Du bist nicht angemeldet.

WRX2009

Mitglied im GT-Club

  • »WRX2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 9. September 2018, 20:55

XV/ Impreza G4 : Rost im Dachbereich / Risse in der Dichtmasse, bzw. Versiegelung der Dachrinne zur Hecklappe hin

Hallo zusammen,

unser 2012er XV hat im gesammten Bereich der Dachrinne bis an die Heckklappe Risse im Lack, bzw. in der der Dichtmasse, welche auch schon unterrostet zu sein scheinen. Lt. dem Autohaus wo wir den Wagen neu gekauft hatten, lehnt Subaru eine Kostenübernahme / Beseitigung der Schäden mit Verweis auf die abgelaufene Lackgarantie von 3 Jahren für die 2012er Modelle ab.

Ich kann mich erinnern, dass damals schon mal im Forum etwas in der Richtung stand, über Lackprobleme beim Satin-white-Lack, den es ja nur bis 2012 und über Risse im Bereich der Dachrinne in der Dichtmasse.

Ansonsten wäre ich sehr dankbar für Rückinfos wie Subaru sich hier in ähnlichen Fällen, egal bei welchem Model, verhalten hat, um Friedberg mit einem bekannten Präzedenzfall konfrontieren zu können.

Gruß Marc
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WRX2009« (10. September 2018, 13:03)


tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 212

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. September 2018, 21:03

@creative: hatte damals ein ähnliches Problem. iirc.
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. September 2018, 21:15

Erinnert mich an folgendes Thema, auch wenn es hier um den Impreza MY08 geht. Rost am hinteren Teil der Dachleiste/des Daches beim MY08 STI

*edit*
Zwei mit dem selben Gedanken. ^^

WRX2009

Mitglied im GT-Club

  • »WRX2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 9. September 2018, 21:44

Ja, genau den Beitrag hatte ich im gemeint. Danke für die Hilfe! Werde nächste Woche nochmals mit dem Händler reden und ansonsten Friedberg anschreiben, ob Rost aufgrund offensichtlichen Verarbeitungsmängeln an einem Garagenwagen mit 60.000km, nach 6 Jahren als normal für den Kunden anzunehmen sei. Nach mittlerweile 4 Neuwagen seit 2009 finde ich das echt frech, sich auf die Lackgarantie von 3 Jahren zu berufen, da unter der Dachleiste der Lack und die Versiegelung ja praktisch unberührt sind, selbst Dreck war bei der Demontage der Leiste durch die Werkstatt nur minimal vorhanden. Allerdings hat eine gerissene Versiegelung meiner Meinung auch nichts mit dem Lack primär zu tun, sondern mit der Karosserrieabdichtung. Mal gespannt wie das weitergeht...So schnell lege ich das Thema auf jeden Fall nicht bei.
8)

WRX2009

Mitglied im GT-Club

  • »WRX2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 10. September 2018, 13:03

Sofern noch jemand Risse in der Dichtmasse im Abschluss Dachrinne zur Hecklappe hin bei seinem XV oder Impreza seit Bj. 2012 vorfindet, bitte hier melden. Dann könnte man das poolen und gemeinsam in Friedberg auftreten und um Klärung ersuchen.
8)

IKR

Fortgeschrittener

Beiträge: 561

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 10. September 2018, 15:47

@ WRX2000

Betraf/betrifft dieses Problem nur XV mit der Farbe Satin-White? Welche Farbe hat dein XV?
Oder nur XV des ersten Bauijahres 2012?

Da ich seit Mai vergangenen Jahres auch einen XV fahre, wird man durch dein Problem hellhörig, ob man ebenfalls in Zukunft auf so etwas achten sollte, zumal Rost bei meinen vorigen 3 Subarus (Impreza, Forester SG und SH) nirgendwo ein Thema war, obwohl sie "durch dick und dünn" gehen mussten.

WRX2009

Mitglied im GT-Club

  • »WRX2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. September 2018, 15:10

Fährt hier niemand einen XV bis 2015 und hat sonst keiner Risse in der Nahtversiegelung im Dach?
8)

F4r3l

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 22. September 2014

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. September 2018, 18:54

Kannst Du mal ein Foto davon zur Verfügung stellen ?

WRX2009

Mitglied im GT-Club

  • »WRX2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 15. September 2018, 13:34

So sieht das aus... unter der Dachleiste sieht es genau so aus.... die mach ich jetzt aber nicht selber ab, weil sonst die Klipse hin sind.
»WRX2009« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_1280_LI.jpg (245,03 kB - 78 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. November 2018, 14:15)
  • IMG_1281_LI.jpg (271,22 kB - 66 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. November 2018, 14:15)
8)

F4r3l

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 22. September 2014

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 17. September 2018, 19:06

Also ich habe heute mal bei mir geschaut, gibt derzeit noch nichts zu beanstanden alles in Ordnung. MY 2014

zweilinkszweirechts

Fortgeschrittener

Beiträge: 523

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Schwobaländle

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. September 2018, 18:24

Ich hab nen XV MY13 in satin white pearl. Ich schau mir das nachher gleich mal an!

Albjäger

Schüler

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 8. Mai 2018

Wohnort: Schwäbische Alb

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. September 2018, 20:03

Ich kenne den XV im Dachbereich jetzt nicht, aber könnte der beschädigte Bereich in irgendeinr Form unmittelbar duch die Dachreling beinflußt worden sein, z.B. durch eine langandauernde hohe Dachlast auf derselben ? Dachbox, Dachzelt...??

WRX2009

Mitglied im GT-Club

  • »WRX2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. September 2018, 10:32

Der XV G4 MY2012-2013 hatte in Europa keine Dachreling, sondern wie der alte Impreza G3 Fixpunkte zum Schrauben für den Dachträger.... die Fixpunkzte hinten + die Trägerfüße stützen sich großflächig am Holm ab und sind mind. 80cm vom Heckbereich entfernt... außerdem müsste ein SUV das abkönnen. An unserem mittlerweile weiterverkauften 10 Jahre alten WRX Hatch gab es auch keine Problem mit der Versiegelung. Denke schon dass das strukturelle Probleme am XV und vielleicht auch speziell der ersten Serie sind. Bei den Folgejahren wurde die Karosseriesteifigkeit ja lt. Pressemappen Subaru auch mehrfach verbessert....
8)

Andye

Anfänger

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 16. Januar 2018

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 01:13

Sogenannte Montagsautos, gibt es also auch bei den Japanern.
Schade das heutzutage keine Kulanz mehr durchgereicht wird.