheiratet und bei einem DAI- Entwicklungsdienstleister beschäftigt. Man muss nicht immer +50 und Förster sein, um sich für einen Outback zu begeistern...Die neue Designlinie wird Subaru gut tun!

Ich bin glücklich nun, die Abwicklung mit dem Importeur war nahezu perfekt - ich würde es jederzeit erneut so machen.
Falls Du weitere Fragen hast, melde Dich.

Grüße Rafael

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Subaru93« (16. Juni 2015, 19:56)


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 551

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 16. Juni 2015, 22:47

@Rafael: @Subaru93:

Man kann doch die Beleuchtungsfarbe des Tachos ändern oder? Kannst du das mal fotografieren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumschubser« (16. Juni 2015, 23:08) aus folgendem Grund: User Rafael war im August 2005 letztmalig online, ich glaub der kann nichts zu diesem Thema beitragen ;o)


Subaru93

Fortgeschrittener

  • »Subaru93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. Juni 2015, 08:02

@Rafael: @Subaru93:

Man kann doch die Beleuchtungsfarbe des Tachos ändern oder? Kannst du das mal fotografieren?




Beim Umschalten auf das manuelle Schalten der Lineartronic wechselt die Farbe von blau automatisch auf orange - so ist es bei mir zumindest konfiguriert.

carsten70

Fortgeschrittener

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 28. Februar 2010

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 17. Juni 2015, 08:07

Ich könnt schon wieder einen neuen kaufen....

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 551

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. Juni 2015, 11:27

Sehr cool! Danke!

27

Mittwoch, 17. Juni 2015, 12:10

Was ein toller Bericht von einem noch tolleren neuen Fahrzeug! :thumbsup: Auch wen er mir persönlich etwas zu groß wäre, aber Jedem das Seine...

Das Design des neuen OBK ist aber auf jeden Fall sehr gelungen und mit dieser Ausstattung aus DK könnte ich auch ganz gut leben. :)


Also allzeit gute und knitterfreie Fahrt,
Greetz ALex :tschuess:
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

merant

Fortgeschrittener

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 17. Juni 2015, 13:11

Gratuliere, wirklich ein schöner Wagen. Der könnte auch mal ein Nachfolger meines Legacy BM/BR werden. Und hier in der Schweiz gibt's sogar meine (& deine) Wunschausstattung (Benziner mit Leder, Memory, H/K, Keyless etc. als 2.5i Luxury).
Wie klingt denn das Harman/Kardon-System? Bisher hat sich Subaru in Europa ja nicht gerade mit Ruhm bekleckert, was Audioanlagen angeht (Ampel2 kann ein Lied davon singen ;) ).

Matt1982

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 17. Juni 2015, 15:47

Herzlichen Dank für die detaillierte Beantwortung meiner Fragen. Das hilft mir sehr weiter.

Mir sind nur auf der Webseite von Subaru DK die unterschiedlichen technischen Daten aufgefallen. Ich hätte nur vermutet, dass es vielleicht andere Abstimmungen gibt.

Die Tagfahrleuchten sehen aus wie die normalen Nebelscheinwerfer? So gut erkennt man das auf den Bildern leider nicht.

Es beruhigt mich zu hören, dass das Fahrzeug wirklich ruhig ist und auch nicht zu weich. So soll es sein. Ich hoffe schon noch auf eine Probefahrt und das wird auch schon noch klappen. Bei mir hat sich schon einer von Subaru DE gemeldet, aber wegen Besuchen am WE hat es nie geklappt. Daher kommt das schon noch. Zumindest der 1. Kontakt hat bei mir geklappt. Ich habe einfach die Prospekte online angefordert und dann hat sich jemand gemeldet.

Die 3 Jahre Garantie machen mir auch keine Sorgen. Das wird der Wagen schon durchhalten und danach kann halt immer mal was sein.

Den 2.0 XT würde mir einfach besser gefallen. Ich werde es selten brauchen, aber es ist gut zu wissen, dass es da wäre.

Ich bin auch nicht der klassische Subaru Fahrer. Ich bin noch jünger wie du und spiele fröhlich mit Zahlen in der Pharmabranche :-) Ich bin sehr froh darüber, dass der Wagen so selten ist und das Händlernetz durchaus gut vorhanden ist.

Wichtig ist mir auch die Offroadfähigkeit, da wir regelmäßig unterwegs sind. Klar ist die Bodenfreiheit nicht so groß, aber für das, was wir machen, reicht es vollkommen. Echter permanenter Allrad ist mir da wichtiger.

Warum willst du nach 2000 km einen Ölwechsel machen? Ist das bei Subaru vorgeschrieben? Das ist doch ein Relikt aus alter Zeit.

VG und Danke für die vielen Infos
Matt

Subaru93

Fortgeschrittener

  • »Subaru93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 17. Juni 2015, 17:41

Herzlichen Dank für die detaillierte Beantwortung meiner Fragen. Das hilft mir sehr weiter.

Mir sind nur auf der Webseite von Subaru DK die unterschiedlichen technischen Daten aufgefallen. Ich hätte nur vermutet, dass es vielleicht andere Abstimmungen gibt.

Die Tagfahrleuchten sehen aus wie die normalen Nebelscheinwerfer? So gut erkennt man das auf den Bildern leider nicht.

Es beruhigt mich zu hören, dass das Fahrzeug wirklich ruhig ist und auch nicht zu weich. So soll es sein. Ich hoffe schon noch auf eine Probefahrt und das wird auch schon noch klappen. Bei mir hat sich schon einer von Subaru DE gemeldet, aber wegen Besuchen am WE hat es nie geklappt. Daher kommt das schon noch. Zumindest der 1. Kontakt hat bei mir geklappt. Ich habe einfach die Prospekte online angefordert und dann hat sich jemand gemeldet.

Die 3 Jahre Garantie machen mir auch keine Sorgen. Das wird der Wagen schon durchhalten und danach kann halt immer mal was sein.

Den 2.0 XT würde mir einfach besser gefallen. Ich werde es selten brauchen, aber es ist gut zu wissen, dass es da wäre.

Ich bin auch nicht der klassische Subaru Fahrer. Ich bin noch jünger wie du und spiele fröhlich mit Zahlen in der Pharmabranche :-) Ich bin sehr froh darüber, dass der Wagen so selten ist und das Händlernetz durchaus gut vorhanden ist.

Wichtig ist mir auch die Offroadfähigkeit, da wir regelmäßig unterwegs sind. Klar ist die Bodenfreiheit nicht so groß, aber für das, was wir machen, reicht es vollkommen. Echter permanenter Allrad ist mir da wichtiger.

Warum willst du nach 2000 km einen Ölwechsel machen? Ist das bei Subaru vorgeschrieben? Das ist doch ein Relikt aus alter Zeit.

VG und Danke für die vielen Infos
Matt

Hallo Matt,

hier nochmal zwei Fotos für das Tagfahrlicht - ich habe eben nochmal geschaut, wie das realisiert wurde.
In den Nebelscheinwerfern sind zwei Lampen verbaut, eine Glühbirne und so wie ich das einsehen kann eine flache H7 (?)
Für das Tagfahrlicht wird die Glühbirne, die sich vorne befindet, eingeschaltet. Die Nebelleuchte befindet sich hinter dieser und wird erst aktiv, wenn der Nebelscheinwerfer eingeschaltet wird. Zeitgleich brennen beide nie.

Tagfahrlicht:


Nebelscheinwerfer an:


Windgeräusche kann ich bei einem Tempo von 120km/h nicht wahrnehmen - ich höre zumindest nichts, wie es sich bei 160km/h verhält, kann ich leider nicht sagen.
Da ich aus Stuttgart komme, stellen sich viele evtl. die Frage, was ich mit einem Outback anfangen kann.
Ich bin durchaus in Bergregionen unterwegs, fahre aber auch oft nach Italien, da meine Frau Italienerin ist. Die Autobahnen mögen ja gut sein, die Landstraßen dagegen sind grauenhaft - mein Schwager hat da seinen Audi A6 ziemlich ramponiert.
Hier benötige ich oft den Einsatz des Allrads, da wir in Gegenden unterwegs sind, die nicht ganz touristisch erschlossen sind...
Ich transportiere auch häufig Lebensmittel (Öl,Wein, etc.) und freue mich endlich einen Wagen mit Niveauregulierung zu haben.

Nun zum Thema Öl.
Ich habe mich mit unserer Mechanik- Entwicklungsabteilung unterhalten und diese empfehlen immer einen Ölwechsel nach 2000km. Der Abrieb neuerer Motoren ist nicht zu unterschätzen. Produktionsbedingt schleifen sich die Teile erst ein, verschiedene Öle und Fette aus der Produktion haften noch an den Teilen.
Die Ölablassschrauben sind häufig magnetisch, dass sich da schon Partikel ansammeln können - ich aber möchte meinen Motor lange erhalten und folge der Empfehlung unserer Mechanik- Abteilung, zumal diese im Rahmen eines Projekts den Einfluss des Einlauföls untersucht hat.
Jeder sieht das aber anders, die Hersteller sagen, dass dies nicht notwendig ist...

Das Harman Kardon- System konnte ich noch nicht ausgiebig testen, und kann aber auch nicht sagen, wann ein System "schlecht" ist. Evtl. kann mir jemand zur Beurteilung einen Tipp geben.

Grüße

Rafael

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 17. Juni 2015, 19:10

die Hersteller sagen, dass dies nicht notwendig ist...

Die Hersteller sagen das deshalb, weil sie kein Interesse daran haben, dass ein Auto-Motor zu lange nach dem Ende der Garantiezeit funktioniert. Motorlebensdauern von über 160.000 km sind den Herstellern ein Dorn im Auge. Der Kunde soll schließlich bald wieder einen neuen Wagen kaufen. Das ist der Grund, warum der erste Ölwechsel bei ca. 1500-2500 km nicht mehr in den Handbüchern steht und nicht mehr vorgeschrieben ist. Es ist kein Relikt aus den alten Zeiten. Auch heute haben die neuen Motoren abrieb. Man kann die physikalischen Gesetze mit neuer Fertigung noch nicht umkehren.

Daher ist ein solcher Ölwechsel unbedingt anzuraten, wenn man einen langlebigen Motor haben will.

Ebenso wie das vorsichtige und sanfte Einfahren des neuen Motors nach alter Schule mit langsam steigenden Drehzahlen. D.h. nach Ende der Einfahrzeit nicht gleich bis zum Drehzahlbegrenzer drehen, sondern alle 500 km vielleicht ab und zu um 500 oder 1000 Rpm höher drehen, als bisher.

Gruss
kawakawa

merant

Fortgeschrittener

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 17. Juni 2015, 20:14

Zitat

Ich bin durchaus in Bergregionen unterwegs, fahre aber auch oft nach Italien, da meine Frau Italienerin ist. Die Autobahnen mögen ja gut sein, die Landstraßen dagegen sind grauenhaft
Das kenne ich gut - wir fahren jedes Jahr nach Sizilien... Das war für mich auch der Grund, warum ich beim Legacy für teuer Geld ein Reserverad nachgerüstet habe. Falls du selbiges für den Outback vorhast: Laut Subaru Schweiz gibt es das nicht. Sie könnten evtl. über ihr System die Notradfelge des US-Outback bestellen (ja, die lieben Amis bekommen serienmässig ein Notrad, die Euro-Deppen wieder mal nicht :frown: ), aber der dazu passende Reifen sei in ganz Europa nicht verfügbar (T155/80R17).


Zitat

Das Harman Kardon- System konnte ich noch nicht ausgiebig testen, und kann aber auch nicht sagen, wann ein System "schlecht" ist. Evtl. kann mir jemand zur Beurteilung einen Tipp geben.
Am besten mit CD / USB testen (nicht Radio) und alle Klangregler in Neutralstellung.
"Schlecht" ist z.B. wenn kaum Bass vorhanden ist oder dieser sehr dröhnt, es blechern klingt, Stimmen nicht natürlich (z.B. nasal) klingen, entweder überbetonte, zischelnde Höhen oder aber zuwenig Höhen (dumpf) vorhanden sind, Türverkleidungen schon bei moderaten Lautstärken mitscheppern.
Ein gutes System klingt satt mit angenehmem, nicht dröhnenden aber präsentem Tiefbass, ausgewogen mit natürlich angenehmen Stimmen und sauberen, klaren Höhen. Ich weiss, klingt ein wenig wie die blumige Beschreibung beim Wein, aber vielleicht hilft dir das ein wenig zur Beurteilung. Am besten ist natürlich, wenn du zu Hause eine gute Hifi-Anlage (z.B. mit Standlautsprechern) hast, mit dem du den Klang im Auto vergleichen kannst. Klingt's im Auto nicht komplett anders, ist das System wahrscheinlich nicht allzu schlecht ;)

Matt1982

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 18. Juni 2015, 08:24

Die Infos begeistern mich immer mehr für das Fahrzeug. Das scheint wirklich ein tolles Fahrzeug zu sein. Berichte ab und zu mal weiter, wenn du mehr km gefahren bist und mehr sagen kannst.

Danke und Grüße
Matt

kofel

Schüler

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 18. Juni 2015, 12:51

Genau! ;-)

Matt1982

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 25. Juni 2015, 06:19

Mir sind da noch 2 Fragen eingefallen.

Waren bei der Übergabe des Fahrzeuges Fußmatten, Warnweste, Europlakette, Verbandskasten eigentlich dabei?
Gab es eine Möglichkeit Teile des Zubehöres anbauen zu lassen (Anhängerkupplung oder ähnliches)?

Grüße und Dank
Matt

Subaru93

Fortgeschrittener

  • »Subaru93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 25. Juni 2015, 09:22

Mir sind da noch 2 Fragen eingefallen.

Waren bei der Übergabe des Fahrzeuges Fußmatten, Warnweste, Europlakette, Verbandskasten eigentlich dabei?
Gab es eine Möglichkeit Teile des Zubehöres anbauen zu lassen (Anhängerkupplung oder ähnliches)?

Grüße und Dank
Matt

Hallo Matt,

bei der Übergabe waren Fußmatten (Original Subaru- Gummimatten :thumbup: ), Warnweste, Verbandskasten und das Warndreieck vorhanden. Die Umweltplakette (ich gehe davon aus, dass Du diese meinst) habe ich bei der Zulassung des Fahrzeugs in der Zulassungsstelle gekauft.
Bzgl. des Zubehörs habe ich den Händler nicht gefragt, da ich keinen Bedarf hatte.

Matt1982

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 26. Juni 2015, 06:19

Danke.

mmmrrr

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 3. Februar 2015

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 9. Juli 2015, 08:40

Glückwunsch zum neuen Wagen. Ich fahre zur Zeit einen 2010er Legacy.
Ich habe mir den neuen Outback auch schon angeschaut und muss sagen, dass die Materialien im Vergleich zum Legacy doch deutlich hochwertiger sind. Viel Spaß mit deinem Wagen!! Mfg

Subaru93

Fortgeschrittener

  • »Subaru93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 10. Juli 2015, 09:33

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten.
Nach knapp 1.800 km kann ich Euch mal ein erstes Update geben.
Ich war mit dem Auto nun auf einem kleinen Wochenendtrip in den Bergen. Strecke insgesamt 700km.
Der Comfort des Wagens ist wirklich super, die Sitze geben einen ordentlichen Seitenhalt, bis 150-160km/h fährt es sich leise und gleitet über die Autobahn - der Motor ist dabei sehr laufruhig.
Bei schnellerer Fahrt meldet sich der Motor, auch Windgeräusche (Reling?) sind wahrnehmbar - mich persönlich stört es allerdings nicht.
In den Bergen konnte ich dann auch auf unbefestigten Straßen die Stärken des Outbacks testen und war begeistert. Die Umsetzung und das Zusammenspiel zwischen Motor und Getriebe gefallen mir sehr.
Thema Navi: hier habe ich festgestellt, dass es besonders in kleineren Orten zu "Verwirrungen" kommen kann. Es sind Straßen aufgelistet, die eine andere Verkehrsführung haben, oder schlichtweg nicht vorhanden sind. Das Kartenmaterial soll von 2014 sein - ich gehe eher von einem Fehler aus.
Navi - Blitzer: Ich habe versucht über POIBase Blitzer einzubinden. Trotz des Supports von POIBase ist es mir nicht gelungen. Das Navi hat einfach nicht gestartet

Automatische Heckklappe: Da hatte ich das Problem, dass sich die Klappe automatisch nur ca. 10cm geöffnet hat. Der Händler hat mir dann mitgeteilt, dass da wohl ein falscher Punkt abgespeichert wurde, der immer wieder mal aufgerufen wird (evtl. Softwarefehler). Er hat mir einen Ausdruck mitgegeben, wie ich die Heckklappe manuell einlernen kann. Seitdem keine Probleme mehr.

Dem Outback habe ich nun eine Ladewanne und einen Stoßstangenschutz aus Edelstahl spendiert. Kostenpunkt für das ganze knapp 200€. Den Stoßstangenschutz habe ich selber montiert - die Anleitung war sehr verständlich und es hat problemlos funktioniert.

Nach den nun knapp 2.000km habe ich den Eindruck, dass der Subi nun etwas "spritziger" läuft. Die Gedenksekunde des CVTs, welche ich in den ersten 1000 km wahrgenommen habe, merke ich nicht mehr.
Verbrauch auf der Autobahn bei konstanter Fahrt mit Tempomat (140-150km/h) -> 7,3l
Verbauch Stadt -> 9,0l
Stadt/Landmix -> 8,4l

Eyesight: Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Probleme hatte ich bislang nicht mit dem System - kann eher nur positiv darüber sprechen, da das System die Reaktionssekunde des Fahrers ausgleicht. Es hat in zwei Situationen schon ausgelöst, bevor ist reagiert habe. Bin davon begeistert.

Bislang keine Probleme und sehr zufrieden mit dem neuen Fahrzeug.

Grüße

Rafael

Matt1982

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 12. Juli 2015, 16:53

Hallo,

das hört sich doch alles sehr positiv an. Freut mich, dass du so viel Freude an dem Wagen hast.

Kannst du mal Fotos von dem Edelstahlschutz der Stoßstangen machen? Meinst du damit den Unterfahrschutz vorn und hinten?

Grüße und Dank
Matt