Du bist nicht angemeldet.

WertAsdf

Anfänger

  • »WertAsdf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 12. Mai 2018, 23:13

Outback BP aus 2005 mit 69tkm für 9t€ ?

Hallo zusammen,
ich mache es einfach mal kurz und schmerzlos.
Habe dieses Angebot gefunden und weiß nicht genau, ob ich es für zut oder nicht halten soll.
Der Pflegezustand ist wohl deshalb sehr gut, weil der Besitzer eine Firma zur Fahrzeugaufbereitung besitzt.
Es ist aber laut seiner Aussage sein Privatwagen und nicht etwa ein Verkaufsobjekt seiner Firma.
Infos zum Vorleben habe ich nicht. Aber weiß auch nicht was ich von 2 Vorbesitzern und lediglich 69tkm halten soll.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…_medium=android

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

Subaru Outback 2.5 Automatik Comfort
Erstzulassung: 10/2005
Kilometerstand: 69.000 km
Kraftstoffart: Benzin
Leistung: 121 kW (165 PS)

Preis: 8.999 €

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 900

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Mai 2018, 15:52

Hallo @WertAsdf: Willkommen im Forum !

Das Angebot ist nach dem Anschein der Bilder m.E. eine Überlegung wert.
Vorraussetzung der äußerliche Plegezustand deckt sich mit dem technischen Wartungszustand, immerhin ist der fast 13 Jahre alt!
Was mir neu war bei den Bildern, sind die Ledersitze, ich kannte es bisher nicht, das es im Outback Sitzflächen mit den kleinen Löcheren im Leder gab. Meistens sit das leder einfach nur glatt. Kannst Du auch bei den anderen Angeboten gut sehen. Sollte man mal nachfragen.

Es hängt auch von deinen Erwartungen / Interessen ab.

Ich fahre selber einen Outback von 2007 (Faceliftmodel zu deinem Interessenten, mit einigen technischen Veränderungen) als Schalter und bin grundsätzlich recht zufrieden. Der 2,5L Automat wäre mir etwas zu "gemütlich", ohne das er untermotorisiert wäre. Der 2,5L 165PS ist eine ausreichende Motorisierung. Wenn Du aber etwas besonderes und sportlicheres suchst dann nimm den 3.0L - schau mal hier rein Klassiker: Subaru Outback 3.0 bei Autohub
Es sind zur zeit gerade einig im Angebot bei Mobile, zwar mit mehr Kilometer aber unter 9T€
klar ist der 3,0L im Unterhalt teurer, aber es ist ein Traummotor ! 6 Zylinder Boxer baut sonst nur noch Porsche und die haben sich vor Jahren KnowHow für ein bestimmte Teil vom Subaru geholt !
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

Beiträge: 744

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:54

So, so... da will ein Autofugger ein Auto als "Privat" verkaufen (und die Gewährleistung von min 1 Jahr ausschließen, vermute ich mal).
Kann man schon kaufen, denn laut HGB kommt er aus der Gewährleistung nicht raus auch wenn er sie im Vertrag ausschließt!
Sein Status aus Kaufmann bedingt das auch für so genannte Privat-Fzg, das du das jetzt weißt würd ich ihm aber nicht auf die Nase binden... ;)

WertAsdf

Anfänger

  • »WertAsdf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Mai 2018, 21:03

Hi Ampel2,

Den 3L Outback haben wir als Wagen auf der Arbeit. Ja der macht wirklich Spaß. Ist en Automat der merklich ne Bedenksekunde braucht bis er den Kickdown annimmt.
Privat brauche ich den Motor aber bei nem Zweitwagen nicht. Da sollten die 2,5L vollends genügen.

Was die Thematik Schalter oder Automat angeht, scheint es wohl wie beim Forester zu sein. Hab hier im Forum darüber schon einiges lesen können. Da meine Frau
nen Automaten und ich nen Schalter möchte, wird es wohl...egal sein. Hauptsache der Rest des Angebots stimmt.
Gerade das finde ich schon schwierig. Die Austattung ist bei den Angeboten immer ausreichend (möchte wenigstens ne Sitzheizung und Tempomat), aber die Laufleistungen...
Unter 100tkm wären schick. Les zwar immer, dass die extrem robust sind...aber kann man da wirklich höher gehen? Klar, en Auto kann nach 50tkm schon Schrott sein oder mit
200tkm noch top gepflegt...

WertAsdf

Anfänger

  • »WertAsdf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2018, 21:15

Interessant retseroF.

Gilt das denn wenn er als Fahrzeughalter im Schein drin stehen würde? Dann wäre es ja wirklich ein Privatverkauf und wenn nicht klingt
es wie von dir beschrieben wirklich interessant.

skylark

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Waldenburg

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 21. Mai 2018, 21:32

Ich finde es immer seltsam, wenn die Verkäufer ihre eigenen Autos nicht kennen.
Xenon hat das Auto nicht, zumindest nicht zugelassen. Das glaube gab es (glaube ich) erst nach dem Facelift 2007 und ist an den Chromecken im Scheinwerfer zu erkennen (Scheinwerfer Waschanlage).
Regen - und Lichtsensor gab es zumindest nicht ab Werk und ich glaube nicht, daß sich jemand die Mühe gemacht hat, sowas nachzurüsten.
Auch der Partikelfilter macht irgendwie keinen Sinn. Da will wohl jemand viele Kreuze bei der Ausstattung machen. Für einen, der sich mit Autos auskennt, merkwürdig, da würde ich etwas anderes erwarten.
Endlich wieder Sterne unterm Hintern. :thumbsup:

freeman303

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 2. November 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 21. Mai 2018, 21:38

Für ein 13 Jahre altes Auto finde ich 9.000 EUR ziemlich heftig, egal wie gering der KM-Stand ist.

Fast so gut, wie die Angebote der 10 Jahre alten Tribeca, die regelmäßig für 15.000 EUR im Netz angeboten werden.

Aber man kann es ja versuchen...