Du bist nicht angemeldet.

Sieges

Anfänger

  • »Sieges« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 1. November 2018

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. November 2018, 15:33

Impreza 2.0 Pro Sport Line: 17"-Felgen serienmäßig / erlaubt?

Servus Leute!

Bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Impreza Pro Sport Line mit 160 PS und dem kleinen Heckflügel. Nun habe ich gelesen, dass auf dem Pro Sport Line ab Werk 17" Felgen montiert waren, im Fahrzeugschein stehen jedoch 16". Darf ich nun 17" fahren oder nicht? Bzw. wie sieht das bei anderen Pro Sport Line Modellen aus, ist dort eine Größe von 17" eingetragen?

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sieges« (5. November 2018, 16:32)


fragnix

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 1. März 2018

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. November 2018, 18:14

Deiner ist doch recht jung, wenn ich das korrekt erinnere. Hast Du die COC Certificate of Conformance dabei? Dort, und neuerdings nur noch dort, stehen alle zugelassenen Grössen drin. Der Fahrzeugschein ist fast schon egal dafür.

Sieges

Anfänger

  • »Sieges« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 1. November 2018

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. November 2018, 18:28

Deiner ist doch recht jung, wenn ich das korrekt erinnere. Hast Du die COC Certificate of Conformance dabei? Dort, und neuerdings nur noch dort, stehen alle zugelassenen Grössen drin. Der Fahrzeugschein ist fast schon egal dafür.
BJ 2006 - habe einen Typenschein erhalten mit den Angaben Bereifung 205 50 16.

LG

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 296

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. November 2018, 18:49

@Sieges:
Es geht explizit um das CoC (Certificate of Conformity)! Das muss beim Erstverkauf mit an den Käufer übergeben werden. Dieses sollte natürlich auch beim Weiterverkauf mit ausgehändigt werden.
Solltest du aber auch beim zuständigen Importeur (bei dir: Subaru Österreich? ) nachbestellen können.

Da stehen alle damals zulässigen Rad-/Reifenkombinationen drin. Im "Fahrzeugschein" (Zulassungsbescheinigung Teil 1) steht heutzutage allermeistens nur die kleinste freigegebene Reifengröße drin.


Gruß
Stephan

Sieges

Anfänger

  • »Sieges« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 1. November 2018

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. November 2018, 20:56

@Sieges:
Es geht explizit um das CoC (Certificate of Conformity)! Das muss beim Erstverkauf mit an den Käufer übergeben werden. Dieses sollte natürlich auch beim Weiterverkauf mit ausgehändigt werden.
Solltest du aber auch beim zuständigen Importeur (bei dir: Subaru Österreich? ) nachbestellen können.

Da stehen alle damals zulässigen Rad-/Reifenkombinationen drin. Im "Fahrzeugschein" (Zulassungsbescheinigung Teil 1) steht heutzutage allermeistens nur die kleinste freigegebene Reifengröße drin.


Gruß
Stephan
Dann werde ich das CoC mal anfordern, da ich es beim Kauf leider nicht erhalten habe.

Danke. :)