Du bist nicht angemeldet.

klafe

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 26. April 2018

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 14. Dezember 2018, 07:15

so wie gesagt heute morgen eingestiegen, Blinkerhebel zu mir gezogen. Und funktioniert. Beim schliessen leuchtet das Licht vorne und hinten für 30sek nach.
Zumindest Comming funktioniert.

Myfirstsubaru

Anfänger

  • »Myfirstsubaru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 2. November 2018

Wohnort: Ortenaukreis

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 17. Dezember 2018, 14:19

Schön, dass das funktioniert. Gut gelöst ist das m.M. aber nicht.
Auch andere Funktionen die im ADAC Test funktionieren, gibt's bei mir anscheinend nicht. Bspw. das schließen der Fenster per Funkfernbedienung.
Andererseits ist der ADAC Test z.t. ziemlich schwachsinnig wie ich finde. Das die Motorhaube nur von einem Stab statt von einer Feder gehalten wird, ist nicht unbedingt Punktabzug wert. Genauso wenig wie der "umständliche" Schalter zum Öffnen des Tankdeckels. Lächerlich finde ich das erwähnen des fehlenden Abbiegelichtes bei vorhandenem Kurvenlicht, ebenso der angeblich schlechten Sicht nach hinten. Ich finde man sieht genug nach hinten, gerade beim vorwärts fahren, zum rückwärts fahren gibt's eine serienmäßige Kamera, welche auch noch besser ist als von einigen anderen Herstellern.
Am besten finde ich aber den Satz über die schwer einschätzbare Lenkung, welche gelegentliches korrigieren während des Kurvenverlaufs nötig macht.... Hauptsache die ADAC Prüfer können noch geradeaus fahren, abbiegen oder Kurven fahren ist aber auch schwer....


EDIT: Subaru ist sehr schnell bei Email Anfragen, die Frage wie die Fenster per Schlüssel schließen wurde wie folgt beantwortet:

Die Option, dass die vorderen Scheiben automatisch beim Verriegeln oder Entriegeln sich schließen oder öffnen,

ist bei Ihrem SUBARU XV auch vorhanden. Ab Werk ist diese Funktion aber deaktiviert, da dies nicht alle unsere Kunden möchten.

Um diese Funktion zu aktivieren, wenden Sie sich bitte an Ihren SUBARU-Partner.

Dieser kann innerhalb 10 Minuten mit seinem SUBARU Tester diese Funktion aktivieren.

 

Hinweis:

Die elektrischen Fensterheber vorne lassen sich mit den Zentralverriegelungsfunktionen “Öffnen” und “Schließen” betätigen.

Hierzu muss die entsprechende Funktionstaste für min. 3 Sek. gedrückt werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Myfirstsubaru« (17. Dezember 2018, 14:35)


Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:24

Ich habe seit Freitag den XV (Bj. 2018 )
Meinen Forester habe ich dafür abgegeben. Ich denke das war ein guter Tausch.

Das Fahrverhalten ist ein ganz anderes. Der XV ist straffer. Liegt gut am Gas an.

Was ich nicht so gut finde ist, dass der Kofferraum jetzt deutlich kleiner ist, obwohl es sich bei der Fahrzeuglänge gerade mal um 5 cm Unterschied handelt. Könnte man die Rückbank verschieben, würde sich das Platzangebot verbessern.

Ach ja, die Kofferraumabdeckung ist wie im Forester immer noch verbesserungswürdig. Alles ist hochwertig in der Verarbeitung, aber die Abdeckung empfinde ich "plünnig".

Ich muss mich erst noch mal mit der Technik anfreunden. Im Gegensatz zum 5 Jahre alten Forester sitze ich jetzt in einem Raumschiff. :D

Gruß
Horst

Myfirstsubaru

Anfänger

  • »Myfirstsubaru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 2. November 2018

Wohnort: Ortenaukreis

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 23. Dezember 2018, 15:06

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Fahrzeug, hast dir ein schönes, leicht verfrühtes Weihnachtsgeschenk gegönnt.
Ich finde, wenn man den XV auf den Eco Modus einstellt, ist das Gaspedal nicht mehr so "aggressiv". Zumindest meiner war nämlich auf Dynamic voreingestellt. Generell finde ich das Fahrverhalten besser im Eco. Zum überholen reicht es übrigens aus...
Ja die Kofferraum Abdeckung finde ich auch nicht so toll. Scheint aber immer mehr zum Standart zu werden, die meisten meiner Probe gefahrenen Fahrzeuge hatten ähnliche Abdeckungen.... ganz schlimm fand ich die im Mitsubishi Eclipse Cross.
Aber wenn du fragen zu deinem Raumschiff hast, bist du hier ja im richtigen Forum!

IKR

Profi

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 23. Dezember 2018, 18:20

Ja die Kofferraum Abdeckung finde ich auch nicht so toll. Scheint aber immer mehr zum Standart zu werden, die meisten meiner Probe gefahrenen Fahrzeuge hatten ähnliche Abdeckungen....

Da kommt es immer darauf an, was man häufig im Kofferraum transportiert.
Ich persönlich finde so ein "Kofferraumrollo" wesentlich besser und im währsten Sinne des Wortes flexibler als eine feste Abdeckung.
Ein Kofferraumrollo gibt nach oben nach und man kann dennoch Sachen im Kofferraum abdecken, die etwas hochstehen. Bei einer festen Abdeckung geht dann die ganze Heckklappe nicht mehr zu, weil die Abdeckung nach hinten hochsteht. Dann muss man sie ausbauen und irgendwo im Fahrzeug platzieren. Außerdem kann dann jedermann sehen, was sich im Kofferraum befindet.
Das gilt erst recht, wenn im Kofferraum etwas transportiert wird, das sehr hoch steht. Ein Kofferraumrollo lässt man dann einfach aufrollen und das Gehäuse bleibt an Ort und Stelle.

Myfirstsubaru

Anfänger

  • »Myfirstsubaru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 2. November 2018

Wohnort: Ortenaukreis

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 23. Dezember 2018, 18:47

Da hast du selbstverständlich recht, praktischer ist das Rollo in deinen genannten Punkten definitiv. Aber leider ist praktischer nicht gleich schöner. Bei meinen vorherigen Fahrzeug, A4 Avant, habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Rollo unschön ausleiert und einkerbungen bekommt mit der Zeit. Und da der Kofferraum nicht der größte/längste ist und ich im XV eher selten was transportiere, fände ich eine steife Abdeckung besser. Aber schlimm finde ich es nicht....
Aber wie sollte Subaru es allen recht machen?

IKR

Profi

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 23. Dezember 2018, 19:44

. Bei meinen vorherigen Fahrzeug, A4 Avant, habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Rollo unschön ausleiert und einkerbungen bekommt mit der Zeit.

"Subaru-Rollos" scheinen da stabiler und haltbarer zu sein, denn so etwas ist bei keinem meiner vorherigen 3 Subarus passiert, obwohl ich die Rollos nicht geschont habe.

IKR

Profi

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 29. Dezember 2018, 13:57

An meinem XV 2017, also am 1. Modell des XV, nerven mich 2 Dinge:
1. die "funzeligen", viel zu schwachen Rückfahrscheinwerfer
2. die "funzelige", zu schwache Kofferraumbeleuchtung.

Problem 2 werde ich in den nächsten Tagen lösen, da ich eine hellere LED für den Kofferraum bestellt habe.

Problem 1 ließe sich lösen durch viel hellere LEDs aus den USA. Die haben allerdings für Europa keine Zulassung. :traurig:


Nachtrag zu meinem obigen "Mecker-Beitrag":

Beide Probleme sind jetzt gelöst.

!. Für den Kofferaum habe ich die LED von Hypercolor eingebaut, im Kofferraum ist's nun wesentlich heller.

2. In die Rückfahrscheinwerfer habe ich diese LED eingebaut - die sind zu den serienmäßigen Rückfahrscheinwerfern im wahrsten Sinne des Wortes ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Mir ist es mittlerweile wegen zweier Vorfälle, hervorgerufen durch die tranfunzeligen Serien-Rückfahrscheinwerfer, völlig egal, ob man diese LED einbauen darf oder nicht.
Der erste Vorfall hat mich im Mai diesen Jahres 150 € Selbstbeteiligung der Kaskoversicherung gekostet, Gesamtschaden war ca. 1400 € für eine komplette Fahrertür. Wegen der miesen Rückfahrscheinwerfer habe ich in der absolut dunklen Ecke des Hofes einer Försterei ein dort abgestelltes Forstfahrzeug mit einem großen Räumschild nicht erkannt. Beim Rückwärtsfahren hab ich mir den Räumschild in die Fahrertür gerammt. Mit vernünftigen Rückfahrscheinwerfern hätte ich dieses dort noch nie abgestellt Ding mit Sicherheit erkannt.
Der zweite Vorfall war Anfang Dezember im Wald, wo ich beim Rückwärtsfahren wegen der Tranfunzeln von Rückfahrscheinwerfern beinahe einen Baum nicht gesehen habe.
Das wäre mit den jetzigen LED mit Sicherheit auch nicht passiert.
Nach dem zweiten Beinahe-Vorfall habe ich sofort die LED in den USA bestellt. Am Freitag vor Weihnachten habe ich sie noch beim hiesigen Zollamt abholen können. Mit Mehrwertsteuer und Porto haben sie insgesamt 110,10 € gekostet.

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 457

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 29. Dezember 2018, 14:49

In die Rückfahrscheinwerfer habe ich diese LED eingebaut - die sind zu den serienmäßigen Rückfahrscheinwerfern im wahrsten Sinne des Wortes ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Welche der 3 Varianten hast du genommen? Ich vermute anhand des Preises die hellste?

Gruß
Stephan

IKR

Profi

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 29. Dezember 2018, 15:25

In die Rückfahrscheinwerfer habe ich diese LED eingebaut - die sind zu den serienmäßigen Rückfahrscheinwerfern im wahrsten Sinne des Wortes ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Welche der 3 Varianten hast du genommen? Ich vermute anhand des Preises die hellste?

Gruß
Stephan


Richtig, 3. Variante XP 50 mit 410 Lumen.

Die drei Bilder auf der Webseite geben den Helligkeitsunterschied der drei Varianten gut wieder, wobei das dunkelste Bild den serienmäßigen Rückfahrscheinwerfern und der ersten Variante HP5 mit 92 Lumen entspricht.