Du bist nicht angemeldet.

  • »Modjomojito1575« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. August 2021

Wohnort: Bad Kissingen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. August 2021, 17:20

11,9 Liter verbrauch für xv 2.0 ie

Hallo es ist normal so einen Höhe Verbrauch beim subaru xv 2 0 ie?
Bin ich von Audi a6 3.0 tdi quattro beim subaru gewechselt aber diese sehr höher verbrauch von unsere nagelneuen auto mach mir sorgen und bin gleich halbentäuscht mit diese verbrauch bin ich max 135 km/h 5 km und Rest von 280 km 120 bis 130 km/h.
Mfg Modjo

Dr Binner

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 26. September 2010

Wohnort: Schweiz, Wallis

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. August 2021, 18:28

Null einfach mal nach dem ersten Tanken den Tageskilometerzähler und kontrolliere dann erneut. Der Verbrauch wird nach einer gewissen Einfahrphase sinken.

walchi

Anfänger

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2020

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. August 2021, 19:31

mal abnullen und nochmal testen, bei den gefahrenen geschw. ist da nicht plausibel. fahre mit meinem levi jetzt des öfteren zwischen kärnten und schweiz hin und her, eine strecke 500km. die geschwindigkeiten sind ähnlich wie bei dir und komme ja sowohl hin als auch zurück auf 6.6l laut bordcomputer. so gute werte hatte ich noch nie xD
ach ja das meiste mit acc gefahren.

mfg

  • »Modjomojito1575« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. August 2021

Wohnort: Bad Kissingen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. August 2021, 21:31

Ok ich danke euch für die schnelle Antworten und werde ich weiter kontrolliere das ganze.
Nochmal vielen Dank für alles und viel Spaß mit eurem Autos. Mfg

Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. August 2021, 22:14

Der Verbrauch kommt mir auch sehr hoch vor.
Mit meinem Levorg liege ich im Durchschnitt mit Bergfahrten gemittelt zwischen 8 und 9 Liter und wenn sehr viele Kurzstrecken im Gebirge dabei sind, dann immer noch unter 10 Liter.

muzzer

Anfänger

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 26. August 2020

Wohnort: Eisenhüttenstadt

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. August 2021, 23:53

@ Modjomojito1575
Ich bin letztes Jahr vom A6 3.0 TDI auf den Forester 2.0 eBoxer gewechselt. Wie soll ich das jetzt schreiben........... Motortechnisch gesehen liegen Welten zwischen den Beiden. Beim A6 kurz aufs Gas und weg war er. Beim Subaru kannst du sowas nicht erwarten.
Der Motor lädt zum Cruisen ein, hat keinerlei sportliche Ambitionen. Es dauert eine kleine Weile, bis man sich dran gewöhnt hat 8) Nach mittlerweile 15tsd km ist schon Routine gewoerden, den Motor beim anfahren etwas über 2tsd U/min zu halten. Ab ca. 3tsd fängt er an zu "schalten" und verbraucht reichlich Sprit.
Ich hab laut BC bis jetzt im Schnitt 8,9l Verbauch auf 100 km. Klar, je nach Fahrweise sind die Verbräuche bei einzelnen Tankfüllungen unterschiedlich, aber wie schon geschrieben, es sind SUV/Geländewagen und keine sportlichen Autobahnheizer.
Ich muss auch keine Ampelstarts mehr gewinnen oder mit ü200 auf der Bahn fliegen. Klingt komisch ,ist aber so, ich komme auch mit 130-140 an mein Ziel. Und ganz ehrlich, sogar viel entspannter :D :D , wollte ich mit meinem A6 nie glauben, dass es so auch geht.
Man gewöhnt sich dran :D :D .

Genieße einfach die höhere Sitzposition, das Wissen, dass du mit dem XV dahin kommen könntest, wo du mit dem Audi aufsetzten würdest und das entspannte Cruisen.
Viel Spaß mit deinem XV :thumbup: :thumbup:

  • »Modjomojito1575« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. August 2021

Wohnort: Bad Kissingen

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 24. August 2021, 19:17

@ Modjomojito1575
Ich bin letztes Jahr vom A6 3.0 TDI auf den Forester 2.0 eBoxer gewechselt. Wie soll ich das jetzt schreiben........... Motortechnisch gesehen liegen Welten zwischen den Beiden. Beim A6 kurz aufs Gas und weg war er. Beim Subaru kannst du sowas nicht erwarten.
Der Motor lädt zum Cruisen ein, hat keinerlei sportliche Ambitionen. Es dauert eine kleine Weile, bis man sich dran gewöhnt hat 8) Nach mittlerweile 15tsd km ist schon Routine gewoerden, den Motor beim anfahren etwas über 2tsd U/min zu halten. Ab ca. 3tsd fängt er an zu "schalten" und verbraucht reichlich Sprit.
Ich hab laut BC bis jetzt im Schnitt 8,9l Verbauch auf 100 km. Klar, je nach Fahrweise sind die Verbräuche bei einzelnen Tankfüllungen unterschiedlich, aber wie schon geschrieben, es sind SUV/Geländewagen und keine sportlichen Autobahnheizer.
Ich muss auch keine Ampelstarts mehr gewinnen oder mit ü200 auf der Bahn fliegen. Klingt komisch ,ist aber so, ich komme auch mit 130-140 an mein Ziel. Und ganz ehrlich, sogar viel entspannter :D :D , wollte ich mit meinem A6 nie glauben, dass es so auch geht.
Man gewöhnt sich dran :D :D .

Genieße einfach die höhere Sitzposition, das Wissen, dass du mit dem XV dahin kommen könntest, wo du mit dem Audi aufsetzten würdest und das entspannte Cruisen.
Viel Spaß mit deinem XV :thumbup: :thumbup:
Vielen Dank für das Vergleich und bin ich zufrieden nach 300 km mit das neuen Auto und Vergleich gibt es nicht xv und audi a6 total unterschiedlich aber eure Erfahrungen hilft mir sehr.


Offroader1992

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 29. April 2017

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 18. September 2021, 17:54

Hallo

Der Verbrauch ist viel zu hoch. Das verbraucht meiner mit Kofferanhänger (Camperumbau etwa 600kg 1,60m breit 2,00m hoch) bei Tempomat 105km/h.
Hier findest du meinen Verbrauch. Die Verbräuche vom 20.06.2021 bis 02.07.2021 sind vom Urlaub mit Anhänger.
Selbst bei flotter Fahrweise und reinem Stadtverkehr komme ich nur knapp über 10 Liter.

Gruss René

sysopxv

Anfänger

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2018

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 18. September 2021, 19:21

Hallo,

fahre xv II 2.0 i ohne e und komme im Sommer bei 7,7 und im Winter bei 8,3-5 Liter raus.

Der xv ist bestimmt kein Rennwagen, wird aber von uns zügig gefahren, aber über 11 Liter ist nicht ok.

Gruß
sysopdbxv

Beiträge: 653

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 18. September 2021, 23:31

Fahre Forester ohne E und mein Durchschnittsverbrauch liegt über 45tkm bei 8,3 Litern.

Knapp 12 hatte ich nur einmal, als ich einen großen Kofferanhänger im Schlepptau hatte, der auch noch gut beladen war.

Mit anderen Worten, dein Verbrauch ist definitiv deutlich zu hoch, wenn du nicht ständig mit großen Anhänger fährst oder nur absolute Kurzstrecke oder reiner Großstadtverkehr, wo es nur im Stop n Go vorangeht.

Forester Fan

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: Goslar

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 19. September 2021, 08:57

Fahre meinen Forester e-boxer mit
7,6 Liter. Gerade 2600km vom Harz
bis Kroatien und Retour bei Vmax
130km/h gefahren. Mit dem Verbrauch
kann ich gut leben. Komme selten deutlich
über 8Liter.

  • »Modjomojito1575« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. August 2021

Wohnort: Bad Kissingen

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 25. September 2021, 16:13

Hallo subaru Freunde
Heute habe ich verbrauch getestet und liegt bei 8.2 Liter und muss sagen bin voll zufrieden mit das auto.

Prof.Dr.M

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. September 2021, 18:20

... Ich muss auch (nicht mehr) mit ü200 auf der Bahn fliegen. Klingt komisch ,ist aber so, ich komme auch mit 130-140 an mein Ziel. Und ganz ehrlich, sogar viel entspannter


Klar kommt man auch mit 130-140 an Ziel!
Man kommt auch mit einem VW Käfer und 80km/h an Ziel!
Man kommt sogar mit dem Fahrrad oder gar zu Fuß ans Ziel!
Und das kann ebenfalls alles "entspannt" oder "entschleunigt" sein!
Kommt immer nur auf die Situation und Zeit an :-)

Na ich/wir fahren gerne auch mal ü200 und kommen trotzdem entspannt am Ziel an, weil es uns einfach Spaß macht auch mal den Pferdchen etwas Auslauf zu gönnen.
Mann sperrt ja seine hübsche Frau auch nicht zuhause ein, sondern zeigt sich gerne mit ihr und unternimmt etwas mit ihr.
OK, mit dem XV wird das mit dem ü200 natürlich schon etwas "anstrengender" und macht natürlich u.U. auch nicht so viel Spaß wie mit einem Fahrzeug das für höhere Geschwindigkeiten ausgelegt ist :-)
Und am meisten Spaß macht es natürlich mit einem Fahrzeug dem man es nicht ansieht :-)
Für viele "Möchtegern" mit ihren dicken Schlitten zählt doch hauptsächlich wie viele und wie dick die Auspuff-BLENDEN sind!
Ich schreibe deshalb BLENDEN, weil es selbst bei teureren Luxusfahrzeugen oft nur Blenden sind und man dahinter die kleineren Röhrchen sieht.
Ich finde das eher peinlich diese "Auspufforgeln".
Bei mir sieht man nur eine oval Auspuffblende ...
Was aber nicht bedeutet dass man deshalb nicht mithalten könnte mit einem mit 4 Blenden :-)
Und das dann auch noch mit einem Youngtimer :-)
Subaru XV 2,0i, Exclusive, Lineartronic (CVT), COBRA Schwellerrohr & Frontbügel

muzzer

Anfänger

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 26. August 2020

Wohnort: Eisenhüttenstadt

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. September 2021, 23:31

Na ich/wir fahren gerne auch mal ü200 und kommen trotzdem entspannt am Ziel an, weil es uns einfach Spaß macht auch mal den Pferdchen etwas Auslauf zu gönnen.


Ich will ja auch nicht abstreiten, dass ich auch gern über die Bahn fliege. Leider ist das Dank der vielen Baustellen und LKWs auf unserer Autobahn nicht mehr möglich (A12, A10) und daher nicht entspannend.
Aber mit dem XV bzw. Forester macht es halt keinen Spaß, oder anders gesagt, mit dem A6 hat es mehr Spaß bereitet.
Dafür komme ich mit dem Forester an Stellen, wo ich es mit dem A6 nie hingeschafft hätte und das bereitet auch Spaß :D

fuchsi

Fortgeschrittener

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: D,58285,Gevelsberg,NRW

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. September 2021, 08:32

Das schneller als 130 km/h auf der Autobahn fahren hat sich sowieso mit der neuen Regierung erledigt.
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

Prof.Dr.M

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 30. September 2021, 08:49


Ich will ja auch nicht abstreiten, dass ich auch gern über die Bahn fliege. Leider ist das Dank der vielen Baustellen und LKWs auf unserer Autobahn nicht mehr möglich (A12, A10) und daher nicht entspannend.
Aber mit dem XV bzw. Forester macht es halt keinen Spaß, oder anders gesagt, mit dem A6 hat es mehr Spaß bereitet.
Dafür komme ich mit dem Forester an Stellen, wo ich es mit dem A6 nie hingeschafft hätte und das bereitet auch Spaß :D


Na da habe ich mit den AB bei uns etwas mehr Glück, allen voran der "Spätzles Highway" :-)

Problem beim "hinkommen" mit dem XV / Forester ist , zumindest bei uns, dass man kaum öffentlich zugängliche Wege findet, weil die meistens als Feldwege o.ä. gekennzeichnet sind und deshalb "Durchfahrt verboten" bedeutet.
Subaru XV 2,0i, Exclusive, Lineartronic (CVT), COBRA Schwellerrohr & Frontbügel

Prof.Dr.M

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 30. September 2021, 08:51

Das schneller als 130 km/h auf der Autobahn fahren hat sich sowieso mit der neuen Regierung erledigt.



Na und wovon träumst du nachts? :-)
Subaru XV 2,0i, Exclusive, Lineartronic (CVT), COBRA Schwellerrohr & Frontbügel