Du bist nicht angemeldet.

noperator

Fortgeschrittener

  • »noperator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 30. Januar 2011

Wohnort: KO

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Mai 2013, 18:05

Auspuffanlage Mittelschalldämpfer Rohr durchgerostet - OBK 07

Hallo zusammen,

gestern muss ich feststellen, dass bei meinem Outback von 2007(!) das Rohr des Mittelschalldämpfers undicht ist. Und zwar ziemlich direkt hinter der Verbindungsstück zum Rohr des Kats.
Ist das normal, dass das nach so kurzer Zeit so durchrostet??

Ich habe noch die Originalauspuffanlage von meinem Forester 2010 rumliegen, passt das eben beschriebene Stück? Ich kann es mir nicht vorstellen, aber wer weiß..

Ansonsten fahre ich kommende Woche Mal in die Werkstatt, vielleicht kann man es noch irgendwie schweißen, ich befürchte aber irgendwie, dass das gesamte Material dort ziemlich durch sein dürfte.
Outback 2.5 BL/BP Black Edition ecomatic *sold*
Forester SH 2.5XT *sold*
Outback 3.6R BM/BR Exclusive McIntosh
Mazda MX5 NB-FL 1.8

alex72

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Mai 2013, 18:49

Hallo,

hatte mein Legacy auch. Die Haltbarkeit der Auspuffanlage ist mehr als mäßig. Manchmal und je nach Kompetenz der Werkstatt kann man es noch schweißen.

Gruß

skylark

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Waldenburg

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 20. Mai 2013, 12:48

Auspuff ist definiiv eine Schwachstelle, bei dem Modell, davon konnte man hier schon lesen, als ich meinen gekauft habe. Schaue dir den Auspuff vor dem Schweißen erstmal gründlich an. Meiner ist vor einem Jahr auch gleich hinter dem Kat durchgewesen, als ich ihn hier beim Dorfschmied flicken lassen wollte, meinte der nur: "Das Geld kannst du dir sparen.". Die Endschalldämpfer und restlichen Rohre waren auch nur noch, mehr Schein als sein. Da habe ich dann eine Totalamputation machen lassen.
Endlich wieder Sterne unterm Hintern. :thumbsup:

thuringian

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. August 2011

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 20. Mai 2013, 15:09

Hallo!

FAhre auch den '07er Outback und hatte das Problem im Winter auch. Bei mir war nichts mehr zu schweissen, der Flansch selbst war derart verrottet, da war einfach kein Fleisch mehr für eine Naht :-(

Bei mir hats 572,81 € gekostet ( ja, nur das Mittelstück!!! ), da wird mir jetzt noch ganz schwindelig wenn ich auf die Rechnung sehe :-/

Grüße!

MEKA

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 1 667

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 20. Mai 2013, 15:26

Komisch.
Mein MY 2005, also selbe Baureihe und selber Aufbau hat noch den ersten drunter der auch
noch völlig ok ist. Der Wagen hat jetzt 210000 km auf dem Buckel. Ich kann da jetzt nicht von einer
Schwachstelle reden. Vielleicht fahrt ihr zu wenig und es sammelt sich immer Kondenswasser im
Mittelstück welches nie vernünftig rausgebrannt wird und somit dem Gammeln zu gute kommt.

Gruß
Mein Forry ist ein Hybrid, er verbrennt Kraftstoff und Reifen.

noperator

Fortgeschrittener

  • »noperator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 30. Januar 2011

Wohnort: KO

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 20. Mai 2013, 17:06

Danke für die Erfahrungswerte. Bei 572 Euro wird mir auch ganz schwindelig! Bei Ebay gibts das Teil für 250 per Sofortkauf, aber natürlich nicht von Subaru. Taugen solche Teile was oder sollte man die Finger davon lassen?
Outback 2.5 BL/BP Black Edition ecomatic *sold*
Forester SH 2.5XT *sold*
Outback 3.6R BM/BR Exclusive McIntosh
Mazda MX5 NB-FL 1.8

alex72

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 20. Mai 2013, 17:11

Habe keine Erfahrung mit den Teilen aus Ebay, aber so viel schlechter als das Original können sie ja nicht sein :-)

thuringian

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. August 2011

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 20. Mai 2013, 19:27

Dialog beim Händler:

Ich: "410 Euro netto? Nur das Mittelstück?"

Händler: "Ja, da kann ich leider nichts machen, wir verbauen nur Originalteile!"

Ich: "Verdammt, ich brauche das Auto, also mach!"

Händler: "Okay, kannst morgen wieder abholen!"

nächster Tag

Ich: "Na dann zeig mal her das gute Stück!"

Händler: "Kein Problem, ist noch auf der Bühne!"

Ich: "Mensch, den Preis sieht man dem kleinen Teil ja gar nicht an!!"

Händler: "Nee, von außen nicht, der ist nur von innen vergoldet!"

Ich: "Prima, dann bau mal wieder ab und lass mal sehen...."


Also ich werde mich, wenn der das nächste Mal abgegammelt ist, auch selber unter das Auto legen und einen aus dem Zubehör anbauen....kann ja wirklich nicht sooo viel schlimmer sein!

Grüße!

Medwedik

Schüler

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 21. Januar 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 21. Mai 2013, 16:45

Das Problem hatte ich letztes Jahr auch.
Also das Teil für 250 von ebay (IMASAF) paßt nicht. Es ist für den Legacy. OBK kostet ca. 280. So ein Teil hab ich jetzt drunter. Paßt wie original. Aber Achtung die Lieferfristen können lang sein. Bei mir warens 3 Wochen. Und in der Zwischenzeit war der Auspuff ganz durch und ab-das war ein Klang!

Ich hab auch seit 4 Jahren nen neuen Kat drunter-Materialqualität unbefriedigend!

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 563

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 21. Mai 2013, 21:12

Also das Teil für 250 von ebay (IMASAF) paßt nicht. Es ist für den Legacy. OBK kostet ca. 280. So ein Teil hab ich jetzt drunter. Paßt wie original.

Aber die Teile für Legacy und Outback sollten konstruktiv gleich sein.

Gruß
Stephan

noperator

Fortgeschrittener

  • »noperator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 30. Januar 2011

Wohnort: KO

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. Mai 2013, 19:27

So, es ist vollbracht. Abgesehen davon, dass der Flansch auch schon recht mitgenommen war, hat sich ein ganz anderes Problem ergeben. Die "Dichtung", die die Verbindung der zwei Rohre etwas flexibel macht, verjüngt sich in Richtung Mitteltopf hin. Möchte man also das Rohr direkt am Flansch abflexen und ein neues dranschweißen, müsste man ein "ausprofiliertes" Rohr haben, welches sich über die Dichtung stülpen ließe. Alle, die nicht ganz folgen können, können sich einfach das Rohr am Flansch des Mitteltopfes etwas genauer ansehen, dann sollte klar werden was gemeint ist. Das Rohr müsste sich am Ende "trichterförmig" erweitern. Der Sinn der Dichtung ist in diesem Fall auch die Verbindung flexibel zu halten, was sie wegen des ganzen Rosts schon länger nicht mehr war.
Die Lösung war nun den Flansch inkl. einem Stückchen Rohr von beiden Seiten abzutrennen, und beide Seiten mit einem Flexrohr zu verschweißen, um die Flexibilität und die Funktion des "Gelenks" wiederherzustellen.
Es ist sehr ordentlich gemacht, alles dicht, und hat keine 100 Euro gekostet.
Somit nochmal mit einem blauen Auge davongekommen.
Outback 2.5 BL/BP Black Edition ecomatic *sold*
Forester SH 2.5XT *sold*
Outback 3.6R BM/BR Exclusive McIntosh
Mazda MX5 NB-FL 1.8

Beiträge: 1 715

Registrierungsdatum: 18. April 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Mai 2013, 19:42


Vielleicht fahrt ihr zu wenig und es sammelt sich immer Kondenswasser im
Mittelstück welches nie vernünftig rausgebrannt wird und somit dem Gammeln zu gute kommt.

Gruß


Aber Hallo! Nach 35 km Fahrt habe ich den Legacy heute mal etwas schneller einen Hügel erklimmen lassen, damit er einem folgenden XV mal zeigen kann, dass er noch kein altes Eisen ist. Dabei hat er dem folgenden noch ein kleines Wölkchen auf die Windschutzscheibe gezaubert.

Bis man das Kondenswasser also wirklich los ist, muß man schon eine ganze Weile fahren. Dass die Abgasanlage meines Legacys noch komplett original ist (253tkm), liegt sicher nur an den früheren Langstrecken.

Gruß,
Alex

TurboGurke

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Mai 2013, 21:56

Es gibt irgendeinen kleinen Subaru-Händler in Süddeutschland, der die Flansche einzeln nachfertigen lässt und auch gerne an andere Händler verkauft. Mein Freundlicher hat mir neulich so einen montiert. Den vergammelten abgeflext, den neuen angeschweißt. Kosten 35€ plus neue Konusdichtung und Schrauben + Muttern; Arbeit knappe halbe Stunde.

berndi

SC+ Mitglied

Beiträge: 438

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Kreis Waldshut

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 24. Mai 2013, 13:01

@TurboGurke: Name, Adresse von diesem Händler??? Das interessiert mich (und vielleicht auch andere). Mein Auspuff braucht auch so was!

Idefix

Profi

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 1. Februar 2008

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 24. Mai 2013, 21:29

Na da bin ich in einer guten Runde 2006 Legacy Mittelstück mit Dichtung und Dichtungsring 446,32€ da verschlägt es einen schon mal die Sprache.(Kein Nachbauprodukt in Auto- Ersatzteile zu finden) Auch beim Flansch durchgerostet und mehrere Löcher im hinteren Bereich vor den Topf.
Weiters Hintere Bremsscheiben getauscht mit neuen Klötzen im Nachbau 115 €. Nachbau kann nicht viel schlechter sein wie die Orginalteile
.Querlenker oben Gummiteil zerbröselt 4 Wochen Lieferzeit.

TurboGurke

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 27. Mai 2013, 22:32

Ich müsste mal nachfragen, wenn ich das nächste mal beim Händler bin, ob er die Adresse hat.

Von Imasaf gibts aber auch einen Komplettersatz ab Kat für die Hälfte der Originalteile.

http://www.ebay.de/itm/IMASAF-Auspuff-MS…U-/390213635432

carsten70

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 28. Februar 2010

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 28. Mai 2013, 09:18

Mir ist aufgefallen, dass auch die Endtöpfe ungünstig verbaut sind.
Bei unserem 2.0R MY2009 kam immer eine richtige Wasserladung hinten raus, wenn man rückwärts eine Steigung hoch ist.
Es stand Wasser in den Töpfen, welches dann beim rückwärts hochfahren hinten rausgeschleudert wurde.
Ich habe dann je 1 3mm Loch in den Topf gebohrt (von vorne, direkt über der Naht). Aus jedem Topf liefen ca. 0,5 l Wasser raus.
Werde das am Mitteldämpfer auch machen. Bei anderen Autos habe ich das schon serienmäßig gesehen.

Beiträge: 1 715

Registrierungsdatum: 18. April 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 28. Mai 2013, 22:31

Klingt der dann auch besser? :rolleyes:

Das Zeug, was da raussuppt, macht mitunter auch Flecken. Nicht dass Du dann den Carport versaust....

aggi

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 3. Januar 2007

Wohnort: dd-Sachsen

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 29. Mai 2013, 00:53

Hallo Leute,

möchte mich auch zum Thema äußern Das Mittelrohr von meinem Leggi sieht auch zum Heulen aus. Besonders der Aufhänger scheint nur noch aus Rost selbst zu bestehen. Die Preisansage von Freundlichen in meiner Nähe ist ähnlich und da schaudert es mich gleich wieder.

Hat denn jemand schon die Teile der Fa IMASAF einbauen lassen und Erfahrung zur Passgenauigkeit an Kat und -Endtöpfe?

gruss aggi

steman

Schüler

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 21. August 2009

Wohnort: Lennestadt

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 30. Mai 2013, 15:55

Zitat

Bei unserem 2.0R MY2009 kam immer eine richtige Wasserladung hinten raus, wenn man rückwärts eine Steigung hoch ist.

:gruebel: :gruebel: :gruebel:
Rückwärts bergauf fahren, da müsste das Wasser doch eigendlich richtung Motor laufen oder? :nocheck:
Oder meintest du rückwärts rauf mit Schmackes, so das richtig Druck raus kommt? :popkorn:
Allradantrieb bedeutet, dass man dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mal hinkommt... :D