Du bist nicht angemeldet.

freeman303

Fortgeschrittener

  • »freeman303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 2. November 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 9. Dezember 2017, 03:42

Kupplungswechsel beim Impreza RX Bj. 99 (sauger) 92kW / 125PS

Hallo,

ich würde bei einer freien Werkstatt gerne die Kupplung meines Impreza wechseln.

Es ist natürlich auch eine Frage des Preises. Die Subaru-Werkstatt will mehr als doppelt so viel an Arbeitskosten. D.h. inkl. Teile ca. 700 EUR + bis 300 EUR für Probleme falls es Rostig ist. Zu viel für so ein altes Auto.

Ich habe aber eine Sachs Kupplung hier liegen, inkl. Ausrücklager. Subaru will die nicht einbauen. Die nehmen nur eigene OEM-Teile.

Freie Werkstatt möchte 250 +/- 50 EUR haben, wenn ich die Teile bringe. Der Meister dort hat schon viele Kupplungen getauscht, aber noch keine beim Subaru. Er meint, dass er das hinkriegt. Habe schon vieles bei ihm am Impreza und Legacy machen lassen. Hat alles super bisher gemacht.

Gibt es Subaru-typische Besonderheiten, über die ich ihn informieren sollte?

Würde gerne dabei noch weitere Arbeiten machen lassen wollen, die in dem Zug sinnvoll wären.

Die da wären:

1. Kurbelwellen-Simmerring motorseitig prüfen und ggf. ersetzen. Macht das Sinn? (Wo finde ich ihn bei Opposedforces? Mein Auto wird hier dargestellt: http://opposedforces.com/parts/impreza/en_g10/type_16/ Ich finde aber die Teilenummer des Simmerrings nicht). Gibt es auch Simmerringe getriebeseitig, an die man beim Kupplungstauch dran kommt und diese checken sollte?

2. Kommt es oft vor, dass das Einmassenschwungrad plan gemacht werden muss? Meine Kupplung ist echt fertig, aber rutscht noch nicht durch - bzw. nur bei sehr kalten Wintertemperaturen.

3. Sollte das Pilotlager auch gewechselt werden? Finde das Ding ebenfalls bei Opposeforces nicht.

Meine Kupplung ist hier: http://opposedforces.com/parts/impreza/e…illustration_1/

Dann das Kupplungsgehäuse: http://opposedforces.com/parts/impreza/e…illustration_3/

und von hier brauche ich nichts wechseln, oder? http://opposedforces.com/parts/impreza/e…illustration_4/

Wäre super, wenn Jemand beschreiben könnte, was gemacht werden muss / sollte.

Ach so. Muss das Getriebeöl beim Kupplungswechsel raus oder kann das noch später gewechselt werden?

Soll der Meister besser den Motor aushängen oder das Getriebe? Was ist von Vorteil beim 99er Impreza Sauger?

Habe noch nie eine Kupplung selbst gewechselt - daher die vielleicht doofen Fragen.

Ich hab den folgenden Schlachtplan:

1. Kupplungsscheibe, Kupplungsdruckplatte, Ausrücklager wechseln.
2. Pilotlager wechseln (da fehlt mir die OEM-Teilenummer aus Opposedforces)
3. ggf. Einmassenschwungrad plan machen
4. Simmerring der Kurbelwelle motorseitig prüfen und ggf. ersetzen (da fehlt mir auch die OEM-Teilenummer aus Opposedforces)

Sollte ich noch was in die Liste aufnehmen? Das Auto soll noch 100k - 150k km machen und 5-6 Jahre fahren. Ist sonst gut in Schuss.

Danke für Eure Hilfe.

Gruss
Freeman