Du bist nicht angemeldet.

Myfirstsubaru

Anfänger

  • »Myfirstsubaru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 2. November 2018

Wohnort: Ortenaukreis

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. Dezember 2018, 13:40

Was euch beim XV nervt...

Ich habe hier im Forum eine ähnliche Diskussion gesehen, bei der ging es allerdings nicht um den XV. Was nervt euch an eurem XV oder Impreza?
Mich nervt unheimlich, dass die rechte Nebelschlussleuchte nur Fake ist. Außerdem sollte m.M. so ein neues Fahrzeug mit seinen Extras und Fahrhilfen ungedingt auch eine automatische coming/leaving home Funktion haben. Auch das die Mittelarmlehne etwas zu niedrig ist stört mich etwas. Der Totwinkelwarner sollte auch beim normalen überholen angehen, nicht nur beim vorbeischleichen.
Was mir auch tierisch auf den Sack geht, ist die extrem schlechte Qualität der Fußmatten, bei mir ist die schon fast durch an der Verse. Auch der Lack ist viel zu empfindlich, lasst bloß kein Blatt mal 1Tag drauf liegen. Ebenso ist der Klavierlack am Schalthebel sehr empfindlich für Kratzer. Außerdem sind die vorderen Felgen sehr schnell schmutzig, schneller als bei meinen vorherigen Fahrzeugen. Mit anderen Worten.... Ich muss zu oft putzen.
Nichts desto trotz finde ich den XV bis jetzt das beste Fahrzeug das ich bisher hatte.
Wie steht's bei euch, was nervt euch an eurem Fahrzeug?

IKR

Profi

Beiträge: 580

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. Dezember 2018, 17:10

An meinem XV 2017, also am 1. Modell des XV, nerven mich 2 Dinge:
1. die "funzeligen", viel zu schwachen Rückfahrscheinwerfer
2. die "funzelige", zu schwache Kofferraumbeleuchtung.

Problem 2 werde ich in den nächsten Tagen lösen, da ich eine hellere LED für den Kofferraum bestellt habe.

Problem 1 ließe sich lösen durch viel hellere LEDs aus den USA. Die haben allerdings für Europa keine Zulassung. :traurig:

J.O.

Schüler

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 24. April 2005

Wohnort: Saarland

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 3. Dezember 2018, 17:20

Vorab: Wer sich einen XV kauft, ist schonmal grundsätzlich von dem Fahrzeug überzeugt.
Eine Bewertung von mir ist insofern etwas unfair, weil ich mir den XV nicht kaufen würde.
Nichtsdestotrotz steht einer vor der Tür und meine ‚bessere Hälfte‘ ist mehr als begeistert von dem Auto.
Ich fahre einen Levorg, mit dem ich dann zwangsläufig den XV vergleiche. (Wenn ich ihn mal fahren darf)
Mir gefällt die Lenkung nicht, weil sie bei niedrigen Geschwindigkeiten sehr direkt und sehr leichtgängig ist.
Wie gesagt; für Andere mag das ein Kaufargument sein, mir gefällt das nicht. Außerdem fühlt sie sich in der Mittellage gefühllos an.
Und dann der Motor (2.0) - Wenn man vom Levorg in den XV steigt ist der schon sehr gewöhnungsbedürftig.
Als ich die ersten offiziellen Pressetexte las, in denen von der verbesserten Geräuschdämmung berichtet wurde, war ich sehr gespannt.
Das Fahrzeug ist auch sehr leise, wenn man entspannt auf der Landstraße unterwegs ist, aber wehe man muss Leistung abrufen, am besten noch an einer leichten Steigung.
Der Levorg ist bei höheren Drehzahlen deutlich leiser. Liegt vielleicht am Turbo, bin aber kein Fachmann.

Abschließend muss ich sagen, dass man sich an das Fahrzeug gewöhnt. Wenn ich zwei Tage hintereinander damit unterwegs bin, fühlt sich der XV gar nicht so schlecht an ;)

Gruß
JO

HarryD

Schüler

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 13. Juni 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Dezember 2018, 07:58

Hallo zusammen,

eigentlich bin ich mit meinem XV hochzufrieden, was jetzt kommt ist gemaule auf hohem Niveau ;-)

  1. Der blöde Sicherheitshinweis beim Starten. Mal sehen ob das bei der Inspektion nicht abgeschaltet werden kann.
  2. Wenn das Radio beim Abstellen "laut" eingestellt ist, plärrt es bei Starten wieder mit der Lautstärke los. Reduzieren geht aber erst, wenn der Sicherheitshinweis unter 1. verschwunden ist. --> sehr nervig. Also beim Aussteigen Lautstärke immer runterregeln.
  3. Schalter für Start/Stop sehr ungünstig platziert.
  4. Zu wenige Leuchten im Kofferraum, das geht auch besser.
  5. Keine ebene Ladenkante.
  6. Kofferraum könnte größer sein --> verschiebbare Hinterbank?
  7. Sitzheizung könnte etwas kräftiger sein.
  8. Nebelscheinwerfer sollten auch LED sein und zudem als Abbiegelicht funktionieren.
  9. Blinker in Glühbirne statt LED.
  10. Schalter für Verriegelung in der Fahrerarmlehne nicht beleuchtet.
  11. Frontkamera zum Einparken fehlt. Hinten klasse!
  12. Sehr starke Verschmutzung der Heckklappe durch die bauarttypische Verwirbelungen im Heckbereich. Eine Luftöffnung im Dachspoiler könnte evtl. helfen?
  13. Original Fussmatten (nicht Premium) sind eine Subaru-unwürdige Zumutung.
  14. An der Geräuschdämmung zum Motorraum und den hinteren Radkästen wurde gespart.
  15. Ein Motorraumbeleuchtung, wie ich sie von meinem seligen Audi 100 anno 1990 kannte, wäre schön, z. B. beim Waschwasser nachfüllen in der Pampa.
  16. Bremse "knarrt" manchmal unschön beim Anfahren.
  17. Öltemperaturanzeige erst bei 30 Grad, davor nur Striche. Warum eigentlich?

Viele Grüße


HarryD








5

Dienstag, 4. Dezember 2018, 11:02

Fahrzeug: XV 2.0 150PS Bjhr. 11/2016

ich habe eigentlich nur 3 Dinge die mich etwas nerven

1. zu schwaches Fernlicht ( Ablendlich ist Xenon ist OK )
2. hohe Leerlaufdrehzahl bei kaltem Motor ( wegen der Emissionen )
3. sehr "nervöse" Lenkung
Gruß Chris

GT MY99
STI MY08
2.0i XV MY16
~840PS :gg:

kampfruderer

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Dezember 2018, 12:42

Zitat

Mich nervt unheimlich, dass die rechte Nebelschlussleuchte nur Fake ist.


Das ist schon auf sehr hohem Niveau gejammert ;)
Für hinterher fahrende gibt's nicht lästigeres als zwei Nebelschlußleuchten. Das ist nämlich mit viel Konzentration verbunden: Bremst der oder hat er nur unnötigerweise die NSL an?
Die wird von 99,9999% der deutchen Autofahrer falsch benutzt. Abhilfe wird wohl nur eine automatische Begrenzung auf 50km/h bringen ...

Myfirstsubaru

Anfänger

  • »Myfirstsubaru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 2. November 2018

Wohnort: Ortenaukreis

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Dezember 2018, 12:52

Definitiv ist das auf hohem Niveau gejammert ;) Mich stört hauptsächlich das es Fake ist, weil ich finde, dass wenn man etwas installiert sollte es auch funktionieren, nicht nur einfach der Optik wegen angebracht sein. Dann lieber eine NSL in die Mitte....
Außerdem finde ich es nervig, dass der XV nicht automatisch abschließt beim losfahren. Wer sich mal in Perpignan verfahren hat versteht bestimmt warum 8)

Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 380

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 10:53

Mamas XV: Nimmt so brutal Gas an beim Losfahren und ich kapier das mit der Rückfahrkamera nicht. Ansonsten ein richtig geiles Auto.

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 322

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 16:48

Außerdem finde ich es nervig, dass der XV nicht automatisch abschließt beim losfahren.


Ich glaube, das kann der Freundliche aber einprogrammieren. In DACH braucht man das Feature ja im allgemeinen nicht.

J.O.

Schüler

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 24. April 2005

Wohnort: Saarland

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 17:38

1. zu schwaches Fernlicht ( Ablendlich ist Xenon ist OK )
2. hohe Leerlaufdrehzahl bei kaltem Motor ( wegen der Emissionen )
3. sehr "nervöse" Lenkung

Ich hatte ja auch geschrieben, dass mir die Lenkung überhaupt nicht gefällt.
Ist das jetzt eine „moderne Lenkung“ d.h., sehr leichtgängig, direkt, gefühllos in der Mittellage. Ich muss mich da immer konzentrieren um nicht Zickzack zu fahren.
Währe es möglich das Ansprechverhalten der Lenkung in der Software zu verändern, denn ich meine bei höheren Geschwindigkeiten ist es besser.
Ich „fühle“ mit der Lenkung das Auto, die Straße irgendwie nicht, ist schwer zu beschreiben. Ist einfach nicht mein Fall.

For-XV

Anfänger

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. April 2018

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 8. Dezember 2018, 19:48

1. zu schwaches Fernlicht ( Ablendlich ist Xenon ist OK )
2. hohe Leerlaufdrehzahl bei kaltem Motor ( wegen der Emissionen )
3. sehr "nervöse" Lenkung

Ich hatte ja auch geschrieben, dass mir die Lenkung überhaupt nicht gefällt.
Ist das jetzt eine „moderne Lenkung“ d.h., sehr leichtgängig, direkt, gefühllos in der Mittellage. Ich muss mich da immer konzentrieren um nicht Zickzack zu fahren.
Währe es möglich das Ansprechverhalten der Lenkung in der Software zu verändern, denn ich meine bei höheren Geschwindigkeiten ist es besser.
Ich „fühle“ mit der Lenkung das Auto, die Straße irgendwie nicht, ist schwer zu beschreiben. Ist einfach nicht mein Fall.


Ja, das mit der Lenkung nervt mich auf Dauer auch. Selten so etwas "gefühlloses" und "schwammiges" erlebt. Viel zu wenig Rückmeldung, v. a. in Kurven, aber auch beim Geradeauslauf. Das dies per Software zu verändern geht glaube ich eher nicht - leider.

Hardy128

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. November 2018

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 9. Dezember 2018, 20:32

Hallo zusammen
Fahrzeug Subaru XV 2.0i Eclusive+ MY 2018

Was mich "nervt":

1. Hohe Leerlaufdrehzahl bei kalten Motor,vor allem bei Temperaturen unter +4 Grad und beim beschleunigen,

nachdem die blaue Kühlwasserkontrolleuchte aus ist ist alles gut ,hängt wohl mit den Abgasemissionen zusammen
2. Die Sitzheizung könnte bei meinen Ledersitzen stärker sein
3. Nach einen Neustart startet nicht die letzte Audioquelle z.B. USB Stick,sondern das Radio
4. Warum gibt es eigentlich nur eine Tasche an der Rückenlehne des Beifahrersitzes?Und am Fahrersitz nichts?
5. Das die Kofferaumverkleidung rechts und links aus Kunstoff besteht und nicht aus Teppich


Das ist natürlich jammern auf hohen Niveau und ich bin mit meinen XV rundum zufrieden.Mfg
Hardy128

IKR

Profi

Beiträge: 580

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 10. Dezember 2018, 18:39

5. Das die Kofferaumverkleidung rechts und links aus Kunstoff besteht und nicht aus Teppich

Da sind die Geschmäcker sehr verschieden.
Als Jäger finde ich die Kunststoffverkleidung ideal!
Hab vor vielen Jahren mal im mit Teppich vollständig ausgekleideten Kofferraum eines Nissan Almeras ein Wildschwein transportiert. Die Plastikunterlagen verrutschten dann doch während der Fahrt und die "Sauerei" war anschließend fast nicht mehr zu entfernen... :eek: ;(

Albjäger

Schüler

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 8. Mai 2018

Wohnort: Schwäbische Alb

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 10. Dezember 2018, 20:58

Dafür hab ich die Original-Wildwanne von Subaru, mein erstes Zubehörteil das zusammen mit dem Auto ausgeliefert wurde :D

Beiträge: 757

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Dezember 2018, 13:03

Wenn die Lenkung zu leicht ist, kann man mal versuchen, einen Tick mehr Vorspur einzustellen. Ab Werk ist die Vermutlich bei Null Grad.

Ich hab keinen XV, und kann daher nicht mitreden. Aber Spureinstellung mache ich an meinen "Verbrauchtwagen" immer nach Gefühl.
Eine Einstellung "vom Fachmann" ist am Ende innerhalb des Toleranzbereich, aber vom Fahrgefühl her ehr ein Zufallsprodukt.
Auch ein "Gerade" stehendes Lenkrad ist ehr "Glück gehabt". Daher war ich's irgendwan Leid, und hab angefangen nach Fahrgefühl einzustellen.

Eine Änderung um 20 Grad (nicht an der Spur, an der Schraube der Spurstange) ist schon recht deutlich merkbar.

Meine Empfehlung daher an die Neuwagen-Fahrer: Lasst in der Werkstatt bei der Nächsten Inspektion die Spurstangen mit einem Lackstift markieren (Original-Einstellung) und dann die Gewinde der Stangen ca 20° Richtung "Mehr Vorspur" verstellen. Da noch nix Festgerostet ist, sollte das mit 1 AW (6 Minuten) abgehen.

Mit wenig Vorspur ist die Lenkung etwas fester, und das Auto geht willig um die Kurve.
Ohne Vorspur wirkt die Lenkung gefühllos, fast als hätte sie Spiel. Auto schiebt in flotten Kurven leicht über die Vorderachse. (Meistens die Werkseinstellung von Front-trieblern)
Bei zu viel Vorspur will er zunächst nur noch Geradeaus, In Langsamen Kurven untersteuernd, um dann in schnellen Kurven zu Übersteuern. (Macht auch keinen Spass)
Bei "Nachspur" Fährt das auto hippelig, wie mit Spurrillen, mag aber Gleichzeitig nicht um's Eck und untersteuert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrankenFrank« (11. Dezember 2018, 13:11)


Gab

Profi

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 11. Dezember 2018, 13:17

Also mal ganz im ernst, du bringst immer Schraubertips raus da kann man sich nur an den Kopf fassen. Ich lese es ja gerne mit und enthalte mich dann, aber jemanden zu empfehlen an der Achsgeometrie nach Schnauze irgendwelche ca Werte rumzupfuschen ist schon echt hart.
Wenn du einen XV hast und auch durch qualifizierte Messwerte/Einstellwerte was beitragen kann ist das o.k. Aber so finde ich es absolut daneben!

Beiträge: 2 204

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 11. Dezember 2018, 14:00

Aber es stimmt was er da schreibt.
Er meint ja nicht, daß die Spur um 20° verstellt werden soll, sondern das Gewinde der Spurstange soll um 20° verdreht werden. Damit kommt minimal Vorspur in die Geometrie und der Wagen läuft deutlich williger geradeaus. Die Einstellwerte sind ja immer in einem Toleranzbereich angegeben, den man damit noch nicht verlässt.

Gab

Profi

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 11. Dezember 2018, 14:21

Jupp, hab ich gelesen. Danke .
Deswegen schrieb ich ja auch das es mit qualifizierten Einstellwerten auch o.k ist was er da sagt.

Ob man jetzt unbedingt Neuwagenfahrern eine Hilfe ist wenn man sich per Schnauze was verdrehen lässt bezweifel ich hier eher.

Entweder was konkretes mit Achsmessstand, oder besser gar nicht !!!!

Myfirstsubaru

Anfänger

  • »Myfirstsubaru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 2. November 2018

Wohnort: Ortenaukreis

  • Private Nachricht senden

19

Heute, 16:56

Bezüglich der coming home Funktion habe ich gerade in einem Test bei ADAC gelesen, dass der getestete XV die Lichter sowohl beim auf- wie auch beim abschließen den vorderen Bereich beleuchten lässt. Daraufhin habe ich bei Subaru nachgefragt, wie diese Funktion einstellbar sei, leider ist sie aber nicht vorhanden.
Die Antwort des Kundendienst Mitarbeiters:

"Bei unseren Modellen SUBARU XV und SUBARU Impreza besteht nur die Möglichkeit einer Art Coming Home Funktion.

Das heißt, dass die Scheinwerfer zwischen 30 und 90 Sekunden nach Verlassen des Fahrzeuges noch leuchten.



Wie diese Funktion eingeschaltet wird, können Sie auch der Bedienungsanleitung Ihres SUBARU XV ab Seite 3-79 entnehmen.



Das Abblendlicht und einige Außenleuchten schalten sich nach Durchführung dieses Verfahrens ein.

1. Schalten Sie den Zündschalter aus.

2. Bringen Sie den Lichtschalter in die Automatik-Position (wenn vorhanden) oder die Aus-Position.

3. Ziehen Sie am Blinker Hebel.

Die Scheinwerfer und Außenleuchten schalten sich unter den folgenden Bedingungen aus.

. 30 Sekunden sind nach dem Schließen der Fahrertür vergangen.

. Sie drücken die Verriegelungstaste auf dem Zugangsschlüsselhalter/Sender zweimal hintereinander.

. Sie berühren den Türverriegelungssensor am Türgriff zweimal hintereinander

(Modelle mit “Schlüssellosem Zugangssystem mit Drucktastenstartsystem”).



Ab Werk ist die Leuchtdauer auf 30 Sekunden eingestellt. Sollen die Scheinwerfer 60 Sekunden, oder gar 90 Sekunden nachleuchten,

dann wenden Sie sich bitte an Ihren SUBARU-Partner vor Ort. Dieser kann mit seinem SUBARU-Tester die Leuchtzeit verlängern."

Jetzt Frage ich mich natürlich, wieso der ADAC XV das konnte....?


Btw habe ich gleich nach dem Update für die Navi Karten gefragt, auch diese Antwort möchte ich euch nicht vorenthalten:

"Zur Zeit befindet sich die Kartenupdate Seite https://subaru-maps.com noch im Aufbau. Diese soll aber nach unseren Informationen Ende Dezember, bzw. Anfang Januar an den Start gehen. Auf dieser Seite finden Sie im unteren Feld eine Bedienungsanleitung, nach der Sie Ihr Fahrzeug dort registrieren und ein Update herunterladen können."

Hier der Link zum Test, unten ist eine PDF zum ausführlichen Test

https://www.adac.de/der-adac/motorwelt/r…xv-fahrbericht/

klafe

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 26. April 2018

  • Private Nachricht senden

20

Heute, 21:54

d.h. also bei meinem,
ich öffne die Tür (Keyless) Hand an Griff und ziehen
berühre nicht den Lichtschalter(steht eh auf AUTO)
und zieh nur den Blinkhebel zu mir.
FERTIG.

Das probier ich morgen früh gleich mal. Danke für die Info.

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 1 Besucher

Myfirstsubaru