Du bist nicht angemeldet.

  • »kawakawa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 15. Dezember 2017, 02:50

Kurbelwellensimmering beim Kupplungswechsel IMMER tauschen?

Hallo,

ich lese, dass immer wieder empfohlen wird, den Simmering der Kurbelwelle getriebeseitig beim Kupplungswechsel obligatorisch zu wechseln?

Ist das so ein Subaru-spezifisches Ding? Kenne die Empfehlung bei anderen Marken/Herstellern nämlich nicht.

Warum wird das empfohlen? Werden die nach dem Kupplungswechsel undicht oder grundsätzlich nach bestimmter Laufleistung undicht?

Ich frage, weil wenn der Simmering dicht sein sollte, bin ich eher der "never change a running system" - Typ.

Noch etwas: Muss beim Wechsel des Kurbelwellensimmerings das Motoröl unbedingt raus oder geht das auch ohne?

Gruss
kawakawa

Beiträge: 1 928

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. Dezember 2017, 07:55

Der Wellendichtring wird mitgewechselt, weil man da dann gut rankommt und bei der Laufleistung, bei der eine Kupplung gewechselt werden muß, ist der Dichtring auch bald am Ende. Ist halt ein Verschleißteil, bei dem ein turnusmäßiger Wechsel durchaus Sinn macht. Öl kann drinnen bleiben, wenn der Motor nicht dreht, kommt da kaum was. Den neuen Ring gut geschmiert einbauen!

Gruß, Jörg!

  • »kawakawa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 15. Dezember 2017, 12:38

@Kartoffelbrei:

Danke für Deine Antwort.

Macht es denn auch Sinn, den Dichtungsring des Getriebes auf der Eingangswelle zu ersetzen? Da müsste man beim Kupplungswechsel auch ran kommen.

Gruss
kawakawa

Beiträge: 1 928

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 15. Dezember 2017, 12:59

Klar, den auch.

-Prodriver-

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Registrierungsdatum: 3. Juni 2010

Wohnort: Klagenfurt am Wörthersee

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. Dezember 2017, 14:16

Da wirst dir aber schwer tun mit dem Getriebesimmering.
:D :D Um Allrad besser :D :D

-Prodriver-

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Registrierungsdatum: 3. Juni 2010

Wohnort: Klagenfurt am Wörthersee

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 16. Dezember 2017, 10:02

Wollte damit sagen, dass du das Getriebe komplett zerlegen musst, um den Simmering zu tauschen.
Lg. Alfi
:D :D Um Allrad besser :D :D